while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Kündigt der DAX einen langweiligen Herbst an ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Donnerstag, 8. September 2016

Kündigt der DAX einen langweiligen Herbst an ?

Die kurze Einschätzung der Lage



Zurück auf Los - der DAX hat nun doch noch einmal kurz vor dem bisherigen Jahreshoch bei 10807 einen deutlichen Rücksetzer hingelegt und seinen Anstieg zeitlich erneut gestreckt. Das könnte die Ankündigung für einen sehr langweiligen Herbstverlauf sein.

Anzeige




Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B bzw. C in den letzten vier Wochen, die ein Flat mit roter A bei 10524, roter B bei 9155 und der roten C (bisher 10807) bildet. Die violette 0-b-Linie als Mindestziel der lila B bzw. C wurde planmässig abgearbeitet. Das Maximalziel der lila B wäre bei 11431, die lila C könnte sogar oberhalb 11431 ansteigen.

Die internen Strukturen der roten C lassen sich mehrdeutig impulsiv interpretieren. Es bleibt aber völlig offen wie viel Aufwärts-Potenzial im DAX noch vorhanden ist. Von einem knappen Hoch oberhalb 10807 bis zu einem Anstieg deutlich über 11431 ist alles möglich.

Impuls mit gedehnter Welle iii (normale Beschriftung, blauer Pfad, Hauptvariante)
Die rote C kann mit der blauen i=9718, blauen ii=9302 (orangene a=9213, orangene b=9811, orangene c=9302), blauen iii=10474 und blauen iv=10092 gezählt werden. Die blaue v hat bisher 10807 erreicht, wobei es sich bei dem Hoch 10807 um eine orangene i und bei dem Tief 10387 um eine orangene ii handeln könnte (blauer Pfad, normale Beschriftung).

Der Start des Anstieg seit 10387 lässt sich impulsiv mit hellgrüner i=10626, hellgrüner ii=10438 (graue w=10516, graue x=10653, graue y=10438) und laufender hellgrüner iii interpretieren, in der bereits die graue i=10690 und graue ii=10567 (a=10490, b=10781, c=10567) beendet wurden. Der Anstieg seit 10567 lässt sich mehrdeutig impulsiv zählen und könnte zu einer grauen iii passen. Dabei ist unklar ob bei 10666 bei 10702 eine i beendet wurde. Das Mindestziel der grauen iii liegt oberhalb 10781, das 100er Ziel bei 10820 und die 161er Ausdehnung („magische Marke“) bei 10976 (graue Fibos). Das Mindestziel der orangenen iii ist 10936 und deren 161er Ziel ("magische Marke") oberhalb 11544. Es steht in der blauen v danach noch ein weiteres Hoch im Rahmen der orangenen v an, bevor die lila C bzw. lila D starten könnte.

Ein Abschluss der lila B bzw. lila C bei 10807 lässt sich weder mit dem Verlauf des DJI, noch mit den korrektiven internen Strukturen des Rücklaufs seit 10807 erklären und kann mit dem aktuellen impulsiven Anstieg so gut wie ausgeschlossen werden. Sollte der Rücklauf seit 10807 die Marke 10308 (violette Fibos) erreichen, könnte bei 10807 auch eine türkisfarbene Alt: W beendet worden sein. Der weitere Verlauf mit türkisfarbener Alt: X unterhalb 10308 und türkisfarbener Alt: Y oberhalb 10807 würde dann kaum von der Nebenvariante (grauer Pfad) zu unterscheiden sein.

Impuls mit gedehnter Welle v (farbig umrandete Beschriftung, grauer Pfad)
Die blaue i=9718, blaue ii=9302 (orangene a=9213, orangene b=9811, orangene c=9302), kurze blaue iii=10164 sowie blaue iv=9921 sind bereits abgeschlossen. Die blaue v kann in diesem Szenario nur noch als gedehnte Welle in Form eines EDT verlaufen (orangene Eindämmungslinie) und steht knapp vor der 161er Ausdehnung als Mindestziel (10832 - lila Fibos).

