while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX mit Lust auf mehr ...

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Mittwoch, 25. November 2015

DAX mit Lust auf mehr ...

Die kurze Einschätzung der Lage
 
 
Das erneute Hoch über 11163 signalisiert es: der DAX hat so richtig Lust auf mehr. Trotz aller Euphorie ist Vorsicht geboten. Der für einen nachhaltigen Anstieg erforderliche Rücksetzer auf 10386 steht immer noch aus und die Wahrscheinlichkeit für einen laufenden Fake-Anstieg ist sehr hoch.
 
Seit dem Abschluss der roten I/A bei 11057 befindet sich der DAX in der roten II/B. Diese hat bereits die blaue a/w als Zigzag oder Flat bei 10485 (bzw. 10462 in der L&S-Wochenendindikation) beendet und ist in der blauen b/w. Die blaue b/w hat bei 11163 ihre orangene a (oder w) entweder als Zigzag oder Impuls und bei 10868 ihre orangene b (oder x) markiert. Die orangene c scheint impulsiv zu sein (hellgrüne i=10951, hellgrüne ii=10890, graue i=10978, graue ii=10920) und sich in der grauen iii zu befinden. Das 61er Mindestziel der orangenen c ist 11287 (hellgrüne Fibos).
 
Dies reduziert auf der Kurzfristebene die bekannten Verläufe aus den letzten Posts:
  1. Die orangene c (oder y) sollte die blaue b/x mit Zwischenhoch bis 1141x (Zielbereich +/- 50 Pkte., kein exaktes Ziel) beenden. Im Anschluss daran folgt Rücksetzer bis 10386 (oder tiefer – rote II/B) mit nachfolgendem Start der Jahresendrallye (orangener Pfad).
  2. Die orangene c (oder y) sollte die blaue b/x mit Zwischenhoch bis 1141x (Zielbereich +/- 50 Pkte., kein exaktes Ziel) beenden. Der anschliessende Rücksetzer geht bis 11057 (oder tiefer, z.B. türkisfarbene 0-ii-Linie, aber oberhalb 10462 – rote B) mit nachfolgendem Start der Jahresendrallye (hellgrüner Pfad).
  3. Abschluss der blauen Alt: i bei 11163 und blauen Alt: ii bei 10868. Die Jahresendrallye ist bereits gestartet (grauer Pfad).
 
Fazit:
Der DAX hat mit dem Hoch 11163 und der Ankündigung der obligatorischen Jahresendrallye noch nicht genug. Es winkt das Ziel 1141x. Trotzdem fehlt immer noch die Abarbeitung des Zielbereichs 10386, so dass vor dem Start der Jahresendrallye ein Rücklauf auf diese Marke zu erwarten wäre. Dieser Rücklauf ist aber kein Muss - auch ein direktes Durchstarten wäre denkbar.
 
Weiterhin gilt: der DAX hat alle Ziele auf der Unterseite erledigt. Er kann - solange er oberhalb des „Main Switch“ 9217 bleibt - bereits auf dem direkten Weg zum neuen Allzeithoch sein.
 
Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Jetzt muss ich nommal nachhaken,

    die Idee mit deiner i und ii hatte ich auch.
    Aber wie zählst du diese i mit gültigen Fibos als Impuls?
    Daran hakt es bei mir.
    Ich hab immer wieder ne Überlappung dabei oder eben keinen 5er Impuls
    Ein gültiges LDT kann ich auch nicht finden

    Lirius

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die erste ii mit üb - dann klappt es.

      Löschen
  2. Seit dem gestrigen Hoch 11187 läuft ein zeitlich gedehnte und sehr flache Korrektur, die mit ihrem bisherigen Tief 10148 auch nicht ansatzweise das 23er Mindestziel einer grauen iv 11128 erreicht hat. Dies passt am Besten zu einer erneuten ii in der Auffächerung. Allerdings zeigt die lange Zeitdauer, das jetzt doch so langsam etwas die Dynamik aus der grauen iii entweichen tut.

