while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DJI kündigt weiteres DAX-Tief an

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Donnerstag, 18. Februar 2016

DJI kündigt weiteres DAX-Tief an

Die kurze Einschätzung der Lage



Der DJI hat mit dem heutigen Verlauf gleich zwei Marken (16511 und hellgrüne 0-b-Linie) aus dem Weg geräumt und lässt damit im Rahmen des Rücksetzers seit 17978 ein weiteres anstehendes Tief unterhalb 15451 erwarten, wobei das Mindestziel 16624 des Rücklaufs noch nicht erreicht wurde. Dieses Szenario kann auch auf den DAX übertragen werden. Dabei hat der DAX bereits sein Mindestziel für den Rücklauf erreicht.

Seit Abschluss der grünen A/W als Flat bei 9300 läuft die grüne B/X. In der grünen B/X wurde die lila A (bzw. grüne Alt: X) bei 11431 markiert und die lila B verläuft als überschiessende Korrektur. Von den möglichen Zielen ist die 127er Ausdehnung 8721 bereits abgearbeitet, weitere Ziele könnten die 138er Ausdehnung 8487 oder die 161er Ausdehnung 7984 sein (braune Fibos).

Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B in den letzten vier Wochen, die entweder ein Flat-X-Zigzag oder ein Doppelflat mit roter W bei 10121, roter X bei 10879 und der roten Y bildet.

Lila B als Doppelflat (farbig umrandete Beschriftung, Hauptvariante)
In der roten Y wurde die braune A als Zigzag (blaue a=9791, blaue b=9927, blaue c=8695) beendet. Die braune B hat ihr 38er Mindestziel 9529 (lila Fibos) abgearbeitet und kann als als Doppelflat mit hellgrüner w=8912, hellgrüner x=8810 und hellgrüner y=9553 als braune Alt: B fertig gezählt werden. In diesem Fall wäre eine heftige braune Alt: C mit Mindestziel 8203 (hellgrüne Fibos, grauer Pfad) zu erwarten.

Die hellgrüne y könnte aber auch erst die orangene a der braunen B sein. In diesem Fall wäre das 38er Mindestziel 9225 (orangene Fibos) der orangene b nebst Bruch der grauen 0-b-Linie die Bedingung für den Rücklauf. Die orangene c würde die braune B oberhalb 9553 (Maximalziel 10879) abschliessen. Ein Anlaufen der hellgrünen 0-b-Linie (derzeit 1021x – blauer Pfad) wäre denkbar, ist wegen der braunen A als Zigzag aber keine Pflicht. Die braune C wird die rote Y unterhalb der braunen A markieren.

Lila B als Flat-X-Zigzag (normale Beschriftung, Nebenvariante)
Die rote Y kann mit der blauen a=9791, blauen b=9927 (als Expanding Triangle – lila Eindämmungslinien) und der blauen c=8695 fertig gezählt werden. Damit kann die lila Alt: B bereits beendet sein. Der korrektive Start der lila Alt: C mit Ziel der dunkelgrünen 0-b-Linie (derzeit 1119x – orangener Pfad) passt zu einem Verlauf der grünen B/X als Triangle. Dabei könnte die lila Alt: C sogar oberhalb 11431 enden.

Kurzer Blick zum Dow Jones



Die Abwärtsbewegung seit 17978 bildet eine komplexe Korrektur. Eine mögliche Zählweise ist ein Zigzag-X-Flat mit blauer w=17098, blauer x=17750 und der laufenden blauen y. Diese hat ihre orangene a bei 15451 als komplexe Korrektur (Zigzag-X-Flat mit grauer w=16482, grauer x=16806 und grauer y=15451) mit einem Expanding EDT in der c der grauen y abgeschlossen, was durch den heutigen Bruch der hellgrüne 0-b-Linie auch bestätigt wurde. Das Mindestziel der orangenen b (Ausgangspunkt des EDTs bei 16624 – lila Linie) wurde noch nicht erreicht und es kann bei 16547 eine überschiessende Korrektur in der grauen b fertig gezählt werden. Das Maximalziel der orangenen b ist 17750.

