while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Terror-Rücksetzer im DAX

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Dienstag, 22. März 2016

Terror-Rücksetzer im DAX

Die kurze Einschätzung der Lage



Der heutige „Terror“-Rücksetzer im DAX entspricht genau dem erwarteten Verlauf aus dem gestrigen Post. Dementsprechend gibt es nicht viel Neuigkeiten zu berichten. Der DAX scheint weiterhin an seinem Abschlussmuster zu arbeiten, für das er sich auch noch etwas Zeit – z.B. bis Ende März - lassen könnte.


Seit Abschluss der grünen A/W als Flat bei 9300 läuft die grüne B/X. In der grünen B/X wurde die lila A (bzw. grüne Alt: X) bei 11431 markiert und die lila B verläuft als überschiessende Korrektur. Von den möglichen Zielen ist die 127er Ausdehnung 8721 bereits abgearbeitet, weitere Ziele könnten die 138er Ausdehnung 8487 oder die 161er Ausdehnung 7984 sein (braune Fibos).

Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B in den letzten vier Wochen, die entweder ein Flat-X-Zigzag oder ein Doppelflat mit roter W bei 10121, roter X bei 10879 und der roten Y bildet.

Lila B als Doppelflat (farbig umrandete Beschriftung, Hauptvariante)
In der roten Y wurde die braune A als Zigzag (blaue a=9791, blaue b=9927, blaue c=8695) beendet. Die braune B hat sowohl ihr 38er Mindestziel 9529 abgearbeitet als auch die hellgrünen 0-b-Linie gebrochen und damit alle Aufgaben erledigt. Sie bildet ein Flat-X-Zigzag mit blauer w=8912, blauer x=8810 und blauer y (bisher 10098) oder ein Flat-X-Zigzag-X2-Triangle:

Blaue y noch nicht abgeschlossen (farbig hinterlegte und umrandete Beschriftung, blauer Pfad)
Die blaue y hat die orangene a bei 9587 und die orangene b bei 9395 als Flat (hellgrüne a=9123, hellgrüne b=9996, hellgrüne c=9395) beendet. Die orangene c (MOB 10652 - violette Fibos) hat bereits alle Ziele abgearbeitet und kann jederzeit beendet sein. Naheliegend ist der Verlauf der orangenen c als EDT (lila Eindämmungslinien) mit der hellgrünen i=10098 (graue w=10041, graue x=9747, graue y=10098), der hellgrünen ii=9758 (MOB 9663 – graue Fibos) und der vermutlich laufenden hellgrünen iii mit Zielbereich zwischen 10098 und der oberen lila Eindämmungslinie (derzeit bei 1011x). Bei einem Anstieg oberhalb der oberen lila Eindämmungslinie wären die 9758 als graue x2 einzuordnen. Eine sehr kurze hellgrüne iv und hellgrüne v reicht zum Abschluss der braunen B aus. Es steht im Anschluss der Rücksetzer zur braunen C nebst einem neuen Tief unterhalb 8695 an.

Ein impulsiver Verlauf der orangenen c mit der hellgrünen Alt: i=10041, hellgrünen Alt: ii=9747, grauen Alt: i=10098 (nur mit viel Phantasie zählbar), grauen Alt: ii=9858 kann zwar nicht ausgeschlossen werden, würde jedoch wegen des bereits weit fortgeschrittenen Impulses im DJI nicht so richtig ins Bild passen. In diesem Fall würde durch den laufenden Anstieg die obere lila Eindämmungslinie deutlich gebrochen.

Triangle in der blauen z (normale Beschriftung, grauer Pfad)
Die blaue y wurde bei 9996, die blaue x2 bei 9395 beendet. Es läuft die blaue z als Triangle mit orangener a=10098 und laufender orangener b (50er Mindestziel bei 9747 – graue Fibos). Die orangene c, d und e wird in einer Seitwärtsbewegung die braune B unterhalb 10098 abschliessen.

Lila B als Flat-X-Zigzag (normale Beschriftung, Nebenvariante)
Die rote Y kann mit der blauen a=9791, blauen b=9927 (als Expanding Triangle – lila Eindämmungslinien) und der blauen c=8695 als Abschluss lila Alt: B der fertiggezählt werden. Der korrektive Start der lila Alt: C mit Ziel der violetten 0-b-Linie (derzeit 1111x – orangener Pfad) passt zu einem Verlauf der grünen B/X als Triangle. Dabei könnte die lila Alt: C sogar oberhalb 11431 enden. In der lila Alt: C gelten für die laufende rote Alt: A die gleichen Varianten wie für die braune B in der lila B als Doppelflat. Ausserdem könnte die rote Alt: A bereits bei 9996 und die rote Alt: B bei 9395 beendet worden sein – in diesem Fall müsste der aktuelle Anstieg seit 9395 impulsiv verlaufen, was ebenfalls nicht so richtig zum weit fortgeschrittenen Impulses im DJI passt. Es wäre aber auch eine laufende rote Alt: B denkbar (a=9395, b=10098).

