while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX ohne Ehrgeiz

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Montag, 21. März 2016

DAX ohne Ehrgeiz

Die kurze Einschätzung der Lage


Das heutige - nicht sehr ehrgeizige - Hoch bei 10098 verändert kaum die Lage im DAX. Es verdichtet sich immer mehr die Annahme eines baldigen Abschlusses, für den sich der DAX aber auch noch etwas Zeit lassen kann.

Seit Abschluss der grünen A/W als Flat bei 9300 läuft die grüne B/X. In der grünen B/X wurde die lila A (bzw. grüne Alt: X) bei 11431 markiert und die lila B verläuft als überschiessende Korrektur. Von den möglichen Zielen ist die 127er Ausdehnung 8721 bereits abgearbeitet, weitere Ziele könnten die 138er Ausdehnung 8487 oder die 161er Ausdehnung 7984 sein (braune Fibos).

Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B in den letzten vier Wochen, die entweder ein Flat-X-Zigzag oder ein Doppelflat mit roter W bei 10121, roter X bei 10879 und der roten Y bildet.

Lila B als Doppelflat (farbig umrandete Beschriftung, Hauptvariante)
In der roten Y wurde die braune A als Zigzag (blaue a=9791, blaue b=9927, blaue c=8695) beendet. Die braune B hat sowohl ihr 38er Mindestziel 9529 abgearbeitet als auch die hellgrünen 0-b-Linie gebrochen und damit alle Aufgaben erledigt. Sie bildet ein Flat-X-Zigzag mit blauer w=8912, blauer x=8810 und blauer y (bisher 10098) oder ein Flat-X-Zigzag-X2-Triangle:

Blaue y noch nicht abgeschlossen (farbig hinterlegte und umrandete Beschriftung, blauer Pfad)
Die blaue y hat die orangene a bei 9587 und die orangene b bei 9395 als Flat (hellgrüne a=9123, hellgrüne b=9996, hellgrüne c=9395) beendet, wobei die internen Strukturen der hellgrünen c nur schwer impulsiv interpretierbar sind. Die orangene c (MOB 10652 - violette Fibos) hat bereits alle Ziele abgearbeitet und kann jederzeit beendet sein.

Naheliegend ist der Verlauf der orangenen c als EDT (lila Eindämmungslinien) mit der hellgrünen i=10098 (graue w=10041, graue x=9747, graue y=10098) und der vermutlich laufenden hellgrünen ii (MOB 9663 – graue Fibos). Diese sollte die untere lila Eindämmungslinie brechen – bei einem Anstieg oberhalb 10098 wären die 9893 als graue x2 einzuordnen. Die folgende hellgrüne iii sollte dann ihrerseits unterhalb der oberen lila Eindämmungslinie (derzeit 1010x) bleiben. Eine sehr kurze hellgrüne iv und hellgrüne v reicht zum Abschluss der braunen B. Es steht im Anschluss der Rücksetzer zur braunen C nebst einem neuen Tief unterhalb 8695 an.

Ein impulsiver Verlauf der orangenen c mit der hellgrünen Alt: i=10041, hellgrünen Alt: ii=9747, grauen Alt: i=10098 (nur mit viel Phantasie zählbar), grauen Alt: ii=9893 kann zwar nicht ausgeschlossen werden, würde jedoch wegen des bereits weit fortgeschrittenen Impulses im DJI nicht so richtig ins Bild passen. In diesem Fall würde durch den laufenden Anstieg die obere lila Eindämmungslinie deutlich gebrochen.

Triangle in der blauen z (normale Beschriftung, grauer Pfad)
Die blaue y wurde bei 9996, die blaue x2 bei 9395 beendet. Es läuft die blaue z als Triangle mit orangener a=10098 und laufender orangener b (50er Mindestziel bei 9747 – graue Fibos). Die orangene c, d und e wird in einer Seitwärtsbewegung die braune B unterhalb 10098 abschliessen.

Lila B als Flat-X-Zigzag (normale Beschriftung, Nebenvariante)
Die rote Y kann mit der blauen a=9791, blauen b=9927 (als Expanding Triangle – lila Eindämmungslinien) und der blauen c=8695 als Abschluss lila Alt: B der fertiggezählt werden. Der korrektive Start der lila Alt: C mit Ziel der violetten 0-b-Linie (derzeit 1111x – orangener Pfad) passt zu einem Verlauf der grünen B/X als Triangle. Dabei könnte die lila Alt: C sogar oberhalb 11431 enden. In der lila Alt: C gelten für die laufende rote Alt: A die gleichen Varianten wie für die braune B in der lila B als Doppelflat. Ausserdem könnte die rote Alt: A bereits bei 9996 und die rote Alt: B bei 9395 beendet worden sein – in diesem Fall müsste der aktuelle Anstieg seit 9395 impulsiv verlaufen, was ebenfalls nicht so richtig zum weit fortgeschrittenen Impulses im DJI passt. Es wäre aber auch eine laufende rote Alt: B denkbar (a=9395, b=10098).

