while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Strickmuster im DAX

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Donnerstag, 19. Mai 2016

Strickmuster im DAX

Die kurze Einschätzung der Lage



Der DJI hat heute mit Bruch der 17335 eine Entscheidung gefällt und das vermeintliche EDT-Abschlussmuster negiert. Damit ist im DJI von einer laufenden b-Welle auszugehen – die sich auf sehr unterschiedlichen Zeitebenen befinden könnte. Die Lage ist damit noch etwas unübersichtlicher geworden, was auch im DAX die Interpretation der Muster nicht gerade erleichtert. Die Variantenvielfalt ist erheblich und der Chart ähnelt immer mehr einem Strickmuster.


Seit Abschluss der grünen A/W als Flat bei 9300 läuft die grüne B/X. In der grünen B/X wurde die lila A (bzw. grüne Alt: X) bei 11431 markiert und die lila B verläuft als überschiessende Korrektur. Von den möglichen Zielen ist die 127er Ausdehnung 8721 bereits abgearbeitet, weitere Ziele könnten die 138er Ausdehnung 8487 oder die 161er Ausdehnung 7984 sein (braune Fibos).

Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B in den letzten vier Wochen, die entweder ein Flat-X-Zigzag oder ein Doppelflat mit roter W bei 10121, roter X bei 10879 und der roten Y bildet.

Lila B als Doppelflat (farbig umrandete Beschriftung, blauer Pfad)
In der roten Y wurde die braune A als Zigzag (blaue a=9791, blaue b=9927, blaue c=8695) beendet. Die braune B hat bereits seit einiger Zeit ihr 38er Mindestziel 9529 abgearbeitet.

Die braune B verläuft als Zigzag-X-Flat (farbig hinterlegte Beschriftung) mit der blauen w=9996, blauen x=9395 und blauen y. In der blauen y wurde erst die orangene a=10118 beendet. Die orangene b verläuft entweder als Doppelflat oder als Triangle mit der hellgrünen w/a=9441 und hellgrünen x/b=10524. Die hellgrüne y/c hat das 38er Mindestziel bei 9842 (orangene Fibos) abgearbeitet und könnte bei 9732 beendet worden sein.

Der Anstieg auf 10110 kann korrektiv in Form eines Doppelzigzags (graue w=10071 graue x=9952, graue y=10110) gezählt werden. Der Rücklauf auf 9770 kann als Doppelflat interpretiert werden (graue w=9759, graue x=10082, graue y=9770). Ausschlaggebend hierfür ist die Beurteilung der Abwärtsbewegung von 10082 nach 9794 wegen der nicht zu einem Impuls passenden Fibos als Korrektur. Der folgende Anstieg auf 9902 als auch der erneute Rücklauf auf 9788 können impulsiv interpretiert werden.

Die zunehmende Variantenvielfalt reflektiert im Chart eine erhebliche Marktunsicherheit. Zur besseren Übersichtlichkeit bleibt es bei der Darstellung der bekannten Szenarien:


Orangene b als Triangle (blauer/grauer Pfad)
Die hellgrüne c wurde bei 9732 abgeschlossen. Die hellgrüne d läuft als Flat mit dunkelgrüner a=10110 und dunkelgrüner b=9770. Das Mindestziel der impulsiven dunkelgrünen c ist 10128 (50er RT – graue Fibos) ist nahe dem 100er Idealziel bei 10148. Das Mindestziel der hellgrünen e/orangenen b ist 9842 (38er RT – orangene Fibos). Das Ziel der orangenen c liegt oberhalb 10524.

Orangene b als Flat (umrandete Beschriftung, blauer/grauer/brauner oder türkisfarbener/brauner Pfad)
Die violette a wurde bei 9732 abgeschlossen. Die violette b läuft als Flat (dunkelgrüne a=10110, dunkelgrüne b=9770, laufende dunkelgrüne c). Das Mindestziel der dunkelgrünen c ist 10035 (graue Fibos), das 100er Idealziel ist 10148. Die violette c wird die orangene b unterhalb 9732 markieren (blauer/grauer/brauner Pfad).