Die blaue v ist nach der orangenen i (hellgrüne a=10474, hellgrüne b=10092, hellgrüne c=10807) in der orangenen ii mit Maximalziel 10259 (orangene Fibos). Diese hat noch nicht ihr Mindestziel – Bruch der orangenen Eindämmungslinie (derzeit bei 1050x) – erreicht und könnte damit nach der hellgrünen a/w=10387 in der hellgrünen b/x (graue w=10626, graue x=10438, laufende graue y bisher 10781) sein. Ein Abschluss der grauen y bei 10781 lässt sich mit den internen Strukturen des Anstiegs von 10490 nach 10781 (Doppelflat mit w=10747, x=10654, y=10781) kaum argumentieren und für den Abschluss einer grauen y wäre in dieser Zählweise (a=10690, b=10567 mit üb=10781) ein impulsiver Anstieg mit einem weitere knappen Hoch im Bereich von 10781 bis 10807 erforderlich, womit die Nebenvariante nur noch rein statistischer Natur sein dürfte.

In der hellgrünen y müsste lediglich die Marke 10387 erreicht werden. Nach der orangenen ii stehen noch zwei Hochs im Rahmen der orangenen iii (es reicht ein knappes Hoch oberhalb 10807) und orangenen v an, bevor die lila C bzw. lila D starten könnte.

Fazit:
Sowohl DAX als auch DJI stecken in langwierigen und zähen korrektiven Mustern. Der DAX hat sein Mindestziel - violette 0-b-Linie – abgearbeitet und könnte bei 10807 auch bereits fertig sein. Da jedoch der DJI weder am Ziel - hellgrüne Trendlinie oberhalb 1875x - angekommen ist noch seine Impulsstrukturen (Ziele oberhalb 18784) abgeschlossen hat, dürfte er mit seinem zähen Anstieg auch den Verlauf im DAX prägen. Zeitlich kann sich der langsame Anstieg durchaus noch eine ganze Weile ausdehnen. Nachhaltig ist der Anstieg zur violetten 0-b-Linie nicht - es drohen sowohl im DAX als auch im DJI heftige Rücksetzer unterhalb 8695 bzw. 16000.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige




Kommentare:

  1. Richtig verstanden - die graue ii kann bei 10567 fertiggezaehlt werden?

    AntwortenLöschen
  2. was würde es bedeuten, wenn das tief bei 10567 nicht hält?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es würde tiefer gehen. Die graue ii hat Platz bis 10438

      Löschen
    2. und wie wahrscheinlich ist das? du zählst sie ja fertig...

      Löschen
    3. Jeder Impuls kann sich jederzeit weiter ausdehnen. Das gilt auch für die Abwärts-c der grauen iii.

      Nur: nutzt diese Erkenntnis etwas ?

      Löschen
    4. ja weil der gescheite stop in deiner zählung knapp unter 438 liegen darf.
      ansonsten ist es völlig was anderes und deine zählung stimmt nicht.

      diese maximalziele oder minimalziele welche du kritisiert nützen schon was glaub mir

      Löschen
  3. In der Overnight-Indikation ist nicht viel passiert. Seit dem Tief bei 10567 kann der DAX impulsiv und damit der Start der grauen iii gezählt werden, wobei aber unklar ist ob bei 10666 eine i oder iii gezählt werden kann. Die 10702 sind dann wiederum als .i, die 10647 als ..ii zu interpretieren. Mögliche Ziele der grauen iii sind 10820 (100er) oder 10976 (161er).

    Im DJI kann der Anstieg seit dem Tief bei 18291 ebenfalls impulsiv interpretiert werden. Es ist eine i=18333, ii=18298, iii=18407, iv=18356 zählbar. Die v hat bei 18547 erst ihre .i und bei 18440 vermutlich die ..ii beendet, womit bereits die .iii laufen könnte, in der eine ..i=18480 und ..ii=18445 (Doppelflat mit üx) gezählt werden kann. Es könnte bereits die ..iii laufen. Es fehlen im DJI weiterhin auf der Oberseite vier Hochs mit Mindestziel 18784.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So, jetzt ist das Tief im Dow doch gekommen und ich habe jetzt ein Problem bei der Zählung seit der 18547. Ich zähle w=18435, x=18553 und laufender y mit a=18447, b=18548 und laufender c. Nur, ich kann die c mit dem heutigen Tief nicht mehr impulsiv zählen, also würde ich jetzt versuchen, ein EDT in der c zu zählen. Ich würde hier aber irgendwie kein EDT erwarten und daher bin ich mir unsicher. Kannst Du mir da weiter helfen? Mache ich einen Gedankenfehler oder mache ich vielleicht auch einen Zählfehler?