Fazit:
Ein fehlendes Tief unterhalb 8695 im DAX und unterhalb 15451 im DJI ist weiterhin das klar präferierte Szenario. Durch seien starken Anstieg steht der DJI mit 17750 und 1779x kurz vor zwei markanten Wendemarken und gleichzeitig scheint der DAX seit dem Hoch 10041 seinen Schwung verloren zu haben. Die Bullenfalle könnte damit kurz vor dem Abschluss stehen.

Eine Fortsetzung des Anstiegs ohne neues Tief unterhalb 8695 im DAX bzw. 15451 im DJI kann trotzdem weder im DAX noch im DJI ausgeschlossen werden. Nach dem Tief dürfte es eine Sommerrallye geben – diese könnte den DAX durchaus über die Marke 11431 führen und im DJI sogar ein neues Allzeithoch erzeugen – sofern der anstehende Rücksetzer im DJI oberhalb 15253 bleibt.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Hallo Robby,
    ab wann würde die Nebenvariante laufen mit Ziel 11.431 (ohne vorhergehenden Rücksetzer nach 8.695 ?
    Wäre dies ab 10.10x (oder unterhalb der 200-Tage-Linie? oder wo ?
    (Entweder müsste sich der Dow dem DAX halbwegs annähern oder umgekehrt).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zunächst einmal liegt das Ziel der Nebenvariante nur bei 1111x - und fällt täglich um ein paar Punkte.

      Es gibt keine Marke unterhalb 10652 die ein verlässliches Indiz für ein direktes Anlaufen des Zielbereichs der Nebenvariante wäre. Dies geht nur über das enge Tracking der Muster in DAX und DJI.

      Löschen
    2. die amerikanischen Indices sind bullish (65 % der US-Werte haben Momentum = Trend aufgebaut).
      In Deutschland ist es noch nicht ganz so weit aber immerhin haben alle Werte aus HDAX in Summe knapp 49 % Momentum aufgebaut.
      Die Elliott-Wellen haben nicht mehr viel Zeit zu liefern für das Ansteuern von 8.695. Nach dem Motto "Spitz pass auf"

      Löschen
    3. Mit der gleichen Logik hatten wir Anfang dieses Jahres den Untergang des Abendlandes vor Augen ...

      Löschen
  2. Es muss doch mal ein Rücksetzer im Dow geben - wenigstens bis zum 23-er???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die gestrigen 17550 waren so einer - von der iii der iii. Es fehlt damit in der iii noch ein Hoch zum Abschluss.

      Dann wird es sich zeigen ob es im DJI überhaupt ein Impuls seit 16452 ist oder sogar etwas ganz anderes läuft - die i eines EDTs in einer c seit 15503.

      Löschen
    2. Ich meine die gesamte Aufwärtsbewegung. kann ja nicht sein, dass wir über 2000 Punkte steigen ohne Rücksetzer? hmmmm

      Löschen
    3. Der Rücksetzer wird kommen - es fehlen noch 1-2 Hochs

      Löschen
  3. Auch heute dümpelt die Overnight-Indikation wieder in einem engen Range vor sich hin. Dabei nähert sich der DAX immer weiter der unteren lila Eindämmungslinie an. Deren Bruch nebst einem Tief unterhalb 9859 ist Voraussetzung für eine Zählung als hellgrüne ii (MOB 9663).

    Unterhalb 9663 würde eine der beiden Nebenvarianten laufen – entweder die orangene b des skizzierten Triangles in der blauen z oder die c einer roten Alt: B.

    Ein direkter Anstieg oberhalb 10098 würde am ehesten zu einer grauen z einer hellgrünen i (EDT) passen, könnte aber auch eine üb einer roten Alt: B sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die untere lila Eindämmungslinie ist durch

      Löschen
    2. Das heißt, Du zählst nun die hellgrüne ii mit der MOB 9663?

      Löschen
    3. Es fehlt noch die zweite Bedingung mit dem Tief unter 9859

      Löschen
    4. Die 9859 sind ein Tippfehler - es muss 9893 heissen.

      Die sind jetzt erfüllt und damit ist die Zählung der hellgrünen ii aktiviert.

