while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Buchmacher-Schub im DAX

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Donnerstag, 23. Juni 2016

Buchmacher-Schub im DAX

Die kurze Einschätzung der Lage


Mit dem heutigen Buchmacher-Schub auf 10348 hat sich der DAX klar zu einem Aufwärtsimpuls seit 9430 bekannt, in dem anscheinend noch mindestens ein Hoch fehlt. Solange dieses Hoch unterhalb 10524 bleibt, kann in Verbindung mit dem korrektiv erreichten Ausgangspunkt bei 9430 auf ein noch fehlendes Tief unterhalb 9430 geschlossen werden. Auch wenn dieses Tief kein Muss mehr ist – ein stärkerer Rücksetzer sollte wegen des noch offenen DJI-Ziels 17328 allemal zu erwarten sein.

Seit Abschluss der grünen A/W als Flat bei 9300 läuft entweder eine grüne B/X als Triangle oder eine grüne Y als Flat. Die grüne B/X bzw. grüne Y ist in ihrer lila C bzw. lila B.

Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B bzw. C in den letzten vier Wochen, die sehr wahrscheinlich ein Flat mit roter A bei 10524 und der vermutlich noch laufenden roten B bildet. Diese könnte entweder als Flat oder Flat-X-Zigzag interpretiert werden. Das Ziel der lila B bzw. C scheint die violette 0-b-Linie (derzeit bei 1082x) zu sein.

Rote B als Flat (normale Beschriftung - Hauptvariante)
Es kann in der roten B ein Flat mit der blauen a=9732 sowie der laufenden blauen b gezählt werden. In der blauen b wurde die orangene a=10373 und orangene b=9430 bereits beendet. In der impulsiven orangenen c (graue i=9680, graue ii=9575, graue iii=10348, graue iv=10126) fehlt noch ein Hoch. Sie hat aber bereits alle ihre Ziele abgearbeitet – den Bruch der hellgrünen 0-b-Linie sowie das 38er Mindestziel bei 10035 (orangene Fibos) und darf auch noch deutlich höher bis 10524 steigen. Die blaue c wird wegen der überschiessenden orangenen b vermutlich ein deutliches Tief unterhalb 9430 markieren (blauer Pfad).

Ein vergleichbarer Verlauf könnte auch mit einem Flat-X-Zigzag oder Doppelflat erreicht werden (blaue w, x, y). Nach Abschluss der blauen c/y und somit der roten B steht die rote C mit Ziel der violetten 0-b-Linie an.

Rote B als Flat-X-Zigzag (farbig hinterlegte Beschriftung - Nebenvariante)
Die rote B könnte aber auch bereits als Flat-X-Zigzag mit blauer w=9732, blauer x=10316 (als Doppelflat mit orangener w=10373, orangener x=10037, orangener y=10316) und blauer y=9430 beendet worden sein. In diesem Fall wäre der aktuelle Anstieg entweder bereits die rote C mit Ziel der violetten 0-b-Linie (derzeit bei 1082x – grauer Pfad) oder erst die orangene i der roten C. In letzterem Fall würde nach Abschluss der orangenen i eine orangene ii anstehen. Der Zielbereich der orangenen ii liegt vermutlich zwischen dem 38er RT (derzeit 9997 – hellgrüne Fibos) und 9430 (hellgrüner Pfad). Bestätigt wäre diese Variante erst oberhalb 10524. Hauptargument für diese Variante ist der Bruch der lila Eindämmungslinie – ein starkes Gegenargument ist der doch stark gekünstelt wirkende Verlauf der blauen x.

Fazit:
Sowohl DAX als auch DJI stecken in langwierigen und zähen korrektiven Mustern. Diese könnten in den nächsten Tagen und Wochen die Geduld weiter strapazieren. Mit dem Rücklauf zu 9430 hat der DAX seine Pflichtaufgaben abgearbeitet, im DJI ist der erneute Anlauf der 17328 weiterhin offen.

