while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Verkompliziert der DJI den DAX-Verlauf ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Samstag, 10. September 2016

Verkompliziert der DJI den DAX-Verlauf ?


Ausgangslage 

Seit dem Tief bei 4965 im September 2011 wurde im DAX im April 2015 bei 12404 eine korrektive Aufwärtsbewegung als Zigzag abgeschlossen. Dieses Hoch wurde in der Overnight-Indikation erzielt, was ein starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs ist und sich damit im Big Picture entweder als extrem überschiessende rote X einer lila 2 (Mindestziel 8151) oder als lila 1 (bzw. blaue Y der lila 1) eines EDTs einordnen lässt.

Anzeige




Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX seit dem Hoch 12404 im April 2015. Der anschliessende Rücksetzer zur blauen A bzw. grünen A/W wurde bei 9300 als Flat mit der lila A=10864, lila B=11804 als Expanding Triangle und lila C=9300 beendet. Seit Abschluss der blauen A bzw. grünen A/W als Flat bei 9300 läuft entweder eine blaue B als Flat oder eine grüne B/X als Triangle. Die blaue B bzw. grüne B/X ist in ihrer lila B bzw. lila C.

Blaue B als Flat (normale Beschriftung, blauer Pfad, Hauptvariante)

Nach der blauen A bei 9300 wurde die grüne A bei 11431 beendet. Es läuft die grüne B mit der lila A=8695 und der laufenden lila B. Diese hat mit dem Bruch der violetten 0-b-Linie ihren Zielbereich (bis maximal 11431) erreicht. Nach Abschluss der lila B steht im Rahmen der grünen B noch die lila C mit Ziel unterhalb 8695 an. Diese wird die grüne B beenden. Es folgt danach eine grüne C zum Abschluss der blauen B sowie die blaue C mit Ziel unterhalb 8151 nebst Bruch der unteren hellgrünen 0-B-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 770x). Der Verlauf im DJI ist ein Indiz zur Einstufung dieser Variante als Hauptvariante.

Grüne B/X als Running Triangle (umrandete Beschriftung, blauer/orangener Pfad, Nebenvariante) 
In dem Running Triangle wurde bereits die lila A=11431 und lila B=8695 beendet. Es läuft die lila C, die sich seit dem Bruch der violetten 0-b-Linie im Zielbereich (bis maximal 11431 in einem Running Triangle, oberhalb 11431 in einem Expanding Triangle). Nach Abschluss der lila C steht im Rahmen der grünen B/X noch eine lila D und E an, bevor die grüne C die rote Y und damit auch die lila 2 aus dem Big Picture abschliessen kann – idealerweise mit Ziel unterhalb 8151 nebst Bruch der unteren hellgrünen 0-B-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 770x).



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B bzw. C in den letzten vier Wochen, die ein Flat mit roter A bei 10524, roter B bei 9155 und der roten C (bisher 10807) bildet. Die violette 0-b-Linie als Mindestziel der lila B bzw. C wurde planmässig abgearbeitet. Das Maximalziel der lila B wäre bei 11431, die lila C könnte sogar oberhalb 11431 ansteigen.

Die internen Strukturen der roten C lassen sich mehrdeutig impulsiv interpretieren. Es bleibt aber völlig offen wie viel Aufwärts-Potenzial im DAX noch vorhanden ist. Von einem knappen Hoch oberhalb 10807 bis zu einem Anstieg deutlich über 11431 ist alles möglich.

Impuls mit gedehnter Welle iii (normale Beschriftung, blauer Pfad, Hauptvariante)

Die rote C kann mit der blauen i=9718, blauen ii=9302 (orangene a=9213, orangene b=9811, orangene c=9302), blauen iii=10474 und blauen iv=10092 gezählt werden. Die blaue v hat bisher 10807 erreicht, wobei es sich bei dem Hoch 10807 um eine orangene i handeln könnte (blauer Pfad, normale Beschriftung).

