while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Arbeitsverweigerung im DAX ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Mittwoch, 22. Juni 2016

Arbeitsverweigerung im DAX ?

Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX quält sich langsam zur hellgrünen 0-b-Linie hoch – ohne den Rücksetzer zu Handelsschluss hätte der der DAX heute fast den Eindruck einer Arbeitsverweigerung vermittelt. Die fehlenden Rückläufe in der Aufwärtsbewegung deuten erneut eher auf ein korrektives Muster hin, was in Verbindung mit dem korrektiv erreichten Ausgangspunkt bei 9430 nach wie vor auf ein fehlendes Tief unterhalb 9430 schliessen lässt. Der DAX wartet immer noch auf die Abarbeitung der Ziele im DJI.


Seit Abschluss der grünen A/W als Flat bei 9300 läuft entweder eine grüne B/X als Triangle oder eine grüne Y als Flat. Die grüne B/X bzw. grüne Y ist in ihrer lila C bzw. lila B.

Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B bzw. C in den letzten vier Wochen, die mit dem in Kürze anstehenden Bruch der Marke 9395 sehr wahrscheinlich ein Flat mit roter A bei 10524 und der laufenden roten B bildet. Diese könnte entweder als Flat oder Doppelflat interpretiert werden. Das Ziel der lila B bzw. C scheint die violette 0-b-Linie (derzeit bei 1083x) zu sein.

Rote B als Doppelflat (normale Beschriftung)
Es kann in der roten B ein Doppelflat mit blauer w=9732, blauer x=10373 und laufender blauer y gezählt werden. In der blauen y scheint die orangene a=9430 ein Flat-X-Zigzag mit hellgrüner w=10037, hellgrüner x=10316 und hellgrüner y=9430 zu bilden. Das Ziel der orangenen b ist die hellgrüne 0-b-Linie (derzeit bei 1018x), der impulsive Start der orangenen b ohne passende Impuls-Rückläufe lässt ein Zigzag-Muster (graue w=9680, graue x=9575 sowie graue y bisher mit 10150) vermuten. In der grauen y könnte sogar ein EDT in der c laufen (lila Eindämmungslinien). Die orangene c wird idealerweise ein neues Tief unterhalb 9430 markieren - darf aber auch ohne neues Tief versagen (blauer Pfad).

Alternativ könnte bei 9430 auch erst die hellgrüne Alt: a der orangenen Alt: a abgeschlossen worden sein - solange der DAX sich unterhalb der hellgrünen 0-b-Linie bewegt. Die hellgrüne Alt: b hat mit den bisher erreichten 10150 bereits alle Ziele inklusive Bruch der grauen 0-b-Linie abgearbeitet. Die hellgrüne Alt: c wird die orangene Alt: a unterhalb 9430 beenden. Das Ziel der orangenen Alt: b ist wiederum die hellgrüne 0-b-Linie (derzeit bei 1018x), bevor die orangene c das Doppelflat abschliessen wird (grauer Pfad).

Rote B als Flat (farbig hinterlegte Beschriftung)
Es kann in der roten B ein Flat mit der blauen a=9732 sowie der laufenden blauen b (Mindestziel 10035 - orangene Fibos) gezählt werden. Der gelbe Trendkanal könnte für dieses Flat die Richtung vorgeben. In der blauen b wurde die orangene a=10373 und orangene b=9430 bereits beendet. Die impulsive orangene c (graue i=9680, graue ii=9575, graue iii bisher 10150) hat die hellgrüne 0-b-Linie (derzeit bei 1018x) im Visier - darf aber auch deutlich höher (bis 10524) laufen. Für die Ankündigung eines Abschlusses fehlt bislang eine ausreichend tiefe graue iv. Die blaue c wird wegen der überschiessenden orangenen b vermutlich ein deutliches Tief unterhalb 9430 markieren (blauer Pfad).

Nach Abschluss der blauen y/c und somit der roten B steht die rote C mit Ziel der violetten 0-b-Linie an.

