while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX und DJI mit Höhenrausch

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Samstag, 16. Juli 2016

DAX und DJI mit Höhenrausch


Ausgangslage

Seit dem Tief bei 4965 im September 2011 wurde im DAX im April 2015 bei 12404 eine korrektive Aufwärtsbewegung als Zigzag abgeschlossen. Dieses Hoch wurde in der Overnight-Indikation erzielt, was ein starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs ist und sich damit im Big Picture entweder als extrem überschiessende rote X einer lila 2 (Mindestziel 8151) oder als lila 1 (bzw. blaue Y der lila 1) eines EDTs einordnen lässt.



Aktuelle Entwicklung im DAX


Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX seit dem Hoch 12404 im April 2015. Der anschliessende Rücksetzer zur blauen A bzw. grünen A/W wurde bei 9300 als Flat mit der lila A=10864, lila B=11804 als Expanding Triangle und lila C=9300 beendet. Seit Abschluss der blauen A bzw. grünen A/W als Flat bei 9300 läuft entweder eine blaue B als Flat oder eine grüne B/X als Triangle. Die blaue B bzw. grüne B/X ist in ihrer lila B bzw. lila C. Durch das neue Allzeithoch im DJI wird im DAX die bisherige Nebenvariante zur Hauptvariante.

Blaue B als Flat (normale Beschriftung, blauer Pfad, Hauptvariante)

Nach der grünen W bei 9300 wurde die grüne X bei 11431 beendet. Es läuft die grüne Y mit der lila A=8695 und der laufenden lila B mit Ziel der violetten 0-b-Linie (derzeit 1076x). Nach Abschluss der lila C steht im Rahmen der grünen Y noch die lila C mit Ziel unterhalb 8695 an. Diese wird die grüne Y und damit eine blaue A beenden. Es folgt danach eine blaue B und blaue C mit Ziel unterhalb 8151 nebst Bruch der unteren hellgrünen 0-B-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 762x). Der Verlauf im DJI ist ein Indiz zur Einstufung dieser Variante als Hauptvariante.

Grüne B/X als Running Triangle (umrandete Beschriftung, blauer/orangener Pfad, Nebenvariante)

In dem Running Triangle wurde bereits die lila A=11431 und lila B=8695 beendet. Es läuft die lila C mit Ziel der violetten 0-b-Linie (derzeit 1076x). Nach Abschluss der lila C steht im Rahmen der grünen B/X noch eine lila D und E an, bevor die grüne C die rote Y und damit auch die lila 2 aus dem Big Picture abschliessen kann– idealerweise mit Ziel unterhalb 8151 nebst Bruch der unteren hellgrünen 0-B-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 762x).


 

Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B bzw. C in den letzten vier Wochen, die sehr wahrscheinlich ein Flat mit roter A bei 10524, der roten B bei 9155 und der laufenden roten C bildet. Das Ziel der lila B bzw. C scheint die violette 0-b-Linie (derzeit bei 1076x) zu sein.

Die rote B kann als Doppelflat oder Flat mit der blauen w=9732, der blauen x=10468 sowie der blauen y=9155 interpretiert werden. Mit dem Tief 9155 hat die blaue y bereits alle ihre Ziele abgearbeitet. Aufgrund der nicht passenden internen Strukturen könnte bei 9155 aber auch erst die orangene a einer blauen y beendet worden sein.

Mit dem Anstieg über 9966 (lila Fibos) bleiben noch zwei der bekannten Alternativen für die Zählweise des Tiefs bei 9155 im Rennen – allerdings tauschen die bisherige Haupt- und Nebenvarianten ihre Rollen:

Blaue y (Hauptvariante; normale Beschriftung - hellgrüner Pfad)

Zu einem Abschluss der blauen y bzw. roten B bei 9155 wollen zwar weder die internen Strukturen der blauen y noch der impulsive Start der blauen i passen, doch rückt diese Variante aufgrund der internen Strukturen des Anstiegs seit 9302 immer stärker in den Fokus. Damit würde eine rote C mit blauer i=9718, blauer ii=9302 (graue a=9213, graue b=9811, graue c=9302) und laufender blauer iii gezählt werden. Deren 161er Ziel liegt bei 10212 (hellgrüne Fibos).