Fazit:                                                                  
Ein fehlendes Tief unterhalb 8695 ist im DAX und 15451 im DJI ist nach dem heutigen Verlauf das klar präferierte Szenario. Solange sich der DJI noch unter der Marke 16624 bewegt dürfte die Zwischenkorrektur noch nicht beendet sein. Diese kann sich im DAX bis 10879 und im DJI bis 17750 ausdehnen.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Hallo Robby, gibt es irgendwelche sinnvollen Marken, die eine eventuell noch fehlende c in der y ausschließen können, falls also der laufende Anstieg erst die a einer y wäre?

    Zertijäger

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre der Bruch der grauen 0-b-Linie. Wenn diese fällt war das Hoch 9553 der Abschluss der hellgrünen y.

      Löschen
    2. Danke, ich hoffe, ich habe es richtig verstanden. Wenn man also den Bruch der grauen 0-b-Linie als Short-Entry nutzt, kann sich der Markt dennoch in einer orangen b bis etwas unter 9.200 befinden, der die orange c bis > 10.000 folgt. Welche sinnvolle Marke schließt denn diesen Anstieg aus? Oder sehe ich im Moment etwas falsch?

      Zertijäger

      Löschen
    3. Als Marke für den Short-Einstieg eignet sich die hellgrüne 0-b-Linie nicht. Sie ist eher ein Indikator für den Long-Einstieg - sofern im DJI die 16624 noch nicht erreicht wurden.

      Löschen
    4. Robby, Du meinst sicher die graue 0-b-Linie, richtig?

      Übrigens wie immer danke für Dein frühes und sehr gutes update. So langsam kann ich das, was Du schreibst immerhin verstehen (danke für Deine Geduld auch bei meinen Nachfragen!) und komme mit Deinen verschiedenen Zählweisen mit (auch wenn ich mit einer eigenen Zählweise noch Probleme habe).

      Gruss,
      Max

      Löschen
    5. Ja, es ist die graue 0-b-Linie gemeint

      Löschen
  2. Hallo Robby,

    danke für das DJ Update. Echt klasse!

    Armin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Robby,
    ich habe eine Frage zur blauen a bei 9791 und blauen b bei 9927:
    Die b korrigiert die a nicht um 38%. Ich dachte, dass wäre eine Regel für eine b?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das 38er Mindestziel für eine b gilt in einem Flat. Bei einem Zigzag gibt es kein Mindestziel (1 Tick genügt).

      Löschen
  4. Irgendwie macht die Aussage im Fazit für mich keinen Sinn. Wenn die Zwischenkorrektur unter 16624 noch nicht beendet ist, dann wäre sie rein logisch darüber ja beendet. Aber es sind in dieser Zwischenkorrektur Ziele von 17750 als möglich angegeben. Oder bin ich schwer von Begriff?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Widerspruch lässt sich auflösen. Wenn der DJI jetzt unmittelbar ein weiteres Hoch oberhalb 16624 nachschiebt, dann kann seit 15451 ein abgeschlossenes Flat gezählt werden.

      Abgeschlossenes Korrekturmuster + Mindestziel erreicht = alle Zutaten für ein direktes Anlaufen des Tiefs sind gegeben.

      Aber: jede Korrektur kann sich als komplexe Korrektur weiter ausdehnen. Es könnte also auch nach einem kurzen Rücksetzer (23er RT) gleich wieder nach oben gehen. Dann wäre jedes Ziel bis maximal 17750 möglich.

      Löschen
    2. Hallo Robby, wenn der DJI über die 16624 geht, wo ist dann die folgende Marke, die das Anlaufen eines neuen Tiefs "definiert", wo man also sicher sagen kann, dass die komplexe Korrektur beendet ist? Bruch der grünen 0-b-Linie nach unten?
      Danke und Gruß,
      Max

      Löschen
  5. Der DAX-Rücksetzer von 9553 nach 9425 kann als abgeschlossenes Flat interpretiert werden. Die nachfolgende Seitwärtsbewegung kann also mögliche sein. So wäre eine korrektive x oder b (38er Mindestziel 9473 bereits erfüllt) aber auch bereits der Start eines Aufwärtsimpulses (9481 als i, 9432 als ii) denkbar.

