while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DJI am Ziel - ist jetzt der Weg in DAX und DJI zum neuen Tief frei ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Samstag, 9. Juli 2016

DJI am Ziel - ist jetzt der Weg in DAX und DJI zum neuen Tief frei ?


Ausgangslage
 
Seit dem Tief bei 4965 im September 2011 wurde im DAX im April 2015 bei 12404 eine korrektive Aufwärtsbewegung als Zigzag abgeschlossen. Dieses Hoch wurde in der Overnight-Indikation erzielt, was ein starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs ist und sich damit im Big Picture entweder als extrem überschiessende rote X einer lila 2 (Mindestziel 8151) oder als lila 1 (bzw. blaue Y der lila 1) eines EDTs einordnen lässt.

 
Aktuelle Entwicklung im DAX
 
Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX seit dem Hoch 12404 im April 2015. Der anschliessende Rücksetzer zur grünen A/W wurde bei 9300 als Flat mit der lila A=10864, lila B=11804 als Expanding Triangle und lila C=9300 beendet. Seit Abschluss der grünen A/W als Flat bei 9300 läuft entweder eine grüne B/X als Triangle oder eine grüne Y als Flat. Die grüne B/X bzw. grüne Y ist in ihrer lila C bzw. lila B.
 
Grüne B/X als Running Triangle (umrandete Beschriftung, blauer/orangener Pfad, Hauptvariante)
 
In dem Running Triangle wurde bereits die lila A=11431 und lila B=8695 beendet. Es läuft die lila C mit Ziel der violetten 0-b-Linie (derzeit 1078x). Nach Abschluss der lila C steht im Rahmen der grünen B/X noch eine lila D und E an, bevor die grüne C die rote Y und damit auch die lila 2 aus dem Big Picture abschliessen kann– idealerweise mit Ziel unterhalb 8151 nebst Bruch der unteren hellgrünen 0-B-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 761x).
 
Grüne Y als Flat (normale Beschriftung, blauer Pfad, Nebenvariante)
 
Nach der grünen W bei 9300 wurde die grüne X bei 11431 beendet. Es läuft die grüne Y mit der lila A=8695 und der laufenden lila B mit Ziel der violetten 0-b-Linie (derzeit 1078x). Nach Abschluss der lila C steht im Rahmen der grünen Y noch die lila C mit Ziel unterhalb 8695 an. Diese wird die grüne Y und damit eine blaue A beenden. Es folgt danach eine blaue B und blaue C mit Ziel unterhalb 8151 nebst Bruch der unteren hellgrünen 0-B-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 761x). Die Bildung einer neuen 0-B-Linie von 12404 nach Abschluss der lila B ist ein Indiz zur Einstufung dieser Variante als Nebenvariante.
 
 
Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B bzw. C in den letzten vier Wochen, die sehr wahrscheinlich ein Flat mit roter A bei 10524 und der laufenden roten B bildet. Das Ziel der lila B bzw. C scheint die violette 0-b-Linie (derzeit bei 1078x) zu sein.
 
Die rote B kann als Doppelflat oder Flat mit der blauen a/w=9732, der blauen b/x=10468 sowie der laufenden blauen c/y interpretiert werden. Mit dem Tief 9155 hat die blaue c/y bereits alle ihre Ziele abgearbeitet. Aufgrund der nicht passenden internen Strukturen könnte bei 9155 erst die orangene a einer blauen y oder die orangene i der blauen c als EDT beendet worden sein.
 
Daraus ergeben sich die bekannten Alternativen für die Zählweise des Tiefs bei 9155:
 
Orangene a der blauen y (Hauptvariante; normale Beschriftung - blauer Pfad)
 
Das bisherige Alternativszenario wird wegen der Abarbeitung der Ziele im DJI zum präferierten Count. In diesem wurde die orangene b bei 9811 abgeschlossen und es läuft bereits die orangene c. In der orangenen c kann die hellgrüne i=9302 und hellgrüne ii=9654 fertig gezählt werden. Ein mögliches Ziel der hellgrünen iii könnte die 161er Ausdehnung der hellgrünen i sein (8831 – hellgrüne Fibos). Das Mindestziel der hellgrünen iii ist 9190. Das Mindestziel der orangenen c ist die 61er Ausdehnung der orangenen a bei 8995 (orangene Fibos).
 