Die blaue iii ist nach der grauen i=9507 und grauen ii=9362 in der grauen iii – letztere ist entweder fertig oder dürfte sich bei einem weiteren Anstieg mindestens bis 10282 ausdehnen. Die laufende rote C mit Ziel der violetten 0-b-Linie wäre bei Bruch der hellgrünen 0-b-Linie (derzeit 1045x) bestätigt.

Orangene a der blauen y (Nebenvariante; farbig hinterlegte Beschriftung - blauer Pfad)

Der Anstieg zur orangenen b kann bei 10111 als Flat (Maximalziel 10468) beendet worden sein. In der orangenen b kann die hellgrüne a=9718, hellgrüne b=9302 und hellgrüne c=10111 gezählt werden. Die anstehende orangene c wird vermutlich unterhalb 9155 enden – wobei aber bereits das 61er Mindestziel bei 9296 (orangene Fibos – ausgehend von 10111) reichen würde. Das 100er Idealziel befindet sich derzeit bei 8792. Allerdings passt der eher korrektiv zu interpretierende Start der Abwärtsbewegung bei 10111 nicht zu einer möglichen orangenen c.

Nach Abschluss der blauen y und somit der roten B steht die rote C mit Ziel der violetten 0-b-Linie an.

Anzeige





Aktuelle Entwicklung im Dow Jones

 

Mit dem neuen Allzeithoch muss im DJI die Zählung im Big Picture umgestellt werden. Im DJI läuft seit März 2009 die schwarze B einer schwarzen 2 oder schwarzen 4 (siehe Big Picture). Diese bildet ein Flat, das in der Hauptvariante bei 18364 die blaue 3 der lila C und bei 15253 die blaue 4 abgeschlossen hat und sich in der blauen 5 als Expanding EDT befindet. In der Nebenvariante läuft die überschiessende rote B der lila B, in der bei 18364 die lila A und bei 15253 die rote A der lila B markiert wurde. Der Tageschart zeigt den Verlauf seit Abschluss der blauen 3 bzw. lila A.

Hauptvariante

In der Hauptvariante läuft die blaue 5 der lila C als Expanding EDT (blaue Eindämmungslinien). In dem Expanding EDT kann bereits die orangene 1 (17978, mit roter W=16936, roter X=15903, roter Y=17978), die orangene 2 (15451, als Flat-X-Zigzag mit roter W=17098, roter X=17750 und roter Y=15451) sowie die orangene 3 (bisher 18571, mit roter W=16662, roter X=16162, roter Y=18168, roter X2=17058 und roter Z). Die rote Z hat bereits ihr 61er Mindestziel abgearbeitet und kann damit jederzeit fertig werden. Es fehlt aber bislang in der blauen c der roten Z eine ausreichend tiefe iv als Vorbote eines möglichen Abschlusses. Die nächsten mögliche Zielmarken sind die 100er Ausdehnung bei 18671 (orangene Fibos) bzw 161er Ausdehnung bei 19266. Das Ziel der orangenen 4 ist die graue 0-b-Linie (derzeit bei 1585x), bevor die orangene 5 oberhalb der orangenen 3 enden wird.

Nebenvariante

In der Nebenvariante läuft die rote B der lila B als Flat. In dem Flat kann bereits die orangene A (17978, mit roter W=16936, roter X=15903, roter Y=17978) und in der orangene B die grüne A (15451, als Flat-X-Zigzag mit roter W=17098, roter X=17750 und roter Y=15451) sowie grüne B (bisher 18571, mit roter W=16662, roter X=16162, roter Y=18168, roter X2=17058 und roter Z) gezählt werden. Das Ziel der grünen C bzw. orangenen B ist die graue 0-b-Linie (derzeit bei 1585x), bevor die orangene C oberhalb der grünen B enden wird.


Wie geht es weiter ?

Sowohl DAX als auch DJI stecken in langwierigen und zähen korrektiven Mustern. Diese könnten in den nächsten Tagen und Wochen die Geduld weiter strapazieren. Mit dem korrektiven Rücklauf vom Hoch bei 10111 und der fehlenden iv im DJI dürfte sich der DAX auf dem direkten Weg zur violetten 0-b-Linie befinden, was auch dem DJI noch ein paar Tage Höhenrausch bescheren dürfte.

