while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX vor Start der Jahresendrallye ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Mittwoch, 9. Dezember 2015

DAX vor Start der Jahresendrallye ?

Die kurze Einschätzung der Lage



Wenn nicht jetzt, wann dann ? Der DAX hat heute seinen Weg in Richtung des lang ersehnten Zielbereichs 10386 fortgesetzt. Mit dem Abarbeiten des Zielbereichs wären dann alle Voraussetzungen zum Start der Jahresendrallye erfüllt.


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf seit Abschluss der roten I/A bei 11057. Die rote II/B mit dem mutmasslichen 38er Mindestziel der rote I/A (10386) steht vermutlich kurz vor dem Abschluss. Sie kann als Flat mit der blauen a/w (10485 bzw. 10462 in der L&S-Wochenendindikation), blauen b/x (11431) und impulsiven blauen c gezählt werden.

Die blaue c hat bereits die hellgrüne i=11077, hellgrüne ii=11320, hellgrüne iii=11639 und hellgrüne iv=10992 beendet. Die hellgrüne v steht mit der grauen i=10854, grauen ii=10950, grauen iii=10612, grauen iv=10698 und der laufenden grauen v (bislang 10447) kurz vor dem Ende der Abwärtsbewegung.

Mit Abschluss der grauen v kann die blaue c und damit auch die rote II/B beendet sein, sofern der Abschluss zumindest die Marke 10386 erreicht. Sollte die graue v oberhalb dieser Marke enden wäre dies vermutlich erst die orangene a einer blauen y (farbig hinterlegte und umrandete Beschriftung) und es wäre noch ein deutlich tieferes Ziel zu erwarten. Diese Möglichkeit ist prinzipiell auch nach Erreichen des Zielbereichs 10386 gegeben - allerdings mit einer deutlich reduzierten Wahrscheinlichkeit.           


Nach Beendigung der roten II/B ist ein starker Anstieg im Rahmen der roten III/C zu erwarten.

Fazit:
Der DAX hat ist auf dem direkten Weg zum offenen Zielbereich bei 10386. Dieses Ziel sollte in Kürze mit dem aktuell laufenden Impuls direkt erreicht werden, so dass einem sofortigen Start der Jahresendrallye nichts mehr im Wege stehen würde. Sollte der DAX den Zielbereich 10386 dagegen verfehlen, so ist könnte es nach einer kurzen Erholung deutlich tiefere Kursen geben.

Weiterhin gilt: der DAX hat alle Ziele auf der Unterseite erledigt. Er kann - solange er oberhalb des „Main Switch“ 9217 bleibt - bereits auf dem direkten Weg zum neuen Allzeithoch sein.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Hallo Robby! Was sagt dir der abendliche Verlauf? Haben wir die graue v schon gesehen oder eher nicht!?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Anstieg seit 10447 sieht korrektiv aus. Er hat sowohl bereits die 0-ii-Linie gebrochen als auch das 23er RT erreicht.

      Bis 10576 (MOB) kann es die ii der v der grauen v sein (Impuls), bis 10602 wäre es als ii der grauen v (EDT) zählbar.

      Es sollten also auf jeden Fall noch weitere Tiefs kommen. Im Falle eines EDTs stünde jetzt schon mit 10196 das maximal mögliche Tief fest, sofern die 10447 die i wäre.

      Löschen
    2. Danke Robby, wollte gerade Fragen, ob nicht auch noch 10.200 direkt möglich sind...

      Im Wochenchart liegt dort der EMA 100 als nächste Auffangstation.

      Und wenn der Dow entsprechend deinem Fahrplan noch sein 2. Standbein fertig ausbilden will, dann müßte er nochmal um 2 % runter und dann könnte auch der DAX bis Freitag noch weitere 3 % Verlust auf 10.200 fabrizieren...

      Das würde dann auch dazu passen, daß die Aufgabe des EMA 200 in der Regel sofort mit "erheblicher Tiefe" geahndet/bestraft wird...

      wahrheitsliebender

      Löschen
  2. Die Overnight-Indikation hat sich weiter in der Aufwärts-Korrektur nach oben gezappelt. Bisher wurden 10542 erreicht. Es bleibt bei der Annahme einer laufenden ii - die Frage ist nur ob im Rahmen eines Impulses oder eines EDTs.

    Impuls:
    - falls die 10447 die i sind, so ist das Maximalziel 10698 (MOB)
    - falls die 10447 die i der v sind (Auffächerung), so ist das Maximalziel 10576 (MOB)

    EDT:
    - falls die 10447 die i (Zigzag) sind, so ist das Maximalziel 10602 (MOB) - das theoretische Maximalziel der grauen v/hellgrünen v wäre 10196
    - falls die 10447 erst die w der i sind, so hätte die laufende x bereits alle Pflichtziele erfüllt

    Es sollten also auf jeden Fall noch weitere Tiefs kommen. Bei der starken anstehenden roten III wäre ein EDT zum Abschluss ein deutliches Signal.

