while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Der DAX mit direktem Weg ins Ziel

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Mittwoch, 19. August 2015

Der DAX mit direktem Weg ins Ziel

Die kurze Einschätzung der Lage
 
 
 
Nach dem gestrigen Rumgezappel hat sich der DAX anscheinend doch für das direkte Abtauchen in Richtung eines neuen Tiefs ohne die bislang präferierte Zwischenerholung entschieden. Die unsauberen Muster der aktuellen Abwärtsbewegung erschweren jedoch eine genaue Standortbestimmung.
 
Die Einschätzung der roten E bleibt wie gehabt. Sie kann im Rahmen ihrer Kür ein neues Tief unterhalb 10652 markieren – muss dies aber nicht tun. Mit den bisher erreichten 11670 wäre jedoch alles andere als ein neues Tief unterhalb 11652 eine Überraschung, zumal dies auch besser den Erwartungen (gelber Trendkanal aus Tageschart) entsprechen würde. Ausserdem ist als letztes mögliches Ziel auch noch die dunkelrote Eindämmungslinie (derzeit bei 1037x) im Rennen.
 
Die Zählung der roten E als Flat bleibt favorisiert, obwohl diese im Detail noch einige Rätsel aufgibt und auch bereits die untere Begrenzung des orangenen Trendkanals nachhaltig gebrochen hat. In dem Flat wurde die blaue a bei 11026 und vermutlich auch die blaue b bei 11671 bereits abgeschlossen und es läuft bereits die blaue c. Diese wird jedoch erst mit Bruch der 161er Maximalausdehnung einer möglichen b bei 10628 (blaue Fibos) bestätigt. Ein möglicher Zielbereich der blauen c ist die 161er Ausdehnung (1041x).
 
Für die detaillierte Betrachtung hat damit nur noch die bisherige Variante 1B (blaue c läuft als Impuls, lila Pfad) eine ausreichend hohe Wahrscheinlichkeit, obwohl die internen Strukturen am Start der Abwärtsbewegung bei 11671 eigentlich nicht zu einem Impuls passen.
 
In der blauen c sind bereits die orangene i=11431, orangene ii=11622, orangene iii=10892 und orangene iv=11155 abgeschlossen. Die orangene v kann bislang nur sehr schwer impulsiv gezählt werden - ausser wenn zum Start vier i’er und ii’er angenommen würden. Vermutlich läuft die orangene v als EDT: 
  • Bei einem Expanding EDT (hellgrüne Eindammungslinien) könnten die 10909 die hellgrün umrandete i und die 11112 die hellgrüne ii sein. In diesem Fall wäre die iii noch nicht abgeschlossen.
  • Bei einem normalen EDT wären die 11670 die hellgrün umrandete i. Die hellgrüne ii sollte dann unterhalb der MOB (10970) die obere hellgrüne Eindämmungslinie brechen. Dies könnte frühestens am 25.8. geschehen.
  
 
Fazit:
Es sieht so aus als ob der DAX nun auch die letzten Ziele der Korrektur auf direktem Weg anvisiert hat. Ein neues Tief unterhalb 10652 ist zum Greifen nahe. Die Korrektur könnte zwar jederzeit beendet werden, dennoch sind weitere Tiefs aufgrund der bisherigen Muster zu bevorzugen.
  
 
Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Die e könnte doch auch als wxy laufen oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre auch möglich und würde zum Bruch des orangenen Trendkanals passen. Das Problem wäre dann aber die Zählweise der w (im Charr blaue a) als Zigzag. Von Weitem betrachtet sieht das auch wie ein Zigzag aus - ich finde aber im 5 Min. keinen gültigen Count.

      Außerdem müsste dann jetzt eine b up an die dunkelgrüne 0-b-Linie laufen. So kurz vor dem Ziel kann ich mir das nur schwer vorstellen.

      Auf dem Radar muss man das aber haben.

      Löschen
  2. Robby,

    erst mal ein Danke für deine Analysen
    Und ein danke, dass du dir immer wieder Zeit nimmst, Fragen zu beantworten

    Nun zu deinem Impuls seit 11.671

    Du schreibst zurecht, die i als Impuls zu zählen ist problematisch.
    Was nicht funzt ist eine Zählung i,ii,...,v (Überschneidungen)
    Somit bleibt ausschließlich (nach meiner Kenntnis) ein LDT

    Das hatte ich aus diesem Grunde gestern schon angeführt

    Es ist mAn kein perfektes LDT, aber zumindest widerspricht es keiner Regel.