Fazit:
Sowohl DAX als auch DJI stecken in langwierigen und zähen korrektiven Mustern. Diese könnten in den nächsten Tagen und Wochen die Geduld weiter strapazieren. Der aktuelle Rücklauf seit 10373 hat im DAX seine Pflichtaufgaben abgearbeitet, im DJI ist der erneute Anlauf der 17328 weiterhin offen.

Der DAX könnte damit nach dem nächsten Tief wieder zu seinem Zielbereich oberhalb 10524 drehen. Obwohl es immer noch keine Pflicht ist wäre alles andere als das direkte Anlaufen der violetten 0-b-Linie eine Überraschung. Für dieses Szenario dürfte der DAX wohl erst dann bereit sein, wenn auch der DJI seine Hausaufgaben erledigt hat.                   

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige



Kommentare:

  1. Robby nochmal Kurze Frage. Du hast ja als Alt wxy in grau gezogen könnte man da nicht auch eine 0-x Linie ziehen oder eher nicht ? grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine 0-x-Linie hat normalerweise die gleiche Bedeutung wie eine 0-b-Linie. In der Regel schließt die x einer komplexen Korrektur oberhalb der 0-b-Linie ab.

      Der Bruch der Linie ist deshalb in der Regel auch das Signal für einen Abschluss der komplexen Korrektur. Bei der aktuellen Aufwärtsbewegung sprechen aber die Fibo-Ausdehnungen und Rückläufe für ein noch laufendes Zigzag. Das passt zwar nicht so richtig zusammen - aber was besseres wie eine graue y fällt mir nicht wirklich an dieser Stelle ein.

      Löschen
  2. Heute morgen gelten fast die gleichen Aussagen wie gestern morgen. Das zeigt wie wenig in der Zwischenzeit geschehen ist.

    Der Rücksetzer in der Overnight-Indikation auf 10037 nach dem gestrigen Hoch bei 10150 hat nicht das 23er Mindestziel (10015) seit 9575 erreicht. Dieses wäre die Bedingung für eine graue iv oder einer ii eines möglichen EDTs (einer c seit 9575).

    Nach wie vor passt die interne Struktur des Anstiegs von 9575 nach 10150 wegen der fehlenden Rückläufe besser zu einem Zigzag-Muster als zu einem Impuls, was auf einen korrektiven Anstieg seit 9430 schliessen lässt.

    Ansonsten bleibt die Lage vom Post unverändert. Die offene hellgrüne 0-b-Linie steht derzeit bei 1018x.

    AntwortenLöschen
  3. Morgen vielen Dank. Ist die Hellgrüne 0-b ein Pflichtziel? oder könnte er jederzeit abstürzen !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Absturz wird das sowieso nicht. Das Erreichen der hellgrünen 0-b-Linie ist Pflicht.

      Vor dem Start des richtigen Rücksetzers würde ich zumindest eine kurzen Rücksetzer zum 23er RT erwarten. Allerdings ist dieser Rücksetzer keine Pflicht.

      Löschen
    2. Wenn es kein Impuls ist, ist es keine Pflicht Richtig (der 23,6% Rücklauf)?

      Löschen
    3. 0-b-Linie mit 10179,80 knapp verfehlt? =)

      Löschen
    4. Hallo Robby, was wird es den seien, wenn es kein Absturz wird. Falls GB in der EU bleibt sehe ich Luft bis 10.5xx bzw. 10.8xxx, und so einen Graphen hast du nicht als zweitoption die 0-b ist jetzt gebrochen ....

      Löschen
    5. Die 179,8 könnten es vllt doch gewesen sein? Lese gerade im Finanzen.net Chat, dass wohl bereits mehrere Banken keine Ask Kurse mehr für Turbo Longs liefern. Nachtigal ick hlr dir trapsen. Aber vllt auch alles eine Verwirrungstaktik.

      Löschen
    6. Die 0-b-Linie ist immer noch intakt. Die Option eines direkten Anstiegs oberhalb 10524 ist im Chart nicht reflektiert, da es mit einem korrektiv erreichten Tief bei 9430 keinen gültigen Count für diesen Anstieg gibt. Dieser Anstieg wäre nur möglich wenn die 9430 impulsiv oder als EDT erreicht worden wären. Beides kann ich nicht erkennen.