      Löschen
    2. Ich würde hier auch eine c erwarten - entweder impulsiv oder als EDT ?

      Löschen
    3. Ok, danke für die Bestätigung.

      Löschen
  4. wenn die y unten noch nicht fertig war, also TT gestern erst eine a der y, bleibt es bei dabei bei max 10438 der c oder hätte diese noch mehr potential, alos 1,61a. ist dies aus deiner sicht vom Count her denkbar? ano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das würde nicht zum korrektiven Anstieg von 10490 nach 10781 passen. Dann würde der komplette Count seit 10387 nicht stimmen.

      Löschen
    2. ok. danke. bedeutet für dich unten (fast) sicher fertig bzw was könnte noch für ein erneuteres tief vom Count seit 10490 bzw 10438 sprechen? denn deine grüne b/x im Chart stehen laut Chart noch aus, wenn es dieser grün umrandetet pfad sein doch sein sollte, richtig. ano

      Löschen
    3. Der graue Pfad ist mit dem korrektiven Hoch bei 10781 so gut wie tot. Es kann aber jederzeit im blauen Pfad weiter nach unten gehen

      Löschen
    4. Der blaue Pfad kann nicht weiter als 10438 gehen

      Löschen
    5. zusammengefasst meinst du damit, dass die graue ii sich bis max 438 verschieben könnte?

      Löschen
    6. steht ja schon oben, vergiss meine frage. ano

      Löschen
    7. Alternativen gibt es auch keine oder?

      Löschen
    8. du schreibst aber:
      "Sollte der Rücklauf seit 10807 die Marke 10308 (violette Fibos) erreichen, könnte bei 10807 auch eine türkisfarbene Alt: W beendet worden sein....der weitere Verlauf mit türkisfarbener Alt: X unterhalb 10308 und türkisfarbener Alt: Y oberhalb 10807 ..."

      wie wahrscheinich ist diese blaue "unter variante" - das schließt den grauen pfad doch nicht aus? hieße auch die 438 könnten auch brechen -richtig?

      Löschen
    9. Da die Untervariante der Hauptvariante weitgehend identisch mit dem grauen Pfad ist gilt für diese auch die gleiche Einschätzung wie für den grauen Pfad

      Löschen
    10. not possible da oben korrektiver abschluss richtig?

      Löschen
  5. der laong läuft heut schöne lange grüne kerzen ..ziel 10750 oder veieleicht holen sie noch sie 10800 die "emis"

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube, heute sollte man getrost Feierabend machen, um nicht porös zu werden. Diese Langeweile ist echt nicht mehr zu toppen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wird Montag voraussichtlich nicht anders sein.

      Löschen
    2. Naja, zumindest sieht es so aus, als bliebe der DAX stabil, auch wenn der Dow noch ein bisschen runter läuft. Das spricht für eine graue ii bei 10567.

      Löschen
    3. Die Frage ist, was das jetzt gerade ist und wie viel Zeit es hat. Sollte die graue ii bei 10567 beendet sein, ist das dann jetzt die .ii der grauen iii?

      Löschen
    4. schuegi & robby: wann wäre die graue ii bestätigt?

      Löschen
    5. So wie das aussieht, läuft die graue ii aber noch ...

      Löschen
    6. Oh, was ist denn jetzt passiert. Hatte gar nicht mehr geguckt. Vielleicht wird es ja heute doch noch mal was spannender, wenn gleich auch noch die Amis dazu kommen.

      Der Dow ist jetzt seit der 18553 impulsiv zählbar. Da könnte noch ein bisschen nach unten kommen. Der Dax scheint dem aber standzuhalten. Ich gehe davon aus, dass die 10567 die graue ii waren. Es lässt sich ein Expanding EDT seit der 10702 zählen. Das spricht für ein üb bei 10702.

      Löschen
    7. Aber wenn wir nochmal die Unterkante des EDTs sehen, wären wir bereits unter 10567. Wie weit könnten wir deiner Meinung nach noch fallen?