Fazit:
Ein fehlendes Tief unterhalb 8695 im DAX und unterhalb 15451 im DJI ist weiterhin das klar präferierte Szenario. Durch seien starken Anstieg steht der DJI mit 17750 und 1779x kurz vor zwei markanten Wendemarken und gleichzeitig scheint der DAX seit dem Hoch 10041 seinen Schwung verloren zu haben. Die Bullenfalle könnte damit kurz vor dem Abschluss stehen.


Eine Fortsetzung des Anstiegs ohne neues Tief unterhalb 8695 im DAX bzw. 15451 im DJI kann trotzdem weder im DAX noch im DJI ausgeschlossen werden. Nach dem Tief dürfte es eine Sommerrallye geben – diese könnte den DAX durchaus über die Marke 11431 führen und im DJI sogar ein neues Allzeithoch erzeugen – sofern der anstehende Rücksetzer im DJI oberhalb 15253 bleibt.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Die Overnight-Indikation hat auch heute keine neuen Erkenntnisse gebracht. Seit dem gestrigen Hoch bei 10004 dümpelt eine Korrektur vor sich hin, die für eine iv bereits zu lange dauert.

    Das würde gut zu einem Zigzag-Muster und einer hellgrünen iii eines EDTs passen. Die 10004 wären dann eine w und das 23er Mindestziel einer x wäre bei 9946.

    Sollte diese Marke nicht erreicht werden wäre ein impulsiver Verlauf erste Wahl: i=9960, ii=9863 und es würde noch die iii laufen. Das Hoch 10004 wären in diesem Fall die i der v der iii und die aktuelle Korrektur die ii. Im impulsiven Fall dürfte die obere lila Eindämmungslinie wohl kaum eine Barriere für den Anstieg sein – es könnte eine graue z und damit immer noch die hellgrüne i laufen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sieht jetzt stark nach dem skizzierten Aufwärtsimpuls (graue z) aus. Damit dürfte - wenn nichts ungewöhnliches passiert - das korrektive Spiel in die nächste Runde gehen ...

      Löschen
  2. Guten Morgen Robby - Dow gestern noch ein knappes Hoch gemacht. Aber scheint nicht weiter zu kommen ... könnte es sein, dass wir nun eine iv ausbilden bis ca 17300 und dann nochmals hoch? Was denkst du?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke das war eine i mit einer ii als üb. Es würde jetzt eine iii anstehen.

      Löschen
  3. Also könnte es doch höher gehen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das noch auf der Oberseite etwas fehlt ist klar. Die Frage ist nur wieviel ?

      Es kann aber auch sehr schnell oben Schluss sein.

      Löschen
  4. d.h. wir gehen immer noch vom Abschlußmuster nach oben aus - richtig ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - es sieht nach wie vor nach Abschlussmuster aus

      Löschen
    2. Eigentlich sieht das bisher sehr passend aus mit dem (bisherigen) Hoch bei 10113.

      Löschen
    3. Solange die obere lila Eindämmungslinie nicht gebrochen wird bleibt der Count aus dem Post gültig

      Löschen
    4. So wie ich deinen Kommentar von heute morgen verstanden habe, zweifelst du an dem "grünen" Count.

      Löschen
    5. Zumindest passen die Fibos der Aufwärtsbewegung nicht zu einer hellgrünen iii

      Löschen
  5. Am 1. Mai geht der Gebertsche Börsenindikator auf den Wert 1, was nach einer fast sechsjährigen Hausse ein starkes Verkaufssignal darstellt. Bis dahin ist zwar noch etwas Zeit, aber es ist anzunehmen, dass viele vorher bereits in Deckung gehen. Gruß von Elafonissi

    AntwortenLöschen
  6. Reden wir nun von der grünen iii oder von einer impulsiven iii ? Denn dann gibt es "etwas" Unterschied bezüglich der Ziele ... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir reden von einer laufenden hellgrünen i

      Löschen
    2. Das heisst du verschiebst dein EDT nach hinten ...

