while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Anstiegs-Pause im DAX

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Dienstag, 23. Februar 2016

Anstiegs-Pause im DAX

Die kurze Einschätzung der Lage



Mit dem gestrigen Hoch bei 16662 im DJI und 9587 im DAX haben beide Indizes ihre Korrektur eingeleitet. Die Mindestziele im DJI (16376 für eine x/16199 für eine b) dürften dabei auch für den DAX wichtige Triggermarken für die Fortsetzung des Anstiegs sein – auch wenn bereits alle Mindestbedingungen für den Anstieg abgearbeitet wurden.

Seit Abschluss der grünen A/W als Flat bei 9300 läuft die grüne B/X. In der grünen B/X wurde die lila A (bzw. grüne Alt: X) bei 11431 markiert und die lila B verläuft als überschiessende Korrektur. Von den möglichen Zielen ist die 127er Ausdehnung 8721 bereits abgearbeitet, weitere Ziele könnten die 138er Ausdehnung 8487 oder die 161er Ausdehnung 7984 sein (braune Fibos).

Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B in den letzten vier Wochen, die entweder ein Flat-X-Zigzag oder ein Doppelflat mit roter W bei 10121, roter X bei 10879 und der roten Y bildet.


Lila B als Doppelflat (farbig umrandete Beschriftung, Hauptvariante)
In der roten Y wurde die braune A als Zigzag (blaue a=9791, blaue b=9927, blaue c=8695) beendet. Die braune B hat ihr 38er Mindestziel 9529 (lila Fibos) abgearbeitet und kann mehrdeutig gezählt werden - insbesondere nachdem der gestrige Anstieg unterhalb seines Ziels 9607 geblieben ist.

Blaue a bei 9553 (normale Beschriftung)
Die blaue a bildet ein Doppelflat mit hellgrüner w=8912, hellgrüner x=8810 und hellgrüner y=9553. Das 38er Mindestziel der blauen b ist 9225 (graue Fibos). In dieser läuft nach der grauen a=9314 und grauen b=9587 die graue c. Nach Abschluss der blauen b würde die blaue c die braune B deutlich oberhalb der blauen a (Maximalziel 10879) abschliessen. Ein Anlaufen der hellgrünen 0-b-Linie (derzeit 1016x – blauer Pfad) wäre denkbar, ist wegen der braunen A als Zigzag aber keine Pflicht. Die braune C wird die rote Y unterhalb der braunen A markieren.

Orangene a bei 9553 (normale Beschriftung)
Bei 9553 kann auch die orangene a einer blauen y auf einer tieferen Wellenebene beendet worden sein. Gegenüber der blauen a bei 9553 verkürzt sich lediglich das 38er Mindestziel (9265 – orangene Fibos) der orangenen b.

Hellgrüne w bei 9553 (farbig hinterlegte Beschriftung)
Die braune B bildet ein Doppelflat mit blauer w=8912, blauer x=8810 und laufender blauer y. Diese ist immer noch in der orangenen a, in der bei 9553 die hellgrüne w und bei 9314 die hellgrüne x markiert wurden. Die hellgrüne y ist nach der grauen a=9587 in der grauen b (MOB 9314). Die graue c wird die hellgrüne y/orangene a oberhalb 9587 beenden. Nach der orangenen b steht dann ebenfalls noch die orangene c zum Abschluss der blauen y/braunen B an (lila Pfad).

Ein sofortiger Abschluss der braune Alt: B bei 9587 passt nicht zu den bisherigen internen Strukturen, lässt sich jedoch auch nicht ausschliessen. In diesem Fall wäre eine heftige braune Alt: C mit Mindestziel 8234 (hellgrüne Fibos, grauer Pfad) zu erwarten.


Lila B als Flat-X-Zigzag (normale Beschriftung, Nebenvariante)
Die rote Y kann mit der blauen a=9791, blauen b=9927 (als Expanding Triangle – lila Eindämmungslinien) und der blauen c=8695 fertig gezählt werden. Damit kann die lila Alt: B bereits beendet sein. Der korrektive Start der lila Alt: C mit Ziel der dunkelgrünen 0-b-Linie (derzeit 1118x – orangener Pfad) passt zu einem Verlauf der grünen B/X als Triangle. Dabei könnte die lila Alt: C sogar oberhalb 11431 enden.


Fazit:                                                                  
Ein fehlendes Tief unterhalb 8695 im DAX und unterhalb 15451 im DJI ist weiterhin das klar präferierte Szenario. Sowohl DAX als auch DJI haben alle Mindestbedingungen für die Zwischenkorrektur abgearbeitet. Aufgrund der internen Strukturen im DAX ist der aktuelle Rücklauf als Anstiegs-Pause zu werten, nach deren Ende eher mit einer Fortsetzung der Zwischenkorrektur als mit einem direkten Anlaufen neuer Tiefs zu rechnen ist. Die Zwischenkorrektur kann sich im DAX bis 10879 und im DJI bis 17750 ausdehnen.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Der DJI hat mit dem Tief bei 16369 die erste Zielmarke für eine x (16376) aus dem Weg geräumt. Die Marke 16199 für eine b ist immer noch offen.