      Löschen
    8. Die Bewegung ist als EDT zählbar, das heisst nicht zwangsläufig, dass es auch ein EDT ist. Wenn wir unter 10567 fallen, war es kein EDT.

      Wie weit wir fallen, weiss niemand. Es kann allerdings ein Muster gezählt werden, bei dem es wieder hoch gehen könnte. Es geht um Wahrscheinlichkeiten. Ohne Abschlussmuster wäre diese Wahrscheinlichkeit bei 0. Daher sind diese ständigen Fragen, wie tief es noch gehen kann, sinnlos. Robbys Antwort ist auch meist: Es kann fertig sein, kann aber auch nicht. Es scheint irgendwie keiner zu merken, dass er das ziemlich häufig antwortet.

      Wenn die 10702 eine üb ist, kann es bis 1 Tick über dem Tief bei 10567 gehen.

      Löschen
  7. mal ne frage zum orangenen 38retrace für die grün umrandete c/y im Chart. aus welchen grenzen wird die gebildet? ano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist der Anstieg von 9921 nach 10807

      Löschen
    2. daher frage ich dich ja, da die blaue iv laut text doch bei 10094 ist und auch nur die grün umrandete b. was ist die 10094 dann, wenn 9912 die blaue iv ist? danke

      Löschen
    3. grad nachgelesen-alles klar.sorry

      Löschen
  8. Robby, könnten wir nun zähltechnisch unten fertig sein oder fehlt noch was? LG dave

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es kann fertig sein als ii der grauen iii. Es kann aber auch noch weiter nach unten gehen

      Löschen
  9. kann jemand sagen was es braucht, damit das tief unten bestätigt ist als graue ii?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein impulsives Hoch über 10781

      Löschen
    2. EW ist nicht zu traden robby sorry...

      Löschen
    3. Wieso bist du dann immer noch auf dieser Seite unterwegs, wenn dir das nichts bringt?
      Also ich finde diese Seite durchaus hilfreich, weil Robby oft im Voraus langwierige Seitwärtsphasen erkennt, wo man dann lieber dem Dax fern bleibt.
      Für mich ist die Sache einfach: EW gibt die Richtung und auch Mindestziele vor, die klassische CT Entrys und S/L.
      Gruß

      Löschen
    4. robby ist super - war nicht gegen ihn gerichtet. Chapeau an dieser stelle nochmals.
      aber mit ew kann ich einfach nicht traden - ohne wie du schreibst - die klassische Charttechnik herbeizuziehen...

      Löschen
  10. @Robby
    Die ständigen tiefen Rückläufe in einer ii sind mit bisher gar nicht so stark aufgefallen. Sind die normal oder ist das nur im Moment so extrem?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hängt denke ich damit zusammen, was Robby wie folgt immer ins Fazit schreibt: "Nachhaltig ist der Anstieg zur violetten 0-b-Linie nicht - es drohen sowohl im DAX als auch im DJI heftige Rücksetzer unterhalb 8695 bzw. 16000."

      Löschen
    2. @Schuegi
      Tiefe 2er Wellen sind etwas normales. Sie kommen allerdings weniger oft vor als es in der gängigen Literatur beschrieben wird.

      Löschen
  11. Der Dow ist nur noch 22 Punkte von der 18244 entfernt. Die wird er knacken, vielleicht sogar heute noch. Dann hätte der Dow Luft bis 17710. Ein langweiliger Herbst wird das nicht. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, Du hast Deinen long noch versilbern können.

      Löschen
    2. Und durch! Und nun passt der Count mit den vier Hochs doch auch nicht mehr oder?

      Löschen
    3. Jap, die 244 sind durch. Der RSI zeigt auf allen Zeitebenen überverkauft an, aber stören tut sich der DJI nicht dran. Wieso der DJI so südwärts rauscht weiss aber auch keiner, oder?

      Löschen
    4. Longs habe ich beim vorletzten Hoch versilbert. :-) Habe sogar oben noch einen Short riskiert, als es nach üb aussah. Aus dem bin ich aber schon wieder raus. Den hätte ich mal besser laufen lassen. Im Moment Flat auf der Suche nach Longeinstiegen.

