while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Bereinigendes Gewitter im DAX

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Montag, 4. Januar 2016

Bereinigendes Gewitter im DAX

Die kurze Einschätzung der Lage

 
Mit dem Bruch der 10398 hat der DAX für klare Verhältnisse gesorgt und den noch offenen Rücksetzer ohne Umschweife bestätigt. Dieser hat mit seinem Tief bei 10248 auch bereits seine Pflicht erfüllt und könnte jederzeit fertig werden. Dies schafft wie nach einem bereinigendem Gewitter die Voraussetzung für den anstehenden Anstieg.

Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf seit Abschluss der roten B/X der lila 2/B bei 11431. Die lila 2/B hat bereits ihre Pflicht erfüllt und mit dem Tief bei 10121 deutlich mehr als das 38er Mindestziel der lila 1/A (10386 – orangene Fibos) abgearbeitet. Sie kann sowohl als Flat mit der roten A (10485), roten B (11431) und roten C (10121) fertig gezählt als auch als Flat-X-Zigzag mit der roten W (10485), roten X (11431) und der abschliessenden roten Y interpretiert werden.

Die Aufwärtsbewegung von 10121 nach 10832 ist als abgeschlossener Impuls (rote I/A) zählbar. Die rote II/B bildet ein Flat mit der blaue a=10398, der überschiessenden blauen b=10879 und der laufenden blauen c (MOB 10121). Die blaue c kann impulsiv mit der orangenen i=10848, orangenen ii=10874 (mit üb), orangenen iii=10560 (Sylvester-Tief 10560 in der DB-Indikation), orangenen iv=10668 und orangenen v (bisheriges Tief bei 10248) gezählt werden. Die Fibo-Ausdehnungen und das offensichtlich korrektive Tief bei 10248 lassen eher ein Doppelzigzag als einen Impuls vermuten, was zu der hellgrünen i eines EDT passen könnte (hellgrüne Eindämmungslinien). Der Zielbereich der hellgrünen ii ist zwischen dem 23er RT (10347 – blaue Fibos) und 61er RT (10508 – MOB). Ein Abschluss der blauen c bei 10248 kann jedoch nicht ausgeschlossen werden.

Sollte dagegen die aktuelle Abwärtsbewegung unter die Marke 10121 laufen, so wäre das Tief 10121 als blaue Alt: a und 10879 als blaue Alt: b? bestätigt (farbig hinterlegte und umrandete Beschriftung). Die blaue Alt: c? müsste dann zumindest das 61er Mindestziel 10069 erreichen. Die interne Struktur der roten I/A ist aber ein starkes Gegenargument für diese Variante – diese müsste zwingend ein Zigzag bilden, was sich aber nicht mit regelkonformen Fibos zählen lässt.

Für die beiden Varianten der lila 2/B bedeutet dies:

Lila 2/B bei 10121 abgeschlossen (normale Beschriftung, orangener Pfad - Hauptvariante)
Die lila 2/B wurde bei 10121 beendet. Die lila 3/C ist bereits gestartet und befindet sich nach der roten I (10832) immer noch in der roten II. Diese steht kurz vor dem Abschluss. Die rote III sollte – ausgehend von 10248 – als gedehnte Welle (oberhalb 11399 – hellgrüne Fibos) verlaufen.

Lila 2/B läuft noch (farbig hinterlegte und umrandete Beschriftung Alt:, lila Pfad - Nebenvariante)
In der roten y wurde die blaue a bei 10121 beendet. Die blaue b verläuft als Zigzag mit der (orangenen) a (10832) und der noch laufenden (orangenen) b. Die (orangene) c wird zwischen 10832 und 10399 (hellgrüne Fibos) die blaue b abschliessen. Die blaue c hat eine Mindestausdehnung von 810 Punkten und wird ein Ziel unterhalb 10121 ansteuern und die rote Y bzw. lila 2/B markieren. Sollte die aktuelle Abwärtsbewegung die 10121 unterschreiten läuft bereits die blaue c mit Mindestziel 10069 (blauer Pfad)

Fazit:
Der erwartete herbe Rücksetzer zum Abschluss der DAX-Korrektur scheint kurz vor dem Abschluss zu stehen, so dass die bullische Ansage nun in die Tat umgesetzt werden kann.  

