while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Zwischenerholung in DAX und DJI schreitet voran

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Samstag, 20. Februar 2016

Zwischenerholung in DAX und DJI schreitet voran

 
Ausgangslage
 
Seit dem Tief bei 4965 im September 2011 wurde im DAX im April 2015 bei 12404 eine korrektive Aufwärtsbewegung als Zigzag abgeschlossen. Dieses Hoch wurde in der Overnight-Indikation erzielt, was ein starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs ist und sich damit im Big Picture entweder als extrem überschiessende rote X einer lila 2 (Mindestziel 8151) oder als lila 1 (bzw. blaue Y der lila 1) eines EDTs einordnen lässt.
 
 
Aktuelle Entwicklung im DAX
 
Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX seit dem Hoch 12404 im April 2015. Der anschliessende Rücksetzer zur grünen A/W wurde bei 9300 als Flat mit der lila A=10864, lila B=11804 als Expanded Triangle und lila C=9300 beendet.
 
Seit Abschluss der grünen A/W als Flat bei 9300 läuft die grüne B/X. In der grünen B/X wurde die lila A (bzw. grüne Alt: X) bei 11431 markiert und die lila B verläuft als überschiessende Korrektur. Von den möglichen Zielen ist die 127er Ausdehnung 8721 bereits abgearbeitet, weitere Ziele könnten die 138er Ausdehnung 8487 oder die 161er Ausdehnung 7984 sein (braune Fibos).
 
Nach der lila B wird die lila C oberhalb des 38er Mindestziel (10486 – blaue Fibos) nebst Bruch der violetten 0-b-Linie die grüne B/X beenden. Danach erfolgt die finale grüne C zum Abschluss der Korrektur – idealerweise mit Ziel unterhalb 8151 nebst Bruch der unteren hellgrünen 0-B-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 740x).
 
 
Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B in den letzten vier Wochen, die entweder ein Flat-X-Zigzag oder ein Doppelflat mit roter W bei 10121, roter X bei 10879 und der roten Y bildet.
 
 
Lila B als Doppelflat (farbig umrandete Beschriftung, Hauptvariante)
 
In der roten Y wurde die braune A als Zigzag (blaue a=9791, blaue b=9927, blaue c=8695) beendet. Die braune B hat ihr 38er Mindestziel 9529 (lila Fibos) abgearbeitet und kann als als Doppelflat mit hellgrüner w=8912, hellgrüner x=8810 und hellgrüner y=9553 als braune Alt: B fertig gezählt werden. In diesem Fall wäre eine heftige braune Alt: C mit Mindestziel 8203 (hellgrüne Fibos, grauer Pfad) zu erwarten, wobei der korrektive Start der Abwärtsbewegung seit 9553 nicht zu einer braunen Alt: C passt.
 
Die hellgrüne y dürfte deshalb eher die orangene a der braunen B sein. In diesem Fall wäre das 38er Mindestziel 9225 (orangene Fibos) die Bedingung für den Rücklauf im Rahmen der orangenen b. Diese hat auch bereits die graue 0-b-Linie der orangenen a gebrochen. Die orangene c würde die braune B oberhalb 9553 (Maximalziel 10879) abschliessen. Ein Anlaufen der hellgrünen 0-b-Linie (derzeit 1019x – blauer Pfad) wäre denkbar, ist wegen der braunen A als Zigzag aber keine Pflicht. Die braune C wird die rote Y unterhalb der braunen A markieren.
 
 
Lila B als Flat-X-Zigzag (normale Beschriftung, Nebenvariante)
 
Die rote Y kann mit der blauen a=9791, blauen b=9927 (als Expanding Triangle – lila Eindämmungslinien) und der blauen c=8695 fertig gezählt werden. Damit kann die lila Alt: B bereits beendet sein. Der korrektive Start der lila Alt: C mit Ziel der dunkelgrünen 0-b-Linie (derzeit 1119x – orangener Pfad) passt zu einem Verlauf der grünen B/X als Triangle. Dabei könnte die lila Alt: C sogar oberhalb 11431 enden.
 