      Löschen
    5. @Mitch
      Ja, der Count stimmt nicht mehr. Es sind jetzt nur noch drei Hochs.

      Löschen
  12. Robby & Schuegi, könnt ihr mal ein Update geben? Die 10567 sind nun ja gebrochen. Sind wir jetzt wieder in der grauen II? Ist der Downer nicht zu stark als dass wir noch an die 11000 glauben sollten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hänge mich eigentlich hier schon viel zu stark rein. Robby hatte diese Woche Zeitengpässe, daher hat das etwas Überhand genommen. Eigentlich möchte ich mich gar nicht zu sehr einmischen, da es ja Robbys Blog ist und auch sein Hobby. Ich möchte ihm da nicht in den Karren fahren. Ein bisschen Geduld also, dann wird Robby bestimmt ein Update geben.

      Löschen
    2. Eins doch noch. Die 0-b Linie der grauen wxy ist gerade gebrochen. Jetzt kann man natürlich diskutieren: Normalerweise bestätigt das die komplexe Korrektur, dass heisst die graue wxy wäre fertig und abgeschlossen, wenn die 10780 impulsiv erreicht wurden. Andererseits, wenn die 10780 korrektiv erreicht wurde, schließt der Bruch der 0-b Linie den grauen Pfad aus, weil die 10780 keine graue y sein können. Es hängt also alles vom letzten Anstieg ab. Da bin ich selber mal gespannt, wie Robby das interpretiert.

      Löschen
    3. @Schuegi
      Danke für die Unterstützung. Ich komme zur Zeit so gut wie nicht dazu Fragen zu beantworten und es reicht gerade einmal für die etwas unregelmäßige Freigabe der Kommentare.

      @all
      Danke für die Geduld - in der kommenden Woche sieht es bei mir zeitlich auch noch sehr angespannt aus. Ich hoffe ab der übernächsten Woche kann ich dann wieder schneller auf Fragen reagieren.

      Löschen
    4. @ Robby:
      Alles gut! Du machst hier nach wie vor nen tollen Job! :)

      @ Schuegi:
      Vielen Dank für deine Unterstützung! ;)

      Löschen
  13. Leute, Gruß in die Runde und ein Link zur deutschen Industrie:

    http://www.godmode-trader.de/artikel/bruchlandung-was-der-exporteinbruch-fuer-den-markt-bedeutet,4868133

    Mehr kann ich heute nicht mitteilen, weil ich "aufgrund seltener Dämmlichkeit" einem "Support-Betrug" aufgesessen bin und dementsprechend "Rechner-Probleme/Bereinigung" vorrangig waren...

    Nur soviel noch an Robby - aus meiner Sicht wird bzw. hat der DOW bereits "seinen Welle 1 Boden (erwartungsgemäß) zerstört, ändert das nichts an deiner Lagebeurteilung/deinem Count? Für mich guckt der DOW mittlerweile genauso "toppig" aus wie bei den letzten großen, korrektiven oberen Wenden...

    Gruß!

    Wahrheitsliebender

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich dachte Dähmlichkeit mit "H" wäre die Krönung aber mit Doppel M ;

      herje;

      soko1

      Löschen
  14. Hat ja fast was meditatives wie die US-Kurse langsam zu Boden sinken. Wenn der Nasdaq, dieser volatile Bruder, nicht mal richtig rebounded...
    Für so einen bereinigenden Sell-off, nachdem die Kurse steigen geht das alles zu langsam.
    Die Abwärtsbewegung im Dax seit 10780 sieht doch impulsiv aus. Der könnte ja auch schon auf dem Weg nach ganz unten sein(oder auch nur grauer Pfad), aber gibt es auch eine Variante, wo der Dow seine Hochs nicht mehr macht und der Rücksetzer schon beginnt?

    AntwortenLöschen
  15. ich habe das diese woche mal geschrieben, aber dies ist - wie vermutlich dieser kommentar auch - nicht durch die zensur gegangen......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da muss ich Dich enttäuschen - ich habe noch nie einen Kommentar von Dir zurückgewiesen.

      Löschen
  16. Kurzes Update:
    Oberhalb 10438 ist im DAX der blaue Pfad intakt. Wenn die graue ii als Flat-X-Zigzag läuft (w=10490, x=10781, laufende y), dann muss die y zwingend die 10490 erreichen bzw. brechen.