Im neuen Alternativszenario läuft immer noch der Anstieg zur orangenen Alt: b (grauer Pfad). Diese bildet ein Flat (Maximalziel 10468) und hat mit dem bisherigen Hoch bei 9811 bereits das 38er Mindestziel 9656 abgearbeitet. In der orangenen Alt: b kann die hellgrüne Alt: a=9718 sowie hellgrüne Akt: b=9302 (graue Alt: a=9213, graue Alt: b=9811, graue Alt: c=9302) gezählt werden. Die hellgrüne Alt: c hat bereits die graue Alt: i=9507, graue Alt: ii=9362 und vermutlich auch die graue Alt: iii=9654 beendet. Nach Abschluss der hellgrünen Alt: c oberhalb 9811 wird die orangene Alt: c vermutlich unterhalb 9155 enden.
 
Orangene i der blauen c (Nebenvariante; farbig hinterlegte Beschriftung - blauer Pfad)
 
Der Verlauf eines EDTs (lila Eindämmungslinie) in einer blauen c lässt sich kaum von einer blauen y unterscheiden, solange die orangenen ii unterhalb der MOB-Marke 9966 (lila Fibos) bleibt. Die Zählweise der orangenen ii ist dabei analog dem Alternativszenario der orangenen b in der blauen y. Die orangene iii/v wird die blaue c unterhalb 9155 beenden. Sie darf auch oberhalb der Marke 8995 bleiben.
 
Blaue y (Nebenvariante; farbig hinterlegte und umrandete Beschriftung - hellgrüner Pfad)
 
Ein Abschluss der blauen y bei 9155 kann zwar final nicht ausgeschlossen werden, doch sollte dieses Szenario aufgrund der internen Strukturen der blauen y sehr unwahrscheinlich und mittlerweile nur noch statistischer Natur sein. Diese Alternative ist deshalb zur Vereinfachung nicht mehr im Chart explizit beschriftet.
 
Nach Abschluss der blauen c/y und somit der roten B steht die rote C mit Ziel der violetten 0-b-Linie an.
 
Anzeige



 
Aktuelle Entwicklung im Dow Jones
 
 
Im DJI läuft seit März 2009 entweder eine schwarze 3 oder schwarze 5 (siehe Big Picture). Diese kann in der Hauptvariante impulsiv (normale Beschriftung, lila Pfad) oder in der Nebenvariante korrektiv als normales EDT (farbig hinterlegte Beschriftung, blauer Pfad, blaue Eindämmungslinien) interpretiert werden.
  • In der impulsiven Variante könnte die grüne A der orangenen 2 bei 15253 beendet worden sein. Ein möglicher Zielbereich für die schwarze 3 bzw. 5 zeichnet sich noch nicht ab.
  • In der korrektiven Variante hat die lila 2 bereits die lila 0-B-Linie gebrochen und das 23er Mindestziel abgearbeitet. Das Maximalziel liegt bei 11008 (61er RT und MOB). Das Ziel der lila 3 sollte unterhalb der oberen blauen Eindämmungslinie und das Ziel der lila 4 oberhalb der unteren blauen Eindämmungslinie sein. 
 
Der Tageschart zeigt den Verlauf mit Abschluss der orangenen 1 bzw. lila 1 sowie den Rücksetzer zur grünen A und grünen B der orangenen 2 bzw. lila 2. Die grüne B scheint sich zu einem Doppelflat zu entwickeln.
 
Die Aufwärtsbewegung vom Tief 15253 nach 17978 lässt sich nicht impulsiv zählen und bildet ein Flat. Dieses hat mit dem Bruch der dunkelgrünen 0-b-Linie bereits das Pflichtprogramm des Anstiegs erledigt und kann als rote W gezählt werden. In diesem wurde die blaue a bei 16936 als Doppelzigzag (mit der c der orangenen y als Expanding EDT), die blaue b bei 15903 (als Zigzag-X-Flat, in der c der y wiederum ein Expanding EDT) und die blaue c bei 17978 beendet.
 
Die Abwärtsbewegung seit 17978 bildet eine komplexe Korrektur als Flat-X-Zigzag mit blauer w=17098, blauer x=17750 und blauer y=15451 und kann als rote X interpretiert werden. 
 