      Der fehlende Rücksetzer unter 9430 ist lediglich eine c-Welle in einer komplexen B-Welle und damit von der Ausdehnung eher begrenzt.

      Löschen
    7. Ist das in dieser Situation tatsächlich ein Signal für short??

      Löschen
    8. Nur bedingt - der Anstieg kann immer noch weitergehen

      Löschen
    9. Also sauber zu erklären ist das gerade nicht ...

      Löschen
  4. Hallo Robby,

    an welcher Stelle würdest du uns aktuell im Big Picture im Dax vom 21.1.2016 sehen, also am Warscheinlichsten, visuell.( Farbe & Buchstabe)

    LG soko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sind in der grünen B/X - entweder von einer blauen A/W oder bereits der lila 2

      Löschen
  5. 179,8 im Hoch, knapp daneben ist auch vorbei (hellgrüne 0-B)

    AntwortenLöschen
  6. Nachdem die hellgrüne 0-b-Linie Geschichte ist fehlt immer noch der Rücksetzer zum 23er RT als Vorbote für den Abschluss des Anstiegs.

    AntwortenLöschen
  7. So, komme gerade erst rein und haue gleich mal eine Wasserstandsmeldung raus - die Dynamik dieser Welle 5? (auf jeden Fall alles oberhalb einer Trendlinie!) sollte eigentlich nicht nur den GAP-Schluß 10199,09 sondern auch noch den bei 10.277 Pkt. ermöglichen, Ziel 10300?

    Gruß!

    Wahrheitsliebender

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ging schnell, hoch 10340. Das ist geradezu albern!

      Löschen
  8. jetzt könnte es jederzeit losgehen, potenzial nach oben max noch 300 punkte, unten sehe ich mindestziel das offene gap bei unter 9700...realistisch?

    AntwortenLöschen
  9. Dow mit GAP bei 17.985 Punkte was jetzt geschlossen wird, Ziel könnte sogar 18.085 Pkt. sein.

    Wahrheitsliebender

    AntwortenLöschen
  10. Wo liegt aktuell das 23RT ?
    Dankeschön

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist nach Erreichen des 23Rt nochmals ein Hochlaufen über das heutige Tageshoch zu erwarten?

      Löschen
  11. Nur als Hinweis, nicht als Drohung, bei 10.428 ist auch noch ein GAP offen....

    Gruß!

    Wahrheitsliebender

    AntwortenLöschen
  12. Der Anstieg seit 10430 ist von den Fibos her jetzt klar impulsiv - ohne eine graue iv ist oben noch kein Abschluss in Sicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Robby. Du meinst 9430?! das heißt runter auf 10165 (23er RT) und dann einen Tick über das letzte Hoch von heute (das wäre jetzt 10313)? LG Thorsten

      Löschen
    2. Ja, wollte gerade schreiben, daß auch im Tageschart unter Berücksichtigung von Indikatoren, Bollinger und überwundenen GL-Durchschnitten eigentlich sogar alles nach einem direkten Hochlaufen zur Flaggenoberkante der gesamten Abwärtskorrektur bei über 10.600 Pkt. schreit und warum dann nicht auch gleich noch das Mega-GAP bei 10.743 im "Worst-Case-Szenario" schließen - die Sache ist bis morgen "aus dem Ruder gelaufen" und nichtmehr gut zu kalkulieren.....

      Wahrheitsliebender

      Löschen
    3. @Thorsten
      Das letzte Hoch bei mir war bei 10348 - daher das 23er RT bei 10165

      Löschen
    4. Wieso das? Eine y kann sich auch so weit ausdehnen.

      Löschen
    5. Eine y hätte aber zwischenzeitlich nicht die 0-b-Linie des Anstiegs gebrochen. Das ist ein starkes Indiz für einen Aufwärtsimpuls.

      Löschen
    6. Die 0-b Linie kann doch erst gezogen werden, wenn die y fertig ist, oder?

      Löschen
    7. Nein. Die 0-b-Linie kann ab dem ersten Rücklauf - in der Regel eine b oder ii - gezogen werden.