    In DJI bleibt die Zählung der grauen i bei 10636 gültig. Die 10668 sind vermutlich eine üb/üx - damit entfällt eine Zeitebene und es würden noch 2 Hochs fehlen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke fürs Update! Wie könnte man zählen, wenn die 438 bricht? Läuft dann der graue Pfad oder wieder was anderes? LG Dave

      Löschen
    2. Das wäre dann der graue Pfad - wobei die interne Struktur des Anstiegs von 10490 nach 10781 weder zum blauen noch zum grauen Pfad passen würden.

      Löschen
    3. Es müssten im Dow 3 Hochs fehlen. Orange auch noch.

      Löschen
    4. 490! so mal sehen ob's noch bis max 438 geht

      Löschen
    5. Reicht nun das 20Uhr-Tief aus für eine WXY?

      Löschen
    6. Noch reicht das nicht - es fehlen 0,2 Punkte

      Löschen
    7. @Schuegi
      Stimmt. Es sind drei Hochs.

      Löschen
    8. Vielen Dank, Robby! LG Dave

      Löschen
    9. Meine Güte, Du nennst eine Marke und alle stürzen sich drauf. Das hat ja schon Guru Züge. Leute, immer cool bleiben,der DAX kann auch noch tiefer.

      Löschen
    10. Das ist jetzt aber dumm, denn die 438 sind gefallen, wenn auch nur knapp und für sehr kurz.

      Löschen
  17. Bist du vom blauen pfad noch ueberzeugt? Ich longe unter 491 mit stop unter der 438

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Strukturen passen sehr gut zum blauen Pfad und eher schlecht zum grauen Pfad. Aber selbst wenn der graue Pfad laufen würde fehlen im DJI drei Hochs.

      Löschen
  18. Ist wohl nicht auszuschließen, dass es heute noch unter 10490 und Richtung 10438 geht.

    Ich hatte heute bei FXFlat im DAX und EURUSD ca. 16:15 Uhr zwei größere Kurslücken.
    War das ein Fehler oder bei anderen Anbietern ebenso?

    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=84f74e-1473445085.png
    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=c3340a-1473445113.png

    LG
    Felix

    AntwortenLöschen
  19. OK, Danke.
    Habe ich zum ersten Mal bei FXFlat gesehen,
    die sind eigentlich sehr stabil, genau und minimaler Spread.
    Kann ja mal passieren, am Verlauf ändert das auch nichts.
    Wenn die 10.490 heute hält, wäre das wohl ein Einstieg.
    LG
    Felix

    AntwortenLöschen
  20. Wie sieht es denn beim DJI aus? Welche Maximalausdehnung hat denn die laufende Abwärtswelle?
    Danke und Grüße

    AntwortenLöschen
  21. Uiuiui! Das sieht aber schlimm aus nachbörslich für 10438. Der heutige Verlauf und Robby's Chart wollen irgendwie nicht ganz zusammen passen...

    AntwortenLöschen
  22. Bei JFD sind wir jetzt um 22:32 Uhr bei 10438. Ich denke am Montag testen wir die 10375.

    AntwortenLöschen
  23. Bei JFD sind die 10438 jetzt durch, somit läuft dann der graue Pfad!

    AntwortenLöschen
  24. So ausgestoppt. Da laueft so wies ausschaut weit mehr als der graue pfad

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist der graue Pfad. Seit 10807 läuft ein Abwärtsflat. Das Mindestziel der hellgrünen c ist 10387. Allzu viel tiefer dürfte es nicht gehen - im DJI stehen mit 17873 für einen impulsiven und 17710 für einen korrektiven Verlauf zwei starke Wendemarken. Bei beiden sind neue Hochs zu erwarten - 18819 im impulsiven Fall und ein knappes Hoch über 18668 im korrektiven Fall. Tritt letzterer ein, so läuft im DJI gerade eine üb (in der roten X2), was noch einmal Potenzial nach oben freischalten würde (und vorher noch einmal eine Runde Panik).

      Löschen
    2. Wie weit kann der graue pfad gehen robby?
      Gibt es keine variante bei welcher die grosse down schon gestsrtet ist? Ich meine der graue pfad ist ja nach dir auch nicht ganz regelkonform.

