while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Verabschieden sich DAX und DJI in die Sommerferien ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Samstag, 30. Juli 2016

Verabschieden sich DAX und DJI in die Sommerferien ?


Ausgangslage

Seit dem Tief bei 4965 im September 2011 wurde im DAX im April 2015 bei 12404 eine korrektive Aufwärtsbewegung als Zigzag abgeschlossen. Dieses Hoch wurde in der Overnight-Indikation erzielt, was ein starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs ist und sich damit im Big Picture entweder als extrem überschiessende rote X einer lila 2 (Mindestziel 8151) oder als lila 1 (bzw. blaue Y der lila 1) eines EDTs einordnen lässt.



Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX seit dem Hoch 12404 im April 2015. Der anschliessende Rücksetzer zur blauen A bzw. grünen A/W wurde bei 9300 als Flat mit der lila A=10864, lila B=11804 als Expanding Triangle und lila C=9300 beendet. Seit Abschluss der blauen A bzw. grünen A/W als Flat bei 9300 läuft entweder eine blaue B als Flat oder eine grüne B/X als Triangle. Die blaue B bzw. grüne B/X ist in ihrer lila B bzw. lila C.

Blaue B als Flat (normale Beschriftung, blauer Pfad, Hauptvariante)

Nach der blauen A bei 9300 wurde die grüne A bei 11431 beendet. Es läuft die grüne B mit der lila A=8695 und der laufenden lila B mit Ziel der violetten 0-b-Linie (derzeit 1072x). Nach Abschluss der lila B steht im Rahmen der grünen B noch die lila C mit Ziel unterhalb 8695 an. Diese wird die grüne B beenden. Es folgt danach eine grüne C zum Abschluss der blauen B sowie die blaue C mit Ziel unterhalb 8151 nebst Bruch der unteren hellgrünen 0-B-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 764x). Der Verlauf im DJI ist ein Indiz zur Einstufung dieser Variante als Hauptvariante.

Grüne B/X als Running Triangle (umrandete Beschriftung, blauer/orangener Pfad, Nebenvariante)

In dem Running Triangle wurde bereits die lila A=11431 und lila B=8695 beendet. Es läuft die lila C mit Ziel der violetten 0-b-Linie (derzeit 1072x). Nach Abschluss der lila C steht im Rahmen der grünen B/X noch eine lila D und E an, bevor die grüne C die rote Y und damit auch die lila 2 aus dem Big Picture abschliessen kann– idealerweise mit Ziel unterhalb 8151 nebst Bruch der unteren hellgrünen 0-B-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 764x).



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B bzw. C in den letzten vier Wochen, die sehr wahrscheinlich ein Flat mit roter A bei 10524, der roten B bei 9155 und der laufenden roten C bildet. Das Ziel der lila B bzw. C scheint die violette 0-b-Linie (derzeit bei 1072x) zu sein.

Die rote B kann als Doppelflat oder Flat mit der blauen w=9732, der blauen x=10468 sowie der blauen y=9155 interpretiert werden. Mit dem Tief 9155 hat die blaue y bereits alle ihre Ziele abgearbeitet. Aufgrund der nicht passenden internen Strukturen könnte bei 9155 aber auch erst die orangene a einer blauen y beendet worden sein.

Die beiden bekannten Alternativen für die Zählweise des Tiefs bei 9155 sind unverändert gültig:

Blaue y (Hauptvariante; normale Beschriftung - hellgrüner Pfad)

Zu einem Abschluss der blauen y bzw. roten B bei 9155 wollen zwar weder die internen Strukturen der blauen y noch der impulsive Start der blauen i passen, doch kann diese Variante mittlerweile fast als bestätigt angesehen werden. Damit könnte eine rote C mit blauer i=9718, blauer ii=9302 (graue a=9213, graue b=9811, graue c=9302) und laufender blauer iii (bisher 10386) gezählt werden. In der blauen iii fehlt nach einer gedehnten hellgrünen i=10164, hellgrünen ii=9921, kurzen hellgrünen iii=10386 sowie hellgrünen iv=10274 nur noch eine hellgrüne v mit Zielbereich zwischen 10386 und 10739 (violette Fibos). Die blaue iv und v wird die rote C oberhalb der violetten 0-b-Linie beenden.