Alternativ könnte auch eine violette Alt: w bei 9732, eine violette Alt: x bei 10110 und eine laufende violette Alt: y gezählt werden. Diese sollte ein neues Tief unterhalb 9732 markieren (türkisfarbener/brauner Pfad). Im Falle einer grauen Alt: a bei 9759 und graue Alt: b bei 10082 könnte eine graue Alt: c auf direktem Weg das neue Tief ansteuern (violetter Pfad).

Das Ziel der orangenen c liegt oberhalb 10524.

Orangene c als Expanding EDT (lila Eindämmungslinien, blauer Pfad)
Die orangene Alt: b wurde bei 9732 abgeschlossen. Die orangene c läuft als Expanding EDT mit hellgrüner Alt: i=10110 und hellgrüner Alt: ii=9770. Das Mindestziel der laufenden hellgrünen Alt: iii ist 10148. Das Ziel der orangenen c liegt oberhalb 10524. Die orangene c wird die blaue y/braune B beenden.

Im Anschluss zur braunen B steht der Rücksetzer zur braunen C nebst einem neuen Tief unterhalb 8695 an.

Lila B als Flat-X-Zigzag (normale Beschriftung, orangener Pfad)
Die rote Y kann mit der blauen a=9791, blauen b=9927 und der blauen c=8695 als Abschluss lila Alt: B der fertiggezählt werden. Der korrektive Start der lila Alt: C mit Ziel der violetten 0-b-Linie (derzeit 1093x) passt zu einem Verlauf der grünen B/X als Triangle. Dabei könnte die lila Alt: C sogar oberhalb 11431 enden.

Vermutlich wurde eine rote Alt: W=9996 und rote Alt: X=9395 bereits beendet und es läuft derzeit eine rote Alt: Y als Flat mit blauer Alt: a=10118, blauer Alt: b=9441 und der laufenden blauen Alt: c (normale Beschriftung) bzw. eine blaue y (umrandete Beschriftung). Die detaillierte Zählweise entspricht den beiden Alternativen im Szenario Doppelflat.

Fazit:
Sowohl DAX als auch DJI stecken in langwierigen und zähen korrektiven Mustern. Diese könnten in den nächsten Tagen und Wochen noch weiter die Geduld weiter strapazieren.


Ob sich der DAX bei seinem ausstehenden Anstieg bereits vor Erreichen der violetten 0-b-Linie zu einem neuen Tief unterhalb 8695 aufmacht oder zuvor die violette 0-b-Linie anlaufen wird, bleibt weiterhin offen.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Hallo Robby,
    nochmal zu heute morgen. Du hast von weichen und harten Zielen geschrieben und dass für Mindestziele immer der Abschluss eines Korrekturmusters zählt. Bei Running Flats beispielsweise in der ii eines Impulses verstehe ich das aber noch nicht. Da muss doch nur die a das 38er Mindestziel abarbeiten und die c dann nur minimal die i retracen und das 61er Mindestziel der c des Running Flats erreichen. Da stimmt das dann doch nicht. Oder hat das dann mit den weichen Zielen zu tun? Bin ein bisschen verwirrt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das 38er Mindestziel einer ii ist ein "weiches" Ziel und gehört zu den "Richtlinien". In diesen ist auch geregelt, dass im Falle eines Running Flats ein Tick als Mindestziel ausreicht. Dieses wäre dann das "harte" Ziel. "Weiche" Ziele gibt es nur in Impulsen.

      Anders sieht es bei Mindestzielen in Korrekturen aus. Das 38er Mindestziel der b eines Flats ist ein "hartes" Ziel und in den "Regeln" definiert.

      Löschen
    2. Ok, verstanden. Das habe ich so tief bisher noch nicht betrachtet. Vielen Dank für Deine Antwort.