  
Aktuelle Entwicklung im Dow Jones

 
Im DJI läuft seit März 2009 entweder eine schwarze 3 oder schwarze 5 (siehe Big Picture). Diese kann in der Hauptvariante impulsiv (normale Beschriftung, lila Pfad) oder in der Nebenvariante korrektiv als normales EDT (farbig hinterlegte Beschriftung, blauer Pfad, blaue Eindämmungslinien) interpretiert werden.
  • In der impulsiven Variante könnte die grüne A der orangenen 2 bzw. blauen Alt: 4 bei 15253 beendet worden sein, wäre jedoch für eine blaue Alt: 4 bereits sehr tief gefallen (knapp unterhalb 50er RT). Ein möglicher Zielbereich für die schwarze 3 bzw. 5 zeichnet sich noch nicht ab.
  • In der korrektiven Variante hat die lila 2 bereits die lila 0-B-Linie gebrochen und das 23er Mindestziel abgearbeitet. Das Maximalziel liegt bei 11008 (61er RT und MOB). Das Ziel der lila 3 sollte unterhalb der oberen blauen Eindämmungslinie und das Ziel der lila 4 oberhalb der unteren blauen Eindämmungslinie sein. 
 
Der Tageschart zeigt den Verlauf mit Abschluss der orangenen 1/blauen Alt: 3 bzw. lila 1 sowie den Rücksetzer zur grünen A und grünen B der orangenen 2/blauen Alt: 4 bzw. lila 2.
 
Die Aufwärtsbewegung vom Tief 15253 nach 17978 lässt sich nicht impulsiv zählen und bildet ein Flat. Dieses hat mit dem Bruch der dunkelgrünen 0-b-Linie bereits das Pflichtprogramm des Anstiegs erledigt und kann sowohl als rote A/W als auch grüne Alt: B gezählt werden. In diesem wurde die blaue a bei 16936 als Doppelzigzag (mit der c der orangenen y als Expanding EDT), die blaue b bei 15903 (als Zigzag-X-Flat, in der c der y wiederum ein Expanding EDT) und die blaue c bei 17978 beendet.
 
Die Abwärtsbewegung seit 17978 bildet eine komplexe Korrektur. Eine mögliche Zählweise ist ein Zigzag-X-Flat mit blauer w=17098, blauer x=17750 und der laufenden blauen y. Diese hat ihre orangene a bei 15451 als komplexe Korrektur (Zigzag-X-Flat mit grauer w=16482, grauer x=16806 und grauer y=15451) mit einem Expanding EDT in der c der grauen y abgeschlossen, was durch den Bruch der hellgrüne 0-b-Linie bestätigt wurde.
 
Die orangene b scheint ein Flat zu bilden, in dem bei 16511 die graue a und bei 15503 vermutlich die graue b gezählt werden kann. Der Anstieg nach 16547 lässt sich bislang nicht als vollständiger Impuls zählen, was die Annahme einer graue c als EDT (bei 16547 als i wäre die MOB der ii bei 15902 – graue Fibos) oder einer üb in der noch laufenden grauen b unterstützen wurde. Der korrektive Count wäre bei einem laufenden Rücksetzer unterhalb 16243 bestätigt.
 
Das Mindestziel der orangenen b ist der Ausgangspunkt des EDTs bei 16624 (lila Linie), das Maximalziel b ist 17750.
 
  
Wie geht es weiter ?
 
Ein fehlendes Tief unterhalb 8695 im DAX und unterhalb 15451 im DJI ist das klar präferierte Szenario. Zuvor werden DAX und DJI aber noch ihre Zwischenerholung fortsetzen - zumindest solange sich der DJI noch unter der Marke 16624 bewegt. Diese kann sich im DAX bis 10879 und im DJI bis 17750 ausdehnen.
 
