while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Reicht dem DAX die Kraft bis zum Zielbereich ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Montag, 1. Februar 2016

Reicht dem DAX die Kraft bis zum Zielbereich ?

Die kurze Einschätzung der Lage


Mit dem heutigen Tief bei 9636 sollte der DAX genügend Kraft für seinen Weg zum Zielbereich gesammelt haben und könnte diesen auch bereits direkt ansteuern.


Seit Abschluss der grünen A/W als Flat bei 9300 läuft die grüne B/X. In der grünen B/X wurde die lila A (bzw. grüne Alt: X) bei 11431 markiert und die lila B hat bereits aufgrund ihres Verlaufs als komplexe Korrektur (Doppelflat) mit dem Tief bei 9254 einen Bruch der „Main Switch“ Marke 9217 im Rahmen des weiteren Verlaufs der lila B angekündigt.

Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B seit dem Abschluss der roten X. Der Verlauf der lila B kann in zwei Hauptvarianten (weitere Nebenvarianten siehe Wochenendanalyse „Der langsame und quälende Zielanstieg in DAX und DJI“) gezählt werden:

Doppelflat (Hauptvariante)
Das Doppelflat verläuft mit roter A/W bei 10121, roter X bei 10879 und laufender roter Y. In der roten Y wurde die braune A (Zigzag-X-Flat) bereits bei 9254 mit einem EDT (lila Eindämmungslinien) beendet, was durch den Anstieg oberhalb 9817 (MOB für eine mögliche ii – blaue Fibos) als bestätigt angesehen werden kann.

In der braunen B mit Ziel der hellgrünen 0-b-Linie (derzeit bei 1046x – blauer Pfad) kann bei 9854 ein Flat oder Zigzag (blaue w) fertig gezählt werden. Die blaue x hat ihr 23er Mindestziel (orangene Fibos) abgearbeitet und bildet ein Running Triangle (graue Eindämmungslinien) mit orangener a=9561, orangener b=9927, orangener c=9590, orangener d=9850 und orangener e=9636. Die blaue y mit Ziel der hellgrünen 0-b-Linie könnte ein Zigzag bilden und ist mit der hellgrünen i bei 9776 impulsiv gestartet. Sie befindet sich in der hellgrünen ii, die mit 9718 bereits ihr 38er Mindestziel überschritten hat.

Alternativ könnte die braune B auch ein Flat mit der blauen a bei 9927 (farbig umrandete Beschriftung) bilden. In diesem Fall würde immer noch die orangene b der blauen b laufen, die bei 9590 ihre orangene a markiert hätte. Nach Zielerreichung der orangenen b oberhalb 9850 sollte die orangene c die blaue b unterhalb des 38er Mindestziels (9670) – idealerweise auch unterhalb 9590 – beenden (grauer Pfad). Der Anstieg zur blauen c sollte dann die hellgrüne 0-b-Linie brechen und damit die braune B abschliessen.

Die braune C wird die rote Y und damit vermutlich auch die lila B unterhalb 9254 nebst Bruch des „Main Switch“ beenden.

Flat (Nebenvariante)
Das Flat verläuft mit roter A/W bei 10121 (lila Alt: 1) und laufender rote Alt: B (lila Alt: 2). In der roten Alt: B wurde bei 10879 die braune Alt: A und bei 9254 die braune Alt: B (als extrem überschiessende Korrektur >214er Ausdehnung - daher Bewertung als Nebenvariante) beendet. Die braune Alt: C kann aufgrund des korrektiven Verlaufs eigentlich nur noch ein EDT (dieses befindet sich immer noch in der i) bilden und zumindest die hellgrüne 0-b-Linie (derzeit bei 1046x –blauer Pfad) brechen, könnte aber auch direkt die violette 0-b-Linie (derzeit 1124x – orangener Pfad) anlaufen und die rote B/X (lila Alt: 2) beenden. Es steht noch der Rücksetzer zur roten C/Y unterhalb 9254 nebst Bruch des „Main Switch“ an.

