while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX erhöht Komplexitätsstufe

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Montag, 12. September 2016

DAX erhöht Komplexitätsstufe

Die kurze Einschätzung der Lage



Der DAX hat mit dem heutigen Tief in der Overnight-Indikation zum Einen die kurzfristigen Ziele seines Rücksetzers abgearbeitet und zum Anderen eine weitere Komplexitätsstufe in seinem korrektiven Verlauf seit dem Jahreshoch bei 10807 eingebaut. Dies dürfte den laufenden Anstieg zeitlich weiter ausdehnen und gleichzeitig zu noch unberechenbareren Mustern führen.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B bzw. C in den letzten vier Wochen, die ein Flat mit roter A bei 10524, roter B bei 9155 und der roten C (bisher 10807) bildet. Die violette 0-b-Linie als Mindestziel der lila B bzw. C wurde planmässig abgearbeitet. Das Maximalziel der lila B wäre bei 11431, die lila C könnte sogar oberhalb 11431 ansteigen.

Die internen Strukturen der roten C lassen sich mehrdeutig impulsiv interpretieren. Es bleibt aber völlig offen wie viel Aufwärts-Potenzial im DAX noch vorhanden ist. Von einem knappen Hoch oberhalb 10807 bis zu einem Anstieg deutlich über 11431 ist alles möglich.

Impuls mit gedehnter Welle iii (normale Beschriftung, blauer Pfad, Hauptvariante)

Die rote C kann mit der blauen i=9718, blauen ii=9302 (orangene a=9213, orangene b=9811, orangene c=9302), blauen iii=10474 und blauen iv=10092 gezählt werden. Die blaue v hat bisher 10807 erreicht, wobei es sich bei dem Hoch 10807 um eine orangene i handeln könnte (blauer Pfad, normale Beschriftung).

Die orangene ii (MOB 10092) könnte nach der hellgrünen a/w=10387, hellgrünen b/x=10781 mit einer hellgrünen y=10306 als orangene Alt: ii fertig gezählt werden. Der Anstieg seit 10306 (bisher 10467) sieht korrektiv aus und dauert für die iv einer hellgrünen c zu lange. Bei einem Abschluss einer violetten a bei 10306 wäre der Zielbereich einer violetten b einer hellgrünen y (blauer Pfad) zwischen 10487 (graue Fibos) und der lila 0-b-Linie (derzeit 1077x) und der Zielbereich einer violette b der orangenen ii oberhalb der lila 0-b-Linie (hellgüner Pfad). Eine violette b sollte auf jeden Fall die graue Eindämmungslinie brechen – ansonsten wäre die violette a noch nicht abgeschlossen. Ein weiteres Tief unterhalb 10306 im Rahmen der violetten c ist zu erwarten – aber keinesfalls Pflicht.

Alternativ zum Abschluss einer violetten a einer hellgrünen y könnte bei 10306 auch die violette i einer hellgrünen c als EDT (graue Eindämmungslinien) beendet worden sein. In diesem Fall müsste die violette ii die graue Eindämmungslinie brechen und unterhalb 10599 (graue Fibos) bleiben. Im Rahmen der violetten iii/v würde für die hellgrüne c ein knappes Tief unter 10306 genügen (blauer Pfad).

Das Mindestziel der orangenen iii ist 10961 (ausgehend von 10306) und deren 161er Ziel ("magische Marke") oberhalb 11463. Es steht in der blauen v danach noch ein weiteres Hoch im Rahmen der orangenen v an, bevor die lila C bzw. lila D starten könnte.

Sollte die orangene C bei 10807 beendet worden sein, so kann seit Abarbeiten der Marke 10308 (violette Fibos) bei 10807 auch eine türkisfarbene W und bei 10306 eine türkisfarbene Alt: X gezählt werden. Der korrektive Anstieg seit 10306 spricht jedoch noch nicht für den Abschluss der türkisfarbenen X, für die die gleichen Aussagen wie für die orangene ii gelten. Für die türkisfarbene Y reicht ein knappes Hoch oberhalb 10807 zum Abschluss der lila B bzw. lila C.

Ein Abschluss der lila B bzw. lila C bei 10807 lässt sich weder mit dem Verlauf des DJI, noch mit den korrektiven internen Strukturen des Rücklaufs seit 10807 erklären und kann so gut wie ausgeschlossen werden.

Impuls mit gedehnter Welle v (farbig umrandete Beschriftung, grauer Pfad)
Die blaue i=9718, blaue ii=9302 (orangene a=9213, orangene b=9811, orangene c=9302), kurze blaue iii=10164 sowie blaue iv=9921 sind bereits abgeschlossen. Die blaue v kann in diesem Szenario nur noch als gedehnte Welle in Form eines EDT verlaufen (orangene Eindämmungslinie) und steht knapp vor der 161er Ausdehnung als Mindestziel (10832 - lila Fibos).

