while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Ist der DAX bereits auf dem Weg nach oben ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Mittwoch, 10. Februar 2016

Ist der DAX bereits auf dem Weg nach oben ?

Die kurze Einschätzung der Lage
 
 
Mit dem Überschreiten der Marke 9039 hat der DAX das Tief 8773 als möglichen Abschluss der überschiessenden Korrektur bestätigt. Der seitdem laufende Anstieg lässt sich bislang impulsiv interpretieren und könnte damit bereits der Startschuss zum impulsiven Finale der Korrektur sein.
 
Seit Abschluss der grünen A/W als Flat bei 9300 läuft die grüne B/X. In der grünen B/X wurde die lila A (bzw. grüne Alt: X) bei 11431 markiert und die lila B verläuft als überschiessende Korrektur. Mögliche Ziele sind die 127er Ausdehnung 8721, die 138er Ausdehnung 8487 oder die 161er Ausdehnung 7984 (braune Fibos).
  
Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B seit dem Abschluss der roten X, die entweder ein Doppelflat oder ein Flat-X-Zigzag mit roter W bei 10121, roter X bei 10879 und der roten Y bildet.
 
Lila B als Flat-X-Zigzag (normale Beschriftung)
Die rote Y kann mit der blauen a=9791, blauen b=9927 (als Expanding Triangle – lila Eindämmungslinien) und blauen c=8773 (knapp unter der 100er Ausdehnung bei 8839 – orangene Fibos) fertig gezählt werden. Die lila C mit Ziel der dunkelgrünen 0-b-Linie (derzeit 1122x – blauer/orangener Pfad) ist bereits impulsiv gestartet.
 
Nebenvarianten:
  • Unterhalb 9350 kann sich die blaue c (MOB 8167 – orangene Fibos) der roten Y noch weiter ausdehnen. Mögliche Ziele sind die 138er oder 161er Ausdehnung der lila B (braune Fibos – farbig hinterlegte und umrandete Beschriftung, lila Pfad).
  • Oberhalb dem 23er RT der roten Y (9270 – lila Fibos) kann nach einer roten X2 eine rote Z (Triangle) weitere Tiefs in der lila B ansteuern (farbig hinterlegte Beschriftung, grauer Pfad).
 
Lila B als Doppelflat (farbig umrandete Beschriftung)
In der roten Y wurde bei 8773 die braune A als Zigzag (blaue a=9791, blaue b=9927, blaue c=8773) beendet. Das Mindestziel der braunen B ist 9577 (lila Fibos), ein Anlaufen der hellgrünen 0-b-Linie (derzeit 1029x – blauer Pfad) wäre denkbar, ist aber wegen des Zigzags als braune A keine Pflicht. Die braune C wird die rote Y unterhalb der braunen A markieren.
 
Fazit:
Die Zutaten für einen starken Rücklauf sind vorhanden - der DAX hat bei 8773 einen Impuls abgeschlossen und die Gegenbewegung scheint auch impulsiv zu sein. Ob der Rücklauf bereits den direkten Kurs auf die violette 0-b-Linie nehmen wird dürfte sich im DJI entscheiden. Unterhalb 10879 muss jederzeit mit weiteren Tiefs im Rahmen der laufenden Korrektur gerechnet werden.
 
Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Das Zigzag mit exp. triangle in der b ist ja mal wieder der Hammer!
    (Geht auch nur in der 24-h-Indikation)
    Gruß, MHL

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, wo siehst du die Deadline bei long? 8773?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist die 8773. Wird diese gebrochen dürfte es noch einmal deutlich tiefer gehen

      Löschen
  3. Hi Robby,
    bis wohin, darf die aktuelle Bewegung korrigieren, damit es noch als Impuls gezählt werden kann?
    Danke, Phil

    AntwortenLöschen
  4. Hi Robby,
    bis wohin dürfte der Dax jetzt korrigieren, damit es weiterhin impulsiv zählbar bleibt?
    Vielen Dank, Phil

