while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Bullenfalle in DAX und DJI am Ziel ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Freitag, 25. März 2016

Bullenfalle in DAX und DJI am Ziel ?

 
Ausgangslage
 
Seit dem Tief bei 4965 im September 2011 wurde im DAX im April 2015 bei 12404 eine korrektive Aufwärtsbewegung als Zigzag abgeschlossen. Dieses Hoch wurde in der Overnight-Indikation erzielt, was ein starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs ist und sich damit im Big Picture entweder als extrem überschiessende rote X einer lila 2 (Mindestziel 8151) oder als lila 1 (bzw. blaue Y der lila 1) eines EDTs einordnen lässt.
 
 
Aktuelle Entwicklung im DAX
 
Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX seit dem Hoch 12404 im April 2015. Der anschliessende Rücksetzer zur grünen A/W wurde bei 9300 als Flat mit der lila A=10864, lila B=11804 als Expanding Triangle und lila C=9300 beendet.
 
Seit Abschluss der grünen A/W als Flat bei 9300 läuft die grüne B/X. In der grünen B/X wurde die lila A (bzw. grüne Alt: X) bei 11431 markiert und die lila B verläuft als überschiessende Korrektur. Von den möglichen Zielen ist die 127er Ausdehnung 8721 bereits abgearbeitet, weitere Ziele könnten die 138er Ausdehnung 8487 oder die 161er Ausdehnung 7984 sein (braune Fibos).
 
Nach der lila B wird die lila C oberhalb des 38er Mindestziel (10486 – blaue Fibos) nebst Bruch der violetten 0-b-Linie die grüne B/X beenden. Danach erfolgt die finale grüne C zum Abschluss der Korrektur – idealerweise mit Ziel unterhalb 8151 nebst Bruch der unteren hellgrünen 0-B-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 745x).
 

Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B in den letzten vier Wochen, die entweder ein Flat-X-Zigzag oder ein Doppelflat mit roter W bei 10121, roter X bei 10879 und der roten Y bildet.

Lila B als Doppelflat (farbig umrandete Beschriftung, Hauptvariante)
 
In der roten Y wurde die braune A als Zigzag (blaue a=9791, blaue b=9927, blaue c=8695) beendet. Die braune B hat sowohl ihr 38er Mindestziel 9529 abgearbeitet als auch die hellgrünen 0-b-Linie gebrochen und damit alle Aufgaben erledigt. Sie bildet ein Flat-X-Zigzag mit blauer w=8912, blauer x=8810 und blauer y (normale Beschriftung). Nach Abschluss der braunen B steht der Rücksetzer zur braunen C nebst einem neuen Tief unterhalb 8695 an.
 
Die blaue y hat die orangene a bei 9587 und die orangene b bei 9395 (als Flat mit hellgrüner a=9123, hellgrüner b=9996, hellgrüner c=9395) bereits beendet. Die orangene c (MOB 10652 - violette Fibos) hat bereits alle Ziele abgearbeitet und kann jederzeit beendet sein. Naheliegend ist der Verlauf der orangenen c als EDT – wobei aber auch ein impulsiver Verlauf immer noch denkbar ist. Damit ergeben sich folgende Varianten:
  • EDT wurde bei 10118 bereits abgeschlossen (lila Eindämmungslinien, umrandete Beschriftung, grauer Pfad)
    Das EDT hat die hellgrüne i=10098 (graue w=10041, graue x=9747, graue y=10098), die hellgrüne ii=9758, die hellgrüne iii=10111, die sehr kurze hellgrüne iv=10060 und die hellgrüne v=10118 markiert. Der Bruch der lila Eindämmungslinie signalisiert den Abschluss des EDTs und damit den Abschluss der orangenen c/blauen y/braunen B. Es läuft bereits die braune C – deren bisheriger Verlauf sich jedoch nur schwer impulsiv zählen lässt und erst mit Bruch der Marke 9671 bestätigt wäre.
  • EDT ist noch nicht abgeschlossen (türkisfarbene Eindämmungslinien, normale Beschriftung, blauer Pfad)
    Das EDT hat erst die hellgrüne i=10118 (graue w=10041, graue x=9747, graue y=10098, graue x2=9758, graue z=10118) markiert und befindet sich vermutlich noch in der hellgrünen ii (MOB 9671 – graue Fibos). Es stehen noch zwei knappe Hochs (hellgrüne iii und hellgrüne v) oberhalb 10118 und unterhalb der oberen türkisfarbenen Eindämmungslinie an.
  • Impulsiver Verlauf (normale Beschriftung mit Alt:, kein Pfad)
    Ein impulsiver Verlauf der orangenen c mit der hellgrünen Alt: i=10041, hellgrünen Alt: ii=9747, grauen Alt: i=10098 (nur mit viel Phantasie zählbar), grauen Alt: ii=9858 kann zwar nicht ausgeschlossen werden, würde jedoch sowohl wegen des bereits weit fortgeschrittenen Impulses im DJI als auch der nicht zu einem Impuls passenden internen Strukturen des Anstiegs von 9758 nach 10118 nicht so richtig ins Bild passen.
  