Der Anstieg seit 15451 scheint ein Doppelflat oder Flat zu sein mit blauer w/a=16662, blauer x/b=16162 und blauer y/c. Die bisher erreichten 18168 würden zu einer orangenen a/i und der Rücklauf auf 17275 zu einer orangenen b/ii passen, wobei im Falle einer blauen c wegen des korrektiven Hochs bei 18168 von einem EDT (lila Eindämmungslinien) auszugehen wäre. Der Zielbereich der orangenen ii zwischen 17694 und 16928 (graue Fibos) wurde mit dem Tief bei 17058 bAnstieg oberhalb 18168 wäre der Anstieg seit 17058 vermutlich als orangene iii einzuordnen.
 
Die Aufwärtsbewegung von 15451 nach 18168 würde weiterhin zu einer braunen A einer roten Y bzw. roten Alt: Y passen. Nach Abschluss der braunen A wird die braune B als Ziel die graue 0-b-Linie (derzeit bei 1583x) anvisieren und vermutlich oberhalb 15451 abschliessen, bevor die braune C die rote Y/grüne B beenden wird. Im Falle eines EDT-Abschlusses wäre das Mindestziel der braunen B bei 15503. Es ist aber auch ein direktes Anlaufen der grauen 0-b-Linie ohne erneutes Hoch oberhalb 18168 denkbar (hellgrüner Pfad).
 
  
Wie geht es weiter ?
 
Sowohl DAX als auch DJI stecken in langwierigen und zähen korrektiven Mustern. Diese könnten in den nächsten Tagen und Wochen die Geduld weiter strapazieren. Der Brexit-Rutsch auf 9155 im DAX bzw. 17058 im DJI lässt keine bearischen Wünsche mehr offen – lediglich die internen Strukturen des Rücksetzers im DAX sind ein Indiz für ein zu erwartendes Tief unterhalb 9155.
 
Mit dem Anstieg auf 18167 hat der DJI alle seine Ziele auf der Oberseite erledigt, womit grundsätzlich der Weg zu dem fehlenden Tief unterhalb 9155 im DAX bzw. 17058 im DJI frei wäre. Nach dem Tief könnte der DAX wieder zu seinem Zielbereich oberhalb 10524 drehen. Obwohl es immer noch keine Pflicht ist wäre alles andere als das direkte Anlaufen der violetten 0-b-Linie eine Überraschung. Dieses Szenario wäre vermutlich hinfällig, wenn der DJI sich doch noch direkt über 18168 ansteigen würde.              
 
Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.
 
Anzeige



Kommentare:

  1. Hallo Robby,
    erst einmal vielen Dank für deine sehr ausführliche Analyse!
    Ich habe hierzu eine Frage bzw. Anmerkung:
    Wenn der DAX sich gemäß des alternativen Szenarios bewegt (grauer Pfad), dann legen wir noch ca. 250 Punkte zurück (Ziel ca. 9900 Punkte). Das heißt zusätzlich, dass der DJI über 18168 Punkte steigen würde. Somit hätten wir bereits einen Bereich angesteuert der einen Rücklauf in Richtung 15650 Punkte nach sich zieht oder nicht? Der DAX müsste somit doch bis ca. 8350 Punkte fallen? Oder liege ich komplett daneben?

    Da ich EWs noch nicht lange anwende, jedoch mit der Charttechnik recht gut vertraut bin, halte ich den grauen Pfad im DAX aus aktueller Sicht für wahrscheinlich.
    Ich hoffe, dass ich mich ansatzweise gut ausdrücken konnte :)

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit den am Freitag erreichten 18167 kann der DJI-Anstieg fertig gezählt werden. Sollte es jetzt über die 18168 hinausgehen dürfte der graue Pfad laufen. In diesem Fall würde vermutlich im DAX ein Tief unter 8695 anstehen.

      Aber:
      In diesem Szenario weichen mir DAX und DJI zu stark voneinander ab. Vor allem der fehlende Rücklauf zur violetten 0-b-Linie gibt dann Rätsel auf. Deswegen ist für mich der graue Pfad nur eine Nebenvariante.

      Löschen
    2. Bin short seit 9633 hatte mit meinen analysenmethoden dort eine relevante marke.

      Löschen
    3. Ich bin bei 9632 rein. Ist allerdings von meiner Analyse noch 50:50, dass da nach oben noch etwas gehen kann. Aus dem Grund erstmal nur mit einer halben Posi reingegangen.