      Löschen
    3. Hallo Robby,

      steht das genau so detailliert auch in dem empfohlenen Buch "Elliott-Wellen" von Andre Tiedje?

      LG
      Felix

      Löschen
    4. Nein - bezüglich der Ziele ist das Buch und auch andere Regelwerke nicht sehr deutlich formuliert.
      In Kürze wird das überarbeitete Regelwerk hier live gehen. Dort sind die Regeln entschlackt und gleichzeitig klarer formuliert.

      Löschen
  2. So, wieder unter den Lebenden - Wasserstandsmeldung:

    Dow bereitet nächste und dann hoffentlich vorl. die letzte Abgabewelle (bzw. ZigZag) der A durch bärischen Anstieg (Flagge vor).

    Zielzone bleiben unverändert die EMAS zwischen 17.303 bis 17.277 mit einem möglichen Unterschießen um 100 Punkte Richtung Mittleres Bollinger (wie halt in den beiden vorhergehenden A-Wellen der Korrektur schon gesehen)...

    Und gleich wieder zurück ins Bett....

    Gute Nacht.

    Wahrheitsliebender

    AntwortenLöschen
  3. Der Start der aktuellen Aufwärtsbewegung bei 9788 sieht zwar nicht sehr impulsiv aus aber der weitere Verlauf in der Overnight-Indikation könnte zu einem Impuls mit Extensions passen (i=9832, ii=9789, i=9817, ii=9790, i=9828, ii=9803 mit üb, iii=9846, iv=9830). Dieser Impuls dürfte sich noch etwas weiter ausdehnen. Es könnte sich aber auch um eine Aufwärtskorrektur handeln.

    Beides passt zum Abschluss einer dunkelgrünen b oder hellgrünen Alt: ii bei 9770 und einer laufenden dunkelgrünen c bzw. hellgrünen Alt: ii mit grauer i=9902 und der grauen ii bzw. a der grauen ii bei 9788. Das Ziel des Anstiegs sollte oberhalb 10110 liegen. Dieses Szenario wäre bei Überschreiten der 9902 sehr wahrscheinlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Robby. Vielen Dank für die Morgenanalyse. Nur eine Frage bitte: Wie errechnest Du die 9902? Danke LG Thorsten

      Löschen
    2. Die 9902 waren das Hoch der impulsiv erreichten grauen i. Der Anstieg über 9902 signalisiert entweder eine üb oder graue iii. Es ist unterhalb der 161er Ausdehnung der grauen i aber immer noch eine graue c möglich

      Löschen
  4. werden die obreren Ziele aus dem wochenendpost "DAX als auch DJI könnten bereits auf dem Weg zum neuen Hoch oberhalb 10524 bzw. 18168 sein" nun nicht mehr erreicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Ziele sind derzeit immer noch gültig.

      Löschen
  5. Kurzer Update:
    Bei 9924 kann ein Impuls seit 9788 fertig gezählt werden.

    Dies ist entweder ein abgeschlossenes Zigzag seit dem gestrigen Tief 9770 oder eine zweite i.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn das was seit 9850 hochläuft wieder ein Impuls mit Extensions gibt, dann kann das seit 9770 keine impulsive c sondern nur ein Zigzag-Muster sein - die Variante mit dem Expanding EDT lässt grüßen .,.

      Löschen
  6. Hallo Robby,
    hast Du im Moment eigentlich auch Probleme mit dem 5-Minutenchart bei Guidants? Bei mir fehlen da immer mal wieder Kerzen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir sind die Charts vollständig

      Löschen
  7. Hallo Robby,
    wie zählst Du die Aufwärtsbewegung im Dow seit der 17328 bis zur 17573? Für mich ist die 17573 die a als Double Zigzag eines Flats mit der b bei 17472. Habe nur mal wieder eine Frage, diesmal zum Double Zigzag: Wie weit darf sich eine y maximal ausdehnen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt keine Fibo-Abhängigkeit zwischen einer w und einer y. Theoretisch könnte die y unendlich lang werden.

      Löschen

Anzeige