    Im DAX kann der Rücklauf seit 9587 nur noch mit Mühe impulsiv gezählt werden. Insbesondere der letzte Abschnitt der Abwärtsbewegungen von 9447 nach 9348 zeigt viele Überschneidungen auf. Das passt mittlerweile eher zu einer b- als einer c-Welle. Damit ist der Verlauf sehr vieldeutig interpretierbar. Welches Muster sich letztendlich herausbilden wird muss sich noch zeigen. Von einem Hoch oberhalb 9587 bis zum direkten Anlaufen einer der unteren Marken (9265, 9225) ist alles möglich.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Robby, orangene b / blaue b - fertig ? hoch oder weiter unter ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Abwärtsbewegung sieht nicht impulsiv aus. Entweder waren die 9587 doch eine a und es läuft eine b (die müsste zur 0-b-Linie bei 893x) oder es läuft eine b seit 9553 als Expanding Triangle - dann müsste es erst wieder einmal steigen.

      Vermutlich werden wir im DJI noch die 16199 sehen.

      Im Augenblick ist die Situation noch sehr unsicher

      Löschen
    2. Ein Expanding Triangle wird das nicht mehr. Ich denke wir werden im Bereich 89xx/90xx landen. Das dürfte nicht in einem Rutsch gehen sondern über eine Zwischenerholung zur 0-b-Linie 9587-9529 (derzeit bei 947x).

      Löschen
    3. Hallo Robby.
      Für wie unwahrscheinlich hältst Du es, daß wir am 22.2. (9.58x) eine X² beendet haben?
      Es könnte damit z.B. ein triangle als Z laufen (das auch das alte Tief erreichen könnte).
      Gruß, MHL

      Löschen
    4. Ich kann die beiden Anstiege von 8695 nach 8912 und von 8810 nach 9273 nicht impulsiv zählen. Damit scheidet der Rücklauf von 9553 nach 9314 als x2 aus.

      Ein Triangle als z läuft in keinem Fall. Wenn schon z, dann müsste die 9587 ein Triplezigzag sein (was nicht zu den Korrektiven Anstiegen passt).

      Es passt aber zu einer x (wie im Chart dargestellt).

      Löschen
  3. Hallo Robby,
    wie zählst Du den Verlauf zwischen 9:00 und 12:00? Die 9225 sind durchbrochen. Gehst Du eher von einem direkten weiteren Verlauf Richtung der 89xx/90xx aus oder nach wie vor wie um 10:34 geschrieben erstmal mit einer Erholung bis u.U. zur 0-b-Linie?
    Danke und Gruß,
    Max

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es sieht so aus als ob im DAX die 0-b-Linie (derzeit bei 908x) bzw. die 16199 im DJI direkt angelaufen werden.

      Löschen
    2. Die Fibos und Ausdehnungen der letzten c in DAX und DJI passen eher zu Zigzag-Mustern als zu einem Impuls. Das könnte in beiden Indizes ein EDT geben, was wiederum zu einem Fake-Rutsch passen würde.

      Die 16199 im DJI sowie die 0-b-Linie im DAX sollten dabei fallen.

      Löschen
    3. Welches Szenario würde dann laufen? Die Hauptvariante vom posting?
      Max

      Löschen
    4. Das wäre die farbig hinterlegte Variante - allerdings mit der orangenen a bei 9587. Das würde auch dem Count vom Montags-Post entsprechen. Dort ist auch die graue 0-b-Linie eingezeichnet.

      Löschen
    5. Heisst, dass wir nach dem Ender der orangenen b die grüne 0-b-Linie anlaufen würden?
      Max

      Löschen
    6. Der DJI hat die 16199 erreicht, der DAX aber die 908x noch nicht. Siehst Du da noch die Notwendigkeit, dass das noch kommen muss?
      Max

      Löschen
    7. DAX bis rund 9000 runter --- und dann ab die Post nach oben ...
      Der DJ hat die 16199 schon unterschritten - könnte das also schon das Tief gewesen sein?

      Löschen
    8. Ich denke im DAX fehlt noch etwas - die 0-b-Linie ist immer noch intakt

      Löschen
    9. wie zählst du den aktuellen Anstieg?

      Löschen
    10. Ich vermute ein Doppelzigzag mit w=9188, x=9139, y läuft
      Ein Impuls kann jedoch nicht ausgeschlossen werden

      Löschen
  4. Ist die blaue bzw. orangene c Richtung 10.200 gestartet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daran glaube ich noch nicht. Ich kann es aber auch nicht ausschliessen. Mir fehlt auf der Unterseite noch der Bruch der 0-b-Linie.

      Löschen

Anzeige