Nachhaltig dürfte dieser Höhenrausch wohl kaum sein - es drohen sowohl im DAX als auch im DJI empfindliche Rücksetzer unterhalb 8695 bzw. 16000.       

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige




Kommentare:

  1. Hallo Robby,
    hervorragende Analyse, wie immer.
    Kurze Frage nur: Siehst Du die 18571 im Dow eher als üb oder als Unter-v?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe das Hoch als eine üb an. Der letzte Anstieg sieht nicht wie ein EDT aus.

      Löschen
    2. Doch noch was:
      Die ii der blauen c im Dow ist nur 5 Stunden lang. Damit wäre die aktuelle Korrektur schon zu lang für eine iv und somit eher eine Unter-iv. Richtig?

      Löschen
    3. Vermutlich ist es sogar eine Unter-ii, da iv'er seltener mit einer üb laufen

      Löschen
    4. Aha. Das wusste ich noch nicht. Danke.

      Löschen
  2. Hallo zusammen...

    Eine Frage...
    Die "ausreichend tiefe iv" in der blauen c der roten Z (im Dow) müsste ja mindestens das 23,6er retracement, d.h. 18370 ca. erreichen (?), wie wäre das Maximalziel solch einer iv ?

    MfG. Stefan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Maximalziel wäre der Schnitt mit der i bei 17980

      Löschen
    2. Danke...
      mal schauen wie es kommt...
      Der SUNDOW bei IG ist aktuell gerade einmal knapp 100 Punkte von der 1837x entfernt.
      Vielleicht nimmt er die ja doch in der over night Indikation mit...

      Löschen
    3. Huch die Frage noch vergessen...
      Darf denn die iii kürzer sein als die i ?
      Denn die i ist ja knapp 1000 Punkte gelaufen während die iii erst ca. 800 geschafft hat...

      Löschen
    4. Eine iii darf kürzer als eine i sein, wenn die v unterhalb der 61er Ausdehnung der i bleibt.

      Löschen
  3. Robby gibt es eigentlich keine Variante - wo das Tief komplett wegfaellt und wir direkt Richtung Sky laufen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Tief 8695 im DAX war korrektiv. Damit ist ein Tief unterhalb 8695 Pflicht.

      Löschen
    2. Hallo Robby,
      kann man also daraus die Regel ableiten, dass ein Impuls (5-teilig) gleichzeitig der Abschluß einer Bewegung ist, während eine korrektive Bewegung keinen Abschluß zulässt und unbedingt eine weitere (Impuls-?)Bewegung in gleicher Richtung benötigt (hier: abwärts)!?

      Löschen
    3. Das kann man nicht direkt daraus schließen - das hängt vom laufenden Muster ab. Als Vereinfachung kann man das so sagen.

      Löschen
  4. Hallo, geht's am Montag rauf oder runter? Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast Du die Wochenendanalyse gelesen?

      Löschen
  5. Ja, da ist ein Pfad nach oben und einer unten. :) blau ist favorisiert
    Aber geht's jetzt rauf oder runter?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht Bildle gucken - Text lesen. Was steht im Fazit ?

      Löschen
    2. Boah Profi. Ich habe hier ja mal ein gutes Wort für Dich eingelegt, aber es nervt jetzt wirklich langsam, diese rauf runter Frage und Fragen, die im Post schon SEHR DEUTLICH beantwortet sind. Und wenn es mich schon nervt, wie genervt muss dann Robby erst sein, der die Fragen ja immer noch beantwortet. Hier mal 2 Tipps:

      1. Benutze den Antworten Button, wenn Du auf einen Post reagierst!!!
      2. Kaufe Dir endlich ein EW-Buch und setze Dich damit ein paar Tage bis Wochen ins stille Kämmerlein.

      Aber nicht nur rumsitzen im Kämmerlein, Du musst dann auch lesen!!!!!!! Eventuell sogar mehrfach. Sonst wird das hier nix.

      Es ist eigentlich nicht meine Art, jemanden so anzufahren, aber es ging leider nicht mehr anders. Sorry.