Deutlich unklarer ist die Situation im DJI. Weder auf der Oberseite (Bruch der violetten 0-b-Linie bei 17890+X) noch auf der Unterseite (38er RT bei 16937) wurden die markanten Ziele abgearbeitet. Ausserdem passt das bisher erzielte Tief bei 16956 mit seiner internen Struktur nicht zu einem gültigen Abschluss. Inwieweit sich dies auf den DAX noch auswirken wird muss sich noch zeigen.

Weiterhin gilt: der DAX hat alle Ziele auf der Unterseite erledigt. Er kann - solange er oberhalb des „Main Switch“ 9217 bleibt - bereits auf dem direkten Weg zum neuen Allzeithoch sein.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Vielen Lieben Dank Robby bleibt Spannend. Ich würde dir gerne nochmal eine Frage zur Welle IV stellen ist das für dich ein unbedingtes muss das sie die 23,6% erreicht ? (Im Buch steht das ja nur als Richtlinie nicht Regel?) Was sagen deine Erfahrungen. Vielen dank in Vorraus EW Austausch, find ich großartig ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Aussagen bezüglich der Mindest-RTs und der Wahrscheinlichkeiten bezüglich der Rückläufe im Buch sind sicherlich nicht das Gelbe vom Ei. In dieser Beziehung sind aber alle mir bekannten Regelwerke eher schwach formuliert.

      Für mich ist sowohl das Erreichen des 23er RT bei einer Welle 4 wie auch das 38er RT bei einer Welle 2 eine klare Pflicht. Während es jedoch in der Welle 2 verhältnismässig häufig Ausnahmen hiervon gibt (insbesondere bei gedehnter 1 oder aber stark überschiessender 2) fallen diese Ausnahmen in einer Welle 4 so gut wie nie an. Extreme Überschiesser sind hier sehr selten zu beobachten.

      Aus diesem Grund kann das 23er RT bei 4'er Wellen als Pflicht angenommen werden.

      Löschen
  2. Hallo Robby! Demzufolge muss man schauen, wenn die 10248 unterschritten wird, ist es ein EDT mit weiteren Tiefs oder die 10560 werden überschritten, dann ist die c fertig gewesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das lässt sich so auf den Punkt bringen. Allerdings ist die entscheidende Marke auf der Oberseite die 10508 (nicht 10560).

      Löschen
  3. Okay danke! Daumen hoch für deinen Blog! Mach weiter so! 😊

    AntwortenLöschen
  4. 10360 wurden deutlich unterschritten; nach einem Rücklauf 10650-750 deshalb 9900, später 9300. Anderer Weg zum Ziel.

    AntwortenLöschen
  5. Ist der Anstieg im DAX seit 10248 impulsiv oder korrektiv ?

    Auf den ersten Blick scheint die Antwort klar – es lassen sich zum Start Wellenüberschneidungen zählen, was sehr gut zu einem Flat passen würden. Damit könnte ein Flat-X-Zigzag mit w=10339, x=10284 und der laufenden y (a=10381, b=10353 als üb, c gerade gestartet) gezählt werden. Ausgehend von 10353 wäre der Zielbereich der c zwischen 10414 und 10512. Dieser Count würde gut zu einer hellgrünen ii eines EDTs passen.

    Aber es geht auch impulsiv: i=10269, ii=10265 (extrem überschiessende b), iii=10302, iv=10277. In der v kann bereits die i=10339, ii=10284, iii=10381 und iv=10353 (mit üb) gezählt werden. Dieses Motiv der sehr kurzen i und iii mit einer extrem gedehnten v wiederholt sich jetzt bereits mehrfach seit dem Jahr 2003 und wäre die logische Konsequenz aus dem Anstieg seit 8356 mit maximaler Anzahl von Extensions – anders lässt sich im DAX ohne Regelverletzung die rote III kaum starten.

    Es bleibt also spannend – die Marke 10508 wird die Antwort geben.

    AntwortenLöschen
  6. wie siehts aus RobbY :) ? kannste neue wellen zählen und ableiten ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sieht gerade aus, wie 5 wellen runter ab 400

      Löschen
    2. Der Bruch von 10277 passt am Besten zu einem korrektiven Anstieg - aber das Hoch 10408 kann nicht die ii des im Post skizzierten EDTs sein (Bruch Eindämmungslinie während der Abwärtsbewegung).
      Entweder es fehlt noch ein Hoch oder die blaue c muss etwas anders gezählt werden.