      Löschen
    3. Ja - das ganze Konstrukt verschiebt sich preislich nach oben und zeitlich nach hinten

      Löschen
    4. wo liegt dann der Nullpunkt

      Löschen
  7. Nachdem der DAX heute die Wolke übersprungen hat, ist für mich nicht mit fallenden Kursen zu rechnen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hatten wir schon mal bei 9996 - mit dem Rutsch auf 9395

      Löschen
    2. Wann ? Also in der Tageswolke ist das eindeutig bullish ...

      Löschen
  8. Hallo Robby- ich weiß die zeitlichen Aussagen sind bei EW schwierig. Aber kann man sagen
    wie lange sich der Rücksetzer unter 8695 hinziehen kann?
    Wir warten ja seit Wochen auf diesen Rücksetzer. ..und woran erkennst du ob es impulsiv fällt? gibt es da eine Regel an der man erkennt ob ein Impuls läuft?

    Danke vorab.

    Gruß Rastlos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann sich theoretisch zeitlich noch eine ganze Weile hinziehen.

      Es gibt auch keine Regel anhand derer der Start eines Abwärtsimpulses erkennbar wäre.

      Es dürfte daher zwei Bedingungen geben: ein abgeschlossener Impuls oder EDT im DAX sowie eine abgeschlossene Struktur im DJI. Beides ist derzeit noch nicht gegeben - solange stehen noch weitere Hochs an.

      Löschen
    2. Man erkennt an den verzweifelten Beiträgen das einige bis zum Hals in Shorts drin sind.

      Peter

      Löschen
    3. Das könnte sein ;-)

      Löschen
  9. Kann man das vielleicht so zählen:
    14.März war die i, eine lange ii bis 22.März, die iii heute (sofern sie nicht mehr weit steigt), dann eine iv (Zeitrahmen wieder ein paar Tage seitwärts) und dann eine kurze v (eventuell mit einem Thrust) um dann zu fallen ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das funktioniert nicht. Der Anstieg auf 9996 war zu flach und der Rücksetzer zu tief.

      Löschen
  10. @ Robby,

    hier wird weiterhin "feucht-fröhlich" nach oben gecountet...

    http://img.godmode-trader.de/charts/30/2016/03/dasdasdaxa230320153253.gif

    Was hälts du davon?

    Für mich ist die schwarze 1 zwar keine 1, aber der EMA 200 bei 10223 wird jetzt sicher oben zunächst angelaufen, was immer das dann ist (fertige Z einer A oder fertige a von noch mehr in einer C nach oben).

    Das Restrisiko besteht einfach weiterhin darin, daß seine grüne b deine rote B ist und es dann auch noch deutlich über 10224 gehen könnte (nach einem Rücksetzer).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aus reiner Sicht des EW-Regelwerkes ist die Zählweise der schwarzen 2 einfach nicht möglich.

      Eine laufende rote Alt: C aus meinem Count ist natürlich immer noch möglich.

      Löschen
    2. Hallo Unbekannter,

      ich kann den Artikel von A.T. nicht finden ( http://img.godmode-trader.de/charts/30/2016/03/dasdasdaxa230320153253.gif ) kannst du mal eben den ganzen Artikel verlinken oder sowas !!! Vielen Dank für deine Mühe

      Löschen
  11. Schaut vernünftig aus ...

    AntwortenLöschen
  12. Hi Robby, also würdest Du die 10400 nun doch nicht mehr ausschließen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ausschließen ließ sich diese Marke nie - Indizien das die Marke noch angesteuert wird sind aktuell auch noch nicht erkennbar.

      Wenn ich mir die wachsende Zahl von Panikkommentaren sehe (die letzten zwei Tage sind ca. die Hälfte der Kommentare im Spam gelandet) wird es eigentlich Zeit für einen Wendepunkt.

      Es scheint ein Geduldspiel zu werden, noch hält die lila Eindämmungslinie ...

      Löschen
    2. Im Stundenchart haben wir nun direkt an der lila Eindämmungslinie einen Shooting Star.

      Löschen
  13. Genau deswegen nicht, da die alle Short sind ;-)

    AntwortenLöschen
  14. Gemäß Deinem Tip werde ich mich ab 10.150 langsam und gestaffelt mit Shorts (Faktorzertifikate) eindecken

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn das ein EDT ist dann werden die 10150 nicht mehr erreicht

      Löschen
    2. Das muss ein EDT sein :-).

      Löschen
  15. Wenn das bei 10118 eine hellgrüne iii ist, dann kann der Anstieg nur eine komplexe Korrektur (Triplezigzag) sein. In diesem Fall müsste die hellgrüne iv die 0-b-Linie 9759-9959 brechen.

    Mir fehlt im DJI auch noch ein Hoch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muss es hier nicht heißen: 9969?