    Lassen wir das mal so stehen und kommen zur V

    Hier scheitert auch alles, was man auch versucht, es gibt keine impulsive Zählung ohne Überschneidung

    Was bleibt: Ein EDT
    Und nun haben wir den Salat!!
    i = LDT und V = EDT geht nicht, da Regelverstoß

    Ergo: Das KANN kein Impuls sein.
    Folgerung meinerseits:
    Es ist eine Korrektur
    Und die läuft aktuell in der C down, Ziel knapp unter 10.400
    wofür es unterschiedliche Wavertechniken gibt, die allesamt in etwa zu genau diesem Ziel führen

    Grüße Lirius

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die orangene i ist impulsiv zählbar. Mit kurzer i, ii und iii sowie einer grenzwertigen iv (Zeit und Preis) und einer gedehnten v als Expanding EDT.

      Für ein LDT sehe ich keinen gültigen Count.

      Löschen
    2. Habe mal die ersten beiden Impulswellen eingestellt.
      Sieht als Impuls wirklich nicht schön aus, würde mir als LDT besser gefallen
      Betrachtet man dazu die einzelnen Wellen auf Unterwellen, z.B. die 1 der i, dann sieht man, das wird wieder nichts :-(((

      https://www.dropbox.com/s/ic1qgxcr76huv7d/Dax-1-5er.jpg?dl=0

      Löschen
  3. Die Zählung der roten E als Flat bleibt favorisiert, obwohl diese im Detail noch einige Rätsel aufgibt und auch bereits die untere Begrenzung des orangenen Trendkanals nachhaltig gebrochen hat. In dem Flat wurde die blaue a bei 11026 und vermutlich auch die blaue b bei 11671 bereits abgeschlossen und es läuft bereits die blaue c. Diese wird jedoch erst mit Bruch der 161er Maximalausdehnung einer möglichen b bei 11628 (blaue Fibos) bestätigt. Ein möglicher Zielbereich der blauen c ist die 161er Ausdehnung (1041x).

    meinst du da die 10628..blaue Fibos sicher..nicht 11628..?
    soko1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Hinweis. Die 11628 sind ein Tippfehler - ist im Post korrigiert

      Löschen
  4. was wäre die minimale Ausdehnung der c..?
    soko1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die MOB ist sehr weit weg (9634) - das würde dann aber nicht mehr zum bisherigen Verlauf und der dunkelroten Eindämmungslinie passen

      Löschen
    2. Ein möglicher Zielbereich der blauen c ist die 161er Ausdehnung (1041x)....die minimale Ausdehnung muss die nicht über 1041x sein..
      das mit den 9634 versteh ich nicht..? oder ist das die maximale Ausdehnung..?
      soko1

      Löschen
    3. Die minimale Ausdehnung einer c beträgt 61,8% der a

      Löschen
    4. Oops, da habe ich Deine Frage nicht richtig gelesen.

      Die blauen c hat schon lange die minimale Ausdehnung hinter sich gelassen - dies war ein neues Tief unterhalb 11026. Nach dem Bruch des Trendkanals (ungefähr bei c=a) bleibt von den Fibos nicht mehr viel übrig. Da gibt es die 161er Ausdehnung bei 1041x und eben die 261er Ausdehnung bzw. MOB bei 9634.

      Aus übergeordneter Sicht des Expanding Triangles wäre die MOB aber außerhalb der Reichweite.

      Es gibt also aus Sicht der blauen c keinen Grund mehr für weitere Tiefs.

      Löschen
  5. Mit Bruch der 11652 hätten wir das erwartete Tief. Durch den Bruch der 11628 ist außerdem die blaue c bestätigt.

    AntwortenLöschen
  6. Wären die 161.8% (10.41x) das Maximum der blauen c, oder kann dies noch weiter (down) hinausschießen ?