Die orangene ii (MOB 10092) ist nach der hellgrünen a/w=10387 und der hellgrünen b/x=10781 in der hellgrünen c/y mit Ziel unterhalb 10387. Das Mindestziel der orangenen iii ist 10936 (ausgehend von 10387) und deren 161er Ziel ("magische Marke") oberhalb 11544. Es steht in der blauen v danach noch ein weiteres Hoch im Rahmen der orangenen v an, bevor die lila C bzw. lila D starten könnte.

Ein Abschluss der lila B bzw. lila C bei 10807 lässt sich weder mit dem Verlauf des DJI, noch mit den korrektiven internen Strukturen des Rücklaufs seit 10807 erklären und kann mit dem aktuellen impulsiven Anstieg so gut wie ausgeschlossen werden. Sollte der Rücklauf seit 10807 die Marke 10308 (violette Fibos) erreichen, könnte bei 10807 auch eine türkisfarbene Alt: W beendet worden sein. Der weitere Verlauf mit türkisfarbener Alt: X unterhalb 10308 und türkisfarbener Alt: Y oberhalb 10807 würde dann kaum von der Nebenvariante (grauer Pfad) zu unterscheiden sein.

Impuls mit gedehnter Welle v (farbig umrandete Beschriftung, grauer Pfad)

Die blaue i=9718, blaue ii=9302 (orangene a=9213, orangene b=9811, orangene c=9302), kurze blaue iii=10164 sowie blaue iv=9921 sind bereits abgeschlossen. Die blaue v kann in diesem Szenario nur noch als gedehnte Welle in Form eines EDT verlaufen (orangene Eindämmungslinie) und steht knapp vor der 161er Ausdehnung als Mindestziel (10832 - lila Fibos).

Die blaue v ist nach der orangenen i (hellgrüne a=10474, hellgrüne b=10092, hellgrüne c=10807) in der orangenen ii mit Maximalziel 10259 (orangene Fibos). Diese hat bereits die orangene Eindämmungslinie gebrochen und könnte mit Abschluss der hellgrünen c/y unterhalb 10387 beendet sein. Nach der orangenen ii stehen noch zwei Hochs im Rahmen der orangenen iii (es reicht ein knappes Hoch oberhalb 10807) und orangenen v an, bevor die lila C bzw. lila D starten könnte.

Anzeige





Aktuelle Entwicklung im Dow Jones



Im DJI läuft seit März 2009 die schwarze B einer schwarzen 2 oder schwarzen 4 (siehe Big Picture). Diese bildet ein Flat, das in der Hauptvariante bei 18364 die blaue 3 der lila C und bei 15253 die blaue 4 abgeschlossen hat und sich in der blauen 5 als Expanding EDT befindet. In der Nebenvariante läuft die überschiessende rote B der lila B, in der bei 18364 die lila A und bei 15253 die rote A der lila B markiert wurde. Der Tageschart zeigt den Verlauf seit Abschluss der blauen 3 bzw. lila A.

Hauptvariante

In der Hauptvariante läuft die blaue 5 der lila C als Expanding EDT (blaue Eindämmungslinien). In dem Expanding EDT kann bereits die orangene 1 (17978, mit roter W=16936, roter X=15903, roter Y=17978), die orangene 2 (15451, als Flat-X-Zigzag mit roter W=17098, roter X=17750 und roter Y=15451) sowie die orangene 3 (bisher 18636, mit roter W=16662, roter X=16162, roter Y=18168, roter X2=17058 und roter Z). Die blaue c der roten Z (MOB 19266 – orangene Fibos) steht mit dem Hoch bei 18668 bereits kurz vor dem 100er Idealziel und hat damit bereits ihr Soll bereits erfüllt. Sie sollte mit ihrem Abschluss eine neue hellgrüne Trendlinie (derzeit bei 1077x) markieren. Die blaue c kann wegen des erneuten Hochs oberhalb 18635 (ohne Rücksetzer unterhalb 18244) nur noch impulsiv mit einem ungewöhnlichen Verlauf (orangene i=17959, orangene ii=17897, die laufende orangene iii ist derzeit nach der grauen i=16636 in der grauen ii mit a=18244, b=18668 und laufenden c - bisher 18041 - einer zeitlich und preislich extrem gedehnten v) interpretiert werden. Aus dieser Zählweise lassen sich drei fehlende Hochs oberhalb 18819 ableiten, womit sich der laufende Anstieg zeitlich noch etwas strecken dürfte.