      Löschen
    3. Ich frage mich wirklich, warum du dich "Profi" nennst und derartige Fragen stellst...

      Löschen
  6. Fakt ist, dass wenn es über 10111 steigt, zu 90% mindestens 10300 erreicht werden, stimmte?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Davon kann man ausgehen. Und wenn der DAX die 10300 knackt wird er auch kaum noch vor der violetten 0-b-Linie umkehren.

      Diese dürfte damit als Ziel Pflicht sein.

      Löschen
    2. kannst du die blaue iii nicht fertig zählen? Ich denke nach wie vor immer noch das der Index aktuell in einer blauen iv steckt.Könnte die 9976 auch eine a der iv der c sein?

      Löschen
    3. Die blaue iii kann ich nicht fertig zählen. Es lässt sich nur ein vollständiger Impuls seit 9302 oder eine laufende blaue iii zählen.

      Löschen
    4. @ profi Guten Morgen,

      Profi als nikname finde ich klasse, heisst es ja nicht dass du Profi in EW sein musst. Es gibt ja auch Profis in wichtigeren Bereichen als EW.
      Übrigens gut erkannt.
      Und ich freue mich, dass der Markt so gelassen reagiert hat heute morgen.
      Sehr gut.

      LG soko1

      Löschen
  7. Mit dem Anstieg auf 10122 in der Overnight-Indikation hat der DAX den Freitagabend-Schreck überwunden und sich wieder auf seine noch ausstehenden Ziele besonnen.

    Der DAX scheint sich immer noch in der blauen iii aus der Hauptvariante zu befinden:
    graue i=9507, graue ii=9362, graue iii mit i=9409, ii=9364, iii=9655, iv=9561, .i=9800, .ii=9776 (mit üb), .iii=10015, .iv=9899, ..i=10111, ..ii=9975. Ob der Anstieg am Freitag auf 10075 als ...i der ..iii und der Abend-Rücksetzer (9976 bei L&S, 10012 bei DB) als ...ii muss zeigen. Es könnte auch eine überschiessende b laufen. Die .v läuft als gedehnte Welle und muss mindestens 10282 erreichen. Sie wird aber erst die graue iii und noch nicht die blaue iii abschliessen.

    Der eher bearischen Impulscount einer grauen v seit 9686 ist so gut wie aus dem Rennen ausgeschieden:
    i=9797, ii=9759 (kurze ii mit üb – bei Extensions zulässig), .i=9845, .ii=9775 (Tief aus der Overnight-Indikation), ..i=9825, ..ii=9797, ..iii=9916, ..iv=9870, ..v/.iii=10015, .iv=9899, .v/iii=10111, die iv hat mit 9976 zwar ihr 23er Mindestziel (10028) abgearbeitet, dabei aber den Toleranzbereich für die Zeitdauer der iv deutlich überschritten.

    Auch im DJI ist immer noch der 23er Rücksetzer offen - solange diese fehlt dürfte sich die Aufwärtsbewegung weiter fortsetzen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      wie wäre der verlauf bei einer laufenden überschießenden b ?
      kb

      Löschen
    2. Nicht viel anders als bei einem rein impulsiven Anstieg. Es könnte aber noch einmal einen Rücksetzer zwischen 10111 und 9899 geben.

      Löschen
  8. Was war das denn jetzt, ein abgebrochener Impuls? Gibt es das?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Abgebrochene Impulse gibt es nicht. Es ist unklar ob der heutige Anstieg korrektiv oder impulsiv ist. Es steckt einfach zu viel Bewegung in der nicht verfügbaren Wochenendindikation.

      Löschen
  9. Der Abwärtsimpuls seit 10164 würde jetzt gut zu der c einer ii passen - mit 9975 als a und 10164 als b.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das heisst muesste unter 9975 fuer die c?

      Löschen
    2. Das muss er nicht. Der Rücklauf reicht bereits aus.

      Löschen
    3. Ok danke - dann laueft vermutlich die iii

      Löschen
  10. die 10044 war wohl die "..iv"

    AntwortenLöschen
  11. Mich würde auch eine bereits abgearbeitete fehlende IV des Dow am WE in der versteckten Indikation nicht überraschen. Ganz Ehrlich nicht.

