while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Das Zielfenster im DAX kommt näher

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Freitag, 24. Juli 2015

Das Zielfenster im DAX kommt näher


Ausgangslage
 
Seit dem Abschluss der schwarzen 4 als Running Triangle bei 4965 im September 2011 läuft im DAX die schwarze 5 (siehe Big Picture). Diese kann in zwei Alternativen gezählt werden:
 
Hauptvariante: die schwarze 5 bildet ein normales EDT (normale Beschriftung)
Das EDT („grosses EDT“) befindet sich noch in der lila I. Es läuft die orangene C der blauen Y als EDT („kleines EDT“). Das Maximalziel der orangenen C ist 14632 (MOB und 161er Ausdehnung der orangenen A).
 
Statistische Nebenvariante: die schwarze 5 läuft als Impuls (farbig hinterlegter und umrandeter Count)
Der Impuls befindet sich in der blauen 5. Wegen der blauen 1 als LDT kann die blaue 5 in dieser Alternative kein EDT bilden. Dieses Hoch wird die schwarze 5 abschliessen. Wegen der langen Korrektur seit dem Hoch 12404 hat die Nebenvariante nur noch eine statistische Bedeutung.
 
Der Anstieg seit 8356 ist korrektiv. Es läuft die grüne Y mit einem plausiblen Zielbereich oberhalb von 13000. Die grüne Y könnte die graue I des kleinen EDTs in der orangenen C abschliessen. Falls die orangene C/blaue Y bereits die lila I des grossen EDTs sind würde für die lila I der Hauptvariante mit 13841 bereits das rechnerische Maximalziel bekannt sein.
 
  
Aktuelle Entwicklung im DAX
 
Die orangene C hat die grüne W (10100) als Zigzag sowie die grüne X (9217) abgearbeitet und es läuft die grüne Y als Zigzag. Der Tageschart zeigt den Verlauf der grünen Y.
 
In der grünen Y wurde mit dem in der Overnight-Indikation erzielten Hoch bei 12404 (starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs) die türkisfarbene A als Impuls abgeschlossen. Das Ziel der türkisfarbenen C/grünen Y ist unterhalb der lila Eindämmungslinie (derzeit bei 1306x) aus dem Tageschart zu suchen – deswegen wäre für die grüne Y ein Verlauf im gelben Trendkanal zu erwarten.
 
Die türkisfarbene B der grünen Y bildet eine komplexe Korrektur in Form eines Flat-X-Expanding Triangles:
  • lila W=10864 mit der roten A (11327) als Flat, roten B (11926) als Doppelflat mit blauer üx bei 11163 und roten C als Impuls (10864)
  • lila X=11452 als Triplezigzag (diese muss an dieser Stelle abgeschlossen sein, da ein Expanding Triangle nicht in einer X vorkommen darf) 
  • lila Y als Expanding Triangle (dunkelrote Eindämmungslinien) mit der roten A (10797), roten B (11635), roten C (10652) und roten D (11804) beendet. Die laufende rote E wird die gesamte Korrektur beenden.
 
 
Die möglichen Ziele der roten E sind:
  • Dunkelrote Eindämmungslinie (derzeit bei 1053x)
  • Bruch untere lila Begrenzungslinie des gelben Trendkanals für die grüne Y (derzeit bei 1067x und bereits oberhalb dem Tief 10652)
  • Bruch türkisfarbene 0-B-Linie (der türkisfarbenen B, derzeit bei 1076x)
  • Mindestziel 70er RT der roten D (derzeit bei 10998)
  • Bruch lila 0-b-Linie der roten D (derzeit bei 1106x), ist wegen Mindestziel mittlerweile Pflicht
Die rote E kann ein neues Tief markieren (lila Pfad) – muss dies aber nicht tun (blauer Pfad). Ein weiteres Tief im Rahmen der roten E würde besser den Erwartungen (gelber Trendkanal aus Tageschart) entsprechen. 
 