      Löschen
    3. Es gibt für den grauen Pfad nur Mindest- und keine Maximalziele. Oben ist es nicht fertig - wir haben im DAX ein Abwärtsflat und im DJI eine überschießende Korrektur.

      Löschen
    4. Das heisst es kann problemlos in den Bereich 96.. Und das noch offene Gap schliessen?

      Löschen
    5. Das heißt es nicht. Die Ziele liegen klar auf der Oberseite.

      Löschen
  25. kannst du den blauen pfad nochmals genau erläutern? was ist dessen mindestziel - bis wohin kann er maximal laufen? besten dank im voraus robby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Bruch der 10438 ist der blaue Pfad Geschichte. Alle jetzt möglichen Varianten sind über den grauen Pfad abgedeckt.

      Löschen
    2. EW machen eben nur Sinn im Big Picture. Glückwunsch!

      LG soko1

      Löschen
  26. bin ja gespannt wo das alles hinläuft. blauer pfad war leider ein flop! ziele auf der oberseite sehe ich auch noch - aber unten ist das potential auch enorm. ca .10200 im minimum - 9750 oder wie inter mailand oben schreib auch der grosse gap close liegen durchaus drin. Das er beim mindestziel dreht von 10387 glaub ich absolut nicht.
    Evtl Robby ist es besser auf den dow zu achten? dort hast du ja wendemarken - was ist wenn diese nicht halten? wars das dann oben, oder reduzieren sich die hochs?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der DJI gibt derzeit die besten Anhaltspunktr. Wenn der aktuelle Rücksetzer die c einer üb ist, dann steht nach Abschluss der c ein intime-Anstieg zu einem neuen Allzeithoch an

      Löschen
  27. der graue pfad scheint eher zur hauptvariante zu mutieren. das max der c/y liegt bei 9921. mal der annahme wir gehen mind bis zum 76retrace oder runter start, was dann? muss umgecountet werden? siehst du da eine variante vor - "auch wenn bei dir die oberseite zieht"....langweiliger herbst sieht kurzfristig anders aus :-) ano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. muss heißen UNTER start...ano

      Löschen
    2. Im Rahmen des grauen Pfades muss nicht umgecountet werden. Die 9921 können im Rahmen eines Impulses nicht mehr angelaufen werden. Dort ist das maximale Ziel 10092.

      Auch eine türkisfarbene Alt: X ist auf der Unterseite begrenzt - durch die 0-b-Linie des gesamten Anstiegs seit 8695.

      Außerdem war das Hoch 18668 im DJI eine üb. Es wird daher sehr bald wieder ein neues Hoch darüber geben.

      Der Raum auf der Unterseite ist damit stark begrenzt.

      Löschen
    3. wieso schreibst du dann, dass es keine maximalziele gibt robby? dann kann man ja diese begrenzen. ich sage halt am 38er retrace seit brexitanstieg...10200 dax. passt mit deinen dow wendemarken - was einzuwenden?

      Löschen
    4. Ob 10387 oder 10200 im DAX angelaufen werden ist zweitrangig. Im Extremfall war der gesamte Anstieg seit 9155 eine blaue i und die blaue ii könnte bis eben 9155 gehen. Da sich hier aber alle immer auf irgendwelche mehr oder weniger sinnvollen Ziele auf der Unterseite stürzen ist es besser sich nur auf die Mindestziele zu konzentrieren - die eigentlich wichtigen Ziele liegen aktuell auf der Oberseite.

      Löschen
    5. ja robby sorry, dann sucht man doch eher den short - wenns ja von 10800 easy 600-700 purzeln kann und wenn unten ein zeichen für einen upper da ist, versucht man wieder zu longen...oder soll ich jetzt warten und die ganze mögliche Abwärtsbewegung verpassen, nur weil maximalmarken fehlen, die im extramfall sogar bis 9155 angelaufen werden können. ist ja lächerlich.

      also mich würde dies nicht befriedigen - wenn ich ziele oben ansage, aber zuerst ein rutsch von 1000 punkten kommt, bis die dann mal erreicht wurden.

      Löschen
    6. Wenn man mit Optionsscheinen handelt wie du, dann ja. Wenn einem der Knockou droht dann sind solche Marken sehr wohl interessant...

