while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX-Rutsch voraus !

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Dienstag, 14. Juli 2015

DAX-Rutsch voraus !

Die kurze Einschätzung der Lage



Der Bruch der oberen Begrenzung des türkisfarbenen Trendkanals nebst dem knappen Hoch 11513 hatte es heute Morgen bereits angedeutet – der DAX hat sich doch noch für einen impulsiven Count seit dem Tief 10652 entschieden. Damit gibt es zu den möglichen ii’en zu Beginn jetzt auch geeignete iv’en, bei denen sowohl Zeitdauer als auch Fibo-Ausdehnungen passen (hellgrüne i=10755, hellgrüne ii=10664, graue i=10802, graue ii=10667, graue iii=11323, graue iv=11146, hellgrüne iii=11402/11428, hellgrüne iv=11202 und die laufende hellgrüne v – diese als EDT mit grauer i=11512 oder 11530, grauer ii=11415, grauer iii=11530 sowie der laufenden grauen iv oder ii).

Für die Korrektur seit 12404 gilt weiterhin der Doppelflat-Count mit roter W=11327, roter X=11926 und laufender roter Y im gelben Trendkanal (im 60 Min. Chart neu angepasst). Die bekannten Varianten für die rote Y sind:

Flat mit Flat als blaue b (Variante D2, normale Beschriftung, lila Pfad)
In der Variante D2 waren die 10797 die blaue a der roten Y. Es läuft die blaue b als Flat. In dieser sind bereits die orangene a (11635) und orangene b (10652) beendet. Die orangene c (bisher 11530) steht kurz vor dem Abschluss. Die blaue c wird als Impuls oder EDT die rote Y/türkisfarbene B mit einem neuen Tief vermutlich an der unteren Begrenzung des gelben Trendkanals (nach der Anpassung derzeit bei 1156x) abschliessen.

Flat mit Expanding Triangle als blaue b (Variante D4, Beschriftung mit Alt:, blauer Pfad, dunkelrote Eindämmungslinien)
In der Variante D4 wurde die blaue Alt: a der roten Y bei 10864 markiert. Die blaue Alt: b verläuft als Expanding Triangle mit orangener Alt: a (11452), orangener Alt: b (10797), orangener Alt: c (11635), orangener Alt: d (10652) und der laufenden orangenen Alt: e. Die orangene Alt: e steht kurz vor dem Abschluss der a und es steht die b mit Bruch der orangenen 0-b-Linie an (derzeit bei 1079x). Die c der orangenen Alt: e wird dann die blaue b oberhalb des aktuellen Kursniveaus beenden. Die blaue c wird als Impuls oder EDT die rote Y/türkisfarbene B mit einem neuen Tief vermutlich an der unteren Begrenzung des gelben Trendkanals abschliessen.
Aber: im gelben Trendkanal ist kaum noch Luft nach oben – die Variante D4 ist damit nur noch sehr unwahrscheinlich.



Fazit:
Der finale Rutsch in der laufenden DAX-Korrektur könnte in Kürze beginnen. Es fehlt nur noch ein knappes Hoch oberhalb 11530 zum Abschluss der blauen b. Auf der Unterseite stünde in diesem Fall zumindest ein Zielbereich unter 11000 an – nebst Bruch der lila 0-b-Linie.


Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Vermutlich waren die 11546 die graue iii des EDTs. Die internen Strukturen seit 11415 sind nur schwer interpretierbar aber es lässt sich mit etwas Phantasie ein regelkonformes Triplezigzag zählen.
    Die graue iv sollte jetzt oberhalb der 0-ii-Linie bleiben und mindestens 11512 erreichen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. D.h., wenn die 11546 die iii des EDT´s waren, dann dürfte die v des EDT´s max. gleich lang wie die iii werden. Das wären ca. 130 Punkte und bei einem überschießen der oberen Begrenzungslinie wären je nach Beginn der v evtl. auch 11600 möglich?
      Martin

      Löschen
    2. Das wäre durchaus möglich. Die v könnte sich zeitlich stark strecken und sich unterhalb der Eindämmungslinie entlang hangeln.

      Löschen
  2. Das Hoch 11594 in der Overnight-Indikation hat jetzt die mögliche Ausdehnung einer orangenen c im gelben Trendkanal so ziemlich ausgereizt. Jeder Punkt der jetzt wesentlich darüber hinaus steigt spricht gegen weitere Tiefs im Rahmen der Korrektur. In diesem Fall wären die 11652 bereits die blaue c gewesen.

    Das ändert jedoch nichts daran das der laufende Impuls kurz vor Abschluss in seiner laufenden hellgrünen v ist. Theoretisch könnte sogar ein EDT mit der 11594 fertig gezählt werden - jedoch wäre in diesem die v zu Hoch über die Eindämmungslinie gelaufen und die ii-iv-Linie kurz gebrochen worden. Dies passt daher eher zu einer grauen iii.

    In diesem Fall würde jetzt erst die graue iv laufen mit Mindestziel 11512. Erreicht diese das Ziel nicht, so könnte die hellgrüne v auch impulsiv gezählt werden und es würde aktuell die iii eines Impulses laufen mit der 11512 als i, 11415 als ii, 11594 als iii. Die v wäre dann nur sehr kurz.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Robby,

      wieso 11652 die blaue c? Verstehe ich nicht. Die blaue c liegt doch am Tief bei 10xxx.

      Wenn kein weiteres Tief mehr folgt, dann sind beide genannten Zählungen also nicht mehr akuell, da ja jeweils nich ein Tief einkalkuliert ist. Sollte dem so sein, wie stellst Du dir jetzt den weitren Verlauf vor.

      Vielen Dank.

      Löschen
    2. Das würde bedeuten das die 11635 die blaue b gewesen wären und die Abwärtsbewegung von 11635 nach 10652 neu durchgezählt werden müsste. Dann könnte entweder bei 10652 die gesamte Korrektur beendet sein oder lediglich deren A.

      Aber noch ist es nicht soweit - wir bewegen uns noch im gelben Trendkanal. Die Alternative muss nur auf dem Radar bleiben.

      Löschen
  3. Ziel erreicht! Robby wo siehst Du das Ziel der V? Gruß Lawen

    AntwortenLöschen
  4. Das Ziel ist sogar übererfüllt - die bestehende 0-ii-Linie wurde gebrochen.
    Für die graue iv einer hellgrüne v wäre das zuviel, für die iv einer c einer hellgrünen z (korrektiver Count aus dem Montags-Post) könnte das passen.
    Für eine graue v reicht ein knappes Hoch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch die 0-ii-Linie einer c ist jetzt gebrochen. Entweder waren die 11594 das Hoch oder erst eine i.

      Löschen
    2. da die iii bei 11594 war hieße knappes Hoch bei ca. 11600 - 11630?
      Martin

      Löschen
    3. @Martin
      Wenn es eine iii war - sollten die 11594 eine i sein könnte es höher gehen.

      Eine ii könnte noch bis 11352 (MOB) laufen. Geht es darunter würde ich das Hoch 11594 als Abschluss sehen

      Löschen

Anzeige