Allerdings wäre auch eine korrektive Zählweise des Hochs 10668 (grauer Pfad) möglich. In diesem Fall würde wahrscheinlich immer noch die blaue Alt: b/x der rote Alt: X2 mit Ziel unterhalb 17539 (türkisfarbene Fibos) laufen, was weiteres Aufwärtspotenzial - auch deutlich über 19266 hinaus -freisetzen könnte. Nach Abschluss der blauen c/roten Z/orangene 3 steht ein deutlicher Rutsch im Rahmen der orangenen 4 mit Ziel der grauen 0-b-Linie (derzeit bei 1597x) an, bevor die orangene 5 oberhalb der orangenen 3 enden wird.

Nebenvariante

In der Nebenvariante läuft die rote B der lila B als Flat. In dem Flat kann bereits die orangene A (17978, mit roter W=16936, roter X=15903, roter Y=17978) und in der orangene B die grüne A (15451, als Flat-X-Zigzag mit roter W=17098, roter X=17750 und roter Y=15451) sowie grüne B (bisher 18668, mit roter W=16662, roter X=16162, roter Y=18168, roter X2=17058 und roter Z) gezählt werden. Das Ziel der grünen C bzw. orangenen B ist die graue 0-b-Linie (derzeit bei 1597x), bevor die orangene C oberhalb der grünen B enden wird.


Wie geht es weiter ?


Sowohl DAX als auch DJI stecken in langwierigen und zähen korrektiven Mustern. Der DAX hat sein Mindestziel - violette 0-b-Linie – abgearbeitet und könnte bei 10807 auch bereits fertig sein. Da jedoch der DJI noch nicht am Ziel - hellgrüne Trendlinie oberhalb 1877x - angekommen ist, dürfte er mit seinem zähen Anstieg auch den Verlauf im DAX prägen. Zeitlich kann sich der langsame Anstieg durchaus noch eine ganze Weile ausdehnen und sich mit dem Rutsch zum Wochenende auch vom Verlauf noch deutlich komplexer gestalten, wenn sich der gesamte Anstieg im DJI seit 17058 als eine Korrektur erweisen würde. Nachhaltig ist der Anstieg zur violetten 0-b-Linie nicht - es drohen sowohl im DAX als auch im DJI heftige Rücksetzer unterhalb 8695 bzw. 16000.        

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige



Kommentare:

  1. Gut, dass nicht alle möglichen Wege hier dargestellt werden können , die aber dennoch auf deinem Schirm sind. ( PC zuhause ):)

    Der Weg ist das Ziel nicht die Zeit ;

    LG soko1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das trifft des Pudels Kern ...

      Löschen
    2. https://de.wikipedia.org/wiki/Bundespr%C3%A4sidentenwahl_in_%C3%96sterreich_2016

      LG soko1

      Löschen
  2. Was wenn die mob fuer die orangene ii bricht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann kann es eine türkisfarbene Alt: X, eine blaue ii oder eine rote B sein (das Hoch 10807 dann eben eine türkisfarben Alt: W, eine blaue i oder eine rote A). Und das Beste ist: es gibt kein Maximalziel auf der Unterseite (ausser eben der Start der aktuellen Aufwärtsbewegung bei 8695) - aber offene Ziele auf der Oberseite. Es ist deshalb sinnlos auf der Unterseite nach Zielen zu suchen.

