while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX im Ziel - kommt jetzt der Anstieg ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Dienstag, 22. September 2015

DAX im Ziel - kommt jetzt der Anstieg ?

Die kurze Einschätzung der Lage
 

 
Der DAX hat heute seinen Weg ins Ziel fortgesetzt. Mit dem Bruch der unteren Begrenzung des gelben Trendkanals ist jetzt auch auf der Unterseite das Soll aus der Hauptvariante (Variante A aus der Wochenendanalyse „Der DAX hat es nicht eilig ...“) erfüllt.
 
Die gesamte Aufwärtsbewegung seit 9321 verläuft demnach als Flat im gelben Trendkanal. Dabei wurde die lila A bei 10522 beendet. Die lila B steht kurz vor dem Abschluss und bildet vermutlich ein Flat-X-Zigzag-X2-Triangle mit der orangenen w=9783, orangene x=10016, orangene y=9628 und orangene x2=9722. In der orangenen z hat die a bei 9557 bereits das Tief der lila B markiert. Alternativ könnte die 9628 auch erst die a und die 9722 die b der orangenen y sein. In diesem Fall wäre das Mindestziel der c bei 9482. Nach Abschluss der lila B wäre dann das Ziel der impulsiven lila C an der oberen Begrenzung des gelben Trendkanals zu erwarten (derzeit bei 1063x - blauer Pfad).
 
Als Alternative zur Hauptvariante könnte bei 10522 eine blaue X aus der Langfrist-Alternative IV beendet worden sein und seitdem eine blaue Y als Flat (grauer Pfad) zum Abschluss der orangenen 2 laufen. In diesem Fall stünde die lila Alt: A kurz vor dem Abschluss. Die lila Alt: B sollte korrektiv zumindest zur lila 0-b-Linie laufen.
 
Die Aussagen zu den Alternativen auf der Langfristebene aus der Wochenendanalyse bleiben bestehen:
  • Alternative II: Grüne A/W bzw. blaue A/W läuft noch (farbig hinterlegte Beschriftung, lila Pfad)
  • Alternative III: Grüne A/W der orangenen 2 bei 9321 beendet (blauer Pfad)
  • Alternative IV: Blaue A/W der lila II bei 9321 beendet (grauer Pfad)
  
Fazit:
Auf der Kurzfristebene sollte die DAX-Korrektur in Kürze abgeschlossen werden und der nächste Anstieg anstehen. Trotz dem korrektiven Anstieg sei 9321 bleibt auch beim DAX das neue Allzeithoch auf der Agenda – sofern er oberhalb des „Main Switch“ bleibt.
 
Die Möglichkeit weiterer Tiefs ist aber noch nicht gebannt – diese Möglichkeit muss immer noch in Betracht gezogen werden. Dies passt jedoch derzeit nicht zum Verlauf im DJI, der bei 16936 ein korrektives Hoch markiert hat.
 
Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Die Aufwärtsbewegung nach 9644 seit dem Tagestief 9557 hat bereits die Bedingungen für die beiden Alternativcounts erfüllt:
    - 9557 als a und 9644 als b eines Triangles (b mit 50er RT und Bruch 0-b-Linie)
    - 9557 als i und 9644 als ii eines EDTs (ii unterhalb der MOB 9659 (61er RT)

    Im ersten Fall waren die 9557 das Tief, im zweiten Fall liegt das Ziel zwischen 9482 (Minimalziel der c) und 9392 maximale theoretische Ausdehnung der v des EDTs.

    Im DJI fehlen noch ca. 10 Punkte für den Bruch der unteren Begrenzung des orangenen Trendkanals aus der Wochenendanalyse.

    AntwortenLöschen
  2. Die 9557 haben sich durch das Tief in der Overnight-Indikation jetzt doch als i und die 9644 als ii herausgestellt - allerdings von einem Impuls.
    Die orangene y kann jetzt wie folgt gezählt werden:
    (hellgrüne) a=9628
    (hellgrüne) b=9689 (mit a=9722, üb=9603, c=9689)
    (hellgrüne) c (Mindestziel 9449) läuft mit i=9557 und ii=9644, die iii hat vermutlich erst die Unter-iii=9457 und Unter-iv=9511 beendet

    Es fehlen demnach noch mindestens 1 Tief, vermutlich 2 Tiefs. Danach sollte die lila B beendet sein, zumal jetzt auch der DJI die untere Begrenzung des orangenen Trendkanals gebrochen hat und sich damit im Zielbereich befindet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Anstieg nach 9562 war für eine Unter-iv oder iv zu viel des Guten. Dies würde jetzt eher auf ein Expanding EDT tippen mit 9557 als i, 9644 als ii und 9457 als iii. Die iv sollte die 0-b-Linie 9644-9626 erreichen (ca. 9600).

      Löschen
    2. Wenn die 9606 die iv eines Expanding EDTs sind dann ist das Mindestziel der v bei 9419

      Löschen
    3. DAXi macht es einem heute nicht gerade leicht. Entweder waren die 9457 bereits der (unsaubere) Abschluss der c der orangenen y als Expanding EDT oder es läuft doch noch eine orangene z als Triangle mit der a bei 9457. In beiden Fällen waren dann die 9457 bereits das Tief

      Löschen
    4. Ja hoffen wir, dass es bald klare Struktuten gibt..lol
      soko1

      Löschen
  3. Hallo Robby- bis wohin kann es heute steigen bevor es fällt?

    Gruß Rastlos25

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die 0-b-Linie aus meinem Kommentar von 8:54 Uhr sollte erreicht werden

      Löschen
    2. erstmal fällt es...
      soko1

      Löschen
  4. kann es immer noch ein EDT sein..?
    soko1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein EDT ist das nicht mehr.
      Es fehlt aber noch der Fall der Marke 9722 zur Bestätigung des EDT-Abschlusses.

      Es könnte bereits ein Aufwärtsimpuls laufen:
      i=9606
      ii=9491
      iii=9711 (kurze iii)
      Es müsste jetzt eine lange v folgen (Mindestziel 9864) wenn die 9711 für die iv halten.

      Die Triangle-Variante als orangene z ist auch noch denkbar.

      Löschen
    2. i bei 9576 eher oder..?
      soko1

      Löschen
    3. Die 9576 können keine i sein. Ich meine schon die 9606.

      Allerdings werden durch die lang Korrektur die 9711 in Frage gestellt. Entweder ist es ein Zigzag oder eine erneute i.

      Löschen
  5. werden die 9606 unterschritten kann es keine i/ii sein oder..?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es kann eine i sein - aber es kann keine iv mehr sein.
      Die 9711 lassen sich auch als i (interne Strukturen mit langer i und kurzer iii bzw. v) und die 9591 als ii zählen.

      Löschen

Anzeige