Der impulsiv zählbare Start deutet auf ein Zigzag als rote E hin, deren iii der hellgrünen v der blauen a kurz vor dem Abschluss ist. Je nach Zählweise könnte sich der Impuls mit drei (hellgrüne i als erste i) oder vier Extensions (i, ii’er Kombinationen am Start - orangene i? als erste i) auffächern. Im letzteren Fall wäre die vom EW-Regelwerk maximal zulässige Anzahl von Extensions (fünf i’er zu Beginn bzw. 4 Extensions bis zur untersten Zeitebene) ausgeschöpft. Ein mögliches Ziel der blauen a könnte im Bereich der lila 0-b-Linie der roten D liegen (derzeit bei 1106x). 
 
Alternativcount:
Eine gewisse Bedeutung hat noch das bereits gebrochene 38er RT (11364) als Mindestziel im Falle einer Abwärtskorrektur als b einer noch laufenden roten D. Hierbei wäre der Bruch der lila 0-b-Linie der roten D zu erwarten.
  
 
Aktuelle Entwicklung im Dow Jones
 
 
 

Im DJI läuft seit März 2009 eine schwarze 5. Diese bildet ein EDT und ist gerade in der grünen C der roten Z der schwarzen I (siehe Big Picture).

Der Tageschart zeigt den Verlauf der grünen C der roten Z der schwarzen I seit deren Ausgangspunkt 14719 (Oktober 2013). Die grüne C verläuft ebenfalls als EDT und steht kurz vor Abschluss der türkisfarbenen I. Diese bildet ein Triplezigzag mit der grünen W (17991), grünen X (17034) und grünen Y (18234). Solange die 17034 nicht gebrochen werden kann von einer laufenden grünen X2 als Doppelflat ausgegangen werden - in dieser ist bereits die rote W (17545) und rote X (18364) abgeschlossen.

In der roten Y (gelber Trendkanal) kann bisher eine graue A als Flat-X-Triangle (blaue w=17573, blaue x=17826 und blaue y=17493) und eine graue B (18153) gezählt werden. Das Ziel der laufenden grauen C ist an der unteren Begrenzung des gelben Trendkanals (derzeit bei 1733x) zu suchen.

Bei einer weiteren Ausdehnung der Korrektur nebst Bruch der 17034 ist von einer türkisfarbenen I bei 18364 und laufenden türkisfarbenen II (MOB 16110) mit Ziel unterhalb der dunkelblauen 0-ii-Linie liegen (aktuell bei 1668x) auszugehen.

Bleibt die Korrektur oberhalb 17034 sollte die grüne Z dann unterhalb der dunkelblauen EDT-Eindämmungslinie enden (steht aktuell bei 1890x) und die türkisfarbene I abschliessen.


Wie geht es weiter ?

DAX und DJI scheinen auf dem Weg zum Abschluss ihrer langwierigen Korrekturen zu sein. Beim DAX liegt das erwartete Zielfenster zwischen der unteren lila Begrenzungslinie des gelben Trendkanals und der dunkelroten Eindämmungslinie (derzeit zwischen 1053x-1067x). Dieses Fenster vergrössert sich mit zunehmender Korrekturdauer. Ab dem Erreichen des Mindestziels 10998 kann im DAX die Korrektur jederzeit beendet sein.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Hi Robby,

    freut mich für Dich, dass die aktuelle Wochenendanalye wesentlich weniger Zeit forderte als noch letzte Woche. Da waren es ja noch 5 Stunden. Dies bedeutet ganz einfach, dass die Analyse entgegen so vielen anderen etablierten Analysten, die letztes WE schon neue AT-Highs prognostizierten (u.a. auch ein Andre Tietje, da hatte ich ja um deine Meinung gebeten), optimal aufgegangen ist.

    Ich mag die klaren Ansagen, das Festhalten an etablierten Counts auch auf die Gefahr hin, mal auf die Schnauze zu fallen. Ist mir tausendmal lieber als die elenden nichtssagenden entweder/oder Analysen die am Ende irgenwie immer richtig waren, aber da wiederhole ich mich.