      Löschen
    2. also all in short - entweder bei dieser oder spaetstens bei der naechsten bewegung sind massiv punkte zu holen. Auf der oberseite sind die ziele beschraenkt - schon mal darueber nachgedacht?

      Löschen
    3. Man sucht nicht nach maximalzielen sondern nach moeglichen umkehrpunkten...um in den long sauber reinzukommen

      Löschen
  3. @Anonym von 19:16 Uhr -> Ein Tipp: Einfach auf den "EW-Trendkompass für den DAX" schauen / unten links abgedruckt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen,

      erinnert mich an "Die innere Stimme ist der Kompass für die Seele";
      frage mich nur warum dies bei manchen Menschen nicht zu funktionieren scheint. Irgendein Fehler im System;

      LG Maja

      Löschen
  4. Anmerkung:
    Am Freitag den 16.09.2016 ist großer Verfalltag an den Börsen (Hexen-Sabatt).
    Die Open Interest deuten auf einen Abrechnungspreis von zirka 10.500 im DAX hin.
    Just for my 2 cents.

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen;

    @Peter Lustig alias anonym;

    Jetzt habe ich mich doch leicht vertan. Natürlich wurde der Mensch nicht vor 500 Millionen (500 000 000) Jahren sondern vor 500 k ( 500 000 ) Jahren durch die Evolution ins "Rennen" geschickt; Mit ihnen Die, ach du weisst schon :)

    Lg soko1

    AntwortenLöschen
  6. Robby gibt es keine Chance, dass der dax oben schon fertig ist? Die Linie wurde schon seit einiger zeit gebrochen und es sieht oben sehr toppy aus....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Tief 10387 war korrektiv, der Anstieg auf 10781 ebenso und der DJI kann nicht impulsiv fertig gezählt werden. Das sind zu viele Indikatoren die gegen einen Abschluss sprechen.

      Löschen
    2. versteckt wie auf der 10780 auch nicht zu finden - wieder verarsche?

      Löschen
    3. Mittlerweile ist meiner Meinung nach der impulsive Abschluss bei 10780 für das Doppelzigzag doch nicht versteckt, er ist nur sehr schwer zu erkennen, durch die kurze c in der iv und zwei Extensions und zwei übs zu Beginn. Ich hatte gestern den Count auch schon gepostet. Hier ist er nochmal:

      http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=f451c8-1473532842.png

      Bei diesem Count sehe ich keinen Regelverstoß. Wäre schön, wenn Robby das bestätigen könnte.

      Das Tief bei 10387 kann aber beim besten Willen nicht ohne Regelverstoß als Impuls gezählt werden. Es gibt einen Count, der einem Impuls nahe käme, aber da ist die Zeitdauer der iv um das zigfache überschritten. Die 10387 ist also korrektiv erreicht worden. Damit ist die aktuelle Abwärtsbewegung begrenzt.

      Natürlich kann sich eine ii immer weiter ausdehnen. Die MOB hierfür liegt bei 10092. Wird die 10092 unterschritten, muss die D des Triangles aus dem Tageschart aktiviert werden, die korrektiv erreicht werden muss. Viel wahrscheinlicher, auch im Hinblick auf den Dow, sind aber weitere Hochs.

      Löschen
    4. Das Problem ist die letzte weiße v. Dort schneidet auch in Deinem Count die hellgrüne iv die hellgrüne i. Spätestens die weiße v muss aber ein Impuls oder EDT sein - sonst passt die impulsive Zählung seit 10490 nicht.

      Auf der anderen Seite ist mit Unterschreitung der 10438 klar, dass der Anstieg von 10490 nach 10781 ein Impuls gewesen sein muss.

      Löschen
    5. Nein, die hellgrüne i ist bei 10739, die hellgrüne iv bei 10739,4.

