while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX auf dem Weg zu einer Bullenfalle ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Dienstag, 13. September 2016

DAX auf dem Weg zu einer Bullenfalle ?

Die kurze Einschätzung der Lage



Der DAX hat nach dem gestrigen Abschluss einer Korrekturwelle bei 10306 nebst sofortigem Anstieg auf 10549 den heutigen Tag zur Konsolidierung und Besinnung genutzt. Es spricht viel dafür, dass der DAX auf dem direkten Weg zu einem korrektiven Hoch oberhalb 10807 und damit einer kleinen Bullenfalle ist.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B bzw. C in den letzten vier Wochen, die ein Flat mit roter A bei 10524, roter B bei 9155 und der roten C bei 10807 bildet. Die violette 0-b-Linie als Mindestziel der lila B bzw. C wurde planmässig abgearbeitet. Das Maximalziel der lila B wäre bei 11431, die lila C könnte sogar oberhalb 11431 ansteigen.

Der korrektive Verlauf seit dem Hoch 10807 würde für den Abschluss einer türkisfarbenen W sprechen (Hauptvariante, blauer Pfad). Die türkisfarbene X hat bereits ihr Mindestziel 10308 (violette Fibos) abgearbeitet und könnte nach der blauen a=10306 (Doppelflat mit orangene w=10387, orangenen x=10781, orangene y=10306) als türkisfarbene Alt: X bereits beendet worden sein. Der korrektive Start ab dem Tief 10306 signalisiert eine laufende blaue b, in der eine graue a=10549 und graue b=10355 gezählt werden kann. Die blaue b sollte zumindest die lila Eindämmungslinie (derzeit 1076x) brechen, bevor die blaue c den Abschluss der türkisfarbenen X markieren wird. Die blaue b darf dabei über der Marke 10807 enden. Sofern die türkisfarbene X oberhalb 10000 (violette Fibos) bleibt reicht für die türkisfarbene Y ein knappes Hoch über 10807 in Form eines Zigzags.

Eine Ausdehnung der orangenen y der blauen a ist jederzeit möglich, solange die lila 0-b-Linie von der blauen b noch nicht erreicht wurde. In diesem Fall wäre bei 10306 erst eine hellgrüne Alt: a erreicht worden und die hellgrüne Alt: b hat bei 10549 ihre Mindestziele bereits erledigt. Ausgehend von 10549 liegt das 61er Mindestziel einer hellgrünen Alt: c bei 10256 (hellgrüne Fibos).

Ein Abschluss der lila B bzw. lila C bei 10807 lässt sich weder mit dem Verlauf des DJI, noch mit den korrektiven internen Strukturen des Rücklaufs seit 10807 erklären und kann so gut wie ausgeschlossen werden.

Alternative Zählweisen zum Abschluss einer türkisfarbenen W bei 10807 würden auf eine weitere Fortsetzung der roten C aufbauen und wären in ihrem Verlauf vermutlich nur in Details von der Hauptvariante zu unterscheiden. Die Fortsetzung der roten C könnte mehrdeutig interpretiert werden:

Impuls mit gedehnter Welle iii (normale Beschriftung, blauer Pfad)
Die rote C kann mit der blauen i=9718, blauen ii=9302 (orangene a=9213, orangene b=9811, orangene c=9302), blauen iii=10474 und blauen iv=10092 gezählt werden. Die blaue v hat bisher 10807 erreicht, wobei es sich bei dem Hoch 10807 um eine orangene i handeln könnte (blauer Pfad, normale Beschriftung).

Die orangene ii (MOB 10092) könnte bei 10306 als orangene Alt: ii fertig gezählt werden. Wegen des korrektiven Anstiegs wäre bei 10306 aber vermutlich erst die a der orangenen ii beendet worden und aktuell würde die b laufen, bevor die c die orangene ii vermutlich unterhalb 10306 abschliessen könnte (Zählweise identisch zu Hauptvariante).

Das Mindestziel der orangenen iii ist 10961 (ausgehend von 10306) und deren 161er Ziel ("magische Marke") oberhalb 11463. Es steht in der blauen v danach noch ein weiteres Hoch im Rahmen der orangenen v an, bevor die lila C bzw. lila D starten könnte.

Impuls mit gedehnter Welle v (farbig umrandete Beschriftung, grauer Pfad)
Die blaue i=9718, blaue ii=9302 (orangene a=9213, orangene b=9811, orangene c=9302), kurze blaue iii=10164 sowie blaue iv=9921 sind bereits abgeschlossen. Die blaue v kann in diesem Szenario nur noch als gedehnte Welle in Form eines EDT verlaufen (orangene Eindämmungslinie) und steht knapp vor der 161er Ausdehnung als Mindestziel (10832 - lila Fibos).