Erst nach dem Tief dürfte es eine Frühjahrs- bzw. Sommerrallye geben – diese könnte den DAX durchaus über die Marke 11431 führen und im DJI sogar ein neues Allzeithoch erzeugen. 
 
Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. darf die b der orangenen b auch über 943x laufen? könnte eine c der b auch deutlich unter 9225 enden? wobei der dow dann ja nicht unter 16243 fallen darf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die b der orangenen b darf über 943x laufen. Sie darf auch ein neues Hoch oberhalb 9553 markieren. Sie darf auch deutlich unter 9225 enden, muss aber oberhalb 8695 bleiben.

      Der DJI darf auch unter 16243 fallen, muss aber oberhalb 15503 bleiben.

      Löschen
    2. ok danke. dann dürfte die b wohl noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

      Löschen
  2. Hallo Robby - danke für die Analyse. Kann es auch sein, dass Dow doch noch die 162xx abholt ehe er auf 16150 fällt? Was würde sich dan am Pic ändern?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solange sich der DJI oberhalb 15503 bewegt ändert sich nichts am Bild

      Löschen
  3. Die orangene b schreitet weiter voran. Ob bei 9319 oder erst bei dem Tief 9314 aus der Overnight-Indikation die (graue) a gezählt werden kann ist unklar. Der Anstieg nach 9452 hat die 0-b-Linie der (grauen) a gebrochen und sollte daher eine (graue) b sein. Letztere kann als Flat mit a=9396, b=9314, c=9452 interpretiert werden.

    Das 38er Mindestziel 9225 der orangenen b ist immer noch offen. Das Anlaufen dieses Zieles ist daher zu erwarten, selbst wenn die (graue) b noch nicht beendet wäre und ein neues Hoch oberhalb 9553 markieren sollte.

    AntwortenLöschen
  4. Guten MOrgen Robby ! Am Donnerstag hast Du geschrieben: "Er muss erst einmal auf die 9225. Bis jetzt fehlt im DJI die Marke 16624" etwas später dann dieses: "Um über 9553 zu steigen muss der DAX erst einmal Schwung holen und die Marke 9225 abarbeiten." und heute schreibst Du, dass die b ein Hoch oberhalb 9553 markieren kann... etwas missverständlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jede Korrektur kann überschießen - das gehört zum Wissen über b-Wellen dazu. Ich kann daher nicht in jedem Kommentar auf die Basics von EW eingehen und setze dieses Wissen deshalb voraus.

      Löschen
    2. und diese b darf bis 10879 überschiessen ?

      Löschen
    3. In der Regel überschießt eine b nicht mehr als die 161er Ausdehnung der a. Das wäre in diesem Fall bei ca. 9700

      Löschen
    4. Die 9553 ist ca. um 9:18 mit 9555 abgearbeitet worden.
      Gruß,
      Max

      Löschen
    5. Da dem DJI aber noch ca. 80 Punkte vom eben erreichten Stand 16.546 fehlen, benötigt der DAX wohl die Luft bis 9700 auch noch zum Teil.

      Löschen
  5. Im DJI kann mit dem aktuellen Anstieg oberhalb 16547 eine graue c gezählt werden. Steigt diese jetzt über 16624 an kann im DJI die orangene b jederzeit vorbei sein (was aber nicht wirklich zum korrektiven DAX-Rücksetzer passt). Es kann aber auch nur der Abschluss einer w sein, so dass nach einer kurzen x die orangene b weiter ansteigen kann.

    AntwortenLöschen
  6. @Robby- siehst du eine Chance heute im Dax short zun gehen oder ist es eher unsinnig
    da er ja auch weiter hochlaufen kann?
    Gruß Rastlos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solange sich der DJI unterhalb 16624 bewegt macht Short im DAX nicht viel Sinn. Wenn der DJI die 16624 abarbeitet dann könnte der DJI fertig sein. Es dürfte zumindest eine x zum 23er RT anstehen - was wiederum gut zum DAX-Ziel 9224 passen könnte. In diesem Fenster sind Shorts möglich.