Fazit:
Der DAX scheint nach seiner langen Ruhepause jetzt wieder seinen Weg zur Zwischenerholung - zumindest zu der ersten der beiden flachen 0-b-Linien – fortsetzen zu wollen. Ein möglicher Umweg über ein neues Tief unter 9254 ist zwar immer noch möglich, ist allerdings nicht der favorisierte Verlauf. Erst nach dem Bruch der ersten 0-b-Linie steht dann die finale Abwärtsbewegung zum Abschluss des ersten Korrekturziels auf der Unterseite an.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Der DAX macht es mal wieder kompliziert. Das gestrige Abendhoch bei 9797 war korrektiv und die 9776 (hellgrüne i) im Chart passt nicht so richtig auf einen korrektiven Count. Trotzdem muss dieser auf dem Radar bleiben, da der Rücklauf seit 9797 sowohl impulsiv als auch korrektiv interpretiert werden kann.

    Das ergibt folgende Hauptvarianten (9776 als Impuls):

    - Hellgrüne i bei 9776, hellgrüne ii verläuft als Doppelflat mit w=9718, x=9797, y=9680. Vermutlich läuft bereits die hellgrüne iii.

    - Hellgrüne i bei 9776, hellgrüne ii verläuft als Flat mit a=9718, b=9797 und einer c als Impuls (i=9714, ii=9748, kurzer iii=9680, iv=9705) oder EDT (i=9680). Die hellgrüne ii ist noch nicht beendet (MOB 9636).

    Auswahl von Nebenvarianten mit 9797 als komplexe Korrektur (keine vollständige Aufzählung – diese wäre zu lang):

    - Orangene e verläuft als Triangle mit a=9636, b=9797, c=9680 (vermutlich noch nicht abgeschlossen).

    - Orangene e verläuft als Doppelflat oder Flat mit a/w=9636, b/x=9797. Das Ziel der c/y ist unterhalb 9636 zu erwarten.

    Es bleibt demnach spannend ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Bruch der 9636 hat sich der gestrige Anstieg auf 9776 als korrektiv (vermutlich Flat) herausgestellt. Damit dürfte die orangene e (MOB 9590) als Doppelflat laufen. Durch das Tief bei 9618 ist jetzt auch die Bedingung für eine blaue b (9854 als blaue a) erfüllt.

      Löschen
    2. Käme es dann zur Hauptvariante mit dem Anstieg zur blauen c?

      Löschen
    3. Die blaue c/y fehlt unabhängig vom Verlauf der blauen b/x. Wenn die 9590 auf der Unterseite nicht halten dürfte die Korrektur noch eine Weile andauern und der DAX weiter Zeit gewinnen (jeden Tag rutscht das Ziel ca. 20 Punkte tiefer)

      Löschen
  2. Hallo Robby , wie hoch ist das Mindestziel der blauen c? Wie die blaue a 9854? Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Ziel der blauen c ist an der helgrünen 0-b-Linie

      Löschen
    2. Ahh sorry dachte wegen der viereckigen Umrandung ist doch noch eine extra Korrektur in der ganzen Korrektur geschichte, Danke

      Löschen
    3. Der umrandete Count ist der Alternativcount zum Triangle. Sollte die Korrektur jetzt weiter andauern würde dies zur Hauptvariante werden.

      Löschen
  3. Kurzer Update:
    Der Anstieg seit 9598 sieht wieder nur korrektiv aus. Für den normal beschrifteten Count sieht das nicht sehr vielversprechend aus:

    - Theoretisch könnte bei 9598 eine orangene e eine blaue x abgeschlossen haben und eine blaue y als Flat laufen - so richtig glauben mag ich das nicht.

    - Die orangene e könnte selber auch wieder ein Triangle bilden mit der 9598 als a und der laufenden b (Ziel 0-b-Linie, derzeit bei 974x). Triangles als e-Wellen eines Triangles sind aber eher selten anzutreffen und der Bruch der grauen Eindämmungslinie passt nicht so richtig ins Bild

    Plausibler ist der farbig umrandete Count mit 9927 als blaue a:

    - Auch hier könnte ein Triangle laufen mit 9590 als orangene a, 9850 als orangene b, 9598 als orangene c und der orangenen d mit Ziel 0-b-Linie (derzeit 974x).