Alternativ kann in der roten C aber weiterhin auch eine kurze blaue Alt: iii=10164 (161er Ziel bei 10212 - hellgrüne Fibos) und blauer Alt: iv=9921 gezählt werden. Die blaue Alt: v ist nach der hellgrünen Alt: i=10386 entweder noch in der hellgrünen Alt: ii oder bereits in der hellgrünen Alt: iii. Die blaue v wäre in diesem Szenario als gedehnte Welle zu erwarten und sollte mindestens die 161er Ausdehnung erreichen (10832 ausgehend von 9921 - lila Fibos).

Eine korrektive Zählweise in Form eines EDTs als rote C (umrandete Beschriftung, braune Eindämmungslinien, grauer Pfad) würde besser zu der unklaren Korrekturwelle zwischen 10111 und 9921 passen. In diesem Fall würde sich die rote C immer noch in der blauen i befinden, die ein Doppelzigzag mit orangener w=9718, orangener x=9302 und orangener y bildet. In der orangenen y wäre die hellgrüne a=10111 und hellgrüne b=9921 bereits beendet worden. Das 61er Mindestziel der hellgrünen c ist 10421 (graue Fibos). Die hellgrüne c wäre nach der gedehnten i=10386 und ii=10274 in der kurzen iii. Die blaue ii würde dann bis zur unteren braunen Eindämmungslinie korrigieren, bevor die blaue iii/v die rote C abschliessen könnte.

Die laufende rote C mit Ziel der violetten 0-b-Linie wäre bei Bruch der hellgrünen 0-b-Linie (derzeit 1044x) bestätigt.

Orangene a der blauen y (Nebenvariante; farbig hinterlegte Beschriftung - blauer Pfad)

Der Anstieg zur orangenen b kann als Doppelflat (Maximalziel ist Bruch der hellgrünen 0-b-Linie – derzeit 1044x) interpretiert werden. In der orangenen b lassen sich die hellgrüne w=9718, hellgrüne x=9302 und hellgrüne y zählen (graue a=10111, graue b=9921, laufende graue c mit Mindestziel 10421 – graue Fibos). Sowohl der enge Zielbereich zwischen 10421 und 1044x als auch die vermutlich bei 10386 beendete i der grauen c ist mittlerweile eine klare Gegenindikation für diese Variante. Die anstehende orangene c wird vermutlich unterhalb 9155 enden – wobei aber bereits das 61er Mindestziel bei 9538 (orangene Fibos – ausgehend von 10354) nebst Bruch der braunen 0-b-Linie ausreichen würde. Das 100er Idealziel befindet sich derzeit bei 9034.

Nach Abschluss der blauen y und somit der roten B steht die rote C mit Ziel der violetten 0-b-Linie an.

Anzeige





Aktuelle Entwicklung im Dow Jones


Mit dem neuen Allzeithoch muss im DJI die Zählung im Big Picture umgestellt werden. Im DJI läuft seit März 2009 die schwarze B einer schwarzen 2 oder schwarzen 4 (siehe Big Picture). Diese bildet ein Flat, das in der Hauptvariante bei 18364 die blaue 3 der lila C und bei 15253 die blaue 4 abgeschlossen hat und sich in der blauen 5 als Expanding EDT befindet. In der Nebenvariante läuft die überschiessende rote B der lila B, in der bei 18364 die lila A und bei 15253 die rote A der lila B markiert wurde. Der Tageschart zeigt den Verlauf seit Abschluss der blauen 3 bzw. lila A.