Die blaue v ist nach der orangenen i (hellgrüne a=10474, hellgrüne b=10092, hellgrüne c=10807) in der orangenen ii mit Maximalziel 10259 (orangene Fibos). Diese könnte bei 10306 als orangene Alt: ii mit einer hellgrünen y beendet worden sein – allerdings passt der korrektive Anstieg nicht zu einer orangenen iii, so dass noch ein weiteres knappes Tief im Rahmen der orangenen ii zu erwarten wäre. Nach der orangenen ii stehen noch zwei Hochs im Rahmen der orangenen iii (es reicht ein knappes Hoch oberhalb 10807) und orangenen v an, bevor die lila C bzw. lila D starten könnte.

Fazit:
Sowohl DAX als auch DJI stecken in langwierigen und zähen korrektiven Mustern. Der DAX hat sein Mindestziel - violette 0-b-Linie – abgearbeitet und könnte bei 10807 auch bereits fertig sein. Da jedoch der DJI noch nicht am Ziel - hellgrüne Trendlinie oberhalb 1877x - angekommen ist, dürfte er mit seinem zähen Anstieg auch den Verlauf im DAX prägen. Zeitlich wird sich der langsame Anstieg noch eine ganze Weile ausdehnen und sich in seinem weiteren Verlauf noch sehr komplex gestalten. Nachhaltig ist der Anstieg zur violetten 0-b-Linie nicht - es drohen sowohl im DAX als auch im DJI heftige Rücksetzer unterhalb 8695 bzw. 16000.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige



Kommentare:

  1. Hallo Robby, kannst Du auch zeitlich eine angabe machen, wann denn die 8100 im dax erreicht werden sollte?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zeitliche Angaben sind mit EW nicht möglich

      Löschen
  2. Wenn ich die graue Eindämmungslinie richtig angelegt habe, wurde sie gerade gebrochen.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Robby kann man schon was ausschliessen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bislang noch nicht - außer eine mögliche Fortsetzung der violetten a. Wir sind im Zielbereich der violetten b/ii. Erst oberhalb 10599 wäre die violette ii erledigt.

      Löschen
    2. Nicht zwingend. Wenn aber im DJI gerade die c eines Flats läuft mit Mindestziel 18878 dann dürfte auch im DAX die 10807 fallen.

      Löschen
  4. Hallo Robby,
    wie kommst Du denn auf die EDT Variante (violette i)? Die Abwärtsbewegung von 10871 nach 10306 kann doch nicht als Zigzag-Muster gezählt werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit w=10567 (kann auch im Falle eines Flats ein Zigzag sein), x=10702, y=10306 (in der gedehnten v kann sich die v der a, eine kurze b und die c verstecken).

      Wahrscheinlicher ist aber die Zählung als Flat.

      Löschen
    2. Die 0-b Linie kann doch nicht an einem Punkt in der y angelegt werden.

      Löschen
    3. Ausser hinter der x verbirgt sich etwas ganz krummes. Ich will nur nicht das EDT ausschliessen. Ich gehe aber davon aus das der DJI gerade die b eines Flats mit einem Doppelflat abgeschlossen hat und jetzt bereits die c mit Mindestziel 18878 läuft. Das würde auf jeden Fall auch im DAX zu einem Bruch der hellgrünen 0-b-Linie und vermutlich auch zu einem neuen Hoch über 10807 führen.

      Löschen
    4. Ja gut, hat mich nur total verwirrt. Sonst hätte ich auch einige Diskussionen in der Vergangenheit nicht mehr nachvollziehen können.

      Löschen
    5. Der blaue in der hellgrünen Ausprägung :-)

      Löschen
    6. Ah, vielen Dank. Damit verstehe ich zuerst rauf oberhalb 10807 um dann nochmal ein kurzes Tief unter 10306 zu machen bevor der letzte Anstieg Richtung 11k kommt?
      Komplex das ganze... LG Dave

      Löschen
  5. Coole Farbe, die hatten wir glaube ich noch nie ;

    http://www.lichtkreis.at/wissenswelten/welt-der-farben/die-farbe-violett/

    LG soko1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwann gehen einfach die Farben aus ...

      Löschen
  6. Guten Morgen,

    da hat der DJI den Dax Verlauf ja tatsächlich verkompliziert. Woher hast du dass gewusst robby? Bist DU Hellseher ;

    Lg soko1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Muster sind nicht mit einfachen Strukturen zu deuten - was nicht einfach sein will ist eben komplex (ist damit dann doch auch wieder ganz einfach ...)

      Löschen
  7. Der DAX hat mit dem Bruch der grauen Eindämmungslinie den Abschluss der violetten a bei 10306 bestätigt. Die violette b ist bereits in ihrem Zielbereich angekommen. Der Anstieg auf 10549 reicht bislang erst für die violette b einer hellgrünen y aus. Bislang lässt sich eine w=10424, x=10320 und vermutlich a einer y zählen.

    Im DJI kann bei 17903 die graue Alt: b aus der Wochenendanalyse als Doppelflat fertig gezählt werden. Das Mindestziel der grauen Alt: c/blauen Alt: b/x ist 18878. Der bisherige Anstieg auf 18359 könnte die i der Alt: c sein. Das 38er Mindestziel der ii wäre bei 18184. Bestätigt sich die laufende c im DJI so dürfte auch im DAX die Marke 10807 fallen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Robby, Verständnisfrage: Es muss also zuerst noch die grüne c/y unterhalb des gestrigen Tiefs ausgebildet werden, bevor es Richtung 10807 geht?