      Löschen
  2. Wenn man sich die bekannten chartanalysten anschaut z.B. auf godemode dann gehen alle davon aus das es eine Rally ohne Rücksetzer gibt. ��
    Somit kann es nur fallen .
    Werde am Montag short gehen mit OS lauffzeit 3 Monate Basis 8200. Danke robby

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Robby vielen dank für dein Input. Sag mal wäre es möglich das die graue C schon bei 9402 zuende war, und dann gefolgt einer a-üb- und wir stecken in der C? Die Mob wäre 9704 ca (261,8% eines Expanding F. !) grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Count kann ich nicht nachvollziehen. Wann wäre die Marke 9402 erreicht worden ?

      Löschen
    2. Ich meine die graue C unten ein stückchen weiter links ! Ich hab das mal in dein Bild gemacht, ging am schnellsten zum erklären.
      http://www2.pic-upload.de/img/31165636/DAX2016070960Min.png

      Löschen
    3. Der Link klappt bei mir nicht

      Löschen
    4. Neuer Versuch ;)
      http://www.pic-upload.de/view-31166459/DAX2016070960Min.jpg.html

      Löschen
    5. Zu einer grauen Alt: c passt die Zählung mit einer üb nicht. Das würde auf die Variante mit der hellgrünen i rauslaufen. Allerdings würde mir dann in der hellgrünen i die iv fehlen.

      Löschen
  4. Hallo Robby,
    ich bekomme irgendwie keinen vernünftigen Count für die gesamte Abwärtsbewegung im DAX seit der 12404 hin, falls der Dow die 18168 bricht und damit der DAX bis unter die 8695 laufen sollte. Hast Du da schon etwas?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja. In diesem Fall würde immer noch die lila A bzw. B laufen.

      Löschen
    2. Lila A bzw. B als Doppelflat, so wie wir es schon mal hatten?
      Warum war die Variante eigentlich rausgefallen?

      Löschen
    3. Die ungewöhnlich lange Zeitdauer der Y und der aktuell laufende korrektive Rücksetzer sind eigentlich klare Zeichen gegen diese Variante.

      Löschen
    4. Danke sehr. Dann hoffen wir mal, dass die 18168 im Dow halten.

      Löschen
  5. Robby, stimmt mit der neuen Analyse der EW-Trendkompass noch? Ist jetzt kurzfristig nicht ein neues Tief Pflicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den habe ich bewusst nicht verändert, da es auch noch die Variante oberhalb 9811 gibt.

      Löschen
    2. Ah, ok. Dachte der zeigt immer die Hauptvariante an. Nu ists klar. :-)

      Löschen
  6. Lang & Schwarz steht auf 9659.
    Woran orientieren die sich gerade?
    Oder sind das einfach nur die (minimalen) Sonntag Orders?

    AntwortenLöschen
  7. Hat jemand eine vernünftige Indikation vom Dow?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Angeblich bei 18147, aber warte lieber bis Jfd um 0 Uhr läuft oder erst morgen! grüße

      Löschen
    2. 18123 // 9630 // 00:25 Uhr

      Löschen
  8. Der DAX hat in der Overnight-Indikation seinen Anstieg auf 9733 fortgesetzt. Der DJI hat mit 18226 die bisherige Marke 18168 vom April geknackt, womit doch bereits die orangene iii laufen aus dem Post laufen dürfte. Sollte der DJI jetzt auch noch über 18364 steigen wird es unangenehm - die Aufwärtsbewegung seit 15253 ist korrektiv (kein Zigzag-Muster) und das Big Picture im DJI ist deutlich schwieriger einzuschätzen als der DAX.

    Der DAX scheint sich auf dem grauen Pfad zu bewegen. Auf diesem ist jetzt ein Hoch oberhalb 9811 zu erwarten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohje danke für die Info. Morgen !

      Löschen
    2. @Robby
      Was meinst Du mit unangenehm?

      Löschen
    3. Das ist eine reine EW-Sicht. Der DJI ist jetzt schon bereits nur sehr schwer interpretierbar. Mit einem korrektiven Anstieg über 18364 wäre Rätselraten angesagt.

      Löschen
    4. Wo kommt denn eigentlich die 18364 her? Versteh ich nicht

      Löschen
    5. Das ist das Allzeithoch vom DJI - erreicht am 19.5.2015

      Löschen
    6. Rätselraten habe ich eigentlich jetzt schon. Die Lila A bzw. B als Doppelflat ist ja auch nicht gerade das Gelbe vom Ei.