Lila B als Flat-X-Zigzag (normale Beschriftung, Nebenvariante)
  
Die rote Y kann mit der blauen a=9791, blauen b=9927 (als Expanding Triangle – lila Eindämmungslinien) und der blauen c=8695 als Abschluss lila Alt: B der fertiggezählt werden. Der korrektive Start der lila Alt: C mit Ziel der violetten 0-b-Linie (derzeit 1110x – orangener Pfad) passt zu einem Verlauf der grünen B/X als Triangle. Dabei könnte die lila Alt: C sogar oberhalb 11431 enden. In der lila Alt: C gelten für die laufende rote Alt: A die gleichen Varianten wie für die braune B in der lila B als Doppelflat. Ausserdem könnte die rote Alt: A bereits bei 9996 und die rote Alt: B bei 9395 (farbig hinterlegte Beschriftung) beendet worden sein – in diesem Fall müsste der aktuelle Anstieg seit 9395 impulsiv verlaufen, was ebenfalls nicht so richtig zum weit fortgeschrittenen Impulses im DJI passt. Es wäre aber auch eine laufende rote Alt: B denkbar (blaue a=9395, blaue b=10118).
 
 
Aktuelle Entwicklung im Dow Jones
 
 
Im DJI läuft seit März 2009 entweder eine schwarze 3 oder schwarze 5 (siehe Big Picture). Diese kann in der Hauptvariante impulsiv (normale Beschriftung, lila Pfad) oder in der Nebenvariante korrektiv als normales EDT (farbig hinterlegte Beschriftung, blauer Pfad, blaue Eindämmungslinien) interpretiert werden. 
  • In der impulsiven Variante könnte die grüne A der orangenen 2 bzw. blauen Alt: 4 bei 15253 beendet worden sein, wäre jedoch für eine blaue Alt: 4 bereits sehr tief gefallen (knapp unterhalb 50er RT). Ein möglicher Zielbereich für die schwarze 3 bzw. 5 zeichnet sich noch nicht ab.
  • In der korrektiven Variante hat die lila 2 bereits die lila 0-B-Linie gebrochen und das 23er Mindestziel abgearbeitet. Das Maximalziel liegt bei 11008 (61er RT und MOB). Das Ziel der lila 3 sollte unterhalb der oberen blauen Eindämmungslinie und das Ziel der lila 4 oberhalb der unteren blauen Eindämmungslinie sein.
 
Der Tageschart zeigt den Verlauf mit Abschluss der orangenen 1/blauen Alt: 3 bzw. lila 1 sowie den Rücksetzer zur grünen A und grünen B der orangenen 2/blauen Alt: 4 bzw. lila 2.
 
Die Aufwärtsbewegung vom Tief 15253 nach 17978 lässt sich nicht impulsiv zählen und bildet ein Flat. Dieses hat mit dem Bruch der dunkelgrünen 0-b-Linie bereits das Pflichtprogramm des Anstiegs erledigt und kann sowohl als rote A/W als auch grüne Alt: B gezählt werden. In diesem wurde die blaue a bei 16936 als Doppelzigzag (mit der c der orangenen y als Expanding EDT), die blaue b bei 15903 (als Zigzag-X-Flat, in der c der y wiederum ein Expanding EDT) und die blaue c bei 17978 beendet.
 