    Auch ohne US-Unterstützung sollte es heute weiter nach oben gehen - es winken immer noch die 11287 als Mindestziel und der Zielbereich 1141x.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Robby! Die zwei knappen Hochs vom Wochenende sind wohl aus dem Spiel?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seit dem Bruch der MOB für die ii eines EDTs ist die Variante aus dem Spiel.

      Löschen
  4. Guten Morgen,,
    Alt i wäre das ein optionaler Pfad als EDT.
    Würde das zur blauen 2 gehören..?

    soko1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die blaue Alt: i ist impulsiv und wäre der Start einer roten C

      Löschen
  5. Ok wäre die Variante gleich ATH ohne Rücklauf

    ;)

    soko1

    AntwortenLöschen
  6. Das Mindestziel einer orangenen c wäre erreicht - es fehlt aber immer noch etwas auf der Oberseite (graue iv bislang nicht erkennbar)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Robby, eine Frage vom Laien. Mit dem aktuellen Status quo - ist noch ein Rücksetzer (Variante 1 und 2 aus Deinem gestrigen Post) zu erwarten (wenn ja - noch in dieser Woche?) oder ist nun eher Variante 3 wahrscheinlich? Danke & viele Grüße Valerie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wird sich im Bereich von 1141x zeigen. Vorher ist hierzu keine Aussage möglich.

      Löschen
  8. Robby, ich kann in der aktuellen iii noch nicht mal eine Unter-ii erkennen.
    Das läuft bislang ohne jeglichen Ansatz eines auch nur halbwegs vertretbaren Retracements nach oben.
    Auch der aktuelle Rücksetzer von 10.360 auf die 10.300 ist eine Lachplatte.
    Entweder das wird ein gigantischer Impuls, oder es handelt sich um eine Korrektur up seit 9300
    Eine solche Korrektur wäre aktuell in der C. Die B hat mit dem Tief bei 10.400 eben etwas wenig retraced, aber dennoch ok.
    Das 21er genügt streng genommen.
    Ziel einer solchen C könnte bei A = C die 12.230 sein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Extremfall 161 RT und ATH als ÜB..lol

      ;)

      soko1

      Löschen
    2. Die Geschichte mit dem üB knicke ich langsam.
      Dann doch lieber eine poplige Korrektur, in der das Retracement eben nicht 38% (10.385) war sondern "nur" über 21% (10.475), was nach den Regeln aber absolut ausreichend ist.
      Ich denke dabei immer an Triangeln, bei denen nach der 5 oder e der Ausgang erreicht wird.
      Was aber auch kein Muss ist sondern ein "idealerweise"

      Lirius

      Löschen
  9. Autsch, muss zurückrudern.
    Kann aktuell tatsächlich einen Impuls durchzählen

    Lirius

    AntwortenLöschen
  10. Sorry, jetzt nommal:
    Seit 10.919 läuft die 3 des Impulses.
    Dann kann ich sehr rasch zur Not ne i und ii dieser 3 zählen.
    Das war es dann aber
    Demnach müsste diese 3 noch in der iii laufen und wir warten auf die iv

    AntwortenLöschen
  11. und das ganze endet dann bei11400???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es ein Fake-Anstieg ist - es kann auch eine rote C sein, sofern es über 1153x hinaus geht.

      Löschen
  12. Antworten
    1. Das 23er Mindestziel ist bei 11262

      Löschen
    2. sicherlich 11.262.
      Habe dasselbe auf dem Radar

      Löschen
  13. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  14. Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    3. Jou, stopp, ziehe LDT zurück.
      Anonym - wer auch immer du bist - hast Recht

      Lirius

      Löschen
    4. Habe den Müll entsorgt.
      War ein Rückfall in alte Trompetenzeiten.
      Kann passieren.
      Danke nommal, du Anonym :-)

      Löschen

Anzeige