      Löschen
  13. Aber 10.524 sollte Obergrenze sein?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - sonst stimmt der gesamte Count nicht und die 9430 wären impulsiv erreicht worden.

      Falls doch wäre erst wieder die lila Eindämmungslinie das nächste Ziel.

      Löschen
  14. Nach dem 23 RT bräuchten wir nur einen Punkt mehr als 10348, oder? Dann könnte es runter gehen. Liebe Anleger, die gestrigen Umfragen sind 50 zu 50. Beschwert Euch nicht über einen Kater morgen früh.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nach dem 23er Rücksetzer fehlt dann immer noch ein Hoch

      Löschen
  15. Du meinst bestimmt 9430, oder?

    AntwortenLöschen
  16. Jetzt brodelt die Gerüchteküche. Buchmacher halten einen Verbleib in der EU zu 77% für wahrscheinlich. Daher auch der steile Anstieg. Beim nächsten Gerücht kann es genau so schnell nach unten gehen. Da kann man sich nur die Finger verbrennen.

    Heute kann man so richtig schön einen "Buy the rumor" Tag verfolgen. Lehrbuchmässig. Ich kann jedem nur raten, die Finger davon zu lassen, wenn man keinen Herzinfarkt bekommen möchte. Aber das muss ja jeder selber wissen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich freut der heutige Anstieg zwar (seit Januar immernoch long), aber spinnen die denn Alle? Sämtliche Umfragen gaben an, dass 8-10% der Wähler unentschlossen sind. In keiner Umfrage war eines der Lager um mehr als 2% vorn, d.h. das Referendum hat für außenstehende Beobachter den Charakter eines Münzwurfs. Um den DAX so stark nach oben zu treiben, wird ein Mrd. Volumen benötigt, d.h. die Anleger wetten mit riesigen Summen auf einen Münzwurf.

      Laut Bloomberg übrigens 25% Brexit Chance: http://www.bloomberg.com/graphics/2016-brexit-watch/

      Ich hadere wirklich schwer mit mir, meine Gewinne einfach heute mitzunehmen und meine Position komplett glattzustellen. Andererseits ärgere ich dann morgen dermaßen, wenn sie drinbleiben. Die Wahl in Spanien ist ja ebenfalls am Sonntag, wenn die auch noch glimpflich ausgeht, ist bis November (POTUS Wahl) Ruhe im Karton. Vmtl. würde in diesem Szenario der DAX die 11.000 knacken und ich wäre nicht mehr dabei...

      Löschen
    2. Heute braucht man keine Milliarden, um den DAX hoch zu treiben. Die Liquidität ist heute sehr gering, so dass EIN dicker Fisch schon einen steilen Anstieg verursachen kann. Daher ist es ja auch so gefährlich, an so einem Tag zu traden.

      Die Buchmacher sind mittlerweile bei 88% Verbleibwahrscheinlichkeit:

      https://www.betfairpredicts.com/?share=true&market=118739911

      Die Buchmacher liegen meistens besser als die nicht sehr representativ durchgeführten Umfragen.

      Ab morgen dann sell the fact.

      Löschen
  17. hallo robby wenn ich dich richtig verstehe, erwartest du jetzt doch kurse über 105xx?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erwarten tue ich die nicht - sonst müsste der gesamte Count umgestellt werden.

      Das heißt aber nicht, dass man nicht damit rechnen sollte. Wie auch immer - solange das 23er RT nicht abgearbeitet ist kann es unabhängig von diesen Überlegungen weiter nach oben gegen.

      Löschen
  18. und wenn das 23er abgearbeitet wird, dann muss es zwingend nochmals ein hoch gehen vor dem fall, right?

    AntwortenLöschen
  19. Die Kernfrage des laufenden Anstiegs ist:
    kann bei 9430 ein gültiges korrektives Muster fertig gezählt werden ?

    Es gibt tatsächlich einen komplexen Count ab 10524 der diese Zählweise unterstützen würde.

    Ein Flat-X-Zigzag mit blauer w=9732, blauer x=10316 (als Doppelflat mit w=10373, x=10037, y=10316) und blauer y=9430 wäre tatsächlich regelkonform - obwohl es sehr merkwürdig aussieht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was wäre denn daraus die Konsequenz?