Die Abwärtsbewegung seit 17978 bildet eine komplexe Korrektur. Eine mögliche Zählweise ist ein Zigzag-X-Flat mit blauer w=17098, blauer x=17750 und der laufenden blauen y. Diese hat ihre orangene a bei 15451 als komplexe Korrektur (Zigzag-X-Flat mit grauer w=16482, grauer x=16806 und grauer y=15451) mit einem Expanding EDT in der c der grauen y abgeschlossen, was durch den Bruch der hellgrüne 0-b-Linie bestätigt wurde.
 
Die orangene b verläuft entweder als Flat-X-Zigzag oder als Doppelflat (graue w=16662, graue x=16162, laufende graue y):  
  • Flat-X-Zigzag
    Die graue y verläuft mit sehr unsauberen impulsiven Strukturen, in denen bereits die a=17176 und b=16820 fertig gezählt werden kann. Die c (MOB 18461) kann impulsiv und korrektiv als EDT (lila Eindämmungslinien) interpretiert werden. Im impulsiven Fall könnte sie bereits beendet sein. Im korrektiven Fall wäre das Hoch 17649 erst die i des EDT (Triplezigzag) und es würde vermutlich noch die ii laufen (MOB 17137 – graue Fibos), so dass noch weitere knappe Hochs anstehen würden.
  • Doppelflat
    Die grauen y ist nach der a=16843 und b=16449 in der c (MOB 18232 – orangene Fibos). Die c hat bereits die 161er Ausdehnung abgearbeitet (17551 - orangene Fibos) und kann impulsiv mit der gedehnten i=17176, ii=16820, iii=16649 sowie iv=17396 gezählt werden. Es reicht ein knappes Hoch zum Abschluss der v. 
 
Der Rücklauf seit dem Hoch bei 17649 ist nur schwer impulsiv interpretierbar, was eher ein Argument für weitere Hochs ist. Sollte der DJI die Marke 17750 brechen (grauer Pfad), so wären die 15451 der Abschluss der blauen Alt: y/braunen Alt: A bzw. einer roten Alt: B/X. Damit wäre der Bruch der violetten 0-b-Linie (derzeit bei 1778x) im Rahmen einer braunen Alt: B bzw. roten Alt: C/Y das Pflichtprogramm, ein Hoch oberhalb 17978 die Kür. 
 
Nach Abschluss der orangenen b unterhalb 17750 bzw. braunen Alt: B oder roten Alt: C/Y oberhalb 17750 wird die orangene c in einer blauen y bzw. braunen Alt: C als Flat mit Bruch der grauen 0-b-Linie (derzeit bei 1560x) – idealerweise unterhalb 15451 - blaue y bzw. rote B/X abschliessen.
  
 
Wie geht es weiter ?
 
Ein fehlendes Tief unterhalb 8695 im DAX und unterhalb 15451 im DJI ist weiterhin das klar präferierte Szenario. Sowohl DAX als auch DJI könnten mit den Hochs bei 10118 und 17649 die Bullenfalle beendet haben und sich bereits auf dem Weg zu den fehlenden Tiefs befinden. Die internen Strukturen der Abwärtsbewegung seit den beiden Hochs scheinen aber korrektiv zu sein. Stimmt diese Annahme, so wäre ein weiteres – eher kraftloses Hoch – zum Abschluss der Bullenfalle zu erwarten.
 
Eine Fortsetzung des Anstiegs ohne neues Tief unterhalb 8695 im DAX bzw. 15451 im DJI kann trotzdem weder im DAX noch im DJI ausgeschlossen werden. Nach dem Tief dürfte es eine Sommerrallye geben – diese könnte den DAX durchaus über die Marke 11431 führen und im DJI sogar ein neues Allzeithoch erzeugen – sofern der anstehende Rücksetzer im DJI oberhalb 15253 bleibt.   
 