      Löschen
  9. Short kauf ist verschoben .
    Danke robby

    AntwortenLöschen
  10. Hallo, sollte trotzdem noch der blaue Pfad eintreten und sich die grüne II nur nach oben verschoben haben, liegt dann das Mindestziel der Grünen III weiterhin bei 9190 oder verschiebt sich die 9190 jetzt auch? Vielen Dank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Ziele der hellgrünen iii verschieben sich entsprechend dem Anstieg nach oben.

      Löschen
    2. Wieviel platz hat der Dax oberhalb von 9811 Robby?

      Löschen
    3. Bis 10468 - das hilft daher nur bedingt weiter

      Löschen
  11. Guten Morgen aus Thüringen,

    Überraschung am Wochenende ohne JFD Indikation scheint gelungen.Naja ist ja auch Portugal geworden;;

    LG MAJA

    AntwortenLöschen
  12. DAXI hat jetzt einige iv'er abgebaut. Mit dem nächsten Hoch kann ein Impuls seit 9563 fertig werden (wenn der Start mit 2 Extensions war).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoch ueber 9811 aber jetzt ein muss?

      Löschen
    2. Dieser Impuls könnte die korrektive Aufwärtsbewegung abschließen, oder?

      Löschen
    3. Jop sieht gut aus mal sehen ! Was machen wir mit dem Dow Robby der sieht auch gut Fertig aus oder? Eventuell auch noch ein fehlendes Hoch oder abschluss).

      Löschen
    4. Hoch über 9811 ist kein Muss. Es kann immer noch beide Pfade geben.

      Löschen
    5. Aber ueber das von heute morgen wenn ichs richtig verstanden habe,oder?

      Löschen
    6. Das sollte erreicht werden.

      Löschen
  13. kann die 9801 als graue v gezählt werden..oder ist es doch erst die iii

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das dürfte die graue v sein. Absolute Sicherheit gibt es aber bei Impuls-Zählungen nicht.

      Löschen
    2. Wo hast du die graue IV gesetzt Robby?

      Löschen
  14. Für eine Unter-iv ist das jetzt deutlich zu tief. Entweder ist bei 9800 erst die graue iii oder der gesamte Impuls fertig geworden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für einen gesamten Impuls fehlt doch eine gedehnte Welle, oder?

      Löschen
    2. Sieht eher wie die graue III aus und das zugehörige 23,6% für die IV hätten wir auch ! Danke Robby das zusammen zählen, bringt mir am meisten ;)

      Löschen
    3. @Schuegi
      Im Impuls ist die gedehnte Welle bereits erledigt:
      graue i=9507, graue ii=9362, graue iii=9800 (gedehnte Welle), graue iv=9686
      Für die graue v reicht ein knappes Hoch - am Besten oberhalb 9811

      Löschen
    4. Ja, das meine ich ja. Es ist eine graue iii und kein gesamter Impuls (ich hatte gesamter Impuls so verstanden, dass Du eine graue v meinst).

      Löschen
    5. @Robby ich habe genauso gezählt, kann allerdings jetzt auch ein edt in der grauen v sein! Was meinst du?

      Löschen
    6. Zumindest fehlt beim Anstieg die iv

      Löschen
  15. Befinden wir uns aktuell also in der orangenen Alt:b? Wie weit könnte bei einer knappen v denn der Rücklauf gehen? Wenn ich das richtig verstehe gibt es da zwei Untervarianten? Eine geht nur bis knapp unter 9155 und eine bis 8831. Stehen diese beiden Möglichkeiten noch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sind immer noch in der Orangenen Alt: b. An den Rücklaufzielen hat sich nichts geändert. Die müssen erst oberhalb 9811 neu gerechnet werden.

      Löschen
    2. Na dann schauen wir erstmal, wohin uns die v jetzt führt :-)

      Löschen
    3. Müsste eine v nicht impulsiv sein?
      Gruß, TheTick

      Löschen
    4. Es kann eben auch ein EDT werden

      Löschen
    5. Dachte ich auch gerade, aber bei mir war die 2 des EDT´s größer als 61,8% ;(

      Löschen
    6. Das war dann nicht die ii

      Löschen
    7. Das was gerade läuft könnte eine ii werden (MOB 9731)

      Löschen
    8. die II mit einer üb gezählt oder im Hoch die I direkt ?

      Löschen
    9. Hallo Robby, wo wäre dann die iii? Grüße Frank

      Löschen
    10. Die ii in einem normalen EDT läuft ohne üb - das Hoch wäre die i

      Löschen
    11. Alles klar und gerade könnte die III sein. Danke Robby. Mal sehen was daraus wird !