Vermutlich wird der DAX erst über ein Tief unterhalb 9430 die violette 0-b-Linie ansteuern – das Tief ist jedoch keine Pflicht und der aktuelle Anstieg könnte auch oberhalb 10524 enden. Der direkte Weg zur violetten 0-b-Linie dürfte aber erst frei sein sobald auch der DJI seine Hausaufgaben erledigt hat.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige



Kommentare:

  1. Hallo Robby, ich lese jetzt schon einige Zeit mit. Aus deinen Kommentaren ersehe ich eine hohe Unsicherheit, was mir sagt, man sollte im Moment sein Pulver besser trocken halten und Verluste vermeiden ... Sehe ich das richtig? Gruß Bobby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist im Augenblick die sicherste Methode. Morgen früh werden wir schlauer sein.
      Ich erwarte alleine schon wegen dem DJI einen stärkeren Rücksetzer- die Frage ist nur von welchem Ausgangspunkt.

      Löschen
    2. @Robby "Buchmacher-Schub" sehr geil!

      Löschen
  2. Und schon ein neues Hoch bei JFD !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und auch beim DJI.
      Es kann also ab jetzt jederzeit oben fertig sein

      Löschen
    2. Könnte also morgen echt Rumpeln ! Bin gespannt !

      Löschen
    3. Das ist ja echt eine einzige Zockerei.

      Löschen
    4. What goes up must come down ...

      Löschen
    5. Das ist eigentlich auch so ein moment wo EW zeigen muss was es kann. (bzw wo jeder Ewler an sich zweifelt ) ;)

      Löschen
    6. Morgen ihr lieben und damit ist es bestätigt ;)

      Löschen
  3. Es ist vor allem so schön irrational. Keine Ergebnisse vor 23 Uhr und der Future rennt ohne Grund wie eine angestochene Sau nach oben...irre

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Robby,

    Wow, da hat es viele auf dem falschen Fuß erwischt.
    Vielen Dank noch einmal für deine guten Analysen, eine kleine Spende ist unterwegs!

    Wie tief kann es aus deiner Sicht maximal gehen?

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank schon mal vorab für die Spende - das freut das Herz :-)

      Theoretisch könnte es bis 8695 runter gehen. Ich denke aber das wir den grössten Teil der Abwärtsbewegung gesehen haben. Es scheint aber noch etwas auf der Unterseite zu fehlen.

      Löschen
    2. Oh, sehe gerade Du hast das mögliche Tief bereits genannt :-)
      Auch von mir kommt eine zweite Spende. Diese beinahe punktgenaue Analyse war der Hammer!

      Löschen
    3. Danke für die Spende. Der Tag beginnt auf jeden Fall positiv ...

      Löschen
    4. Ich verkaufe um 08:00 meinen Short und Robby bekommt ein Abendessen. Auch wenn auf der Unterseite noch etwas fehlen sollte. Auf einen Monat hin sollte long sich ab heute auszahlen. LG Thorsten

      Löschen
  5. DAS KANN ES AUCH SCHON GEWESEN SEIN UND WIR ÖREFFNEN UM 9 UHR ÜBER 98XX

    AntwortenLöschen
  6. Die Brexit-Nacht hatte es in sich. Der DAX hat sich klar für die Hauptvariante aus dem Post entschieden und in der Overnight-Indikation nach einem Anstieg auf 10468 den Rutsch auf 9396 eingeleitet. Gleichzeitig hat der DJI die Marke 17328 gebrochen. Beide Indizes haben damit ihre Hausaufgaben erledigt.

    Der DAX scheint dabei in der roten B ein Doppelflat zu bilden (blaue w=9372, blaue x=10468, blaue y bisher 9396). Die blaue y mit a=9554, b=10169 und die laufende c. Diese kann bislang nicht fertig gezählt werden und scheint auch nicht impulsiv zu sein – bislang passen die Fibos eher auf ein Doppelzigzag (w=9445, x=9675, y=9396) und damit auf die i eines EDTs. Zielbereich der ii ist zwischen 9579 und 9874 (MOB).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Guten Morgen Robby, das 161% liegt bei 8770 das wäre doch ein nettes Ziel.

      Löschen
    3. Vielleicht überwindet Daxi ja schnell den Schock. Bin fast sicher :)

      LG soko1

      Löschen
  7. Guten Morgen,
    der englische Kommentar Robby cool. Ein guter Tag. Ein sehr guter Tag. Bin jetzt mit 1 CFD long. Short war ein Volltreffer :) Thanks :)

    LG SOKO

    AntwortenLöschen
  8. Wahnsinn. Die Briten gehen echt raus. Da lagen die Buchmacher ja wohl voll daneben.