    LG soko 0

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn dann aber eine Unter-iv wegen Zeitdauer.

      soko 0, soko 1, soko ... ???

      Löschen
    2. Beides in einer Funktion einfach so.

      LG soko

      Löschen
  12. Seit 10164 lief oder läuft, ein Impuls down oder wie seht ihr das? grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, denke ich auch, aber ich kann das Abschlussmuster noch nicht zählen, es sei denn, es wird ein expanding EDT. Dann fehlt aber noch ein Tief.

      Löschen
    2. @Robby
      Kann die letzte down Bewegung von 10087 bis 10032 ein Impuls sein mit i=10063, ii=10083, iii=10044, iv=10058 und v=10032?

      Löschen
    3. Das kann ein Impuls sein. Ich würde die iii und iv aber bei 10036 und 10050 sehen.

      Löschen
    4. Solche Muster sehe ich sehr häufig als Abschluss, aber bisher habe ich den "versteckten" Impuls meist nicht erkannt, da es stark einem EDT-Beginn ähnelt. Sehr tückisch.

      Löschen
    5. Abschlussmuster sind häufig sehr unsauber

      Löschen
    6. wenn das ein downimpuls, ist das die v aktuell (bei iv10050).. kann man sagen bis wohin in etwa diese läuft

      Löschen
    7. Das kann man nicht sagen. Zwischen 9899 und 10111 ist Niemandsland. Es ist zweifelhaft ob das überhaupt ein Impuls oder nicht sogar ein EDT ist.

      Löschen
    8. @Robby
      Die iii und iv bei 10036 und 10050 kann ich irgendwie nicht nachvollziehen. Kannst Du bitte eine Zeitangabe machen.

      Löschen
    9. Ist auch Quark. Im 5 Min. sieht das so aus. Im 1 Min. ist klar das das nicht geht.
      Dann kann aber das Ganze auch kein Impuls sein.

      Löschen
    10. Ah, habe jetzt im 5 Min. gesehen, was Du dachtest. Habe vorher nur im 1 Min. geschaut.

      Löschen
  13. robby aus deinem text: Die .v läuft als gedehnte Welle und muss mindestens 10282 erreichen. Sie wird aber erst die graue iii und noch nicht die blaue iii abschliessen --->
    kann es sein das wir in der .v zur grauen iii ein edt haben (aktuell die ..iv, dann noch ein hoch zur grauen iii..
    Ist das zähl-, denkbar?
    DERanonyme

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das würde nicht zu einer gedehnten Welle passen, nach der noch zwei weitere Hochs ausstehen würden.

      Löschen
    2. ok. eine hoch stünde dann aber (so oder so) noch aus..richtig?

      Löschen
    3. Das ist richtig. Oben lässt sich nichts fertig zählen. Es fehlt demnach noch mindestens ein Hoch.

      Löschen
  14. So schöne Grüße aus dem Urlaub. Da schaut sich relativ entspannt auf die Situation.

    Wie bereits am Freitag beschrieben was heute die 10.121 Dreh- und Angelpunkt. Ein Überschießen war erkennbar, aber ein Überwinden (auf Stundenbasis) nicht. Daher har sich die Situation wie folgt verändert.

    Mit dem Erreichen der 161,8 % bei 10.121 sind nun zwei Ziele zu verfolgen.

    1. Seit dem Hoch ist das 38,2 % Korrekturziel des heutigen Hochs (vielleicht auch weniger) aktiviert.
    2. Mit dem erneuten Überwinden der 10.121 würde dann auch das Ziel bei 10.625 aktiviert.

    Mit dem Rücklauf kann nun jederzeit eine Korrektur bis mindesstens 9833 erfolgen. Die Chancen stehen 50:50, da sich der Dax nicht schnell genug von der 10.121 entfernt hat und seit einigen Stunden seitwärts läuft. Der Verlauf spricht aktuell eher für 2.