    Viele Grüße
    Des

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Theoretisch könnte die blaue c bis 9634 gehen - zu erwarten ist maximal eine Ausdehnung bis zur dunkelroten Eindämmungslinie (derzeit bei 1039x/1038x)

      Löschen
  7. Die zittrigen Hände haben ihre Puts längst geworfen - die Hartgesottenen bleiben short. Das 50er RT seit Oktober 2014 bei 10400 bleibt nach aller Erfahrung das Mindestziel. Es kann aber auch noch tiefer gehen. Sonnige Grüße aus Kreta von Elafonissi

    AntwortenLöschen
  8. @Robby,
    das grosse expanding triangle seit Mitte Juni als Y scheinst Du wirklich gut erkannt zu haben.
    In der blauen c sollte jetzt nochmal eine orangene iv die 10910 brechen und eine orangene v entgültig zur Eindämmungslinie dieses triangles führen, oder die c verläuft insgesamt als EDT und wir sind noch in der i.
    Welches ist Deiner Meinung nach die wahrscheinlichere Variante ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sorry, ich hab die iv und v der orangenen v gemeint

      Löschen
    2. Ich tippe derzeit auf einen unsauberen Impuls. Beim expanding EDT gefallen mir die Eindämmungslinien nicht. Für ein normales EDT ist mir die 0-b-Linie mittlerweile zu weit weg.

      Das ist aber alles noch offen.

      Löschen
    3. die v als Impuls mit i=10960, ii=11109 mit üb und einer laufenden iii ?

      Löschen
    4. Der Start des Impulses wären die i'er und ii'er aus dem Chart

      Löschen
    5. Ah, danke, das hätte ich mir gleich anschauen sollen.

      Löschen
  9. Die Eindämmungslinie bei 10380 scheint mächtig anzuziehen.
    @Robby. Handelst Du noch mit den Optionsscheinen mit Laufzeit bis Dezember?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mittlerweile bin ich bei der Laufzeit März

      Löschen
    2. Inzwischen über 1000 Punkte, bzw. rund 9% Verlust auf die letzten 8 Handelstage ist auf jeden Fall schon mal ne Ansage im DAX.

      @ Robby
      Dein Fahrplan passt seit Wochen perfekt. Inzwischen läuten bei vielen Chartanalysten die Alarmglocken in Richtung Verschärfung der Korrektur. RG etwa sieht nur relativ kurze Rückläufe und schließlich Kurse bis zu 8300 in 2016 (DJ 14700, S&P500 1600).

      Ohne jetzt nochmals die letzten Analysen querzulesen die Frage: Du bleibst optimist für deinen Count bis wohin? Ist der endgültige KO die oben genannten 9634?

      Danke und Grüße
      Armin

      Löschen
    3. Solange wir nicht unterhalb der 103xx gehen bleibe ich bei meinem Count.

      Löschen
    4. Super, danke.

      Gibt es von nun an eine Marke nach oben, deren Bruch evtl. den Abschluss der B (also der Gesamtkorrektur) signalisiert. Heute liegt ein starkes Reversal in der Luft.
      Armin

      Löschen
    5. Wir brauchen erstmal eine ausreichend starke Welle iv vor dem Abschluss des Downmoves. Ansonsten sind die 11155 das Signal

      Löschen
    6. 10656 könnte so eine iv gewesen sein, oder?

      Löschen
    7. würden die 10655 grade für ne iv reichen..wäre das die iv der v..?
      soko1

      Löschen
    8. 10656 könnten eine erste iv passend zu Deiner ersten ii gewesen sein, oder ?

      Löschen
    9. war zeitlich ein bisschen kurz, von den Fibos her könnt's passen.
      Daxi will direkt zur Eindämmungslinie-

      Löschen
    10. hmmm... mit den 10430 sind wir quasi auch bei dem letzten Ziel angelangt... Reversal oder weiter down Richtung 10.000 ?

      Löschen
  10. Kursziel erreicht - am wahrscheinlichsten ist jetzt erstmal ein Abprallen am 50er RT seit Oktober 2014. Morgen ist Verfallstag - da ist man besser nicht investiert. Wenn die 10400 bis Ende nächster Woche halten, würde ich wieder long gehen. Viel Spass beim Wellenzählen wünscht Elafonissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke E. Du meinst, ab jetzt ist alles weitere nur noch Spekulation ?

      Löschen
  11. Alles im Leben ist Spekulation. An der Börse braucht man immer eine Prognose. Im Moment sehr schwierig - deshalb besser nicht investiert sein. Es gibt auch noch andere Dinge im Leben - zum Beispiel Öl. Gruß vom urlaubsreifen Elafonissi

    AntwortenLöschen
  12. kein update heute..?
    soko1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kommt noch - bin heute spät nach Hause gekommen

      Löschen
    2. kannst dir ja denken dass wir gepannt sind..lol
      soko1

      Löschen

Anzeige