Die blaue v ist nach der orangenen i (hellgrüne a=10474, hellgrüne b=10092, hellgrüne c=10807) in der orangenen ii mit Maximalziel 10259 (orangene Fibos). Diese könnte bei 10306 als orangene Alt: ii mit einer hellgrünen y beendet worden sein – allerdings passt der korrektive Anstieg nicht zu einer orangenen iii, so dass noch ein weiteres knappes Tief im Rahmen der orangenen ii zu erwarten wäre. Nach der orangenen ii stehen noch zwei Hochs im Rahmen der orangenen iii (es reicht ein knappes Hoch oberhalb 10807) und orangenen v an, bevor die lila C bzw. lila D starten könnte.

Fazit:
Sowohl DAX als auch DJI stecken in langwierigen und zähen korrektiven Mustern. Der DAX hat sein Mindestziel - violette 0-b-Linie – abgearbeitet und könnte bei 10807 auch bereits fertig sein. Da jedoch der DJI noch nicht am Ziel - hellgrüne Trendlinie oberhalb 1877x - angekommen ist, dürfte er mit seinem zähen Anstieg auch den Verlauf im DAX prägen. Zeitlich wird sich der langsame Anstieg noch eine ganze Weile ausdehnen und sich in seinem weiteren Verlauf noch sehr komplex gestalten. Nachhaltig ist der Anstieg zur violetten 0-b-Linie nicht - es drohen sowohl im DAX als auch im DJI heftige Rücksetzer unterhalb 8695 bzw. 16000.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige





Kommentare:

  1. Deine Hauptvariante sieht der direkte anstieg mit bruch der linie vor - richtig?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Robby,
    ich finde Deine Überschriften echt Spitze, aber ich nutze sie mittlerweile als Kontraindikator :-) (bitte nicht böse sein).

    Hier einige Beispiele aus jüngerer Zeit:
    DAX und DJI mit Anstieg wie geplant: Plan war blauer Pfad, es wurde der Graue.
    Der gemütliche DAX: Am nächsten Tag ging es ab wie Schmitz Katze.
    ... einen langweiligen Herbst: Langweilig wird der Herbst nicht, so wie es aussieht.
    ...

    Oder aus der Vergangenheit:
    Wetten, dass die Bullen den Elfmeter versenken: Haben sie nicht.
    Es lockt die Frühlingsrallye: Die lockte aber nur und kam nicht.
    Und und und.

    Bitte nicht zu ernst nehmen. Ist mit einem zwinkernden Augen gemeint.

    Naja, auf jeden Fall sehe ich (noch) keine Bullenfalle.

    Eine Frage habe ich aber noch. Ich denke, Du zählst den Start der Aufwärtsbewegung von 10306 bis 10424 als w, also als Flat oder Zigzag. Dafür brauchst Du doch auch in beiden Fällen diese versteckte iv, oder wie zählst Du das? Ich kann einen Count ohne diese iv zählen, aber nur mit zwei kurzen c relativ schnell hintereinander und jeweils in die entgegengesetzte Richtung. Eher unwahrscheinlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit 10359 als a, 10335 als b und 10424 als c geht der Impuls-Count. Ich gehe davon aus das die c aus einer kurzen i-iv und einer gedehnten v besteht.

      Löschen
    2. Ah, sehr plausibel. Den Count hatte ich, ehrlich gesagt, irgendwie übersehen. Ist schon komisch manchmal.

      Löschen
    3. Kurzer Zusatz, damit keine Verwirrung entsteht: Das Wort Impuls-Count muss durch Flat-Count ersezt werden.

      Löschen
    4. Überschriften sind dazu da Interessenten anzulocken. Ich hatte diese Diskussionen sowohl mit robby als auch mit dem Mod beim CCB.
      Eine andere Funktion haben diese Überschriften nicht. Jeder will ja wahrgenommen werden und Erfolg muss ja nicht finanzieller Erfolg sein. Aufmerksamkeit und Anerkennung sind manchem auch wichtig.

      soko1

      Löschen
    5. Bingo.
      Die Wahl der Überschrift entscheidet über die Anzahl der Klicks (macht ca. 50% aus)

      Löschen
    6. Ja, ist klar. Muss einem nur bewußt sein. Wie gesagt, sollte ja keine Kritik sein. ;-)

      Löschen
    7. Würdest Du uns verraten, wie viele Klicks Du im Schnitt täglich hast? Oder besser noch, von wie vielen unterschiedlichen IP-Adressen täglich geklickt wird, also Anzahl unterschiedlicher Personen [die lesen dann ja auch meinen ganzen Mist, den ich so verzapfe :-)].

      Löschen
    8. Das sind im Durchschnitt 6000 Klicks von 4000 IP-Adressen. An Spitzentagen (wenn es mal etwas stärker steigt oder fällt) geht es auch mal deutlich über 10000 Klicks.

      Löschen
    9. Ui, das sind ganz schön viele.

      Löschen
    10. dann noch alle die mitlesen ohne IP-Adresse ;

      soko1

      Löschen
    11. Jeder hat eine. Sogar diejenigen die meinen sie hätten keine.