    Auf jeden Fall spiele ich seit Wochen mit einem geringen, risikobehafteten Depotteil die Ansagen konsequent nach. Das Ganze mit einer gewissen Demut und ohne Größenwahn und es macht mehr und mehr Spaß!

    Servus aus Regensburg und ein schönes WE

    AntwortenLöschen
  2. @jens und oli
    bin jetzt mal gespannt auf eure reaktion. wieder ein anonymer Beitrag finde ich echt nicht gut. hoffe auf eine scharfe reaktion von euch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kannst mir ja mal erklären, was an meinem Beitrag "echt nicht gut" sein soll, wenn ich hier die enorm zeitraubende und für mich produktive kostenlose Arbeit von Robby lobe und mich dafür bedanke. Ich hatte schon einige Bezahlservices, welche mir aus erklären Gründen wesentlich weniger brachten.

      Was dies jetzt mit jens und oli zu tun hat, keine Ahnung, zumal ich deren Gedanken und Ergänzungen immer sehr gerne lese.

      Löschen
    2. @anonym
      meinte nicht deinen beitrag, sondern "das er anonym ist". das finden jens und oli nicht gut... zumindest, wenn es keine lobeshymne auf robby ist. diesmal halten sie still... da sieht man wie sie mit zweierlei mass messen. finde ich etwas merkwürdig. gegen deinen beitrag ist ja nichts einzuwenden, ist deine meinung. nur darf man hier keine abweichende meinung haben.

      Löschen
    3. Wenn jemand einen positiven Kommentar anonym schreibt, hat er es nicht nötig, dafür einen Namen anzugeben.
      Wenn jemand einen negativen Kommentar anonym schreibt, ist er schlichtweg zu feige, dafür seinen Namen anzugeben.

      Löschen
    4. @Anonym
      Dieses ist eine private Seite die einen kostenlosen Service bereitstellt. Jeder Leser und Kommentator ist hier Gast.
      Kritik unter dem Deckmantel der Anonymität hat immer etwas mit fehlendem Respekt zu tun. Leider scheinen in der heutigen vernetzten Welt solche Selbstverständlichkeiten eines normalen Umgangsstils in Vergessenheit zu geraten.
      Falls Du also einen Namen hast darfst auch Du ihn gerne posten ...

      Löschen
    5. Wir sind alle erwachsen und können uns mit einem Namen outen.
      Niemand stellt sich drausen im Leben als anonym vor.
      Stell Dir mal vor, Du ständest vor einem Standesbeamten mit einer Angetrauten und er würde Dich nach Deinem Namen fragen und als Antwort bekäme er dann, das Du " Anonym " DICH nennst.
      Bestimmt würde er sagen ( wenn er schlagfertig ist ), das dann auch " anonym " geheiratet werden soll.......
      ....und zur Hochzeitsfeier käme " Niemand " .....oder nur " Anonyme " ........

      Löschen
    6. Was ist das denn für eine schwachsinnige Diskussion??? Ist Robby nicht anonym? Wo sind die Daten vom Impressum? Ist Oli nicht anonym oder Jens? Was hilft mir das, wenn sich einer Dolly oder Robby nennt???
      Ihr habt Probleme, tztztz...
      Gruß Manfred-Wilfried-Björn-Sören

      Löschen
    7. Wer lesen kann ist klar im Vorteil:
      Wie für eine Seite mit .de-Domain vorgeschrieben gibt es auch ein Impressum mit allen vorgeschriebenen Angaben.

      Löschen
    8. Fachlich und über die Woche hört man nichts von Euch und am WE tretet Ihr Eure schwachsinnigen Diskussionen los.
      Da seid Ihr dann echte Spezialisten.
      Was habt Ihr für Probleme ?
      Das Problem mit dem anonym betrifft Euch nicht und Eure Kommentare sind nur dazu gut, um ignoriert zu werden.
      Anonym finde ich lediglich schwierig, wenn jemand fachlich was beizutragen hat und man dann eventuell nicht weiss, wer wer ist - aber wie gesagt, das betrifft Euch nicht.