      Ein direktes Anlaufen neuer Tiefs kann zwar nicht ausgeschlossen werden, passt jedoch nicht so richtig zu den internen DAX-Strukturen.

      Löschen
    2. wo wäre die x zum 23er RT?

      Löschen
    3. Ausgehend von 16624 wäre die x bei 1634x

      Löschen
  7. Der Anstieg seit 9314 lässt sich impulsiv zählen. Sollte die Marke 9605 erreicht werden, so würde ich den Count ab der hellgrünen x (8810) als komplexe Korrektur – und damit als a einer hellgrünen y umstellen.

    Die a würde dann ein Doppelzigzag bilden (w=9273, x=9078 und die laufende y). In diesem Fall kommt wieder die alte 0-b-Linie ab 8810 ins Spiel (derzeit bei 892x).

    Das könnte dann wieder für kurzfristig orientierte Shorts interessant sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. d.h. Dax Ziel 9224 wäre gestrichen?

      Löschen
    2. Wenn es oberhalb 9605 geht würde ich es durch das tiefere Ziel unterhalb 9000 ersetzen.

      Löschen
    3. Dann hätten wir aber eine heftige Bullenfalle am laufen....

      Löschen
    4. Solche Aufs und Abs wären bei einer braunen B durchaus zu erwarten.

      Löschen
    5. Gehst Du immer noch von einem impulsiven Anstieg aus?

      Löschen
    6. Ja. Das aktuelle Gerödel sehe ich sowohl in DJI (Mindestziel 16536) als auch im DAX als letzte iv des Impulses an. Es fehlt also noch ein Hoch.

      Löschen
    7. So wie das Gerödel da aussieht wird das aber kein sehr hoch gestecktes Ziel für die v sein, oder? Sprich die 16624 und die 9605 werden vermutlich - wenn überhaupt - nicht sehr weit überschritten?
      Gruß,
      Max

      Löschen
    8. Würde dafür im DOW 16624 ausreichend sein?

      Löschen
    9. Im DJI ist das Maximalziel (MOB) für eine graue c bei 16729. Der DAX hat deutlich mehr Potenzial und könnte bis 10083 steigen. Es reichen aber jeweils knappe Hochs aus.

      Im DJI sind die 16624 nur als Short-Szenario Pflicht, im DAX reichen die 9607 als Abschluss einer c aus.

      Löschen
    10. Die quälen sich aber alle beide ganz schön ab ...

      Löschen
    11. die knappen hochs wären dann aber eine short möglichkeit oder?

      Löschen
    12. Das sind Short-Möglichkeiten. Viel mehr als die Mindestziele scheinen beide Indizes nicht machen zu wollen.

      Löschen
  8. Tiedje schrieb auch von anstehender Bullenfalle

    AntwortenLöschen
  9. So, DJI bei 16.623,95 ... ist das knapp daneben und es folgt noch etwas oder kann man das als 'Ziel erreicht' bezeichnen? Was macht jetzt der DAX? Der ist nicht mit auf die 9605 gekommen?
    Gruss,
    Max

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Tick daneben ist auch vorbei ...
      Das sieht nach einem EDT aus - die 16622 könnten die i sein und gerade die ii laufen.

      Löschen
    2. Nun wäre die 16624 aber auf jeden Fall erreicht.

      Löschen
  10. Jetzt ist er aber durch. Hat er damit sein Ziel erreicht oder muss es jetzt ein EDT werden und es fehlt nun noch etwas?
    Max

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Mindestziel ist abgearbeitet. Es lässt sich aber seit 16530 weder ein abgeschlossener Impuls noch ein EDT fertig zählen. Es scheint also noch etwas zu fehlen.

      Löschen

Anzeige