      Löschen
    3. Es ist aber möglich die hellgrüne ii als Flat-X-Zigzag-X2-Expanding Triangle bei 10397 fertig zu zählen - das passt dann auch wieder zur Eindämmungslinie

      Löschen
    4. bei mir hat er gerade die untere trendlinie des EDT's durchbrochen, kann aber auch am Indikator liegen

      Löschen
    5. In der 24-Stundenindikation passt es noch

      Löschen
    6. Ziel IV ca 10.278 ?

      Löschen
    7. Die 10202 haben exakt auf der Trendlinie aufgesetzt - tiefer darf es jetzt nur noch ohne Bruch der Trendlinie gehen

      Löschen
    8. sieht zu derbe aus, kann nur noch die blaue c sein ?

      Löschen
    9. Eine blaue c ist es auf jeden Fall. Dies kann jetzt aber kein EDT zum Abschluss mehr sein.

      Dann muss das Hoch 10408 eine iv gewesen sein.

      Löschen
    10. blaue c Ausdehnung von mindestens 810 steht noch?

      Löschen
    11. Wenn 10121 unterschritten werden ist 10069 das Ziel mit relativ geringem Abwärtspotential, soweit ich das verstanden habe.

      Gruß
      MKKA

      Löschen
    12. Das ist die Nebenvariante - die Hauptvariante ist die blaue c mit Abschluss vor 10121. Diese könnte gerade bei 10174 mit der 161er Ausdehnung fertig geworden sein.

      Löschen
    13. Jop Gut möglich Robby ;) bin gespannt

      Löschen
    14. Dann muss das Hoch 10408 eine iv gewesen sein

      gutenmorgen

      Löschen
    15. Hatte Robby weiter Oben schon geschrieben morgen ;)

      Löschen
    16. Ich hätte das in Gänsefüßchen als Zitat schreiben sollen.
      Soll heißen

      aber das lass ich lieber.
      Möchte hier nicht Robbys Triangelniveau fortsetzen.
      Denn das war ja schon grenzwertig, was er damals (28.12.) als Antwort formulierte.

      Und parallel dazu bricht ihm selbst ein Dreieck nach dem andern weg.

      Aber wie gesagt, das lass ich lieber mal sein

      Löschen
    17. Dann hoffe ich mal das ich Dich wachgerüttelt habe.

      Löschen
  7. phönix aus der Asche bis 10534

    AntwortenLöschen
  8. gibt einen Trendkanal 10125 und 10207 unten, oben 10830 und 10878- wenn er wieder oben anstößt, vermute ich die 10930. Heisst unter 207, wird es dunkel.

    AntwortenLöschen
  9. Hi Robby-siehst Du es jetzt steigen?
    Oder fehlt unten noch etwas- vielleicht weil Dow noch nicht bei 16937?
    Rastlos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sieht doch ganz gut aus. Wenn der DJI gerade eine üb abgeschlossen hat würde das gut zu einem Aufwärtsimpuls passen.

      Löschen
  10. Hallo Robby,

    meinst Du die blaue c ist bei 10167 fertig?

    Grüße
    Onkel Henry

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. könnte man bald über 406 eine Stopp buy legen. (Somit wäre ausgeschlossen das sich die 5 noch auffächert) oder wie siehst du das?

      Löschen
    2. All In :-)

      Grüße
      Henry

      Löschen
  11. Hallo Robby,
    in der Aufwärtsbewegung von 10170 bis 10330 erkenne ich noch keine kleinere Korrektur also a,b,c zu einem retracement. Sollte das immer noch welle 1 der c sein ist das eine heftige 1 ? Die 1 sollte allerdings ebenfalls aus 5 Wellen bestehen ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe das eher als eine 1 und 3 an

      Löschen
    2. Der Rücklauf nach der 3 ist mir für eine 4 mittlerweile zu tief

      Löschen
    3. oder es ist die 1 und der Rücklauf ist die 2

      Löschen
    4. koennte er schon wieder fertig sein bei 1034x ?

      Löschen
    5. Was meinste Robby v der welle 1 bei 10346 beendet, es läuft a 10271 b 10322 c ->

      Löschen
  12. http://postimg.org/image/qqcm1yuuz/

    AntwortenLöschen
  13. 10532 bieten sich oben an, gapschluß glaube ich erst, wenn ich es sehe, es ist zu groß. Da hat sich Markantes ereignet, wie damals bei 11300, da ging es auch erstmal 2000 pkte runter.

