while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Variantenbereinigung im DAX

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Dienstag, 12. Mai 2015

Variantenbereinigung im DAX

Die kurze Einschätzung der Lage



Der DAX bastelt weiterhin an seiner lila bzw. grünen 4. Diese bildet eine komplexe Korrektur, die in allen Varianten mit einem Flat (11327 - rote W im hellgrünen Trendkanal) und einer roten X (11752 - knapp oberhalb dem 38er RT der roten W) beginnt. Mit dem heutigen Verlauf kann nun der Chart bereinigt und einige der bisherigen Varianten (Hauptvariante 2 und Nebenvariante 2 aus dem gestrigen Post) eliminiert werden. Schade ist nur das sich DAXi gegen die Variante mit dem Short-Elfmeter entschieden hat – an diesem Szenario hätte ich Trade-technisch viel Freude gehabt.

Nach der Bereinigung lassen sich folgende Alternativen ableiten:


Hauptvariante 1: Korrektur verläuft als Flat-X-Triangle (umrandete Beschriftung, blauer Pfad und grauer Pfad):
Die 11163 waren die blaue a der roten Y (Triangle – orangene Eindämmungslinien) und bereits das Tief der lila 4. Die blaue b wurde bei 11732 abgeschlossen sein. Die blaue c hat mit 11375 ihr Mindestziel (11448 - 50er RT der blauen b) ebenfalls schon abgearbeitet. Sollten die 11375 bereits die blaue c sein, so wäre die steile graue Eindämmungslinie bereits die untere Begrenzung des Triangles. Die blaue d sollte das Mindestziel (11553 – 50er RT der blauen c?; blaue Fibos) und zudem die obere orangene Eindämmungslinie erreichen bzw. brechen (steht aktuell bei 1166x)

Für diesen Count sprechen die regelkonforme Zählweise der blauen a als Zigzag-X-Flat und der korrektive Start der blauen c.


Nebenvariante 1: Korrektur verläuft als Doppelflat (normale Beschriftung, orangener Pfad):
Auch in dieser Alternative sind die 11163 die blaue a der roten Y (Flat) und die 11732 die blaue b. Hierzu würde ein Verlauf im gelben Trendkanal passen. Demnach wäre das Ziel der blauen c unterhalb 11163 – idealerweise bei 1113x (an der unteren Begrenzung des gelben Trendkanals). Dies würde einen Bruch der dunkelgrünen 0-2-Linie bedeuten (steht bei 1115x).

Für diesen Count sprechen die regelkonforme Zählweise der blauen a als Zigzag-X-Flat und der Abschluss der blauen b unterhalb der wichtigen Marke 11752. Gegen diesen Count spricht der korrektive Start der blauen c.


Fazit:
Der DAX scheint sich auf Hauptvariante 1 (Flat-X-Triangle) einzuschiessen. Mit diesem Muster würden sicherlich einige Marktteilnehmer erhebliche Mühe haben. Die schnelle Variante mit kurzer blauer c sieht zwar verlockend aus, passt aber nicht zum DJI. Hier fehlt mir noch einiges zum Abschluss der Korrektur. Deswegen tippe ich eher auf die lange Variante.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Noch ein Hinweis um unnötigen Leichtsinn zu vermeiden:
    Neben den Varianten im Post führe ich noch eine Reihe von Alternativen, die ich eher als unwahrscheinlich einschätze. Dazu gehört auch das Auflösen des Triangles nach unten.
    Das passt zwar weder zu der 4 eines Impulses (zumal diese schon sehr tief gelaufen ist) noch zum Allzeithoch in der Overnight-Indikation - trotzdem wäre das (Running) Triangle als rote X möglich. Sollte es also jetzt zum 70er RT (11625) steigen und dann in Form eines Zigzags als rote Y nach unten durchknallen wissen wir wenigstens warum.

    AntwortenLöschen
  2. Robby warum suchst du immer Dreiecke ???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich suche sie nicht - ich leite sie aus den internen Strukturen ab wenn es gemäss dem Regelwerk möglich ist. Wenn sie nicht möglich sind stehen sie auch nicht als Varianten im Blog.

      Löschen
  3. Vielen Dank für die Treue!

    Es ist heute bereits drei Monaten her, das ich die Existenz des Blog robbys-elliottwellen.de offiziell kommuniziert habe. Seit dem ist viel passiert:

    - Mittlerweile sind 78 Posts im Blog veröffentlicht – 20 als Wochenend-Analysen und 58 als kurze tägliche Lageeinschätzung

    - Die Posts und Seiten des Blogs wurden insgesamt mehr als 150.000 mal angeklickt

    - An Börsentagen wird der Blog von ca. 1.000 Besuchern aus aller Welt (bisher aus über 80 Ländern) aufgesucht. Diese stammen zum grössten Teil aus dem deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) aber auch sehr häufig aus Spanien, USA, Ungarn, Brasilien, Japan, Indonesien und Indien

    - Über 1.200 Kommentare wurden in den Blog eingestellt

    Es ist deshalb nach drei Monaten Zeit für ein dickes Dankeschön an die treue Leserschaft. Ich bedanke für das grosse Interesse, die Treue und die gepflegte Diskussionskultur in den vielen Kommentaren. Mit so viel Resonanz hatte ich beim Aufbau der Seite nicht gerechnet.

    Ich hoffe die Informationen im Blog helfen das tägliche Chaos an den Märkten etwas besser zu verarbeiten. Ich wünsche deshalb weiterhin allen Lesern ein glückliches Händchen bei der Durchführung der Trades und viel Freude beim Lesen der Posts.

    AntwortenLöschen
  4. Ich sage auch mal Danke, auch wenn ich noch viel lernen muss!
    Gruß Lawen

    AntwortenLöschen
  5. WO LIGT DEIN D MAX DAS WIRD HEUTE GESPRENGT DENKE GRUSS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die d liegt mindestens auf der orangenen Eindämmungslinie (z. Zt. bei 1170x) und unterhalb 11732.
      Werden die 11732 gesprengt ist das umso besser - dann hätte ich gerne den Bruch der 11752 gesehen um ein nach unten auflösendes Triangle auszuschliessen (siehe erster Kommentar zu diesem Post).

      Löschen
  6. 0-c-Linie gebrochen, es läuft demnach noch die blaue c

    AntwortenLöschen
  7. die blaue c, die jetzt fertig sein könnte, aber auch noch bis 112xx laufen könnte?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau die c ist gemeint

      Löschen
    2. D.h., daß das Tief gestern definitiv noch nicht das Ende der blauen c war?
      Aber das Tief huete um 15:02 uhr könnte das Ende gewesen sein?
      Falls nicht, dann bis 112xx...

      Löschen
  8. Kompliment Robby,
    bis auf die 11.187 alle Fibos abgeräumt

    AntwortenLöschen

Anzeige