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gehe derzeit von der 8876 aus. Das ist aber nicht eindeutig

      Löschen
    2. Das ist das 78.6er der hellgrünen i, oder? Aber theoretisch könnte er doch auch noch bis zum Beginn der hellgrünen i, also 8830 rum, oder sehe ich das falsch? Vielen Dank nochmal :) Phil

      Löschen
    3. Das ist für mich derzeit der Abschluss der orangenen ii. Das Zwischenhoch bei 8982 sehe ich als üb der orangenen ii.

      Löschen
    4. Ok verstehe. Ich habe keine 24-h Indikation, daher habe ich das Tief bei der 8812 als 2. In der 24h-Indikation ist die 2 bei 8840 fertig oder?

      Löschen
    5. Nein - ich sehe die orangene ii als Flat mit a=8808, b=8982 und c=8876

      Löschen
  5. Wurde das Hoch 9129 impulsiv oder korrektiv erreicht ?
    Das Tief 8849 aus der Overnight-Indikation erschwert die Beantwortung dieser Frage.

    Einerseits passt der Anstieg zum letzten Hoch 9129 nicht zu einer korrektiven Aufwärtsbewegung (zu kurz für eine c und zu lange Zeitdauer des vorherigen Rücksetzers), andererseits lässt sich eine mögliche ii bei 8837 auch nur mit Schwierigkeiten zählen.

    Es bleibt also eine Impulszählweise mit Fragezeichen übrig:
    i=8947, ii=8837, iii=9120, iv=9015, v=9128 und damit eine a/i bei 9129. Die MOB für eine b/ii ist 8773.
    Es kann sich dahinter aber auch eine Korrektur verbergen.

    Der Rücksetzer von 9129 nach 8849 lässt sich wiederum als Zigzag oder Impuls zählen:
    a/i=8990, b/ii=9053, c/iii=8849
    Im Falle eines Impulses mit einer iv bei 8918 wäre eine gedehnte v zu erwarten (Mindestziel 8692). Im Falle einer Korrektur könnten die 8849 auch eine w und 8918 eine x sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Könnte es nicht sein, dass im Hoch gestern doch eine iv fertig geworden ist und nun noch eine finale v?

      Löschen
    2. Wenn das gestern eine iv war, so fehlen noch zwei Tiefs.

      Auf der anderen Seite würden zwei Tiefs im DAX nicht so richtig zum DJI passen.

      Löschen
    3. Dow Jones bereits bei 15700

      Löschen
    4. Die 8918 scheinen die ii der v des Abwärtsimpuls zu sein. Mindestziel der v ist dann 8715.

      Der nächste Anstieg ist dann wieder eine iv (23er Mindestziel 898x) - es fehlt noch ein Tief.

      Löschen
    5. welle 1 9129 8978
      welle 2 8978 9057

      oder wie zaehlst du es robby ?

      Löschen
    6. nimm ich die Nachtindiaktion koennte er auch schon fertig sein ?

      Löschen
    7. Ich zähle die iii bei 8898 und iv bei 8936

      Löschen
    8. Das Mindestziel ist erreicht - es könnte unten fertig sein

      Löschen
    9. da favorisier ich eher die 8850 als iii

      Löschen
    10. Dann hätte aber die iv zuviel Zeit benötigt

      Löschen
  6. Vielleicht wird auch alles ganz anders, wenn die Deutsche Bank versichern muss, dass sie zahlungsfähig ist, dann ist das für mich ein Warnsignal erster Klasse. Lehman Brothers haben damals auch solche Zusicherungen gegeben, dann waren sie platt. Dann würden die Lichter im Dax wohl erstmal ganz ausgehen, denn da gibst mehr als Panik.