Hauptvariante

In der Hauptvariante läuft die blaue 5 der lila C als Expanding EDT (blaue Eindämmungslinien). In dem Expanding EDT kann bereits die orangene 1 (17978, mit roter W=16936, roter X=15903, roter Y=17978), die orangene 2 (15451, als Flat-X-Zigzag mit roter W=17098, roter X=17750 und roter Y=15451) sowie die orangene 3 (bisher 18636, mit roter W=16662, roter X=16162, roter Y=18168, roter X2=17058 und roter Z). Die blaue c der roten Z hat mit dem Hoch bei 18635 bereits das 61er Mindestziel abgearbeitet und kann damit jederzeit fertig werden. Der für ein impulsives Muster zeitlich zu lange Rücklauf seit dem Hoch weist auf korrektive Strukturen der blauen c hin, so dass bei 18635 die orangene i eines EDTs (orangene Eindämmungslinien; mit w=17981, x=17813, y=18635) gezählt werden kann. Die orangene ii ist bereits in ihrem Zielbereich zwischen 18417 und 18063 (MOB) angekommen. Die nächsten möglichen Zielmarken für die sind blaue c sind die 100er Ausdehnung bei 18671 (orangene Fibos) bzw. 161er Ausdehnung bei 19266. Dabei sollte eine neue hellgrüne Trendlinie entstehen. Das Ziel der orangenen 4 ist die graue 0-b-Linie (derzeit bei 1588x), bevor die orangene 5 oberhalb der orangenen 3 enden wird.

Nebenvariante

In der Nebenvariante läuft die rote B der lila B als Flat. In dem Flat kann bereits die orangene A (17978, mit roter W=16936, roter X=15903, roter Y=17978) und in der orangene B die grüne A (15451, als Flat-X-Zigzag mit roter W=17098, roter X=17750 und roter Y=15451) sowie grüne B (bisher 18571, mit roter W=16662, roter X=16162, roter Y=18168, roter X2=17058 und roter Z) gezählt werden. Das Ziel der grünen C bzw. orangenen B ist die graue 0-b-Linie (derzeit bei 1588x), bevor die orangene C oberhalb der grünen B enden wird.


Wie geht es weiter ?

Sowohl DAX als auch DJI stecken in langwierigen und zähen korrektiven Mustern. Diese könnten in den nächsten Tagen und Wochen die Geduld weiter strapazieren. Nach der Abarbeitung des Korrektur-Mindestziels im DJI könnte der DAX bereits den direkten Weg zur violetten 0-b-Linie einschlagen, zumal auch der DJI auf der Oberseite noch nicht komplett ist. Allerdings deuten die Anzeichen auf einen eher gemächlichen Anstieg mit einer langgezogenen Korrekturphase nach dem nächsten Hoch hin. Das könnte ein langweiliger Monat August werden – Sommerferien für den DAX und DJI.

Nachhaltig dürfte dieser Anstieg wohl kaum sein - es drohen sowohl im DAX als auch im DJI empfindliche Rücksetzer unterhalb 8695 bzw. 16000.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige




Kommentare:

  1. Doch runter? Sehe immernoch eine 50:50 chance. Auf beide Seiten sind schnelle 500 Points drin bei Entscheidung

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Weg nach unten führt über die violette 0-b-Linie.

      Löschen
    2. Klar nach richtig unten...die frage ist nur von wo die letzte upwelle startet. Direkt weiter oder zuerst konso und fuer mich stehen die chancen 50:50

      Löschen
    3. Die letzte Upwelle wird ungefähr von dem derzeitigen Niveau aus starten. Es dürfte jetzt erstmal in den Bereich von 10500/10600 hochgehen.

      Löschen
  2. Gibt es eigentlich kein Szenario wo der dax zuerst ein neues Hoch ueber 12xxx macht? Beim DJ gab es diese Variante ja auch nicht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur wenn der DAX im Big Picture in einer schwarzen 5 wäre und ein EDT läuft. Mit dem DJI-Verlauf kann die Variante getrost ausgeschlossen werden.

      Löschen
    2. Danke dir Robby. Gibts eigentlich eine max. Grenze fuer den Anstieg oder muss es einfach unter dem alltime High bleiben?

      Löschen
    3. Mit dem aktuellen DJI-Verlauf sollte der Anstieg zwischen der violetten 0-b-Linie (also dem Bereich um 107xx) und 11431 bleiben. In der Nebenvariante mit einem Expanding Triangle wäre auch ein Zielbereich zwischen 11431 und 12404 denkbar, was aber nicht zum DJI passt.

      Vermutlich werden die 11k nicht erreicht.