    AntwortenLöschen
  15. Nachtrag: Die Sitution ist derzeit neutral. Die Indikatoren könnten in den kommenden Tagen auch seitwärts abgebaut werden (derzeit von mir präferiert), um dann mit einem kurzen Dipp weiter aufwärts zu laufen. Das wäre wieder mit Traderlangeweile verbunden. Unter ca. 9.980 wäre es bis ca. 9.833 eher abwärts gerichtet und oberhalb von 10.121 eher aufwärts gerichtet. D.h. zwischen 9.980 - 10.121 ist eine relative neutrale Zone.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dir ist schon klar, dass das hier ein EW Blog ist?

      Löschen
    2. Jo abr schadet es die Sichtweisen zu ergänzen? Ich lerne was; vielleicht Robby oder Jemand anders auch. Wenn's stört kann Robby es ja sagen. Dann sag ich nix. Mein System funktioniert ralativ zuverlässig. Ich muss nix schreiben.

      Löschen
    3. Das Thema im Blog ist EW - es wäre gut wenn es auch dabei bleiben würde.

      Löschen
  16. Ich komme gerade überhaupt nicht mehr hinterher mit dem zählen, wenn man sich die Stundencharts anschaut sieht das alles andere als klar aus, genauso wie den jetzigen Anstieg, ist für mich völlig unklar ich war eigentlich auf ein tief bis in den 9900 raum aus!?? Mein System sagt mir bei 10089 Long!!

    AntwortenLöschen
  17. Sag mal Robby wie eine Welle III wirkt das ganz ja bei dem Momentum nicht mehr. Gehst du immernoch von einer Welle III aus? Und ab wann würdest du wieder zur Alternative umschwenken ? grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gehe nach wie vor von der Welle iii aus. Das heutige Hoch war vermutlich korrektiv und passt zeitlich nicht zu einer iv - wir haben also eine schöne Zwischenkonsolidierung in Form einer Unter-ii.

      Löschen
  18. @Profi
    Ich habe jetzt die Antwort auf Deine Frage:

    Montag geht es zuerst rauf, dann runter und dann wieder rauf. Im Endeffekt ist der DAX Montag Abend da, wo er auch Freitag Abend war. Ich hoffe, das beantwortet Deine Frage :-).

    AntwortenLöschen
  19. Sorry Leute bin hier von Anfang an im Blogg,
    ihr seid wirklich manchmal sehr unterhaltsam. Vielleicht fängt der Eine oder Andere oder die Eine oder Andere mal damit an zu klären was überhaupt eine Welle ist.
    Kann mich grade nicht beherrschen.Witz des Tages. Herje.
    Ein bisschen Spass muss sein.Alle inklusive.

    LG soko1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da im Moment die Situation nicht ganz so einfach ist, würde ich gerne, schon des Spaßes wegen, meinen Beitrag einbringen, Robby so wie ich Dich kenne, hast Du auch gerne mal Humor:

      Ich fahre täglich ca. 50 km auf der A5 ins Geschäft. Mit meinem gut gepflegten Golf III TDI bin ich sicher nicht der schnellste, aber doch recht agil.
      Meistens bin ich auf der mittleren Spur, rechts die Laster, links die Porsche und auch die, die gerne einen Porsche fahren würden.

      Was hat das jetzt mit EW zu tun?

      Da ist einer rechts, sieht eine Welle III und meint, jetzt muss er einsteigen, also links rausfahren, jetzt geht es endlich vorwärts.

      Links neben mir fährt ein A..., klar der sieht sich in einer Impulswelle und nichts kann ihn aufhalten.

      Doch dann kommt der vermeintlich träge Golf III, der tritt mal kurz und entspannt auf's Gas, weil er gerade eben beim 38-er Retracement seinen Einstieg erkannt hat, und kann kurze Zeit später die beiden Mitfahrer im Rückspiegel gerade noch einigermaßen erkennen.

      Was will ich damit sagen?

      Diffizile Situationen erfordern mutige Entscheidungen und da ist es wichtig zu wissen, worauf man sich verlassen kann, also z.B. auf die Leistung des Golf III oder auf die wirklich tiefgreifende Sicht in die Elliott-Wellen Regeln.

      Bitte nehmt den Vergleich nicht all zu ernst, aber irgendwie passt das meiner Meinung nach ganz gut.

      LG
      Felix

      Löschen
    2. Passt wie die Faust aufs Auge ;;

      LG soko1

      Löschen

Anzeige