    AntwortenLöschen
  9. Unsere Inselaffen haben immer schon gesponnen und waren eigentlich nie richtig in der EU. 1200 Punkte minus ist dafür absolut übertrieben. Gruß von Elafonissi

    AntwortenLöschen
  10. Super Job Robby!!! Spende von mir kommt auch noch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Spende - der Tag wird immer besser :-)

      Löschen
    2. na alter Kumpel aus CCB Tagen. :)

      LG soko5

      Löschen
  11. Moin Robby, ich hoffe für dich du bist gestern noch mit nem Short rein gekommen - ich habs gott sei dank geschafft - danke für deine perfekten Analysen - Spende ist unterwegs. LG Hannes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gestern noch mit einer halben Posi Short rein. Die steht ganz gut - lässt sich nur nicht handeln. BNP hat irgendein Problem.

      Vielen Dank für die Spende.

      Löschen
    2. Ich bin gestern bei 10250 rein. TVK habe ich bei Consors geschafft. Aktuell ist nichts mehr möglich. App nicht, webseite nicht und ActiveTrader ging vorhin auch nix mehr bevor ich ins Büro musste. Aber der TVK war schon ok, Abrechnung von Consors aber noch offen. Spende wie gesagt kommt, geht heute Abend raus :-)

      Löschen

    3. CFD ETX in London ging ohne jegliche Probleme.
      Steuerfragen immer noch nicht geklärt in AUT..

      LG SOKO

      Löschen
  12. Die laufende c der y scheint sich doch noch impulsiv zu entwickeln. Das Abwärtspotenzial dürfte aber begrenzt sein, da sich nur eine kurze ii zählen lässt (i=9445, ii=9675). Die iii sollte deshalb kürzer als die i bleiben (max. 8951).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würdest Du Dich dann heute noch long positionieren oder lieber erstmal Seitenlinie?

      Löschen
    2. scheint so als ob das tief schon abgearbeitet ist!!?

      Löschen
    3. Die ii scheint noch zu laufen, oder?

      Löschen
    4. Hallo Robby. Wo holst Du die ii=9675 her? Abendessen ist unterwegs ;-). LG Thorsten

      Löschen
    5. gibt es für die impulsive c ein MOB ?

      Löschen
    6. Die C könnte auch ein EDT sein ! Oder siehst du das anders?

      Löschen
    7. Das sieht immer mehr nach EDT aus.

      Löschen
    8. Es hat nicht direkt was mit EW zu tun, aber um 8h gab es einen 5min Selloff mit >9300 Kontrakte im FDAX. Die C-Welle könnte hier zu Ende sein.

      Löschen
    9. Tu mich mit den EDTs noch schwer. Was wäre dann jetzt noch zu erwarten vom weiteren Verlauf?

      Löschen
    10. Was würde es heissen wenn es das EDT ist ?

      Löschen
    11. EDT heisst aber noch 2 Tiefs, oder?

      Löschen
    12. Schwer vorzustellen, dass noch weitere Tiefs kommen nach 400 Punkten up. Könnte das jetzt immer noch die ii sein?

      Löschen
    13. Mittlerweile ca. 500 Punkte bereits wieder up. Aber mal schauen was passiert, wenn die Amis aufwachen. Ob es dann erneut runtergeht? Ungewiss.

      Löschen
  13. Hallo Robby,

    ich habe das selbe Problem bei BNP. Jetzt kann mich noch nicht einmal mehr einloggen.
    Servicetelefon ist überlastet, komme einfach nicht durch. Konntest du schon was in Erfahrung bringen?

    AntwortenLöschen
  14. Habe das selbe Problem mit der BNP und jede minute gehen 50 euro verloren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Short wird auch nicht verkauft. Commerzbank, Börse Stuttgart.

      Löschen
  15. Woran würde man erkennen, dass die blaue c fertig ist?