      Löschen
  3. Zur Überschrifft robby,

    vor noch nicht allzu langer Zeit, stand hier es drohe eine Sommerrally. Wie das wohl gemeint war; Inter Mailand spielt ganz sicher darauf an. Oder hat jemand nur All macht s fanta si en Lach. Ich bin für alles offen. herje bin schon wieder zum Scherzen aufgelegt.
    Gutes Karma hier im Blog.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von einer Sommerrallye stand hier im Blog nie etwas - nur von einer Frühlingsrallye (siehe Wochenendanalyse vom 13.2).

      Löschen
    2. Hallo!

      Sicherlich in Hinsicht EW eher unqalifiziert. Aber so ist meine Sicht. Direktes starkes Boom UP. So wird's kommen.

      Gibts da eine EW Variante?

      Grüße Jens //

      https://picload.org/image/rroplaaa/dow1.png

      Löschen
    3. Nein - der Start der Aufwärtsbewegung bei 15253 war mehr als deutlich korrektiv. Damit erübrigen sich alle Bullenträume. Der Anstieg ist ein typischer Fake-Anstieg.

      Ohne Abarbeitung der Marke 13812 ist der nachhaltige Weg nach oben versperrt.

      Löschen
    4. Jens //

      OK danke!

      Löschen
  4. Natürlich wurde hier öfters von einer Sommerrallye gesprochen, in der Regel im Fazit der Analysen, beispielsweise Ende April, Anfang Mai ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war aber immer nur die zeitliche Verlängerung der Frühlingsrallye mit den dort genannten Zielen. Diese sind jetzt zum Teil bereits erfüllt - der DJI hat ein neues Allzeithoch gemacht; allerdings ohne das der DAX noch einmal über 11431 ansteigt. Deswegen fehlt im DAX nur noch das Minimalziel violette 0-b-Linie - allzu viel höher geht der Anstieg wohl kaum.

      DAX und DJI sind derzeit nicht synchron. Der DJI muss noch den Abschluss der überschiessenden Korrektur nachholen, den der DAX bereits letztes Jahr im April hingelegt hat. Deswegen fehlen im DJI noch mindestens zwei Hochs (der aktuelle Anstieg ist dabei nur einfach gerechnet). Der DAX ist bereits in der Abwärtsbewegung, weshalb er eher Ziele auf der Unterseite hat.

      Löschen
  5. Der DAX ist bereits in der Abwärtsbewegung...
    Ob er das auch weiß?
    Sah heute ein Schild bei meinem Nachbarn am Zaun. Habe Grill suche Frau mit Kohle. Wie das wohl gemeint ist.?
    Im Moment steigt der Dax jedenfalls weiter an.

    LG soko1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und Robby sieht alles...

      Löschen
    2. Und dann sind da noch die Märkte.Die alles entscheidenden. Gut erkannt.

      LG soko1

      Löschen
  6. Der DAX hat in der Overnight-Indikation mit dem Hoch bei 10425 das Mindestziel einer hellgrünen/grauen c abgearbeitet. Es ist allerdings eher anzunehmen, dass derzeit die hellgrüne v mit Zielbereich zwischen 10386 und 10739 (violette Fibos) läuft. Die hellgrüne v könnte mit einer grauen i (10357), grauen ii (10284) sowie dem Start der grauen iii – mit i=10344, ii=10318, laufende iii – gezählt werden. Bei dieser Zählweise dürfte die hellgrüne 0-b-Linie mit dem nächsten Anstieg fallen und damit auch die statistische Nebenvariante mit dem Tief unter 9155 obsolet werden.


    Der DJI hat mit dem Anstieg auf 10519 die 0-b-Linie der Abwärtsbewegung seit 18636 geknackt, womit die 10366 als Abschluss einer Korrekturwelle zu werten sind. In dem in der Wochenendanalyse skizzierten EDT bietet sich die Zählweise der a der orangenen ii an. Der Bruch der unteren orangenen Eindämmungslinie durch den Freitag-Rücksetzer (18369) signalisiert ein noch ausstehendes Tief in der orangenen ii, zumal der Anstieg seit 18366 eher korrektiv aussieht und unter 18636 bleiben sollte (kein Muss).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen, Robby. Danke für das Morgen-Update. Im Rahmen der Hauptvariante gehst Du also eher von einem knappen Bruch der lila 0-b-Linie aus?
      Im DJI Absatz sind in der ersten Zeile zwei kleine Fehler. Statt 10519 müsste es denke ich 18519 und statt 10366 müsste es 18366 heissen.