      Löschen
  16. Hallo,

    ich darf robby zitieren..Absolute Sicherheit gibt es aber bei Impuls-Zählungen nicht.
    Ein Impuls kann sich unbegrenzt ausdehnen. Durch das WE ist alles reine Spekulation.
    Selbst wenn der Markt an der Marke wiedereröffnet wo er geschlossen hat, kann er zwischenzeitlich sozusagen "unsichtbar" alle möglichen Bewegungen zurückgelegt haben.
    Ich denke heute 23.00 beginnt mit Alcoa die Berichtssaison. Morgen sind wir schlauer, was der Markt will.

    soko1

    AntwortenLöschen
  17. Robby hast Du deine Short-Position gehalten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - bislang sind immer noch die beiden Varianten aus der Wochenendanalyse gültig

      Löschen
  18. Antworten
    1. Das hat mit der 9967 nichts zu tun. Es geht um das EDT in der grauen v.

      Löschen
  19. Ich bin seit Freitag mit einer großen Portion short :):):)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine grosse Posi Short wäre mir zu heiss ...

      Löschen
    2. @Robby scheint als wäre die graue v edt fertig, zwar kurz aber könnte fertig gezählt werden.

      Löschen
    3. oder es war erst die iii des edt und derzeit mit tief 759 die iv jetzt müsste die v grau laufen, dow könnte ein doppel oben zaubern.

      Löschen
    4. Das bisherige Hoch könnte die i sein u d ein Hoch über 9811 hätte ich schon gerne gesehen.

      Löschen
    5. http://www.dailyfxforum.com/attachment.php?attachmentid=384452&stc=1&d=1468248141 habe so gezählt!

      Löschen
    6. Hallo Arnold,
      ich denke Robby hat die Frage übersehen. Vielleicht kann ich ja weiter helfen:
      Die ii ist zu lang (länger als RT 61,8%).
      Die rechte iv bei 9759 schneidet die untere Eindämmungslinie (Verbindung Start des EDTs und ii).
      Daher ist die Zählweise leider nicht regelkonform.

      Löschen
    7. ok, die iii mit Fragezeichen wäre nun keine sondern diese darüber! wenn man dast der i und das der iv nimmt würde es doch pssen? Allerdings sieht es in der stunde so aus als wäre das gestern erst die iii gewesen eine würde demnach laufen

      Löschen
  20. Hallo Robby,

    bei Godmode-Trader rufen Sie wieder mal eine Sommer- Rally aus. Ziel soll bei 10.500 Punke liegen und Dow bei 20.000 Punkte. lohnt sich denn jetzt noch eine Short- Position !?!

    Vielen Dank für Deine Antwort

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja. Ich glaube nach wie vor das erst einmal ein Rücksetzer unter die 9155 im DAX ansteht. Da kann auch der DJI kaum auf die 20000 klettern.

      Löschen
    2. Auf Godmode würde ich nicht so viel geben. Dort stand auch vor 4 Wochen, dass der DAX dieses Jahr nicht mehr unter 10.000 fallen würde (siehe die alten Tiedje Chartbilder). Natürlich kann das diesmal anders sein und Robby liegt daneben, allerdings spricht gar nichts dafür, dass die US-Indizes auf neuen All Time Highs stehen und genausowenig für eine Rally im DAX während schwelender Bankenkrise in Italien.

      Löschen
    3. @Stefan

      genau das ist der Grund weshalb es auch steigen könnte, weil es eben keinen Grund gibt warum es steigen soll.

      Jens //

      Löschen
  21. Sieht nach Deckel aus im Dax. Wie schätzt Du die Situation beim DJI ein, Robby?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was mich allerdings stört ist das Sentiment. Das ist nach wie vor sehr bearish ... hmmm

      Löschen
  22. Für einen Absturz unter 9155 spricht erstmal gar nichts. Das strategische Sentiment ist dafür viel zu negativ. Überhaupt erstaunlich wie der Markt die Brexitmeldung verarbeitet hat. Etwas schlimmeres konnte man sich bis vor kurzem kaum vorstellen. Es ist wie nach einem Kernkraftwerkssupergau: Alle reiben sich die Augen und sagen sich so schlimm war es ja gar nicht. Kurzfristig stehen alle Zeichen auf Rallye. Gruß von Elafonissi

    AntwortenLöschen

Anzeige