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Robby, am Wochenende kommt eine Spende..super gelaufen

    AntwortenLöschen
  17. "Die laufende c der y scheint sich doch noch impulsiv zu entwickeln. Das Abwärtspotenzial dürfte aber begrenzt sein, da sich nur eine kurze ii zählen lässt (i=9445, ii=9675). Die iii sollte deshalb kürzer als die i bleiben (max. 8951)."
    Könntest Du die Zahlen bitte mal näher erklären - ich kann die Marken gar nicht finden ... Grüße Michi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Marken stammen aus der Indikation von JFD Brokers

      Löschen
  18. Hey Robby ginge nicht auch für das EDT( I= 9554 II= 10169 III= 9445 IV kann man sich aussuchen als a,üb,c oder anders ;) und die V =9130 im tief) grüße (als Idee)

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Eventuell ein Expanding EDT..warte schon lange drauf :)

      LG SOKO

      Löschen
    2. @Anonym
      Das EDT wäre nicht regelkonform. Die ii hätte die MOB gerissen.

      Löschen
    3. Robby so war das EDT gemeint.
      http://www.pic-upload.de/view-31027908/Unbenannt.png.html
      hoffe ist ok der link.

      Löschen
    4. Ist auch nicht regelkonform - zu kurze ii, Eindämmungslinie stimmt nicht

      Löschen
  19. Man konnte übrigens netterweise auch nicht long kaufen heute morgen nach 9.00/10.00 Uhr

    AntwortenLöschen
  20. Wie siehst Du die aktuelle Lage? Bleibt es bei der Zielmarke für die III? Wie tief könnte die V fallen? Danke und allen viel Erfolg heute!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es lässt sich zumindest nichts fertig zählen. Das spricht für weitere Tiefs.

      Löschen
    2. Hallo Robby, entschuldige bitte die Anfängerfrage (sofern also die Antwort bereits EW-technisch erwähnt wurde) - wo würden diese mind. 2 Tiefs liegen bzw. welche Marken wären noch zu erwarten? Vielen Dank! Wahnsinns Arbeit, die Du hier leistest. Grüße & viel Erfolg Euch allen heute!!

      Löschen
    3. Zu Marken lässt sich keine Aussage machen. Bis jetzt ist noch nicht klar was für ein Muster derzeit läuft.

      Löschen
  21. ROBBY UND WENN DAS SEIT 123XX EINE LDT
    UND 5 LDT MUSS MIN 70 % 9232 EREICHEN UND DAS HAT DAXI GEMACHT JETZT KANN DAXI ZWISCHEN 102XX-115XX STEIGEN UND DANN RICHTIG RUNTER ????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist kein LDT - Siehe Tageschart aus Wochenendanalyse

      Löschen
  22. SO DENKT EIN BEKANTE

    AntwortenLöschen
  23. Robby, die MOB müsste jetzt die 68,1 RT sein von 10365 bis zum heutigen Tagestief. Oder darf er auch in einer Variante die ich nicht auf dem Plan habe darüber?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ein EDT läuft, dann ist es in der c seit 10169. Dort wäre die MOB einer ii bei 9702

      Löschen
  24. Der Dax müsste heute Kilometergeld bekommen. Wie der 100 Punkte im Laufschritt hoch und runter erledigt. Hoffentlich ist er nicht schon zu müde, wenn die Amis eröffnen.

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Robby,
    wie zählst Du den Anstieg von der 9155 bis 9677? Ich zähle dort entweder einen fertigen Impuls oder ein Doppelzigzag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe das als Impuls an. Da ich bei 9155 keinen Abschluss zählen kann könnte das eine c up sein mit 9155 als üb.

      Löschen
    2. zum verständnis also eine c up zur ob linie?!?

      Löschen
    3. Nein. Eine c zu einer Korrektur mit a=10169, b=9155, c=9677.

      Löschen
    4. jedoch gehst du nach wie vor von einer blauen b mit blauen Pfad aus!? Das Problem hierbei ist jetzt nur, ob das tt erst eine a der blauen b war, oder sehe ich das falsch?!

      Löschen
    5. Ich denke das Hoch 10468 war eine blaue x und jetzt läuft die blaue y

      Löschen
    6. achso, genau die blaue y der roten B!?

      Löschen
  26. Robby, wie siehst Du die weitere Route?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu Aussagen hierzu ist es noch zu früh

      Löschen
  27. WIE LANGE GEHT ES BIS DIESE GAP VON 650 PUNGKTE ZU GEHT TAGE WOCHEN MONATE JAHRE ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha, den Gedanken hatte ich auch bereits.