      Löschen
    2. Wie knapp der Bruch der violetten 0-b-Linie sein wird muss sich dann zeigen. Ich denke aber das die 11k nicht erreicht werden. Allerdings ist zwischen 1072x und 11431 Niemandsland - alles ist möglich.

      Löschen
    3. Der blaue Pfad ist jetzt tot, oder?

      Löschen
    4. Das könnte dann eine grüne ÜB/ÜX sein wenn das so käme. Oder?

      LG Maja

      Löschen
    5. Der blaue Pfad ist jetzt endgültig tot. Die Frage ist nur ob noch die blaue iii oder bereits die blaue v läuft. Letztere könnte ein EDT bilden (was gut zu dem langsamen Rumgezappel beim Anstieg passen würde). Für eine hellgrüne üb/üx sind wir bereits zu weit oben.

      Löschen
    6. Also wenn der andere Pfad jetzt tot ist wäre ich für die Blaue V in einer laufenden III hat man einfach keine Einstiegsmöglichkeiten, sondern der Zieht wie ein irrer durch ! Wir werden sehen.

      Löschen
    7. So irre wird das nicht werden. Im DJI fehlt noch ein Rücksetzer unter 10466.
      Ich gehe immer noch von einer langgezogenen Korrektur vor dem letzten Anstieg aus.

      Löschen
    8. Bei mir hat der Dow noch nicht die 0-b Linie der Abwärtsbewegung geknackt.

      Löschen
    9. Stimmt - bei mir im Chart ist die Linie verrutscht. Sie ist immer noch im Bereich 1852x.

      Löschen
    10. Falls wir in der blauen v sind und ein EDT läuft, müsste die i noch ein Stück höher, oder? Ansonsten käme das EDT nicht bis zum Mindestziel 10832.

      Löschen
    11. Das ist nicht nötig. Die obere Eindämmungslinie ist steil genug und auf der Unterseite genug Platz zum Schwungholen in der ii.

      Löschen
    12. Die obere Eindämmungslinie muss flacher sein als die 0-b Linie.

      Löschen
    13. Leider nicht. In sehr seltenen Ausnahmefällen können die Eindämmungslinien sogar divergieren.

      Löschen
    14. Puh, habe es gerade nachgelesen. Hatte es nicht auf dem Schirm. Das kann man dann leider nicht traden.

      Löschen
    15. In diesen Fettnapf bin ich selber schon zweimal reingetreten

      Löschen
    16. Die derzeitige obere Eindämmungslinie ist aber dann die Verbindungslinie blaue iii und i des EDTs und nicht die obere Eindämmungslinie der i, oder? Die Eindämmungslinie der i wäre nur relevant bei Expanding Mustern.

      Löschen
    17. Die derzeitige obere Eindämmungslinie wäre die Eindämmungslinie der i, nicht die Verbindung blaue iii mit der i.

      Löschen
    18. Ah, danke. Ich glaube, jetzt hab ich es kapiert mit den oberen Eindämmungslinien.

      Löschen
  7. Morgen Robby, nun sollte die Alternative nach hinten rutschen grüße und Guten Morgen !

    AntwortenLöschen
  8. Morgen Robby,
    mal zur 0-B Linie: die "hängt seit 2-3Tagen bei 1072x in deinem Post fest", zuvor fiel sie um 10 pkte je Tag. stimmt deine aktuelle Angabe somit so für heute? DERano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - die violette 0-b-Linie ist immer noch im Bereich 1072x. Sie fällt ca. 20 Punkte/Woche.