      Löschen
    2. Der DAX darf über 10524 steigen. Da jedoch im DJI immer noch die 17328 offen ist dürfte dennoch auf dem Weg zur lila Eindämmungslinie noch ein dickerer Rücksetzer anstehen - mindestens das 38er RT des letzten Anstiegs. Vermutlich wäre ein neues Hoch erst eine rote A.

      Löschen
  20. Wenn er weiter so macht haben wir gleich die 23,6 % ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und erreicht !

      Löschen
    2. mit 144,25 ist das 23er RT erreicht. Die Frage ist, ob der Rücklauf bereits beendet ist.

      Löschen
    3. wäre schön wenn noch eine C down nachkäme für die IV

      Löschen
  21. Darf die graue v eigentlich auch versagen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein. Die graue v muss ein Hoch machen

      Löschen
  22. Pflichtrücklauf abgearbeitet -und wieder hoch zum hoffentlich dann Endspurt

    AntwortenLöschen
  23. So - jetzt wird es spannend. Das nächste Hoch kann das letzte im laufenden Anstieg sein. Jetzt kommt es beim Anstieg auf die interne Struktur an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War`s das jetzt schon auf der Unterseite? Da fehlt doch noch etwas, oder täusche ich mich?

      Löschen
    2. Zumindest sind auf der Unterseite die Ziele abgearbeitet

      Löschen
    3. Muss das nächste Hoch nur kurz über 10.348 laufen - würde das schon genügen oder? Welche Varianten würde es deiner Meinung nach für die v geben?

      Löschen
    4. Das Hoch (oder gleiche Höhe) ist Pflicht. Es muss 5-wellig erreicht werden (Impuls oder EDT).

      Löschen
    5. Sieht aktuell nach einer laufenden grauen (?) ii aus, oder?

      Löschen
    6. Das ist in der Tat spannend....
      Ich bin / war ja fast schon eher dabei, daß oben als fertige B anzusehen, mit hängen und Würgen bekommt man aber wohl auch noch im Xetra eine 3 und lfd. bzw. fertige 4 zusammengeschustert....

      Ich glaube aber nicht, daß wir bis zum Brexit noch eine 5 fertig gezählt bekommen - entweder die fliegt danach noch zum Mond oder aber es gibt eine Fehlzündung Richtung Erdmittelpunkt....

      Gruß!

      Wahrheitsliebender

      Löschen
  24. Somit sollte das hoch zwischen 10348 und 10373 sein oder? Mit potential bis 10524 - richtig robby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall sollte es oberhalb 10348 sein. Die 10373 sind bei einer laufenden c keine richtige Marke. Um ein neues Tief unterhalb 9430 zu machen muss der DAX vor der 10524 abdrehen. Geht er drüber gibt es vermutlich nur einen Rücksetzer zwischen dem 38er RT des laufenden Anstiegs und 9430.

      Für den DJI würde ich gleichzeitig einen Anstieg zwischen 18019 und 18168 erwarten. Der Rücksetzer auf 17328 ist nach wie vor offen.

      Löschen
  25. Also Öl macht den neuerlichen Anstieg schon nicht mehr richtig mit, Gold holt seine Verluste auf. Jetzt braucht der Dax nur noch 10348 plus X, dann ist glaube ich angerichtet.

    AntwortenLöschen
  26. Vorsicht, morgen früh wird es nach der Bekanntgabe wahrscheinlich erstmal einen deftigen Peak nach oben geben, bevor es dann runter geht.

    AntwortenLöschen
  27. XM96RV weiß jemand warum man diesen Put nicht kaufen kann?Brief 0,000 Geld wird angezeigt , Schein ist ein Put bei 10606

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der OS wurde ausgenockt. Der Kurs vom DAX ist 103xx oberhalb der Schwelle von10606

      Löschen
    2. Das ist doch ein short , der wird doch erst bei 10606 ausgenockt und Geld geht doch also verkaufen kann man ihn ja

      Löschen
  28. Der wird Ausgenockt wenn der über 10606 steigt. Lies mal die Beschreibung durch.

    AntwortenLöschen

Anzeige