    Die nächsten Bewegungen werden mehr Klarheit bringen:

    - Gibt es einen direkten Anstieg im DJI mit Abschluss oberhalb 16626 oder folgt jetzt erst einmal ein Rücksetzer mit Mindestziel 16148 ?

    - Gibt es im DAX noch ein weiteres Hoch (dann müsste der aktuelle Anstieg trotz des korrektiven Starts und der fehlenden Fibos in der grauen a ein Impuls sein) oder steht ein Rücksetzer mit Mindestziel 9225 an ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lässt sich dein Impuls ohne Fibos in den Teilwellen dann überhaupt zählen? Das kann doch eigentlich nicht sein?

      Löschen
    2. Zählen kann ich das nicht. Auf dem Radar muss die Möglichkeit trotzdem sein.

      Löschen
    3. Dann müsste man aber auch eine hellgrüne x2 auf dem Radar haben.

      Löschen
    4. Die wäre nur bei einem impulsiven Anstieg der grauen a möglich.

      Löschen
    5. Ja, ich weiss. Zählen kann man das dann nicht wirklich, genau so wie bei dem Impuls. Daher auch nur auf dem Radar.

      Löschen
  6. Hallo, ich komme mit deiner Beschreibung mit dem chart zum Dax nicht klar. Sehr schwer nachzuvollziehen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann musst Du Dich in EW einarbeiten - ich empfehle Dir hierzu als Literatur das Buch von André Tiedje. Ohne diese Kenntnisse bist Du in korrektiven Marktphasen verloren.

      Löschen
  7. @Robby -was sagt dein Gefühl wie hoch es heute laufen kann/ wo das nächste Dax Hoch ist?
    wenn man von Dow 16626 ausgeht müsste der Dax ja im Bereich 9580/620 sein. Oder?
    Rastlos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mir keine neuen Hochs mehr im DAX vorstellen. Das würde viele Umkehrsignale über den Haufen werfen und eher ein long-Signal bedeuten. Ähnlich sieht es bei den US-Indizes aus. Daher bin ich skeptisch, ob der Dow wirklich im Rahmen des Verfalltags heute, noch die 16626 erreichen kann. Die Rally wurde mEn allein aufgrund des Verfalltages ausgelöst und wir bewegen uns im Preisbereich womit beide Parteien zufrieden sein könnten. Danach gibt es eigentlich keinen Grund mehr für steigende Kurse. Hier müßen eher erstmal die miserablen Konjunkturdaten dieser Woche eingepreist werden. Zudem wurden aus Fibo-Sicht die Ziele auf der Oberseite erreicht. Daher auch nochmals die Frage:
      Ist es aus EW-Sicht wirklich unmöglich für den DJI neue Tiefs anzusteuern ohne das Erreichen der 16626? Oder ist das eher eine Randbedingung bzw. zusätzliche Bestätigung?

      Löschen
    2. Es gibt sogar zwei Bedingungen: das Erreichen der 16626 im aktuellen Rücklauf und das Erreichen der violetten 0-b-Linie im darauffolgenden Rücklauf.

      Löschen
    3. @Rastlos
      Ich denke eher das wir erst die 9225 im DAX und 16148 im DJI anlaufen.

      Löschen
    4. Hallo Robby, könntest Du das mit der violetten O-b-Linie nochmal kurz erläuetrn?

      Löschen
    5. Der Rücklauf nach einer komplexen Korrektur muss die 0-b-Linie dieser Korrektur brechen. Die 0-b-Linie wird vom Ausgangspunkt und dem am weitesten vorstehenden Zwischenrücklauf gebildet.