      Löschen
    2. Hat sich aber nicht gut getarnt. :-)

      Löschen
  28. Robby, solch ein Szenario schließt du aus (wobei es mir jetzt nicht auf die 1 ankommt, ich halte es ebenfalls für keine 1, sondern vielmehr darum, ob hier nicht ein y / e / z enden kann?

    http://img.godmode-trader.de/charts/30/2016/06/usitdaxilein24052012663.gif

    Und solch e / z / y kann doch auch korrektiv enden oder etwa nicht?

    Gruß!

    Wahrheitsliebender

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - die Zählung hat mit dem EW-Regelwerk nichts mehr zu tun.

      Löschen
    2. Danke. Irgendwie "haut es einem da schon den Vogel raus", daß du sein Regelwerk immer als vorbildlich lobst, gleichzeitig aber all seine derzeitgen Counts, als mit seinem eigenen Regelwerk nicht in Übereinstimmung zu bringen, kritisieren/verwerfen mußt....

      Wahrheitsliebender

      Löschen
    3. Sein Regelwerk scheint eine gute Recherchenarbeit zu sein, in dem einige Quellen eingeflossen sind. Aus eigener Praxis können die Regeln nicht stammen.

      Löschen
  29. Hi,

    auch ich sag mal Danke, eine geile Seite.

    AntwortenLöschen
  30. ist das der Plan ? eine C UP über den Sommer?

    http://invst.ly/1y71q

    MfG
    pepi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So in etwa kommt das hin

      Löschen
    2. Aber erst, wenn er unten fertig ist und das kann ja noch etwas dauern...

      Löschen
    3. Kann muss aber nicht;;
      sehe immer noch das QE4 der FED im August um den 13.8 rum ;;

      soko

      Löschen
  31. DJ IST 5% VON ATH UND DAX FAST 25%

    AntwortenLöschen
  32. Mal nebenbei:

    Als ich vor etwa 4 Jahren anfing, mich mit der Börse auseinanderzusetzen, hatte ich einen riesigen Respekt vor der Börse und den Börsianern. Jetzt, und insbesondere seit gestern, denke ich, dass das eine einzige Zockerbude mit jeder Menge Übertreibungen und Kurzzeitdenken ist und es gar nicht mehr um Unternehmenswerte geht. Man muss sich nur in die Zocker rein versetzen und dann kann man denen richtig schön das Geld abnehmen. Danke schon mal dafür.

    Auch jetzt wird schon wieder richtig übertrieben. Der DAX wird wohl noch etwas weiter fallen, obwohl durch den Brexit die Unternehmen gar nicht so viel weniger Wert sein können. Und wenn die Marktteilnehmer dann merken, dass sich in den nächsten Jahren erstmal gar nichts ändern wird (Großbritannien bleibt mindestens noch 2 Jahre in der EU), wird der DAX sehr schnell wieder nach oben gehen. Typisches Kurzzeitdenken. Und diese Szenarien passen auch immer wunderbar zur EW-Therorie (Massenpsychologie). Wie geil ist das denn. Besser geht es wirklich nicht. Danke auch dafür, diesmal an Elliot.

    ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das ist auch mein Denken,wobei die 2Jahre Gesetzlich vorgeschrieben sind, bis das dann wirklich umgesetzt wird, kann sich das auch noch 3-4Jahre ausdehnen, daher würde es erst richtig krachen wenn der Brexit wirklich stattfindet.

      Löschen
    2. Da muss ich dir leider widersprechen. Durch den Brexit (sollte er denn tatsächlich kommen??) wird sich eine Menge ändern. Und wer heute bei 9500 kauft und langfristig denkt, kann ganz schön dumm aus der Wäsche schauen, wenn der DAX in 2017 bei 7000 oder tiefer steht. Und am Sonntag wird in Spanien vielleicht schon an der nächsten Überraschung in Europa gebastelt. Um etwas den Überblick zu behalten, habe ich EW entdeckt, leider zu spät.

      Löschen
    3. Da sind wir uns ja diesmal einig, Arnold. Das war ja auch mal anders ;-).
      So ist es aber besser und macht auch mehr Spaß :-).
      Kriegsbeil begraben?