    AntwortenLöschen
  14. Ich hoffe auf ein weiteres Tief dann steige ich mit Long ein hoffe meine Wünsche werden erhört aber ein tief fehlt noch

    AntwortenLöschen
  15. bei 10.171 war heute der shake-out.
    jetzt gilt es die oberen Bereiche wieder auszuloten - just for my 2 cents

    AntwortenLöschen
  16. Der Start des Anstiegs seit 10171 sieht für mich korrektiv aus und die 10344 würden auch zu der Mindestausdehnung einer iv seit 10875 passen. Ich nehme daher an das immer noch ein Tief fehlt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so hieß es auch bei 10830... "da fehlt noch was oben"... und prompt ging es über die Feiertage nach unten... ähnlich war es auch bei einer der größeren Bewegungen davor... wenn es so offensichtlich ist, dann würden alle gleichzeitig ein- & aussteigen...an gewissen entscheidenden Stellen werden wohl doch Regeln gebrochen, Muster nicht vervollständigt...

      Löschen
    2. SORRY ! mein Kommentar wurde wohl falsch verstanden... dies sollte keine Kritik an Robby sein ! sollte eher eine "Erkentnis" sein, an diejenigen, die noch unerfahren sind... ja, ich wurde selber desöfteren unruhig und habe entweder versucht meine Positionen abzusichern oder habe diese aufgelöst... 1-2 Stunden später sah die Welt wieder anders aus und ich habe mich mega geärgert. die LÖsung wäre gewesen... moneymanagement oder konsequent SL setzen. also, auch mein DANK an Robby für seinen unermüdlichen Einsatz !

      Löschen
  17. dann ließ den Blog nicht,wenn du seine Meinung nicht hören willst, unglaublich

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Robby,
    ich finde Dich (auch wenn wir uns bisher leider noch nicht persönlich kennen lernen konnten) und auch Deine Analysearbeit und Schreibstil unwahrscheinlich positiv bereichernd.
    In der Tat, wer nörgerlt, weil er / sie vielleicht falsch liegt mit dem Depot der / die sollte hier gar nicht rumstöbern und Miesepeter spielen. Da kann man nur sagen: selber besser machen und die Schuld nicht bei anderen suchen.
    Hut ab Robby - DANKE für alles!!!

    Noch eine Anmerkung:
    Meine Wahrnehmung wenn ich so die einschlägigen bekannten Chartisten & Friends abklappere ist der, dass viele verunsichert sind und die 7 guten Jahre nun zu Ende gehen könn(t)en ...
    D.h. viele sind an der Seitenlinie oder sind dabei ihre PUTs vorzubereiten für weiteren Verluste.

    AntwortenLöschen
  19. Wenn da noch ne v kommt, wird das knapp mit der 10121 - das wär der Knaller, wenn die rote ii nach einer üb fast die ganze i korrigiert - spannend.
    Wenn noch eine kommt, tippe ich mal auf ne neue übergeordnete II.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die zwei üb-en bei 11430/10860 sind wirhlich so was von krass bullish - wenn das stimmt, wird das eine Mega III.

      Löschen
  20. wenn ich das richtig sehe 3x 1,2 seit 18:30, gibt 200 punkte morgen.

    AntwortenLöschen
  21. 10384 ist für up der buytrigger

    AntwortenLöschen
  22. Hab heute gar keine Zeit gehabt etwas zu Kaufen, ein Short für Morgen wäre wohl eine gute Wahl. Keine Ahnung was manche hier erwarten.Egal wie sicher eine Bewegung zu sein scheint, es sind nur Wahrscheinlichkeiten, mal grösser, mal kleiner. Wenn bei 10830 noch was nach oben gefehlt hat, dann hätte das auch kommen können. Da waren vielleicht einige schon gewarnt , was in China kommt und sind ausgestiegen. Möglich ist alles und wer an Informationen kommen will und die Beziehungen hat, der bekommt sie.
    Versteh auch nicht so ganz, warum es hier manche nichtmal schaffen ihrer Person einen Namen zu geben.

    AntwortenLöschen
  23. wir sind schon alle in die neue Tagesanalyse rüber gehuscht :-)
    Ciao

    AntwortenLöschen
  24. keine Namen, vlt weil man sich nicht vernetzen lassen will. Ich versuchs jetzt aber mal.

    AntwortenLöschen

Anzeige