    AntwortenLöschen
  7. Muss noch ein Tief kommen ? oder könnte es auch nach oben durchlaufen?
    Mittlerweile rechnen doch alle mit weiter sinkenden Kursen da neues Tief.
    Gruß Rastlos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich richtig gezählt habe fehlt noch ein Tief. Die jetzt anstehende iv kann sich zeitlich noch stark dehnen.

      Löschen
    2. Das 23er Mindestziel für die anstehende iv ist 8968

      Löschen
    3. ISt das tatsächlich 8968 oder 8868?

      Löschen
    4. 8968 und dan noch das finale Tief? Hast du Kursmarken, wo man long probieren könnte?

      Löschen
    5. Es gibt leider keine Marken außer dem Tief und der MOB 8167.

      Dazwischen ist alles möglich.

      Löschen
    6. Oder Dax ist im Tief fertig, auch möglich?

      Löschen
    7. Theoretisch ist das auch möglich. Das kann ich aber nicht plausibel zählen.

      Dagegen bekomme ich gleich bei zwei alternativen Zählweisen auf ein neues Tief:
      - Impulsiv mit Abschluss einer hellgrünen iii bei 8695 (mit i=8350, ii=9621, iii=8773, iv=9129, v=8695)
      - Korrektiv mit EDT in der hellgrünen v (die 8695 wären eine i mit w=9430, x=9528, y=9226, x2=9337, z=8695)

      In beiden Variante fehlt nach unten noch etwas.

      Löschen
    8. In beiden Varianten geht es aber erstmal nur zur hellgrünen B/X und danach auf ein neues Tief unterhalb 8695?

      Löschen
    9. In beiden Varianten reichen kurze Rückläufe. Im impulsiven Fall eben besagte 8968

      Löschen
    10. Danke Robby :-)

      Löschen
    11. War es das schon wieder mit dem Rücklauf?

      Löschen
    12. Geht es ohne Rücklauf zur 8968 nach unten wird es deutlich tiefer - dann wären die 8695 eine i.

      Löschen
  8. Robby, 9695 könnten auch schon eine iii eines EDT's seit 9621 gewesen sein, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke nicht. Dafür ist die potenzielle c (von 9039 nach 9773) der z der i zu kurz.

      Löschen
    2. Korrektur: 8695 für die iii

      Löschen
    3. ich kenn da nur, dass die c eines Zigzags mindestens 70% der b macht, das würde ja dann hier gelten

      Löschen
    4. Das Mindestziel der c ist die 61er Ausdehnung. Es gibt zu Zigzags in der Literatur aber einige merkwürdige Aussagen (ich glaube die 70er Ausdehnung steht auch bei AT im Buch). Ich habe von diesen Regeln aber immer die Finger gelassen.

      Löschen
    5. ja, ok, die 70er Ausdehnung der b halte ich auch für fragwürdig, da dass hiesse. dass die c kein neues Tief zu machen braucht. Aber ich halte ein Tief in der c für ausreichend.

      Löschen
    6. Robby, wenn man bei dem EDT die a der z bei 8974 labelt und die 9058 als b, dann könnte die c der z als expanding EDT verlaufen sein - dann stimmt die 61er Ausdehnung.

      Löschen
    7. In dem Expanding EDT wäre aber die iv oberhalb der ii

      Löschen
    8. das geht nur mit überschiessenden Teilwelle der iv - ich dachte das wäre bei einem expanding erlaubt ?

      Löschen
    9. i=8993, ii=9052, iii= 8943, iv als expanding triangle bei 9039

      Löschen
    10. Ok - jetzt verstehe ich den Count. Das könnte tatsächlich funzen ...

      Löschen
  9. ... wenn ich's mir recht überlege hast Du aber Recht mit der 61er Ausdehnung - muss ja irgendwie bemerkbar sein :-)
    Aber seit 9621 könnte man auch ein einfaches Zigzag zählen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sorry, das einfache Zigzag nehme ich zurück :-)

      Löschen

Anzeige