      Löschen
  8. @Robby
    Die Korrelation zwischen den US-Indizes und dem Währungspaar USD/JPY ist sehr auffallend. Kurze Erklärung: Das liegt an den cash & carry trades. Man verschuldet sich in yen aufgrund der Niedrigzinsen und der Spekulation, dass er aufgrund der laxen Geldpolitik Japans weiter fällt und kauft sich damit am Finanzmarkt ein. Es winkt ein doppelter Gewinn. Jetzt steigt der Yen aber. Daher müssen Positionen glatt gestellt werden und die Yen-Kredite rückgeführt, sonst ruft der Margin-Call. Das könnte eine Kettenreaktion in allen Assetklassen auslösen.
    Jetzt zum Chart:
    Schau dir doch bitte mal den Wochenchart des USD/JPY an. Am besten inklusive der IKH Wolken. Das riecht doch förmlich nach einem Totalabsturz!?
    Der Effekt könnte verheerend für alle Assetklassen sein.
    Was denkst Du?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die EW-Muster sind korrektiv und damit steht kein Totalabsturz an. Wenn die Gefahr vorhanden wäre müssten andere Muster erkennbar sein.

      Löschen
    2. Ok. Danke für deine Einschätzung. Charttechnisch scheint zumindest eine Korrektur auf 105 - 106 möglich. Das würde dann einen weiteren deutlichen Rutsch der Aktienmärkte zur Folge haben.

      Löschen
    3. Die 9425 kann auch ein expanding LDT sein. Ist zwar selten, aber nicht auszuschliessen. Dann wäre es seit der 9553 nicht korrektiv.

      Löschen
  9. Die graue 0-b-Linie ist durch. Damit wär bei einem korrektiven Verlauf das Hoch 9553 als Abschluss der hellgrünen y bestätigt.

    AntwortenLöschen
  10. bedeutet dass das ziel 9225 ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist das Mindestziel 9225

      Löschen
    2. Könnte er jetzt bereits ein neues Tief entwickeln oder muss er erst noch einmal hoch vor einem neuen Tief?

      Löschen
    3. Er muss erst einmal auf die 9225. Bis jetzt fehlt im DJI die Marke 16624. Vorher wird auch der DAX kein Tief machen.

      Löschen
    4. Wenn der DJI heute noch die 16624 erreicht (unwahrscheinlich aber nicht unmöglich) wird der DAX ja vermutlich zum Teil mit hochlaufen. Ab wo ist es ein long Signal (erneuter Durchbruch der grauen 0-b-Linie?) oder muss er erst mindestens zur 9225, um ein solches long Signal überhaupt generieren zu können?

      Löschen
  11. muß der unbedingt auf 9225 ?..denke ersteigt ab jetzt

    AntwortenLöschen
  12. "Er muss erst einmal auf die 9225. Bis jetzt fehlt im DJI die Marke 16624"
    Wenn der DJI steigt wird der DAX kaum fallen. Oder verstehe ich da was falsch??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der DAX wird kein neues Tief machen bevor der DJI nicht die 16624 erreicht hat. Das wird auch ein weiteres Hoch im DAX oberhalb 9553 bedingen.

      Um über 9553 zu steigen muss der DAX erst einmal Schwung holen und die Marke 9225 abarbeiten.

      Löschen
  13. Genau so ist es. Oder anders gesagt: Unser kleiner Dachs ist auf dem Weg nach oben nicht mehr aufzuhalten. Gruß von Elafonissi

    AntwortenLöschen
  14. Wenn nichts schlimmes passiert, könnte der Dax schon bald wieder steigen, bis zur Zinsentscheidung. Allerdings sollte man die Risiken nicht unterschätzen. Der Dax steigt nur, wenn nichts aussergewöhnliches passiert.

    AntwortenLöschen
  15. Könnte die b-Welle auch das Ende bei 9319 gefunden haben? Oder wie könnte der Anstieg auf 9375 erklärt werden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die 9319 dürften erst die a der orangenen b sein. Die b wird daher bis zur 0-b-Linie der a steigen (derzeit bei 943x).

      Löschen

Anzeige