      Löschen
    2. Nein. Es kann direkt hochgehen - muss aber nicht

      Löschen
    3. wäre aber auch so von dir gezeichnet - also höhere Wahrscheinlichkeit, dass wir nochmals runtergehen...hat die violette c ein max an tiefe, was sie erreichen kann?

      Löschen
    4. Muss die c der hellgrünen y korrektiv oder impuliv gezählt werden?

      Löschen
    5. Vielen Dank für die schnelle Reaktion!

      Löschen
    6. @Anonym 8:18
      Ich gehe derzeit nicht davon aus das die violette c vor Erreichen der lila Eindämmungslinie läuft. Daher sind Ziele auf der Unterseite sinnlos.

      Löschen
    7. @Max
      Die violette c muss impulsiv oder als EDT laufen

      Löschen
    8. also du gehtst davon aus, dass die b fertig ist - jetzt die c läuft und es dann hochschiesst oder verstehe ich es falsch?

      Löschen
    9. Davon habe ich nichts gesagt.

      Löschen
    10. kannst du es bitte bisschen verständlicher schreiben - verstehe es demfall nicht

      Löschen
    11. Die violette a war bei 10306 und aktuell läuft die violette b

      Löschen
    12. aber die hat ja ihr Minimumziel erreicht und könnte bereits in der violetten c sein - oder ist das falsch?

      Löschen
    13. die violette b verläuft ja korrektiv, richtig? Ist die dann gerade in der grauen b?

      Löschen
    14. @Anonym 9:29 Uhr
      Das Erreichen eines Minimalziels bedeutet nicht das eine Welle fertig ist. Es bedeutet nur das es ab dann fertig werden kann.

      Löschen
    15. @Max
      Ich vermute auch eine b

      Löschen
    16. Danke Dir. Zielbereich 399-428 (61er-50er RT)?

      Löschen
    17. b kann bis zum Ausgangspunkt gehen richtig?

      Löschen
    18. Zielbereich der b wäre die 0-b-Linie des Anstiegs (derzeit 1039x). Die b könnte auch bis zum Ausgangspunkt zurück.

      Löschen
    19. also fehlt noch ein tief, wenns ne b ist richtig? welche im Minimum 1039x hat

      Löschen
    20. Wenn bei 10549 eine y beendet wurde muss die b zur 0-b-Linie. Wenn die 10549 erst die a einer y sind kann es vorher nach oben abdrehen.

      Löschen
  8. wer lesen kann ist klar im Vorteil..armer Robby

    AntwortenLöschen
  9. robby, kann man seit 10781 die c/y in etwa auch so counten: i=10566, ii=10702, iii=10306, aktuell iv bisher 10541 und eben noch offene v?? hört sich dohc auch plausibel an, zumal ein tief noch kommen könnte. ano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das geht nicht mehr - die iv hat ihr Zeitlimit überschritten

      Löschen
    2. schade :-) mal zu EW: muss eine c denn nicht impulsiv sein oder zumindest ein triangle?? oder hebt wxy dies in der y auf?? ano

      Löschen
    3. Eine c muss ein Impuls oder EDT sein. Eine wxy korrigiert ohne abschliessende "grosse" c.

      Löschen
    4. aber die c kann trotzem 1,61 mal die a bei einer y werden? gibt es da andere (min/max)regeln? ano

      Löschen
    5. In einem Flat kann sich die c bis zum 2,61-fachen der a ausdehnen

      Löschen
    6. aber warum sind dann "magische grenzen" 1,61fach ?? danke. ano

      Löschen
    7. Damit kann in der c bzw. iii ein Impuls von einem Zigzag klar unterschieden werden.

      Löschen
  10. Tief drin? Hab mal nen ersten long genommen

    AntwortenLöschen
  11. So, da hätten wir ja die gestern von mir erwähnte c down. Wenn wir jetzt hoch zur 10536 gehen, kann die Aufwärtsbewegung seit der 10306 impulsiv gezahlt werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber nicht vergessen. Das ist bisher nur eine Nebenvariante. Wenn die 10536 angelaufen werden, wird es für mich selber aber die Hauptvariante.

      Löschen
    2. Ne, Quatsch, was erzähl ich den für einen Blödsinn. Ich meinte natürlich die 10549.

      Löschen
    3. Wie stellst du dir die hauptvariante bislang vor?

      Löschen
    4. Im Moment habe ich ehrlich gesagt noch keine Hauptvariante. Ich sehe einige Varianten, die für mich zur Zeit eine ähnliche Wahrscheinlichleit aufweisen. Daher warte ich darauf, das ich den Anstieg impulsiv zählen kann. Dann kann ich mir eine laufende orangene iii als Hauptvariante vorstellen.

      Löschen
  12. könnte seit 10541 "der" finale violette c-impuls down laufen bzw zählbar mit i=10437, ii=10510,iii=10352, iv=10425, nun v? ano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Bruch der 10426 hat sich der skizzierte Impulscount erledigt

      Löschen

Anzeige