      Löschen
    9. @ Anonym vor Robbys Eintrag

      Nochmals für alle Anonymen hier :
      Ich oute mich mit meinem realem Namen und ich heisse nicht A wie Andreas oder Z wie Zussel, sondern J wie Jens.
      Damit ist für mich die Sache ehrlich und korekt hiermit klargestellt und auch beendet !!!!!!

      Versucht doch mal....wenigstens versuchen, adequate und kompetente analytische Ansichten zur Börse beizutragen.
      Alles Andere bringt in diesem Forum nichts.

      Löschen
    10. @ Robby

      Tut mir echt leid, dass ich hier mit meinem Beitrag diese Diskussion über anonym oder nicht angefacht habe. Hatte mir dazu ganz ehrlich gar keine großen Gedanken gemacht. Wollte einfach nur meinen Respekt für deine Arbeit zollen.

      Aber egal, habe nichts zu verbergen. Mein Name ist Armin, bin 47 Jahre und wo ich zu Hause bin, habe ich ja schon mehrfach erwähnt.

      Also nochmals, wollte hier niemandem zu Nahe treten und grundsätzlich war mein Post auch ausschließlich für Robby gedacht, dies vielleicht noch zum Abschluss.

      Schöne Grüße vom Regensburger

      Löschen
    11. Ich heisse definitiv nicht Oli - Nickname (auch Regensburger) reicht völlig.

      Löschen
  3. Die Anaylse finde ich Klasse von Robby*****
    Ich denke mal, das die iii am Freitag beendet wurde und für am Montag die iv laufen wird.
    Mehr wie zwischen 11380-11400 würde ich dieser iv nicht geben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @jens
      auch wenn du es nicht nötig hast, dein kommentar ist stark.

      Löschen
    2. @Anonym
      Ich vermute auch, daß das 38er RT (11364) als eine Welle b der noch laufenden roten Welle D zur Akte gelegt werden kann.
      Mit100% Sicherheit lässt sich dieses noch nicht sagen.
      Je länger diese Welle E laufen wird, desto tiefer kann diese nach unten laufen.

      Ausschlaggebend dafür könnten negative Nachrichten aus China kommen.

      Löschen
  4. Ich freue und bedanke mich über jedes positive Feedback - unabhängig davon ob es anonym oder mit Name ist.

    AntwortenLöschen
  5. Die meisten Analysten gehen davon aus dass die Korrektur am 8.7 mit einer iv abgeschlossen war und nun die 1 der v der 5 ebenso und nun die 2 der v läuft, welche ja bis 99,9 % der 1 korrigieren, also bis ca 10650 fallen kann.
    Was spricht da eoigentlich dagegen..?

    Vielen Dank.
    soko1

    AntwortenLöschen
  6. Die meisten Analysten beachten nicht die Details und kommen deshalb zu diesen Aussagen. Die Zeitdauer für eine 4 bei 10652 war einfach zu lang - abgesehen davon das es für eine 4 sehr tief gelaufen ist. Außerdem waren die 10652 weder als Impuls noch als EDT zählbar und der Anstieg nach 11804 ebenfalls nur korrektiv.

    AntwortenLöschen
  7. hi robby,könntest du eventl.auch mal einen blick auf den s&p500 werfen???ich denke da läuft im grossen bild ein edt,das ca. bei 2160 beendet wird,dannch dürte es ziemlich nach unten gehn mindestens bis 1820,denke daher nicht das 10400 im dax für bie B reichen,der dax müsste dann bei 9000 stehn.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aus zeitlichen Gründen zähle ich derzeit den S&P nicht. Nachdem aber sowohl der DAX als auch der DJI an einem "doppelten" EDT bauen ("kleines" EDT in der C der I des "großen" EDT in der großen 5) sollte dies auch im S&P der Fall sein.