      Löschen
    4. Jeder Börsencrash hat sich immer wieder erholt, Finanzkrise, Ukraine usw. ein Crash ist nie von dauer, das meiner Meinung nach auch nach Zyklen verläuft.

      Löschen
    5. @kudo,
      natürlich wird sich etwas ändern, aber das dauert. Dass die 7000 oder 7500 kommen werden, denke ich auch. Aber es geht vorher nochmal ein ganzes Stück nach oben zur violetten 0-b Linie. Diesen kurz- bis mittelfristigen Anstieg habe ich gemeint.

      Was meinst Du mit zu spät?

      Löschen
    6. @Schuegi Ich habe keinen Groll gegen dich gehegt, habe lediglich meine Meinung geäußert. Wobei ich mich auch gar nicht wirklich daran erinnern kann um was es eigentlich ging.Alles jut Schuegi;-)

      Löschen
    7. @Kudo langfristig sind für mich mind. 3Jahre eher aber 5 und für langfristige Geschichten sind da wohl eher Fonds oder ETF"s gefragt die natürlich ein so große Vola aufweisen. Zudem sollte man da eher auf der Dividenden Basis kaufen somit bleibt da ein größerer Verlust meist aus.

      Löschen
    8. @Schuegi: Auf EW bin ich erst letztes Jahr gestoßen, als ich mich ziemlich intensiv mit technischer Analyse beschäftigt habe.

      @Robby: Heute hat A. Tietje in einem Webinar einen Count vorgestellt, der den DAX ohne Zwischenhoch in die Größenordnung 7000 bis 7500 führt. Ist das auch denkbar?

      Löschen
    9. Nein. Der aktuelle Rücksetzer seit 10524 ist klar korrektiv. Es muss also zumindest ein Hoch oberhalb 10524 geben. Ausserdem ist auf der Oberseite noch die violette 0-b-Linie offen.

      Löschen
  33. Verstehe ich das richtig, ein Tief fehlt in jedem Fall und falls EDT auch zwei?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann es nicht fertigzählen - folglich würde noch ein Tief fehlen. Es sind aber alle Ziele abgearbeitet und wenn ich falsch gezählt habe könnte es auch unten fertig sein.

      Löschen
    2. Kein EW, aber im Tageschart erkenne ich eine inverse SKS Formation.
      Tiefs: 29.09.2015 / 11.02.2016 / heute
      was eher gegen weitere Tiefs spricht.

      Löschen
    3. Es wird wahrscheinlich in der Tat noch was nach unten nachkommen, zumindest im Xetra-Chart, weil der Dow bis dato auch nur in seiner Indikation/Future schon unten war....

      Sehe gerade das zwischen der Indikation und den NYSE Kursen aktuell eine Lücke von 200 Punkten besteht. NYSE-Kurse standen nch nicht tiefer als 17.472!

      Die aktuelle NYSE-Veranstaltung schaut 5 Wellig aus - akutell liefe dann die 4....

      Wahrheitsliebender

      Löschen
    4. Die Marke für eine ii eines EDTs ist aber gerissen 9702 sind durch..

      soko

      Löschen
    5. Noch nicht, die MOB für eine ii ist 9782

      Löschen
    6. Zählst du dann die i für die ii bei 9155?

      Löschen
    7. Ja. Die i wäre von 10169 nach 9155 gelaufen.

      Löschen
    8. Müssen wir also erst noch mit einem weiteren Zwischenhoch rechnen, bevor das nächste Tief unter 9160 kommt?

      Löschen
    9. Darf ich deine Antwort so verstehen: Wenn wir die 9782 sehen, ist das eine Bestätigung für eine II. Falls wir zuvor ein neues Tief sehen, muss neu gerechnet werden.

      Löschen
    10. Es ist umgekehrt:
      unterhalb 9782 kann es eine ii sein - geht es drüber ist es vermutlich eine b

      Löschen
  34. Schade so ein Toller Tag eigentlich und nix drauß gemacht(verdient). Dann wäre was für Robby extra abgefallen ;(

    AntwortenLöschen
  35. Solche Tage sind absolut nicht handelbar. Da bleibt man an der Seitenlinie und genießt das Wetter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Wetter ist einfach nur genial. Applaus Applaus :)

      wenn Anonymia sich nun noch zu einem Nicknamen durchringt ,können die Gewitter und Kugelblitze kommen ;;

      soko

      Löschen
    2. Ehrliche Antwort:

      Ich hab's heute versucht, auf einem echten und auf einem Demokonto.

