while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Verdauen des Anstiegs

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Donnerstag, 12. März 2015

Verdauen des Anstiegs

Die kurze Einschätzung der Lage

Gegenüber des Aussagen aus dem gestrigen Post hat sich nichts geändert. Der DAX hat erst einmal den gestrigen steilen Anstieg verdauen müssen. 
Nach wie vor läuft eine lila c/hellgrüne v als Impuls aufwärts. In diesem ist die graue i (11599) und graue ii (11401 – mit üb) bereits abgeschlossen. Die graue iii könnte - muss aber nicht - bereits fertig sein. Diese hat in ihrer Ausdehnung die graue i bereits übertroffen und damit ihre Pflicht erfüllt. 
Dabei kann die laufende graue iii wie folgt gezählt werden:
  • i=11478
  • ii=11434
  • iii mit i=11468, ii=11442, iii=11549, iv=11483, v=11850
  • Die iv (ggf. mit üb) hat noch nicht das 23er Mindestziel (1174x) erreicht und könnte auch lediglich eine Unter-iv sein.


Damit sind nach die vor die drei besprochenen Varianten im Rennen:
  • Extended EDT (umrandete und farbig hinterlegte Beschriftung, hellgrüne Eindämmungslinie): der Impuls bildet die lila c der hellgrünen y. Die MOB für eine lila c ist 12012 (orangene Fibos)
    Achtung: Es gibt auch noch eine Nebenvariante mit Abschluss als Zigzag in Form einer grünen Alt: z – sollte es also wider Erwarten anstelle einer grauen iv einen starken Rücksetzer mit Schnitt der grauen i (10599) geben könnte der Count bereits fertig gezählt werden.
  • Impulsiver Count mit Extensions (umrandete Beschriftung): der Impuls bildet die hellgrüne v der roten III.
  • Normales EDT (normale Beschriftung): der Impuls bildet die lila c der hellgrünen z. Die MOB für eine lila c ist 12012 (orangene Fibos). Diese Variante ist aus Sicht Big Picture nicht mehr sinnvoll.

Einschätzung aus Sicht Big Picture:
  • Das Maximalziel für die schwarze X (1183x) ist gefallen - im Big Picture ist von einer laufenden schwarzen 5 auszugehen ohne das die schwarze X endgültig ad acta gelegt werden kann.
  • Die MOB für eine grüne C ist 12045 – bis dahin ist der korrektive Count für die schwarze 5 immer noch gültig . Es könnte die I eines normalen EDT oder die blaue 5 eines extended EDT bilden (Major Top).
  • Oberhalb 12045 ist ein Impuls bestätigt und es stehen weitere Hochs an.
  
Fazit:
Immer noch sind die Divergenzen im MACD Tageschart vorhanden. Die magischen Zahlen 12012 und 12045 bleiben gültig. Wenn es vor diesen Marken dreht sind weiterhin alle Varianten offen.
  
Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Robby, läuft die graue V und wenn ja, bis wohin meinst Du geht die, bei MOB 12012 ?
    ich hab’s bisher so gezählt:
    graue III=11852
    graue IV als expanding Triangle mit:
    a=11801, b=11857, c=11754.5, d=11857, e=11754 (als triangle in der y).
    graue V läuft als extended EDT.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mit Beendigung der laufenden V könnte auch erst die graue III fertig werden

      Löschen
    2. Das könnt's in der korrektiven Counts gewesen sein, hätte noch Platz für'ne kleine v.

      Löschen
  2. Die 12k sind zum Greifen nah, wer jetzt dem ist nicht zu helfen. Jetzt die die Gravitation extrem, die 12k werden geholt!

    Jens //

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glaub ich ja auch, aber findest Du nicht, dass Du das Mantra jetzt oft genug wiederholt hast?

      Löschen
  3. Heute war ich wieder den ganzen Tag Offline. So wie es aussieht hat sich DAXi klar für die Impulsvariante entschieden.
    Die laufende hellgrüne v hat planmäßig die graue iv beim 23er RT abgeschlossen. Da die graue iii nur knapp länger als die graue i war muss sie entweder verkürzt oder als extended Welle verlaufen.
    Das Maximalziel für die kurze Version ist 12021 (61er der iii), das Minimalziel für die lange Version 12389 (161er der i).
    Der Start der grauen v verlief mit Extensions. Der entscheidende Rücklauf von 11953 von 11918 war für eine Unter-iv zu kurz - aber tief genug für die i einer v der ersten iii der iii. Dann ist auch das Hoch 11976 eine i und die 11944 eine ii - d.h. in der extended Welle mit Extensions läuft sogar die v der ersten iii mit Extensions.
    Wenn dies stimmt kann das nur bedeuten: es knallt ganz gewaltig über 12000 raus - vielleicht sogar mit dickem Gap-Up am Montag. Das Mindestziel ist dann die oben genannte 12389.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nebenbedingung für die skizzierte Impulsvariante: die 11921 sollten beim aktuellen Rücklauf nicht unterschritten werden - sonst könnte auch ein EDT laufen.

      Löschen
  4. @Robby, dein BIG Picure vom DAX steht der noch oder ist der obsolet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Big Picture gilt unverändert für Variante 2 (schwarze 5) läuft. Es sind sogar noch alle 3 Alternativen möglich - nur mit deutlich höheren Zielen. Deswegen werde ich noch etwas mit dem Anpassen warten.
      Variante 1 wird bei der nächsten Bereinigung gestrichen (ist aber auch immer noch nicht endgültig erledigt).

      Löschen
  5. Hallo Robby,

    wenn ich meinen gesamten Count mal bereinige, alle Edts, Doppelflatzigzags, LDTs usw. raus (ich denke, jetzt wäre das ein guter Zeitpunkt, dann würde sich bei mir folgender überschaubare Count ergeben:

    https://www.dropbox.com/s/gfpbbz7lbzf1f18/dax-1-daily.JPG?dl=0


    Ich habe aufgrund meiner Daten (die man leider fast beliebig umlabeln kann, siehe 2, alt 2, 2') ein paar Kursziele errechnet, die sich z.B aus "i + iii = V" oder aus "iii darf nicht die kleinste Welle sein" ergeben könnten.
    Was bleibt?
    Derzeit ist fast jedes obere Kursziel errechenbar, zumal sich der dax nach einer (kleinen) Korrektur noch nen weiteren Impuls basteln sollte, da der lila Impuls immer noch fett weiter marschiert
    Daran mag ich gar nicht denken.
    Nur - das gilt leider nicht!

    Insofern gelten für mich derzeit genau und wenigstens ZWEI wichtige Ankerpunkte:

    1) Wenn die 11.467 gebrochen werden, dann ist der rote Impuls fertig (ausgenommen leider auch hier, der dax bastelt sich jetzt noch ein weiteres EDT)

    2) Wenn die 10.986,5 gebrochen werden, dann bekommt der braune Impuls die Grätsche

    heißt logischerweise:
    Davor sollte man von Short die Finger lassen (ausgenommen kurzfrist Intraday)

    Wenn du einwenden solltest, dass der braune/rote/lila Count aufgrund interner Strukturen so nicht passt, dann helfen als Feinarbeit kleine Korrekturen

    Als Ergänzung: Das Ende der lila V passt nimmer aufs Bild

    Gruß Liribal

    AntwortenLöschen

Anzeige