      Ja, es ist seit der 10437 klar, dass das ein Impuls gewesen ist. Daher ist es ja so interessant, es zu zählen, weil dabei eben ein Impuls herauskommen muss. Man kann hier seine Zählkünste überprüfen und verbessern und eigene Fehler erkennen. Ich möchte nämlich nicht nochmal auf dem falschen Fuß erwischt werden. Hätte ich bei 10780 keine üb vermutet, hätte ich meinen Short noch, den ich dort gekauft habe. So bin ich schon lange aus dem Short raus und muss dem entgangenen Gewinn hinterhergucken.

      Löschen
    6. Stimmt - die hellgrüne iv ist knapp oberhalb der hellgrünen i.

      Löschen
  7. Noch ein paar Hinweise zur laufenden hellgrünen c/y in DAX und grauen c im DJI:

    DAX
    Mit Bruch der Marke 10438 war der Anstieg auf 10781 klar korrektiv. Auch wenn jetzt ein Rücksetzer auf 10387 zu erwarten ist – dieser Rücksetzer ist keineswegs Pflicht. Für eine hellgrüne y reicht das bisherige Tief 10437 bereits aus. Ausserdem können die 10781 auch erst die a/w und die 10437 die b/x der hellgrünen b/x sein.
    Im Falle einer hellgrünen c könnte bei 10437 der Abschluss einer grauen iii gezählt werden. Das Mindestziel einer grauen iv wäre bei 10499 und für die graue iv hätte der DAX gerademal 7 Stunden Zeit. Sollte also bereits jetzt eine graue iv laufen müsste diese bereits am Montag zum Handelsstart beendet sein. Aber auch die hellgrüne c hätte bereits ihr 61er Pflichtziel abgearbeitet und muss nicht zwingend unter 10387 gehen.

    DJI
    Im DJI kann in der grauen c eine i=18468, ii=18553 (mit üb) und iii=18041 (vermutlich noch nicht fertig) gezählt werden. Ausgehend von 18041 wäre das Mindestziel der iv bei 18162.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DJI:
      Ist die üb bei 18463 in der a der ii nicht unzulässig?

      Löschen
    2. Die 18463 wären auch die i der c. Die ii wäre dann mit a=18637, b=18244 und c=18553 zählbar.

      Löschen
  8. Es wird sicher noch ein Tief kommen. Für mich sieht das Gebilde im Moment wie ein EDT Expanding aus, welches seit Anfang September als 5 der c einer von mir favorisierten b läuft. die 4 EDT wäre da noch nicht ganz fertig und die 5 sollte uns bis 10900 führen. Aber ich muss ja auch nicht Recht haben.

    AntwortenLöschen
  9. Ich dachte die 10387 sind nun pflicht - aktuell verwirrlich...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deswegen der Hinweis für übermotivierte Dauerbären. Die 10387 sind zu erwarten, aber noch lange nicht Pflicht.

      Wir sind am Abschluss einer großen B-Welle. Da sind Überraschungen jederzeit an der Tagesordnung.

      Löschen
    2. Ok bin gespannt. Aktuell sehe ich die ueberraschung eher downside - 10200 ca.

      Löschen
    3. Overnigjt schon knapp bei 10300

      Löschen
  10. @Soko1
    Ich habe am WE öfters in ältere Posts gucken müssen. Dabei ist mir aufgefallen, dass Du da noch schwer aktiv bist. Ich befürchte nur, dass das keiner mitbekommt, ausser Robby bei der Freigabe. Ich habe es eigentlich nur durch Zufall gesehen. Du machst echt komische Sachen. Was bringt Dir das eigentlich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du wirst es bald erfahren.

      soko1

      Löschen
    2. Na da bin ich ja mal gespannt. ;-)

      Löschen
  11. Was ist wenn Elliott doch nicht alle Muster entdeckt hat, ich bin überzeugt es gibt noch einige versteckte Muster.... die wir dann immer anders zu interpretieren versuchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weder Elliott noch Prechter haben alle Muster gefunden. Es gibt eine ganze Reihe von weiterführenden Arbeiten die mittlerweile in das Regelwerk eingeflossen sind.