      Löschen
    2. In der 24-Stundenindikation wurden 9959 erreicht

      Löschen
    3. Und schon gebrochen. Woran erkenne ich ab wann die v läuft?

      Gruß
      Sven

      Löschen
    4. Eigentlich erst am neuen Hoch

      Löschen
    5. Kaum zu glauben, dass der Widerstand bei 10100 nochmals getestet wird (Ist es schon das 3. Mal?), aber die bisherige Analyse mit dem grünen Count stimmte auf den Punkt genau. Beeindruckend und Ansporn, mich noch mehr mit EW auseinanderzusetzen.

      Löschen
  16. Ok - ich habe meine 1. Portion bei 10.100 gekauft

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Faktorzertifikate, ich wette du hast keine Ahnung über das Produkt :-)

      Löschen
  17. Ich glaube die Wette würdest Du verlieren! Ich bin seit 35 Jahren an der Börse aktiv - hier Trade ich mit ein wenig Spielgeld

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und dann bist du auf die Prognosen von Robby angewiesen :-) Aber 35 Jahre ...
      Das beste sind immer noch die Faktorzertifikate :-)

      Löschen
  18. Das Beste ist, dass er nur glaubt die Wette zu gewinnen. Er weiß es also nicht so genau :-)

    AntwortenLöschen
  19. Ich finde das Niveau eurer Antworten bescheiden - und es gehört absolut nicht hierhin! Ich habe mein Geld seit vielen Jahren in Aktien angelegt. Seit einiger Zeit trade ich mit einem geringen Betrag. Das reicht euch nun hoffentlich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimme Dir voll zu. Es ist doch jedem selber überlassen, mit welchen Papieren er handelt und eine Diskussion darüber ist hier absolut überflüssig. Dies ist Robby's EW Blog und hier wollen alle auf ihre Art lernen. Niemand gehört hier wegen seiner Fragen, so sie denn mit dem Thema zu tun haben, in irgendeiner Form kritisiert. Vor allem nicht von anonym ohne Namen.

      Gruß,
      Max

      Löschen
    2. Nimm die Kommentare am besten nicht so ernst. Im Dax herrscht schon seit längerem etwas Langeweile. Dann kommen solche Kommentare schon mal zustande. Also nichts für Ungut :-)

      Sei nur vorsichtig bei der Auswahl der Zertifikate, wenn Du nicht genau weißt, welche Vor- und Nachteile sie haben.

      Löschen
    3. @Max:
      1 Portion Faktorzertifikate hat aber nicht viel mit EW zu tun, oder? ;-)

      Löschen
    4. Naja, "eine Portion Faktorzertifikate" ist sicher kein Börsenjargon und die Information über Käufe und Verkäufe gehört hier sicher auch nicht hin, aber man macht es dadurch nicht besser, in dem man es kommentiert, sofern man jemanden nicht behilflich sein möchte beim richtigen Ausdrücken. Meiner Meinung nach wird in unserer Gesellschaft Fehler anderer immer viel zu leicht und gerne kommentiert.

      "Wer ohne Fehl und Tade, der werfe den ersten Stein" ...

      Womit ich jetzt nicht sage, dass das hier gerne und generell getan wird. Aber ein wenig Tolleranz schadet generell eigentlich nicht, oder? :-)

      Gruß,
      Max

      Löschen
    5. Ja, der Meinung bin ich auch, aber so schlimm fand ich die Kommentare jetzt eigentlich nicht. Manchmal was zum schmunzeln ist auch nicht verkehrt, solange nicht unter der Gürtellinie oder mit Beschimpfungen oder gar Hetze. Und so war es, von mir zumindest, auch gemeint. Sollte nicht böse klingen eher nur mal zum schmunzeln bringen :-)
      So, jetzt aber genug der Netiquette. Vielleicht kommt der Dax ja nächste Woche wirklich mal in die Pötte ;-)

      Löschen
  20. Hallo Robby, ich nehme an das wir die iv 9964 heute gesehen haben und nun nochmal eine v kommt?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Davon gehe ich auch aus. Auch der DJI sollte noch ein Hoch machen - dann müssen beide Indizes liefern.

      Löschen
    2. Passt Zeitlich auch, morgen nochmal kleines Hoch und ab nächster Woche wird abverkauft. Wollen sich die Feiertage nicht versauen:-)

      Löschen
    3. War nicht von einer hellgrünen i die Rede?

      Gruß, TheTick

      Löschen
    4. Der DAX ist unterhalb der lila Eindämmungslinie geblieben - damit ist der EDT-Count aus dem Post immer noch gültig.

      Löschen
  21. Ok danke dir für deinen Dienst!

    AntwortenLöschen

Anzeige