while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Wenig Erkenntnisgewinn im DAX

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Montag, 7. September 2015

Wenig Erkenntnisgewinn im DAX

Die kurze Einschätzung der Lage
 
 
Der DAX hat heute das geplante Reversal vom Tief 9957 durchgeführt. Ob das heutige Hoch bei 10183 impulsiv oder korrektiv erreicht wurde lässt sich wegen des Ausfalls der Overnight-Indikation bei Guidants nicht klären. Die unterschiedlichen Indikatoren geben hier ein differenziertes Bild ab, so dass beide Möglichkeiten in Betracht zu ziehen sind.
 
Die Abwärtsbewegung von 10183 bis 10053 lässt sich ebenfalls impulsiv und korrektiv zählen. Auch die anscheinend korrektive Aufwärtsbewegung ab 10053 kann sich noch zu einem Impuls entwickeln.
 
Damit hat der heutigen Handelstag zwar die Erwartungen erfüllt, trotzdem ist der Erkenntnisgewinn auf der Kurzfristebene begrenzt. Alle Varianten aus der Wochenendanalyse sind nach wie vor gültig. Zu beachten ist dabei, dass die Aufzählung der Varianten auch zwei- bis dreimal so lang sein könnte und lediglich zur besseren Übersichtlichkeit gekürzt wurde, da alle Kurzfrist-Varianten zu den bekannten Langfrist-Alternativen führen.
 
Variante 1A: 10390 als Expanding LDT (umrandete und farbig hinterlegte Beschriftung, hellgrüne Eindämmungslinien)
Die blaue i wurde mit der orangenen i bei 9917, orangenen ii bei 9542, orangenen iii bei 10188, orangenen iv bei 9722 und orangenen v bei 10390 abgeschlossen. Es läuft die blaue ii – diese hat vermutlich bei 9985 ihre orangene a und bei 10381 ihre orangene b abgeschlossen. Die orangene c bildet ein EDT mit Zielbereich unterhalb 9985. In dem EDT sind die 9957 die graue i und die 10183 die graue ii.
Aber: die internen Strukturen der hellgrünen y der grauen i passen zu einem Flat, nicht jedoch zu einem Zigzag. Ein EDT ist daher sehr unwahrscheinlich. In Variante 1A wäre daher eher ein weiteres Hoch in der blauen ii oberhalb 10381 (graue Alt: c/y/orangene Alt: b) zu erwarten. Die 10183 wären dann die hellgrüne i und die 10053 könnten die hellgrüne ii sein. In diesem Fall wäre der Abschluss der blauen ii unterhalb des 38er RTs (9981 – orangene Fibos) zu erwarten.
 
Variante 1B: 10390 als Flat (normale Beschriftung)
Die rote W/A wurde bei 10390 mit der blauen a bei 10188, blauen b bei 9722 und blauen c bei 10390 beendet. Es läuft die rote X (23er Mindestziel bei 10138 – orangene Fibos) – diese bildet vermutlich ein Triangle mit der blauen a=9885, blauen b=10381, blauen c=9957, blauen d=10183 (50er RT erreicht und 0-b-Linie gebrochen) und der vermutlich noch laufenden blauen e (70er RT bei 10024 noch nicht erreicht). Alternativ könnte auch ein Flat entstehen mit der blauen a=9885 und der laufenden blauen b mit Ziel oberhalb 10381 (siehe Beschriftung mit Alt: in Variante 1A).
 
Variante 2A: 10188 als Zigzag (umrandete Beschriftung)
Die blaue w wurde bei 10188 als Zigzag (mit orangene a=9917, orangenen b=9542, orangenen c=10188) und die blaue x bei 9957 als Running Triangle (dunkelrote Eindämmungslinien; mit orangene a=9722, orangene b=10390, orangene c=9985, orangene d=10381, orangene e=9957) beendet. Das Triangle löst nach oben als blaue y auf – die 10183 können bereits die i oder a der blauen y sein, die ein Zigzag, Flat oder Triangle bilden kann.
 
Variante 2B: 10188 als Zigzag (farbig hinterlegte Beschriftung)
Die blaue w wurde bei 10188 als Zigzag (mit orangene a=9917, orangenen b=9542, orangenen c=10188) und die blaue x bei 9722 abgeschlossen. Es läuft die blaue y als Triangle (dunkelrote Eindämmungslinien; mit orangene a=10390, orangene b=9985, orangene c=10381, orangene d=9957 und der laufenden orangenen e). Der Zielbereich der orangenen e wäre oberhalb des 70er RTs zu erwarten (10253). Das Triangle löst nach unten auf.
 
Auf der Langfristebene bleibt es weiterhin bei den bekannten Varianten (Details siehe Wochenendanalyse „Impuls-Abbruch im DAX - was kommt jetzt ?“):
  • Alternative I: Orangene 2/blaue X2 wurde bei 9321 beendet (blauer/grauer Pfad)
  • Alternative II: Orangene 2/blaue A/W läuft noch (farbig hinterlegte Beschriftung, lila Pfad)
  • Alternative III: Grüne A/W der orangenen 2 bei 9321 beendet (orangener, blauer oder grauer Pfad)
  • Alternative IV: Blaue A/W der lila II bei 9321 beendet (alle Pfade)
 
Fazit:
Es bleibt wie gehabt - im DAX besteht die realistische Chance auf einen bereits gestarteten Mega-Impuls. Selbst bei einem korrektiven Anstieg steht beim DAX das neue Allzeithoch auf der Agenda – sofern er oberhalb des „Main Switch“ bleibt. Auf der Kurzfrist-Ebene könnte der DAX seit dem Zwischentief bei 9957 wieder einen Aufwärtsimpuls gestartet haben. Trotzdem ist die Möglichkeit weiterer Tiefs noch nicht gebannt – diese sollten deshalb immer noch in Betracht gezogen werden. 
 
Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Wie gestern Abend vermutet hat sich die Aufwärtsbewegung von 10053 doch noch impulsiv entwickelt - zumindest lässt sich das Hoch 10175 in der Overnight-Indikation impulsiv zählen.
    Die 10053 könnten damit eine hellgrüne ii, die 10175 bereits die i und die 10102 die ii einer hellgrünen iii sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Robby,

      wo siehst du das Ziel der hellgrünen III ?

      Viele Grüße
      René

      Löschen
    2. Das könnte oberhalb 1041x liegen - prinzipiell reicht das bisherige Hoch aber auch aus (ist aber die Unter-iii)

      Löschen

Anzeige