      Löschen
  28. Hallo Robby,

    Zitat von Dir ( Mit Bruch der 10438 ist der blaue Pfad Geschichte. Alle jetzt möglichen Varianten sind über den grauen Pfad abgedeckt.

    bei JFD wurde nun 10439.50 erreicht was wird nun passieren ??

    besten dank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. JFD hat 10437 erreicht. Damit ist der graue Pfad klar.

      Löschen
  29. Wann komm dein weekly? Bin ja mal gespannt

    AntwortenLöschen
  30. @Robby,
    auf Basis des Dow Kassa ist oben keine üB erkennbar. Das Zeitfenster endete erst am 15.8. gg.12:30 Uhr. Der Anstieg seit 1825x ist ein blitzsauberer Impuls einer "v".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Kassa kannst Du auch nicht EW zählen. Im Kassa fehlen 16 Stunden des 24-Stundenpreisbildungsprozesses.

      Löschen
    2. @Robby, also das ist nicht ganz richtig. EW lässt sich im Kassa exakter zählen. Der Future verzerrt alles in der Zeitachse, deshalb liegst du ja ständig daneben ! Probier's mal im Kassa, du wirst merken, EW funktioniert da besser, trotz Gap's.

      Löschen
    3. EW hat noch nie im Kassa regelkonform funktioniert - selbst zu Zeiten von Prechter und Elliott nicht. Sonst gäbe es dort nicht das merkwürdige Konstrukt der Versager-Wellen.

      Hier im Blog ist die regelkonforme Anwendung von EW das Thema - und die basiert auf der 24-Stundenindikation.

      Löschen
  31. Hallo Robby,
    erstmal wünsche ich Dir ein entspanntes WE :-)

    Mannomann, das war ja ne Achterbahnfahrt. Ich habe ja lange den grauen Pfad favorisiert, auch noch als Du geschrieben hast, der sei Mausetod. Und dann kamen die eher korrektiv erreichten Hochs in DAX und auch im Dow. Da sah es dann wirklich nach blau aus. Da haben uns beide Indizes aber wirklich mal veräppelt.

    Ich würde diese Konstellation gerne Nutzen und näher analysieren. Zumindest die 10780 müsste ja dann impulsiv zählbar sein. Das ist ja dann mal ne Grundlage für eine Analyse. Mit EW lässt sich ja eigentlich wunderbar traden, bis auf genau diese Konstellation. Es ist immer die gleiche, auch in keineren Zeiteinheiten. Da werde ich am WE wohl länger vor dem Bildschirm sitzen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es lässt sich im Aufwärtsimpuls nach 10782 ein Flat mit einer kurzen c als iv und anschließendem EDT als v zählen. Diese Konstellation ist schon sehr tricky - und eigentlich erst im Nachhinein erkennbar.

      Löschen
    2. Das EDT kann ich nur mit versteckter iv zählen. Stimmt das?

      Löschen
    3. Zählen kann ich das EDT nicht - genauso wenig wie ein Impuls (spätestens bei der letzten v ab 10716 passt beides nicht mehr). Es ist aber die einzige plausible Erklärung für den Verlauf.

      Löschen
    4. Dann zähle ich es lieber als Impuls:

      http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=f451c8-1473532842.png

      Löschen
    5. Man könnte dann auch die graue y bei 10747, bei 10654 eine x2 und bei 10780 eine z zählen.

      Löschen
  32. " Da haben uns beide Indizes aber wirklich mal veräppelt"

    Wieso? Es wurde nur nicht der präferierte Weg genommen.Auch ein Pfad mit einer Warscheinlichkeit von 1 % kann erfolgreich beschritten werden.
    Kommissar Zufall in Realzeit ;

    https://www.google.de/search?q=zufall+albert+schweitzer&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b&gfe_rd=cr&ei=ZzbUV_qaA9PG8Ae9uLLIBw

    soko1

    PS: ganz sichere Quelle ARD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Count konnte nicht erkannt werden, er war sozusagen versteckt. Also kein Zufall sondern verarscht ;-).

      Löschen
  33. Schader erst im nachinein...waere ein super und easy short geworden

    AntwortenLöschen

Anzeige