      Löschen
  8. @all
    Ich habe derzeit die Moderatorfunktion in den Kommentaren aktiviert um unsere anonymen Trolle abzufangen. Also bitte nicht wundern wenn Eure Kommentare etwas verspätet angezeigt werden.

    @Manfred-Wilfried-Björn-Sören oder so ähnlich
    Du kannst Dir die Zeit für Deine Kommentarflut sparen

    AntwortenLöschen
  9. Hey Robby freu mich immer deine neuen Ideen zulesen ;) hast du schon mal drüber nachgedacht das dein Gebild am Ende mit den Trendlinien auch ein Expanding flat sein könnte ? Also deine Rote B wäre die A dann üb dann C(deine Rote D) (ohne Retraces sorglose Bullen mit den vielen gaps) Ist so eine Idee von mir, was uns auch weit unter 10400 bringen würde.
    Waver Gruß Patrick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Expanding Flat passt nicht in das Bild. Es gibt in Korrekturen maximal eine üb oder üx - diese zeigt dann klar die Richtung an. Es hätte in so einem Fall nach den beiden Korrektiven Tiefs 10797 und 10652 kein Hoch oberhalb 10635 geben dürfen. Außerdem hätte dann die C (rote D im Chart) ein Impuls sein müssen (was es aber nicht ist).

      Löschen
    2. ok das mit dem impuls verstehe ich . Aber ich rede von einem Expanding Flat nicht Running. beim ersteren bringt es in beide Richtungen extreme Schübe (die c kann bis zu 261,8% der a werden auch wenn die b bis zu 161,8 % über bzw unterschiessen kann.) Schön in Tiedjes Buch zulesen. grüße Patrick

      Löschen
    3. Ob Running Flat oder Expanding Flat - das ist beides unerheblich. Zum einen spielt diese Betrachtung in einer komplexen Korrektur (sowohl als w oder y) eine untergeordnete Rolle und zum anderen gelten dann trotzdem die Aussagen aus meinem Antwortkommentar. Es kann nur eine überschießende Korrektur geben - und die ist dann klar in einer Richtung. Das trifft derzeit nicht zu, da wir sowohl korrektive Überschiesser nach oben und nach unten haben.

      Löschen
  10. @Robby hast Du eine zeitliche Vorstellung wann die Korrektur beendet sein sollte?Danke. Bernd

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In den nächsten 1-3 Wochen sollte die Korrektur abgeschlossen sein

      Löschen
  11. Hallo Robby. Wie weit würdest du das Potenzial nach oben in der nächsten Woche sehen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eher gering. Es stehen als Aufwärtsbewegungen nur 1-2 Unter-iv'en und die b des Zigzags an. Das wird - wenn überhaupt - eine langsam fallende Seitwärtsbewegung.

      Löschen
  12. Vielen dank für deine Erläuterung. Wie lange machst du EW schon? und auch aktiv am Markt? grüße Patrick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich beschäftige mich mit EW mittlerweile seit fast sechs Jahren. Die ersten Jahre waren dabei eher unter Erfahrung zu buchen. In dieser Zeit habe ich die Analysen erfahrener Waver gesammelt und versucht diese über die tatsächlichen Zeitverläufe nachzuvollziehen. Aus dieser Beobachtung und vor allem der Ableitung der Gründe für deren Fehleinschätzungen und -prognosen habe ich dann mein jetziges Verständnis der EW-Theorie entwickelt, das in einigen Punkten deutlich von der gängigen Lehrmeinung und angewendeten Praxis abweicht (was auch hier im Blog immer wieder zu Diskussionen führt).

      Seit drei Jahren verwende ich dieses Verständnis der EW-Theorie als alleinige Grundlage meiner Trading-Aktivitäten und seit eineinhalb Jahre veröffentliche ich auch meine Analysen.

      Löschen
    2. Guten Morgen Robby,

      läuft ja heute Morgen perfekt nach Plan weiter.