      Löschen
    12. ich meinte damit nicht die herkömmlichen IP-Adressen;

      Lg soko 1

      Löschen
  3. könnte seit 10541 "der" finale violette c-impuls down laufen bzw zählbar mit i=10437, ii=10510,iii=10352, iv=10425, nun v? ano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Impulscount hat sich mit Bruch der 10426 erledigt

      Löschen
  4. Wann spricht eigentlich Mrs. (oder ist die Ms.?) Yellen? Finde bei investing für diese Woche gar nichts, hatte das aber irgendwie so abgespeichert... Was ich finde ist kommende Woche Dienstag die FED Zinsentscheidung.

    Würde allerdings gut ins Bild passen. Morgen nochmal hoch Richtung 760+ und dann ab Donnerstag Mittag wieder runter Richtung 200, da Freitag großer Verfallstag und da ist Max Pain so ungefähr. Und dann ab Montag oder Dienstag auf zu neuen Höhen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was mich etwas zögerlich macht ist ein Anstieg von ~3% im Dax, um über die 760 zu kommen und ob er das morgen mal eben so aus dem Arm schüttelt ...

      Löschen
    2. Mit Blick auf den DJI macht das keinen Sinn - der hat ein blitzsauberes Doppelflat nebst üx hingelegt. Ein vorzeitiges DAX-Tief passt da nicht ins Bild - und so schnell geht auch der DJI kaum hoch.

      Löschen
    3. Das mit dem DJI hatte ich nicht im Blick, aber das mit dem schnellen Anstieg stört mich auch. Habe jetzt mal nachgeschaut. Max Pain für Freitag liegt wohl bei ca. 10100. Das würde ja nur ins Bild passen, wenn die orangene y bzw. ii noch nicht beendet ist. Richtig?

      Löschen
    4. Das wäre so - passt aber eben nicht zum DJI

      Löschen
    5. Hallo Robby,
      Du hast mehrfach ein Doppelflat im DJI erwähnt.
      Kannst Du kurz die Eckpunkte (Preis/Zeitpunkt) nennen ?

      Löschen
    6. Ausgangspunkt ist das korrektive Hoch bei 18635 am 20.7.:
      w=18244 am 2.8.
      x=18668 am 15.8.
      y=17901 am 12.9.

      Löschen
  5. für mich ergibt sich morgen erst einmal ein neues tief im bereich um 10250-
    ddann kann der dow seinen impakt spielen und den dax nach oben ziehen...

    AntwortenLöschen
  6. Ist die graue b fuer dich nun abgeschlossen robby?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann die b in diesem fall unter die a fallen?

      Löschen
    2. Nein - dann wäre es keine b

      Löschen
    3. Gut dann bitte kassa gap close und endlich rauf. wenn die tiefs nicht halten loest es unter umstaenden eine stop loss lawine aus und wir sind sehr schnell bei 10200

      Löschen
  7. Im DAX lässt sich die Aufwärtsbewegung seit 10306 als graue a=10549 und graue b=10355 zählen. Ob der Anstieg auf 10456 impulsiv oder korrektiv ist muss sich noch zeigen. Dementsprechend kann entweder bereits die graue c oder noch die Fortsetzung der grauen b laufen.

    Im DJI kann der Anstieg auf 18359 die i und der Rücksetzer auf 18023 die ii der Alt: c sein. Auch hier kann der Anstieg bereits impulsiv sein - muss aber nicht. Bestätigt sich die laufende Alt: c im DJI (Mindestziel 18878) so dürfte auch im DAX die Marke 10807 fallen.

    AntwortenLöschen
  8. denke es löst sich nach Norden auf

    AntwortenLöschen
  9. hi robby,warum geht bei dir bie blaue b so hoch?? ich denke die blaue b geht bis 10600,denn von 10550bis 10320 sind es 230 punke und nun geht es von 10355 wieder 230 punke rauf daher 10600.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es eine blaue b ist muss sie die lila 0-b-Linie brechen - und die verläuft sehr flach bei 1076x

      Löschen
  10. anonym - so würde ich auch zählen - tief von gestern sollte die b a bgeschlossen haben. neue tiefs sollten nicht mehr der fall sein und wir könnten in der c sein - persönlich nun long positioniert

    AntwortenLöschen
  11. Antworten
    1. Kann sein - muss aber nicht. Der Anstieg auf 10456 kann korrektiv oder eine üb/üx sein.

      Löschen
    2. Glaubst du aber immernoch 10306 ist das Tief?

      Löschen
    3. Befreiungsschlag waere echt mal was...

      Löschen
  12. Robby wenn nun eine c lauft muss sie die 0-b linie brechen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wo liegt das mindestziel? Wie bei jeder c? 0.61 von a?

      Löschen
    2. Bin grad unterwegs - waere das bei 10490'ca?

      Löschen

Anzeige