    - Es könnte auch seit 9927 ein Flat laufen mit orangener a=9590 und laufender orangener b. Hierzu passt aber nicht der korrektive Anstieg seit 9598 (außer die orangene b wird ein Triangle)

    Fazit:
    Der DAX sieht weiterhin stark korrektiv aus, was nach wie vor für ein Triangle sprechen würde. Dabei ist unklar welches der skizzierten Triangles es letztendlich werden wird.

    Als einzige Konstante zum Festhalten bleibt die hellgrüne 0-b-Linie.

    AntwortenLöschen
  4. hallo robby wie weit fällt es jetzt,bevor es dann wieder zur hellgrünen 0-b linie hoch geht,?????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schwer zu sagen. Nach dem Bruch der 9590 kann das aktuell seit 9850 eigentlich nur eine c sein, wobei die internen Strukturen nicht so recht passen. Auf der Unterseite sind zumindest einmal alle Ziele abgearbeitet.

      Ich habe derzeit leider nur das iPhone zur Verfügung und muss mir das heute Abend auf dem großen Bildschirm ansehen.

      Löschen
    2. Robby kann es sein, dass die c bei ca. 9540 Kassa endete? Gäbe es da passende Retracements?
      Danke und Grüsse Tobias

      Löschen
    3. Das ist gut möglich - es könnte seit 9927 ein abgeschlossenes Flat mit einer b als Triangle gezählt werden. Da würden die 9535 als c passen. Ich muss mir das aber noch auf einen großen Bildschirm ansehen.

      Löschen
    4. Robby das wäre super wenn Du Dir das ansehen könntest. Wenn die c 5-wellig sein muss und sie endete bei 535 dann ist jetzt die Frage ob die 3 oder 5 geendet hat. Also jetzt erstmal Bodenbildung mit abc als 4 und dann noch die 5 oder gleich rauf ? Bin Anfänger und so richtig auseinandergesetzt habe ich mich damit noch nicht, sorry wenns laienhaft klingt.

      Löschen
    5. Kurzes Update:
      Bei 9518 kann der Impuls fertig gezählt werden

      Löschen
    6. Was würde das bedeuten ? wohin geht es jetzt ?

      Löschen
    7. Zur hellgrünen 0-b-Linie. Noch scheint die letzte v der c nicht fertig zu sein. Das könnte ein EDT geben.

      Löschen
  5. Hallo Robby könntest su deine Prognose eventuell aktualisieren ? bildlich ? das wäre super zum nachvollziehen LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kommt noch in der aktuellen Lage. Ich warte aber noch ab ob die 9511 fallen oder nicht, da dies erheblichen Einfluss auf die Varianten hat.

      Löschen
  6. Hallo Robby, haste bestimmte Marken, die man als Long Einstiege probieren kann ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn dann wäre jetzt eine Möglichkeit - es fehlt aber wohl noch etwas auf der Unterseite.

      Löschen
    2. fehlt dir noch eine welle nach unten ? oder stimmt das retracement der jetzigen welle noch nicht ?

      Wenn 2teres, wo fängt die welle an und welches retracement sollte es anlaufen ?

      Löschen
    3. Mir fehlt noch ein Tief in der letzten v - ansonsten sind alle Retracements erfüllt.

      Löschen
    4. wo ist die v bei dir gestartet 9674 ?

      Löschen
    5. Die letzte v ist bei 9585 gestartet - könnte auch tatsächlich bereits fertig sein. Ich habe nochmal alle Fibos durchgeprüft.

      Löschen
    6. dank dir,
      ich guck nochn bischen , dann mal schauen ob ich es versuche

      Löschen
    7. Das könnte ein EDT in der letzten v geben.

      Löschen
  7. Wie tief sollte es gehen falls wir unter die 9.300 fallen ?
    Habe ein knock out prudokt mit 9.000 und würde gerne wissen ob ich den lieber jetzt schon abverkaufe, gekauft bei 9.900

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unter 9254 wird es nicht gehen und es läuft bereits die letzte v. Shorts würde ich lieber jetzt versilbern.

      Löschen
    2. okay deine Antwort muntert mich etwas auf, denn das ist ein long Zertifikat...:/

      Löschen
  8. Veröffentlichst du deine Analyse heute noch ? Oder erst morgen ?

    AntwortenLöschen

Anzeige