      Der Fahrplan weist nach der Korrektur direkte Höchststände aus. Gibt es auch eine "Zwischenlösung" die uns von der psychologisch wichtigen Marke 11000 nochmals in Richtung 11800/12000 (also ohne neue Höchststände) steigen lässt, um dann im Herbst entgültig Richtung 103../104.. zu fallen? Oder habe ich da was überlesen.

      Danke Dir und grüße vom Regensburger

      Löschen
    3. Ich gehe davon aus das wir auf dem direkten Weg zum Ziel sind. Vor einer Zwischenerholung müsste es nach der jetzt laufenden a noch eine c down geben. Ich kann mir derzeit nur schwer vorstellen das diese nicht direkt in den Zielbereich führt. Möglich ist natürlich der Umweg über 11800+X.

      Löschen
    4. Guten Morgen Robby!
      War das jetzt die a down oder fehlt da noch was?
      Und wie hoch dürfte Deiner Ansicht nach die b up gehen?
      Martin

      Löschen
    5. Ich gehe davon aus das noch was fehlt. Die b könnte theoretisch bis 11804 hoch gegen - es würde aber auch 1 Punkt reichen. Ich gehe eher von einem sehr geringen Rücklauf (<23er RT) aus.

      Löschen
  13. Das erste Ziele der roten E ist erledigt - der Bruch der lila 0-b-Linie der roten D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das heisst jetzt sollte die b der E laufen..?

      soko1

      Löschen
    2. Das ist kein Automatismus. Es heißt nur das die erste Bedingung der E erfüllt ist

      Löschen
    3. welche Alternativen sind da jetzt grob..?
      soko1

      Löschen
    4. Ich gehe immer noch von der laufenden a aus. Ab 10998 wird es dann Zeit an erste Teilverkäufe der Short zu denken. Ggf. auch ein erster Longeinstieg - dazu muss ich mir aber noch die interne Struktur der E genauer ansehen.

      Löschen
    5. Ich wollte, da ich seit 11700 moderat gehebelt short bin bis zum Abschluss drinn bleiben..also eine b aussitzen..daher die Frage..eine b und c sollten noch kommen..?
      soko1

      Löschen
    6. Das ist nicht zwingend. Die ganze Abwärtsbewegung kann sich auch als Doppel- oder Triplezigzag entpuppen. Spätestens bei Bruch der unteren lila Begrenzung des gelben Trendkanals kann es jederzeit nach oben gehen - die steht aktuell bei 1069x

      Löschen
    7. Vielen Dank. Bin begeistert von deiner Arbeit..
      soko1

      Löschen
    8. @soko1 und robby

      Bin auch bei rund 11700 short rein und jetzt komplett raus bei 11075. Vielleicht zu früh, aber was solls. Was ich von der Arbeit von Robby halte, habe ich ja schon oft genug geschrieben. Besser geht es kaum und von meiner Seite hast du einen analytischen Fehlschuss frei...

      Werde mit einer kleinen Position long beginnen,sobald die 11000 erscheinen. Ist eben so ne Psychomarke, wünsche mir aber die 104xx. Vielleicht gehe ich je nach Ansage auch wieder raus bei einem kleinen Rücklauf (also der b, wenn sie kommt).

      Grüße Armin

      Löschen
    9. na ich bleibe bis 10700 short..lol
      soko1

      Löschen
  14. wer hat sich eigentlich hier Nudeln und S
    andwitchbilder ausgedacht..gehts noch bin auf Diät..lol
    soko1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja finde das Posten hier auch etwas "anstrengend". Vielleicht sollte man mal über eine Anmeldung nachdenken, dann wäre das Problem mit der Anonymität auch gegessen.
      Daniel

      Löschen
    2. Ihr könnt Euch bereits jetzt mit allen möglichen User-IDs anmelden. Die Seite unterstützt eine ganze Reihe von Standard-Formaten:
      - Google
      - WordPress
      - LiveJournal
      - TypePad
      - AIM
      - OpenID

      Am schwierigsten ist das Kommentieren als "Anonym", damit keine maschinell erzeugten Spam-Kommentare eingestellt werden.

      Löschen

Anzeige