      Löschen
    5. Und die Zählweise ist solange erfüllt, bis zur MOB 9663, richtig?
      Gruß,
      Max

      Löschen
    6. kann das auch eher nach oben drehen (blauer Pfad)? oder ist es mit dem Tief unter 9893 schon eindeutig?

      Löschen
    7. Das Tief 9758 passt sehr gut zu einer hellgrünen ii - es könnte also die hellgrüne iii mit Zielbereich zwischen 10098 und der oberen lila Eindämmungslinie (derzeit bei 1011x) laufen.

      Löschen
    8. Hallo Robby. Ist der jetzige Durchbruch der lila Eindämmungslinie von unten nach oben ein weiteres Indiz dafür, dass wir uns in einer hellgrünen iii befinden, oder hat das damit nichts zu tun? LG Thorsten

      Löschen
    9. Roby,

      wir haben auch noch eine Eindämmungslinie mit 4 Auflagepunkten über die III grau, Y blau und "W im Kästchen grau"....

      Ich erwähne das nur, weil ich meine, daß die Z der A auch noch etwas höher könnte als eure / deine Eindämmungslinie signalisiert.

      Der Nebeneffekt wäre, daß das GAP bei 10177 und der EMA 200 auf Tagesbasis = 10224 dadurch noch erricht werden würden = ein Ziel bei dem dann jeder mit einer vorläufigen Umkehr nach unten einverstanden sein könnte und keine Angst haben muß, daß oben noch was fehlt...

      Möglich?

      Gruß!

      Wahrheitsliebender

      Löschen
    10. @Thorsten
      Der Durchbruch der "alten" Eindämmungslinie von unten nach oben hat keine Bedeutung.

      Entscheidend ist jetzt die "neue" Eindämmungslinie 9395-9758 und das in der hellgrünen iii Zigzag-Muster zählbar sind

      Löschen
    11. @Wahrheitsliebender
      Da der heutige Rücksetzer oberhalb 9747 geblieben ist kann auch eine graue z laufen. Diese würde vermutlich die obere lila Eindämmungslinie brechen. Es muss aber ein Zigzag sein.

      Löschen
    12. @ Robby

      Danke, Zustimmung und Gruß!

      Genau das wollte ich hören....

      Wahrheitsliebender

      Löschen
    13. Könnten wir nicht immer noch in der organgenen b der obigen Grafik sein oder sind wir dazu bereits wieder zu weit hochgelaufen?
      Danke und Gruß,
      Max

      Löschen
    14. Zu einer orangenen b passt das nicht mehr. Das ist deutlich zu hoch bzw. zu lang. Es kann aber eine rote Alt: B sein - die muss dann aber zum Abschluss unter 9500 runter.

      Löschen
    15. @ Robby

      Doch noch was....
      Das Restrisiko,daß wir im x2-Tief der lfd. Aufwärtsbewegung ein B gesehen haben, so daß sich die Aufwärtskorrektur über den EMA 200 bei 10225 hinaus, nach einem kurzen Rücksetzer, direkt weiter nach oben entwickelt = Richtung Abwärtstrend vom Allzeithoch und dem "Giga-Gap" bei 10.743 Pkt., hältst Du momentan für eher gering oder?

      Wahrheitsliebender

      Löschen
    16. Das Restrisiko ist gering. Der DJI muss jetzt irgendwann korrigieren und das passt nicht zu einem direkten Ansteuern von ferneren Zielen auf der Oberseite.

      Sollte jetzt aber ein Rücksetzer unter 9500 kommen wäre das möglich.

      Löschen
  4. Hallo Robby,
    gibt es einen zeitlichen Rahmen, in dem die laufende Bewegungen entlang der hellgrünen Positionen ablaufen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der zeitliche Rahmen wird durch die Fläche zwischen den beiden lila Eindämmungslinien bestimmt

      Löschen
    2. Hiernach sollten wir also spätestens morgen die grüne V sehen, oder?

      Löschen
    3. Die untere lila Eindämmungslinie ist durch das heutige Tief deutlich flacher geworden. Hierdurch wurde die Zeit für das EDT deutlich verlängert.

      Löschen
    4. Ah ja, das habe ich übersehen. So passt es auch besser ins Gesamtbild.

      Löschen
  5. Was man heute wieder beobachten konnte ist, dass der Euro nach einem Terroranschlag zunächst fällt und dann im Laufe des Tages zurückgekauft wird, was momentan den Dax etwas belastet. Mag jeder nach der eigenen Moral entscheiden, ob er so etwas handeln will. Gruß von Elafonissi

    AntwortenLöschen
  6. So wie es sich darstellt, denke ich, da folgt spätestens morgen noch eine c runter ...

    AntwortenLöschen

Anzeige