while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Der Nebel lichtet sich

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Mittwoch, 4. März 2015

Der Nebel lichtet sich

Die kurze Einschätzung der Lage

Alle drei DAX-Varianten aus den beiden letzten Posts leben noch. Durch das heutige Tief im DAX bei 11192 ist aber zumindest klar das das bisherige Hoch 11467 impulsiv gezählt werden muss. Ebenso klar ist aber auch, dass das Tief 11192 korrektiv (Zigzag) war und die Heftigkeit der Abwärtsbewegung nur mit einem höheren Wellengrad (keine Unter-iv wie gestern angenommen) erklärt werden kann. Damit muss die Aufwärtsbewegung von 10960 nach 11467 ein abgeschlossener Impuls sein, bei dem sich in der vermeintlichen i die i, ii, iii, iv und i der v versteckt (analog dem Muster in der lila 3 – scheint in dieser Welle ein wiederkehrendes Motiv zu sein).




Was bedeutet dies für die drei Varianten ?

Extended EDT (umrandete und farbig hinterlegte Beschriftung, hellgrüne Eindämmungslinie)

Mit dem Hoch bei 11467 hat die hellgrüne z der roten V ihr Mindestziel abgearbeitet und den lila 5 und damit grüne C/III abgeschlossen. Die 11192 waren die hellgrüne a/w und es läuft eine hellgrüne b/x. Diese passt bisher aber von ihren impulsiven internen Strukturen nicht zu einer Korrektur, so dass in diese Variante eher der Alt: a/Alt: b-Count zum Tragen kommt und gerade noch die Alt: c und damit die hellgrünen z läuft.

Mindestziel der Alt: c ist die 61er Ausdehnung der Alt: a (11506 – orangene Fibos). In diesem Count ist das nächste Hoch das letzte Hoch. Wenn sich der Count bestätigt ist das Mindestziel der gelbe Zielbereich und die rote V die lila 5 bzw. grüne C/3 und damit sehr wahrscheinlich das Major Top.

Impulsiver Count mit Extensions (umrandete Beschriftung)

Die lila 5 ist immer noch in der roten III und hat nach der roten I (10797), roten II (10728 – mit üb) die hellgrüne i (11011), hellgrünen ii (10960 – mit Spike 11159 als üb), hellgrünen iii (11467) und hellgrünen iv (11192) abgeschlossen. Dabei hat die hellgrüne iv ein extrem starkes Retracement am 61er RT gezeigt, was als iv eigentlich nur mit der Alternation zu einer extrem flachen ii erklärbar ist.

Da die hellgrüne iii bereits oberhalb der 161er Ausdehnung der hellgrünen i abgeschlossen hat ist ein plausibles Ziel für die hellgrüne v bzw. rote III die Ausdehnung v=i (11477 – hellgrüne Fibos). Mit diesem Count würde die lila 5 einen Impuls mit 3 ineinander geschachtelten Wellenebenen bilden und es würde nach dem Hoch der roten III nur noch ein weiteres Hoch anstehen.

Korrektiver Count (normale Beschriftung)

Im korrektiven Count sind die hellgrüne w (11011), hellgrüne x (10763), hellgrüne y (11159) und hellgrüne x2 (10960) bereits beendet. Die hellgrüne z hat die lila a (11467) und lila b (11192) abgeschlossen und ist in der lila c mit Mindestziel 11506 (61er Ausdehnung der lila a – orangene Fibos). In diesem Count wäre die hellgrüne z eine rote I eines normalen EDTs.

In diesem Count würden nach dem nächsten Hoch (rote I) noch zwei weitere Hochs anstehen.

Fazit:
Der impulsive Anstieg seit dem Tief 11192 lässt auf jeden Fall ein weiteres Hoch vermuten. Prinzipiell sind alle drei Varianten mittlerweile gleich wahrscheinlich. Die Frage ist nur wie viele Hochs noch anstehen bevor es einen deutlichen Rücksetzer gibt. Die Divergenzen im MACD Tageschart sprechen eine deutliche Sprache.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Hi Oli,
    liest du bitte noch den Beitrag, den ich um 19.46 gepostet habe? Du bist sehr in meiner Achtung gestiegen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im "Ziel erreicht"-Thread

      Löschen
    2. danke, ich hoffe, dass solche Diskussionen konstruktiv sind.

      Löschen
  2. Für die iv eines Impulses läuft mir die Korrektur seit 11416 zu lang. Die 11419 sehe ich als üb an. Ausserdem ist sie für eine iv zu kurz. Das Mindestziel 23er RT liegt bei 11473.

    Bleibt es bei den 11388 aus der Overnight-Indikation dürfte die Korrektur die b einer y sein mit Mindestziel 11500 für die c der y. Werden die 11473 noch erreicht gehe ich von einer x2 aus und es fehlt noch eine z up.

    Beides ist korrektiv. Bei einem Überschreiten der 11467 haben wir eine korrektive lila c up - das dürfte ein EDT geben. Nur im x2 Fall bestehen reelle Chancen das die 11467 das Hoch waren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wieder kein Impuls.
      Und wenn eine y bei 11353 und eine x2 bei 11325 lag, die a der z bei 11417, die b bei 11388 ? - sieht wieder reichlich konstruiert aus :-)

      Löschen
    2. Vielleicht läuft die c ja auch als extended EDT mit i=11266, ii=11230, iii=11320, iv=11235

      Löschen
  3. wären 540 als KZ auch denkbar?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das wär jetzt sehr gut denkbar, wenn er jetzt noch die v schafft

      Löschen
  4. ROBBY KÖNNTE LAUFENDE III NICH 118XX EREICHEN DANN IV ZU 108XX UND V 12XXX

    AntwortenLöschen
  5. für mich sieht das ziemlich dialektisch aus:

    1) ziel 11.5xx nur bei neuem ath (leicht bevorzugt)

    2) fortsetzung der korrektur (derzeit läuft die c) richtung < 11.200
    diese bevorzuge ich wenn dax < 11.329,5 laufen sollte

    liribal

    AntwortenLöschen
  6. Robby, mal ne Frage:
    Kann eine schwarze Y aus dem Langzeitchart korrektiv starten ?
    Wäre ein korrektiver Start ein Indiz dafür, dass eine grüne IV läuft anstatt einer grünen C?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die schwarze Y kann korrektiv starten. Eine grüne IV ebenso

      Löschen
  7. Das sieht mit Erreichen der 11500 stark nach der i eines entstehenden EDT's in der c der z aus.
    Eine c als extended EDT könnte aber die z abgeschlossen haben - sieht aber sehr hässlich aus, da dort die ii nicht mehr als 61,8% retraced hätte (keine Ahnung, ob das so sein muss)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die 11528 die iii des EDT's, oder war's schon die v ?
      ist hier überhaupt noch wer ?

      Löschen
  8. Donnerstag, den 05.03.2015 erreichte der DAX sein Major Top :-)

    AntwortenLöschen
  9. hier Major Tom: völlig losgelöst, fliegt er weiter, höher und höher ................................bummmmmmm

    AntwortenLöschen
  10. Heute wieder mal ein Mayor Top?

    Mit dem holen der 11500 sind für mich die 12K aktiviert. Gravitation! Dann wirds hier wieder heißen Mayor Top?!
    :-)

    Jens //

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich mag dir da nicht einmal widersprechen.
      denn auch hier gilt:
      es KÖNNTE das MT gewesen sein.
      der dax hat bislang aber nur die minimalvorgaben fett erfüllt
      die maximalvorgaben - da wirds knifflich

      heißt für mich:

      jetzt spätestens vorsicht mit long und bereit zum shorten
      oder anders:
      put optionsscheine mit hinreichender laufzeit und dem treiben gelassen zusehen

      liribal

      Löschen
    2. Mein Kommentar war mit Smiley versehen, aber ehrlich, für mich sieht's ganz danach aus, wär schön, wenn er die 1155x noch erreichen würde.

      Löschen
    3. ...über die i-iii er-Linie des vermuteten EDT's im thrust.

      Löschen
    4. jens2 ich glaub ich kenn dich noch von der Traderzlounge, da haste auch ständig von der Gravitation geredet, da waren wir ca. bei 6-7k , evtl. verwechselst du dies mit Schwerelosigkeit?

      Löschen
  11. OLI 116XX-118XX KOMMEN NOCH

    AntwortenLöschen
  12. @oli

    also ich zähle das ganze seit 11.192 als impuls
    und der sollte sich derzeit in der V befinden
    oben hat der noch fett platz (i + iii)
    das ist für mich gültig, so lange die 11.420 hält

    der dow befindet sich nach meiner zählung in der V
    und bildet ein edt
    in diesem ist er in der abschließenden V mit platz bis etwa 18.500

    liribal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. für einen Impuls stört die Bewegung 11417 - 11388.
      Wenn das eine zu kurze und zeitlich zu lange iv waren, wie will man dann die v zählen ?
      Für mich läuft jetzt klar ein EDT

      Löschen
    2. ... selbst in einer v - extended.

      Löschen
    3. das mit zu kurz ist schwierig.
      da gibt es m.m.n. keine klaren aussagen.
      und wir haben bei robby auch des öfteren ganz erstaunlich kurze wellen erlebt.
      wenn ich nur an die iii und die iV vor dem ersten edt denke, dass zum jetzt wohl erledigten anker führen sollte.
      vermutlich kann man die iV aber auch anders zählen, bei mir endet die iV aus diesem grund heute 10h bei 11408

      liribal

      Löschen
    4. man kann's aber regelkonform seit 11192 zählen mit einem Doppelzigzag zur 11510 (extended EDT in der c der y - dann war das besagte Gerödel eine b der y.
      Mit dem Doppelzigzag wurde die i (11510) eines normalen EDT's in der c seit 11192 beendet, ii=11421, iii=11528, iv=11458, v könnte fertig sein.
      Aber wo man gerade im EDT ist, kann man schlecht sagen, vielleicht erst in der iii.

      Löschen
    5. Es scheint genauso einzutreten, wie das Robby heute schon sehr früh hat kommen sehn.

      Löschen
    6. das wage ich erst zu beurteilen, wenn der dax < 11.420
      dort endet meine iii

      liribal

      Löschen
    7. ja, ab da wär das bestätigt.

      Löschen
  13. Es kann auch sein, dass die c der y und damit die i des EDT's erst bei 11528 beendet wurde.
    Hilft nur abwarten.

    AntwortenLöschen
  14. Ich war heute den ganzen Tag Offline und habe daher erst jetzt wieder einen Blick auf das Geschehen werfen können.
    Das die c der y jetzt ausgerechnet ein Extended EDT baut hätte ich mir auch nicht träumen lassen. Von den Eindämmungslinien her kann dies aber eigentlich nicht das EDT für die hellgrüne V/lila c sein. Ich würde daher erst auf die i tippen mit einem heftigen Rücksetzer zur ii (passend zum EDT).
    Der Count wird immer gruseliger - bullisch ist da nichts mehr. Sollte trotzdem ein Impuls in der lila 5 laufen müsste die rote IV runter auf 11192.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht ist's wieder so ein mikriges EDT mit Minimumrücklauf in der ii (23 er).

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen

Anzeige