      Löschen
  9. Ist das richtig, dass der bisherige heutige Anstieg korrektiv ist?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es sieht zumindest verdächtig danach aus

      Löschen
  10. Anstieg Korrektiv heißt dann aber auch, dass nach dem Rücklauf noch ein Hoch fehlt - korrekt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es fehlt in jedem Szenario noch ein Hoch

      Löschen
  11. Hallo Robby,
    du schreibst (9:45): ‘Der blaue Pfad ist jetzt endgültig tot. Die Frage ist nur ob noch die blaue iii oder bereits die blaue v läuft.‘ Frage: wenn wir in der blauen v sind, wo war die blaue iv? Kann es sein, daß die 10.476 die blaue iii war und das was gerade läuft in Richtung der blauen iv unterwegs ist? Grüße, Ann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre durchaus möglich. So richtig zählen lässt sich die blaue iii bei 10475 zwar nicht - aber der gesamte Aufwärtsimpuls verläuft sehr unsauber. Es könnte daher die blaue iv laufen.

      Löschen
    2. oder die e des expanding triangle? gibt es das Szenario noch. DERano

      Löschen
    3. Das kann ich mir nicht vorstellen. Dafür ist der DAX zu hoch gelaufen. Die Regeln würden es aber zulassen.

      Löschen
    4. wie sehe es zeitlich aus - zum einen mit einer blauen iv bzw der e?? DERano

      Löschen
    5. Zeit ohne Ende - das könnte bis Anfang September dauern

      Löschen
    6. Wo wäre das Mindestziel bzw. Maximalziel der IV? Danke Robby!

      Löschen
    7. Wo wäre das Minimal- bzw. Maximalziel der IV? Danke Robby!

      Löschen
    8. Das Minimalziel der iv ist 10198, das Maximalziel 9718.

      Löschen
    9. Die 10198 würde auch gut zu einer laufenden ii passen.

      Löschen
  12. Freu mich wie Bolle, dass ich meine DAX Longs noch in der Vorbörse verkauft habe! Das während des Haupthandels das Vorbörsenhoch nicht erreicht wird, ist wirklich selten...

    AntwortenLöschen
  13. Man spürt schon wieder an den etwas ängstlichen Fragen, dass die aktuelle Abwärtsbewegung viele überrascht. Niemand hat behauptet, dass es schnurstracks nach oben geht. Es kann deutlich unter 10300 marschieren und die Counts wären immer noch gültig.

    TheTick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute ist wieder mal Grosskampftag der Spam-Fraktion. Heute morgen war die Allzeithoch-Community dran, heute nachmittag dafür wieder die Crash-Propheten. Da haben wohl ein paar Leute die Finger in der Steckdose ...

      Löschen
  14. Eine iv hätte ganz schön Platz nach unten:)

    LG Elf total

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Robby,
    verfolge seit kurzer Zeit deine EW Analysen. Ich wusste gar nicht, das bis fünf Zählen so schwierig sein kann. Ich verstehe auch nichts von Elliot und will diese Wissenschaft auch nicht lernen. Zugleich bin ich mir sicher, das es eine gute Methode ist, um den Verlauf des Daxes zu verfolgen. Auch den Text verstehe ich nicht. Macht auch nichts, dafür gibt es ja Linien.
    Nun las ich folgendes (1-Stunden Chart): "Blaue y (Hauptvariante; normale Beschriftung - hellgrüner Pfad)". Also ehrlich, ich finde beim besten willen bei der blauen y nur eine blaue LInie. Weit und breit keine grüne Linie in der Nähe der blauen y mit blauen Kästchen. Doch gerne hätte ich gewusst, welches die Hauptvariante ist.

    Kann man die Hauptrichtung nicht dicker darstellen?

    Besten Dank für die Antwort im Voraus

    Gruß Manfred

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das könnte an der Bildschirmauflösung liegen. Bei mir ist der hellgrüne Pfad sowohl auf dem Notebook, iPad als auch iPhone gut sichtbar. Da mit dem heutigen Hoch nur noch die Hauptvariante übrig ist werde ich auch jetzt wieder die Farben der Pfade anpassen.

      Löschen
  16. Hallo Robby, warum bist Du eigentlich auf diesen Blog und Spenden angewiesen? Gruß von Elafonissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich betreibe den Blog nur als Hobby. Wäre ich auf die Einnahmen aus dem Blog angewiesen würde ich den Service nicht kostenlos zur Verfügung stellen. Die Spenden sehe ich als Anerkennung der Leser an.

      Löschen

Anzeige