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,

    stehe grade auf dem Schlauch..robby wo ist der Unterschied zwischen der i und der i der v in der Impulsvariante..?
    Oder meinst du i der i der v mit MOB 10576..?
    soko1

    AntwortenLöschen
  4. Gibt es zwischen den 9200 und 10386 auch noch eine wichtige Marke,bei der du vorsichtiger mit longs wärst wenn die fallen? Z.b. 9880?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die MOB der blauen c ist 9873, da aber auch eine blaue y laufen kann gibt es de facto zwischen 10386 und 9300 keine weitere Marke.

      Löschen
  5. Danke vielmals..
    :)
    soko1

    AntwortenLöschen
  6. Jetzt isses passiert Mob 10602 gerissen. Wie geht es jetzt weiter.?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt sind erst einmal zwei Varianten aus dem Kommentar von heute morgen obsolet - die anderen beiden Varianten (ii eines Impulses bzw. w eines EDTs) sind noch gültig.

      Erste oberhalb 10698 muss neu nachgedacht werden. Dann würde entweder eine orangene b oder die hellgrüne v als EDT laufen.

      Löschen
  7. Also sind wir nun im Impuls mit Maximalziel 10698 (MOB), es kann aber auch vorher wieder nach unten drehen...richtig geschlussfolgert?

    Gruß
    MKKA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist so. Bei einem Abwärtsimpuls wäre zumindest das 100er Ziel 10361, besser das 161er Ziel 10207 zu erwarten.

      Löschen
  8. Hi Robby,

    könnte es nicht sein, dass heutmorgen erst die iv beendet wurde und vorhin die V down gestartet ist?
    Sofern die iv beendet wäre natürlich, was kein muss ist

    Gruß Lirius

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich mir nicht vorstellen. Interessant wäre es wenn die 0-ii-Linie der hellgrünen v (derzeit bei 1067x) gebrochen wird - dann könnte die gesamte hellgrüne v ein EDT bilden

      Löschen
    2. Ich persönlich sehe es in der Tat so = das wir in Welle 4 Richtung 10.700 sind....
      Sowohl in der Indikation als auch dem Xetra-Chart sind die 0-2-Linien schließlich noch unerreicht-/gebrochen).

      Robby falls dich meine Xetra-Bezüge nerven, bitte ich um Mitteilung...

      Persönlich kann ich davon nicht lassen, weil ich wenn überhaupt nur die Xetra-Wellen lesen kann. Bei der aus meiner Sicht extrem komplizierten/verschachtelten Indikation, bin ich voll von deinen Analysen abhängig und würde alleine keinen Fuß auf den Boden bekommen...

      Gruß Wahrheitsliebender

      Löschen
  9. Er kriecht langsam aber Konsequent rauf. Zumindest kann man sagen das es aufwärts kein Impuls ist

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Robby! Sind eigentlich in der momentanen Abwärtsbewegung irgendwelche Marken zu beachten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur wenn es ein neues Tief gibt. Eine Impuls-iii sollte unterhalb der 1141x gehen und möglichst die 161er Ausdehnung erreichen (10242).

      Löschen
    2. @ Robby

      "Eine Impuls-iii sollte möglichst die 161er Ausdehnung erreichen (10242)."

      Wären dann für den gesamten Impuls schlimmstenfalls sogar Kurse unter 10.000 zu erwarten?

      Und kann es sein das der Dow seit gestern seine Abwärts-C begonnen hat?

      Wahrheitsliebender

      Löschen
    3. Die MOB einer blauen c ist 9873 - bis hierhin kann es als Impuls seit 11431 fallen.

      Wenn das gestrige Tief bei 10447 eine orangene a und das bisherige heutige Hoch 10645 eine orangene b sind, so ist das Mindestziel einer orangenen c bei 10036, das Idealziel bei 9661 und die MOB bei 9300. Es würde demnach eine blaue y laufen.

      Löschen
    4. Danke. Gut zu wissen....

      Gruß!

      Löschen
    5. Danke. Gut zu wissen...

      Gruß!

      Löschen
  11. Für wie wahrscheinlich hältst du dieses Szenario? Das wahrscheinlichste? Ist unser altes Ziel bei 10386 schon passé?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Chance ist 50:50 - es ist der bekannte lila Pfad aus dem Post und wir hatten gestern die 10386 nicht erreicht.