      Die Muster selber dürften mittlerweile vollständig sein. Es gibt noch ein paar offene Detailfragen - die spielen aber aktuell keine Rolle.

      Löschen
    2. Der DAX hat in der laufenden grauen iii/c der hellgrünen c/y bereits in der Overnight-Indikation die 10387 geknackt und mit 10306 ein neues Tief unterhalb der 161-er Ausdehnung markiert. Damit wäre jetzt auch das Mindestziel einer türkisfarbenen Alt: X erreicht. Ausgehend von 10306 liegt im Falle einer hellgrünen c das Mindestziel einer grauen iv bei 10399 (zu erreichen bis ca. 10:30 Uhr). Für eine grüne y wäre das bisher erreichte Tief ausreichend.

      Im DJI liegt das Mindestziel einer iv bei 18056 - allerdings scheint hier auch noch eine iv in der iii zu fehlen.

      Löschen
    3. auch erreicht - wohin muss nun die v?

      Löschen
    4. Für eine v reicht ein knappes Tief - allerdings würde der impulsiv zählbare Anstieg auch zu einem Abschluss einer hellgrünen y bei 10306 passen.

      Löschen
    5. wie weit kann sie gehen?

      Löschen
    6. Siehe mein Kommentar vom 10.9., 19:12 Uhr

      Löschen
    7. ok bis start 86xx hehe

      Löschen
    8. ig war "nur" bei 10311. wäre das nicht auch relevant für alt X? ..mal angenommen man bezieht sich rein auf IG. aber ich eh glaube wir tauchen nochmal drunter.

      Löschen
    9. IG ist nicht relevant da andere Indikation. Die von mir genannten Ziele basieren auf JFD Brokers.

      Löschen
  12. das Tief ist da
    Robby, ich würde ja gerne mit dir einmal diskutieren warum ich so sicher war, na ja vielleicht klappt es mal

    AntwortenLöschen
  13. Robby, brauchen wir unbedingt noch ein weiteres Tief bzw. eine v oder könnten wir jetzt theoretisch unten auch fertig sein?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es kann auch fertig sein - allerdings sieht der Anstieg auf 10424 korrektiv aus

      Löschen
    2. Robby, kann in einer b-Welle ein EDT laufen? Soweit ich weiss, geht das nur in einer a oder c Welle bzw. 1 oder 5. Wenn das also nicht geht, was läuft denn da gerade?

      Löschen
    3. Sind wir fertig robby? Sollte nochmals runter meiner Meinung nach - ist ja korrektiv

      Löschen
  14. Gibt es eine variante wo Du den dax nicht unter 8600 siehst? Was müsste passieren oder ist das nach ew eine abgemachte sache? Danke

    AntwortenLöschen
  15. hallo robby
    glaubst du ,dass wir eher heute nachmittag nochmal über 10400 ptk steigen oder es weiter steil bergab geht?
    gruß,christian

    AntwortenLöschen
  16. hallo robby
    wie ist deine persönliche einschätzung...geht der dax heute nachmittag nochmal über 10400 pkt oder geht es steil nach unten?
    gruß,christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kommt auf die Wellenebene an. Der aktuelle Anstieg scheint korrektiv zu sein womit ein weiteres Tief fehlen könnte. Dieses ist aber keine Pflicht.

      Löschen
  17. Kurzer Update, da ich jetzt erst wieder Online bin.
    Für eine iv dauert der Anstieg zu lange. Impulsiv sieht der Anstieg aber auch nicht aus. Es könnte daher eine b laufen - entweder in der hellgrünen y oder aber in der orangenen ii bzw. türkisfarbenen Alt: X. Im letzteren Fall müsste diese wieder hoch zur 0-b-Linie 10807-10781.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kurzes update. Klare Ansage.

      soko1

      Löschen
  18. die Bewegung wäre oben aber dann immernoch nicht abgeschlossen?
    wie weit geht sie im falle einer hellgrünen y?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die b einer hellgrünen y kann jedes Ziel zwischen 10487 und 10781 ansteuern

      Löschen
    2. Also wird es steigen - tief demnach drin? Oder kommt anschliessend noch nen absxhlussdowner?

