while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX-Abtaucher kurz vor Abschluss ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Dienstag, 1. September 2015

DAX-Abtaucher kurz vor Abschluss ?

Die kurze Einschätzung der Lage



Das zu erwartende Mindestziel (9981) des laufenden Abtauchers hat der DAX heute souverän gemeistert. Nur wenn das Hoch 10390 wirklich per EDT erreicht wurde (dann, und nur dann - dies ist aber nicht sicher!) fehlt noch das Abarbeiten der Marke 9909. Es könnte also jederzeit wieder steigen.

Der Abtaucher seit dem Hoch 10390 kann korrektiv und impulsiv gezählt werden. In der korrektiven Zählweise kann ein Flat-X-Zigzag mit blauer w bei 10123 (orangene a=10123, b=10308 und c=10123), blauer x bei 10118 und blauer y (orangene a=9926, laufender orangene b - ggf. als Triangle) vermutet werden. Die blaue y könnte aber auch bereits bei 9926 beendet worden sein. Eine korrektive Alternative wäre ein Flat-X-Triangle. Impulsiv lassen sich eine blaue i=10185, blaue ii=10313, orangene i=10123, orangene ii=10308, orangene iii=9966, orangene iv=10118, orangene v/blaue iii=9926, blaue iv=10043 (könnte auch noch laufen, z.B. als Triangle) und noch fehlender blauen v zählen.

Auf der Kurzfristebene sind immer noch die drei Varianten aus der Wochenendanalyse im Rennen:

Rote I als Expanding LDT (hellgrüne Eindämmungslinien)
Die rote I wurde mit der blauen i bei 9917, blauen ii bei 9542, blauen iii bei 10188, blauen iv bei 9722 und blauen v bei 10390 abgeschlossen. Letztere könnte in ihrer orangenen v von 9909 bis 10390 ein EDT gebildet haben. Es läuft ein korrektiver Rücksetzer zur roten II. Dieser hat bereits das 38er Mindestziel (9981 – orangene Fibos) hinter sich gelassen. Es könnte noch das Erreichen des Ausgangspunkt des letzten EDTs (9909) fehlen.

Impuls mit Extensions
Die blaue i bei 9917, blaue ii bei 9542 und hellgrüne i bei 10188 wurden bereits beendet. Es läuft die hellgrüne ii mit grauer a=9722, grauer b=10390 und grauer c. In der grauen c fehlt noch ein Tief. Das Ziel der impulsiven grauen c/hellgrünen ii könnte damit ebenfalls unter dem Ausgangspunkt des EDTs (9909) liegen.

Korrektur als Flat
Bei 10390 wurde ein Flat mit der blauen a bei 10188, blauen b bei 9722 und blauen c bei 10390 beendet. Das Mindestziel des Rücksetzers sollte unterhalb des Ausgangspunkt des EDTs (9909) liegen – sofern es sich hierbei um ein EDT handelt.

Auf der Langfristebene gelten die bekannten Varianten:

Orangene 2/blaue X2 wurde bei 9321 beendet (Hauptvariante, blauer Pfad)
Es läuft bereits die orangene 3/ blauen Z. Dabei liegt der Zielbereich der orangenen 3/blauen Z oberhalb 12405 (neues Allzeithoch).

Orangene 2/blaue A/W läuft noch (farbig hinterlegte Beschriftung, lila Pfad)
Wenn die 9321 doch erst die rote III gewesen sind, so hat die rote IV das 38er Idealziel (10218 – blaue Fibos) bereits hinter sich gelassen. In diesem Fall würde noch ein weiteres Tief unterhalb 9321 anstehen.

Es läuft eine blaue B oder X (kein Pfad)
In diesem Fall waren die 9321 erst eine blaue A oder W. Die Mindestziele einer blauen B wären 10498 (38er RT für Flat) oder 10862 (50er RT für Triangle – jeweils dunkelgrüne Fibos). Eine blaue B sollte dabei die dunkelgrüne 0-B-Linie (derzeit bei 1154x) erreichen bzw. brechen. Das 23er Mindestziel einer blauen X ist mit dem Anstieg oberhalb von 10048 bereits mehr als erledigt.


Fazit:
Im DAX besteht die realistische Chance auf einen bereits gestarteten Mega-Impuls. Selbst bei einem korrektiven Anstieg steht beim DAX das neue Allzeithoch auf der Agenda – sofern er oberhalb des „Main Switch“ bleibt. Die Möglichkeit weiterer Tiefs ist jedoch noch nicht gebannt – diese Möglichkeit sollte deshalb immer in Betracht gezogen werden.

Auf der Kurzfrist-Ebene könnte der DAX bereits die Korrektur seines starken Anstieges beendet haben. Diese hat alle Pflichtziele erledigt - offen ist lediglich die unsichere Marke 9909. Es könnte also jederzeit wieder steigen.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Nachbörslich ging es jetzt im Stundenchart zur 9885 und 9887 runter, kann man das jetzt als abgearbeitet ansehen die 9909 oder muss dies beim Kassa open sein?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damit ist auch das letzte Ziel abgearbeitet. Alles was jetzt kommt ist Zugabe.

      Löschen
  2. wenn es jetzt morgen dennoch runtergehen sollte, ab welcher Marke würdest du sagen, diese Hauptvariante blau ist hinfällig? Die eingezeichneten 9875 ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die MOB für die Hauptvariante ist sehr weit weg - theoretisch könnte die rote II bis zum letzten Tief (9321)
      gehen.

      Löschen
    2. also quasi buy on dips wie immer? ^^

      Löschen
    3. Eher unwahrscheinlich, aber möglich

      Löschen
    4. naja wenn du sagst ziel abgearbeitet alles was jetzt kommt ist zugabe dann kann man ja jetzt am tiefpunkt kaufen und ggf. halt noch weiter unten? ^^

      Löschen
    5. Die Tradingentscheidung musst Du selber treffen - es gibt immer mehrere Varianten mit entsprechenden Risiken. Weitere Tiefs unterhalb 9321 sind durchaus möglich.
      In meiner Hauptvariante wäre jetzt ein guter Einstieg.

      Löschen
  3. schaetze HangSeng wird morgen der Hinweisgeber. Tiefer als 20.580 ist verboten fuer longorgie. wenn Drunter, kann draghi am Donnerstag erzählen was er will.

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen..würde dann jetzt die rote iii laufen..was wäre das Ziel
    soko1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Anstieg seit dem Tief 9885 nach 10077 sieht impulsiv aus - das würde zu einer roten III passen.
      Das Ziel sollte oberhalb der 161er Ausdehnung bei 1161x sein.

      Löschen
  5. Bitte EINRAHMEN:"Der Anstieg seit dem Tief 9885 nach 10077 sieht impulsiv aus - das würde zu einer roten III passen.
    Das Ziel sollte oberhalb der 161er Ausdehnung bei 1161x sein." Das hat wohl keiner auf der Rechnung. Robby, hast Du eine Zeitvorstellung dafür?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym:
      Falls dies sarkastisch gemeint sein sollte, beachte bitte auch dass hier die 9.400 für Ende August als Möglichkeit dargestellt wurden, während Rocco & Co. von DAX 11.800 sprachen...

      René

      Löschen
    2. Mal Abwarten ob die heutigen Muster das auch noch hergeben..
      soko1

      Löschen
    3. @Anonym
      Zeitlich kann das durchaus ein paar Wochen dauern. Es ist auch noch nicht klar ob dir rote II wirklich beendet wurde

      Löschen

Anzeige