      Ich denke daher das man eine iii down ruhig abwarten kann (sowohl mit Shorts als auch mit Long-Einstieg) und dann mit aller Ruhe nach der iv seine Trades durchführen kann.

      Die entscheidende Frage wird sein wie tief wird die iii fallen - ist es im 102xx-Bereich spricht viel für die orangene c.

      Löschen
  12. Hallo Robby,

    viele viele Zahlen heute wieder. Dank deiner guten Erläuterungen fällt es mir zunehmend leichter dir hier zu folgen.
    So bleibt heute erstmal nur eine Frage zum theoretischen Maximalziel der grauen v/hellgrünen v 10196.
    In der beschriebenen Form ist es zwar nicht mehr gültig, aber wie leitest du das Maximalziel von der i ab?

    Hendrik

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In einem EDT muss die i die längste Welle sein und die iv die i schneiden. Die v kann damit ausgehend vom Abschluss der i theoretisch nur noch so lang wie die i werden.

      Praktisch ist der Wert natürlich deutlich kürzer.

      Löschen
  13. Ist die 10386 zeitlich noch möglich und wie sieht die Konstellation aus, wenn 10646 überschritten werden?

    Gruß
    MKKA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die 10386 werden kommen - allerdings wird so wie das aussieht die blaue y (lila Pfad) deutlich unter die 10386 gehen. Den Zielbereich 10386 kann meiner Meinung nach nur noch ein Wunder retten.

      Löschen
  14. Um zu diskutieren wie weit er fallen wird muss er aber zuerst mal fallen :) Er steigt ja dauernd.

    AntwortenLöschen
  15. Habe gerade Zeit gehabt , kannst du mal folgendes bitte checken Robby.
    Derzeit kann man in 15 min Chart einen Upimpuls zählen . ( Glaube ich zumindest)
    1 = 10534, 2 = 10494 (kurze 2) , 3 = 10645 , 4 = 10552 , 5 = 10663 ( läuft vielleicht noch )
    Und würde zum ende der orangen B passen.

    Gruß Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das scheitert bereits daran, dass deine 1 selbst kein Impuls ist

      Löschen
    2. Meinst du in kleineren Zeitebenen ?

      Löschen
    3. Die 10663 sehen für mich korrektiv aus

      Löschen
  16. Was wäre das Mindestziel einer orangenen c wenn 10663 nun das b war? 10010? Und wo könnte es hinführen wenn 10670 reisst? Über die 10698?

    Gruß
    MKKA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nach meiner Zählung kann der Dax bis schlappe 10.850 hoch, ohne dass sich am Impulscount zwingend was ändert.
      Ers danach isses rum

      Löschen
  17. Zunächst Grüsse an Robby,
    Vielen Dank für seine Mühe & Geduld, ich schrieb schonmal & wiederhole mich jetzt ... lese Dich immer gern & hab Dich schon länger im Auge ;o).
    Meine Meinung mal ganz allgemein das was hier geboten wird hat ein sehr hohes Niveau, es braucht jedoch auch die Bereitschaft daraus zu lernen und das Erlernte für sich selbst umzusetzen. Es tauchen natürlich Fragen zu Einstiegen / Risiken etc. auf.
    Ich denke die sollte jeder für sich selbst beantworten können und auch müssen. RM & MM ein oder auch mehrere geeignete setupps sind wichtiger Bestandteil.
    ABER das muss jeder für sich selbst erarbeiten. Durch die unterschiedlichen Ansätze was den Zeitrahmen und gehandelten Instrumente angeht ist es meiner Ansicht nach unmöglich hier etwas dazu zu schreiben. Dafür gibt es nette Chats mit Gleichgesinnten oder Tradingabos einfach mal googeln.

    Gruesse Mr.B.

    AntwortenLöschen
  18. Zu den Möglichkeiten des dax ( fdax )nach oben / die schwinden gerade merklich. Im Nahbereich 10698 auch aus Intraday Muster solange 10554 nicht unterschrittenn wird. 10714/18 10748 und @liribal ja 10850 sehe ich genauso.

    Gruesse Mr.B

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also aus dem Text ergibt sich eher ein Sinn, wenn da stehen würde nach unten schwinden die Möglichkeiten wenn 10554 nicht bald unterschritten werden.
      So ist das etwas für mich "unverständlich" formuliert.
      Kann das sein..? oder meinst du tatsächlich nach oben?.
      das Gemeine ist ,wenn die 10698 überschritten werden in einer b ,kann es danach trotzdem jederzeit fallen..
      :(

      hehe soko1 ;)

      Löschen

Anzeige