      Im echten Konto war ich heute früh um 8:30 Uhr bei 9.190 und einem KaufLimit 9.050 zu ängstlich, und im Demokonto habe ich mit einem Short um 10:00 Uhr bei 9.570 innerhalb von 30 Minuten 100 Punkte in den Sand gesetzt, jeweils CFD Comdirect. :-(

      Immerhin nichts echtes verloren, schade aber schon an so einem Tag.

      Mit wirklich viel Risiko hätte man gestern Abend 21:50 bei 10.350 Short gehen sollen
      und heute vor 9:00 austeigen müssen, ob das funktioniert hätte und auch über Comdirect
      zu handeln gewesen wäre, ist auch noch die Frage. Viele Broker hatten ja heute Probleme.

      Hatte heute jemand das Glück, das es so ähnlich gelaufen ist?
      Robby lag hier ja absolut richtig!

      Aber wir sehen bestimmt weitere Tiefs, allerdings 1.000 Punkte am Tag wohl eher nicht so schnell wieder.

      LG
      Felix

      Löschen
    3. Das Nonplusultra bleibt nach m.M. ETX Capital London. :)
      Pep eh jep. Comdirect habe ich auch ein Konto aber nicht für CFD.

      LG soko1

      Löschen
    4. Hallo Felix,
      meiner Meinung nach hast Du fast alles richtig gemacht (außer Stoppsetzung bei Deinem Short um 10 Uhr). Das Risiko war zu hoch, um am Donnerstag Abend short zu gehen. Ich selber rechnete mit einem Non-Brexit und damit mit einem heftigen Peak nach oben am Freitag morgen und danach dann dem Abverkauf. Der Stopp für einen Short am Do. Abend bei so einem Szenario lag mir zu weit weg, daher habe ich es auch seien lassen.

      Du darfst aber eines nicht machen. Du darfst so einer Bewegung nicht hinterhertrauern. Sonst versuchst Du bei der nächsten Gelegenheit so eine Bewegung auf Teufel komm raus zu erwischen. Und das geht dann öfters in die Hose, als dass es klappt.

      Löschen
  36. Nun Felix ich will mal eine ehrliche Antwort geben.
    Die ganze letzte Woche habe ich den Anstieg, so wie er gelaufen ist, nicht verstanden. Ich habe ihn aber als a einer 4 der C down eingeordnet. Am Donnerstag Mittag bin ich noch einmal short und um 15 Uhr habe ich mich mit kleinem Gewinn wieder verabschiedet. Als dann der Kurs über die b ( vor der c down ) gelaufen ist, war mir klar, es ist wohl ein Expanding Flat. Da mußte die Börse wieder einmal schon etwas wissen, was erst am nächsten Tag bekannt wird. Ich ging auf jeden Fall von mindestens leichtem Krsrückgang aus, auch wenn der Brexit nicht kommt. Schließlich stand eine b eines Expanding an, was wiederum auf einen starken Rückgang deutete. Also ging ich um 21:55 short.
    Nun, das mag wie zocken klingen. Man muss aber handeln was man sieht. Fehler kosten halt Geld. Na ja, ist ja gut gegangen. Nun wird wohl Morgen die c der B noch unter 9000 laufen. Mal sehn.

    AntwortenLöschen
  37. Hallo Robby
    besteht nicht die latente Gefahr, das die laufende b der B sich als running b ausbildet?
    Dann hätten wir natürlich schnell tiefere Kurse auf dem Bildschirm.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Möglichkeit ist immer gegeben - allerdings sehr unwahrscheinlich. Wir sehen einen typischen Verlauf als Doppelflat der bisher seitwärts gerichtet war. Damit dürfte die noch ausstehende Abwärtsbewegung kaum eine überschiessende B zustande bringen, was auch nicht zur offenen violetten 0-b-Linie und zum EDT im DJI passen würde.

      Löschen

Anzeige