Zum Abschluss der Wochenendanalyse wünsche ich allen Lesern ein frohes Osterfest und entspannte Feiertage im Kreis der Familien.
 
Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Wäre doch die perfekte Bullenfalle im DJI - wenn er die violette Linie brechen würde. Dir auch schöne Ostern

    AntwortenLöschen
  2. Der Feiertagshandel bringt keine neuen Erkenntnisse im DAX. Nach wie vor sieht die Abwärtsbewegung seit dem Hoch 10118 korrektiv nach einem Zigzag-X-Flat (w=9966, x=10044 und der laufenden y aus. Das bisherige Tief 9841 ist die a der y, das Hoch bei 9944 könnte bereits die b sein (38er Mindestziel 9919 wurde abgearbeitet). Die seitdem laufende Abwärtsbewegung zeigt allerdings keine Impuls-Fibos, so dass vermutlich die c noch nicht gestartet wurde und immer noch die b läuft.

    Das noch nicht abgeschlossene EDT (türkisfarbene Eindämmungslinien, blauer Pfad) mit der laufenden hellgrünen ii (Zielbereich zwischen 9841 und MOB 9671) bleibt demnach favorisiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Overnight-Indikation blieb in dem engen Range zwischen dem gestrigen Tief 9847 und Hoch 9944, so dass alle Aussagen aus dem Kommentar von gestern Abend noch gelten.

      Löschen
    2. Hallo Robby,
      bis wohin müsste die c der ii als Mindestziel laufen oder hat die keins?
      Gruß,
      Max

      Löschen
    3. Die ii hat kein Mindestziel, ein Tief unterhalb 9841 reicht aus.

      Es gibt nur ein "hartes" Maximalziel (MOB 9671) und ein "weiches" Maximalziel (untere türkisfarbene Eindämmungslinie als Teilstück der 0-b-Linie 8695-9395, derzeit bei 978x).

      Mit dem "weichen" Maximalziel ist unterhalb 9805 praktisch keine Luft mehr für die ii. Mit dem EDT-Count wäre deshalb kein weiteres Tief mehr zu erwarten - außer die 10118 waren bereits der Abschluss.

      Löschen
  3. Servus Robby, es könnte nun die letzte Aufwärtswelle starten, werde allerdings erst am Daily hoch Long gehen.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Robby. Demnach befinden wir uns jetzt in der hellgrünen iii mit dem Minimalziel 10118? LG Thorsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre so, sofern die 10118 nicht doch bereits der Abschluss sind

      Löschen
    2. Schaut stark nach der iii aus mit dem Minimalziel 10118

      Löschen
    3. Für eine iii wird das mittlerweile sehr eng. Der Rücksetzer auf 9809 hat die neu gebildete 0-ii-Linie knapp gebrochen - es steht zumindest ein Rücksetzer unterhalb 9805 an. Reißt dabei auch die türkisfarbene Eindämmungslinie dürfte es oben bereits fertig sein.

      Löschen
    4. Die türkisfarbene Linie ist doch kein k.o. Kriterium für das EDT, oder?

      Löschen
    5. Es ist indirekt ein ko-Kriterium, da die Linie einen Teilabschnitt der 0-b-Linie 8695-9395 darstellt. In dieser Funktion würde der Bruch der Linie den Abschluss einer komplexen Korrektur bei 10118 signalisieren.

      Löschen
    6. Und was sagst du dann zu dem jetzigen verlauf ?

      Löschen
    7. Es sieht stark danach aus das wir bei 10118 bereits das Hoch gesehen haben und aktuell die ii des Abwärtsimpulses läuft.

      Löschen
  5. Meiner Meinung nach, fehlt der druck einfach nach unten..... deshalb neues Hoch für diese Woche

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Robby, ausgehend von der aktuellen Daily-Kerze im Dax und der Pullback im Dow könnte man schon von einem weiteren Hoch ausgehen.Obwohl der verlauf ziemlich tricky ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein weiteres Hoch im DJI ist möglich - im DAX sieht es nicht mehr danach aus

      Löschen

Anzeige