      Löschen
    3. Die Frage kann nur der DAX klären. Es lässt aber bei 10306 bereits ein angeschlossenes Doppelflat zählen - und ein Doppelflat ist ein Abschluss einer korrektiven Welle. Bestätigt ist der Abschluss aber erst bei Bruch der 0-b-Linie 10807-10781. Es kann jetzt also sowohl ein neues korrektives Hoch als üb oder aber ein weiteres Tief unter 10306 geben.

      Löschen
    4. und wenns eine üb gibt - dann müssen wir nochmals runter heisst das - korrekt?
      die frage ist dann nur wie weit...

      Löschen
    5. hallo robby mal ne frage: wenn es die ziele die du oben schreibst nicht erreicht und direkt weiterfällt - was wäre dann? zeichen, dass die bewegung unten noch nicht fertig ist?

      Löschen
    6. @Anonym 18:06:
      Wenn es vor Erreichen der 10487 weiterfällt war der Anstieg seit 10306 eine x2. Dann ist es bei 10306 keine abgeschlossene Korrekturwelle.

      Löschen
    7. @Anonym 18:00
      Bei einer üb/üx steht auf jeden Fall noch einmal ein Rücksetzer an. Der muss aber kein neues Tief machen und kann auch knapp unter 10807 enden.

      Löschen
    8. Es wird immer die Variante vergessen, dass sich aus der aktuellen Aufwärtsbewegung auch noch ein Impuls entwickeln kann. Dazu würde beispielsweise eine einzige c down reichen, die zwischen 10318 und 10384 endet.

      Löschen
    9. Im DJI sehe ich den impulsiven Anstieg - passend zu der fehlenden c oberhalb 18668. Im DAX sehe ich diesen nicht. Es fehlt mir im Anstieg auf 10424 eine iv für eine Impulszählung. Diese könnte zwar in einer 1 Min.-Kerze versteckt sein aber darauf spekuliere ich auch wegen des tiefen Rücklaufs auf 10320 eher nicht.

      Löschen
    10. In diesem Punkt gebe ich Dir natürlich Recht, als Variante habe ich es mittlerweile aber immer auf dem Schirm.

      Löschen
  19. hast du eigentlich schon gerechnet wohin nun die ziele oben sind - wenn dies das tief war?
    lg jon

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - kommt gleich im neuen Post.
      Da der Anstieg aber korrektiv ist gibt es viele mögliche Ziele und Varianten.

      Löschen
  20. Heiko: Könnte von 10092 bis 10807 auch ne 1 sein und dann ein abc oder wxy mit heutigem Ende der 2 sein?

    AntwortenLöschen
  21. Heiko: Meinte ein normales 1-2-3 mit Ziele über 13000?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ziele über 13000 stehen ohne Abarbeiten der 8165 bzw. hellgrünen 0-B-Linie aus dem Big Picture nicht auf der Agenda.

      Löschen
    2. 13.000 ?
      Nach dem Ende einer 2 ?
      Bin ja wirklich auch ein Anfänger, das erscheint mir aber nahezu unmöglich.

      Bin übrigens gemäß meinem Post am Freitag bei 10.482 long rein und glücklicherweise
      vorhin erstmal wieder bei 10.512 raus, danke an die nette Lael Brainard und
      natürlich an Robby:

      Robby12. September 2016 um 17:29
      Die b einer hellgrünen y kann jedes Ziel zwischen 10487 und 10781 ansteuern.

      Ich denke eine kleine Spende sollte jetzt mal fällig werden.

      LG
      Felix

      PS:
      Geht das immer noch nur mit einem Google Konto?

      Löschen
    3. Die Spende geht natürlich immer :-)
      Der Zugriff auf das Regelwerk ist aus technischen Gründen nur mit einem Google Account möglich.

      Löschen

Anzeige