while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX geht in die Verlängerung

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Montag, 26. September 2016

DAX geht in die Verlängerung

Die kurze Einschätzung der Lage
 
 
Das Abdrehen des DAX knapp vor der lila 0-b-Linie ist ein Indiz für eine zeitliche Streckung der laufenden Aufwärtskorrektur. Selbst mit einem allfälligen Hoch oberhalb 10807 ist für die Aufwärtsbewegung seit 8695 auf direktem Weg kein gültiges Abschlussmuster mehr erreichbar. Dennoch bleibt – auch mit dem heutigen Rücksetzer – die lila 0-b-Linie das Nahziel auf der Oberseite.
 
Anzeige




Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B bzw. C in den letzten vier Wochen, die ein Flat mit roter A bei 10524, roter B bei 9155 und der roten C bei 10807 bildet. Die violette 0-b-Linie als Mindestziel der lila B bzw. C wurde planmässig abgearbeitet. Das Maximalziel der lila B wäre bei 11431, die lila C könnte sogar oberhalb 11431 ansteigen.
 
Der korrektive Verlauf seit dem Hoch 10807 würde für den Abschluss einer türkisfarbenen W sprechen (Hauptvariante, blauer Pfad). Die türkisfarbene X hat mit ihrer blauen a bereits ihr Mindestziel 10308 (violette Fibos) abgearbeitet. Die blaue a=10245 bildet ein Doppelflat mit orangener w=10387, orangener x=10781 sowie orangener y=10245. Der Abschluss der blauen a bei 10245 ist erst mit Bruch der lila 0-b-Linie durch den laufenden Anstieg bestätigt.
 
Die blaue b (blauer Pfad) ist nach der orangene a=10707 als Flat-X-Zigzag (hellgrüne w=10535, hellgrüne x=10403, hellgrüne y mit grauer a=10556, grauer b=10534, grauer c=10707) in der orangenen b, was durch den Bruch der grauen 0-b-Linie signalisiert wird. Der Start der orangenen b lässt sich kaum impulsiv zählen und kann als Flat-X-Zigzag (hellgrüne w=10604, hellgrüne x=10632, hellgrüne y mit grauer a=10432, grauer b=10482, grauer c bislang 10382 und 61er Mindestziel 10359 – graue Fibos) interpretiert werden. Die orangene c wird die lila 0-b-Linie brechen und die blaue b abschliessen. Dabei darf die blaue b auch das bisherige Hoch 10807 überschiessen. Die blaue c wird dann vorzugsweise unterhalb 10245 (23er Mindestziel bei 10308; 38er Ziel bei 10000 – violette Fibos) die türkisfarbene X vervollständigen.
 
Eine laufende blaue Alt: a/türkisfarbene Alt: X (grauer Pfad) kann jedoch nicht ausgeschlossen werden. In diesem Fall würde nach der hellgrünen Alt: a=10245 sowie hellgrünen Alt: b=10707 die hellgrüne Alt: c mit 61er Mindestziel 10376 (grüne Fibos) laufen. Zu erwarten wäre das Anlaufen eines neuen Tiefs unterhalb 10245. In diesem Count müsste sich hinter dem korrektiven Start der hellgrünen Alt: c ein Impuls verbergen. Im Anschluss sollte die blaue Alt: b zumindest die lila Eindämmungslinie (derzeit 1076x) brechen, bevor die blaue Alt: c unterhalb 10245 den Abschluss der türkisfarbenen Alt: X markieren wird. Die blaue Alt: b darf dabei über der Marke 10807 enden, was für eine türkisfarbene Alt: Y Pflicht wäre. Mit Abschluss einer türkisfarbenen Alt: Y könnte die lila B bzw. lila C beendet sein.
 
Alternative Zählweisen
  • Ein Abschluss der lila B bzw. lila C bei 10807 lässt sich weder mit dem Verlauf des DJI, noch mit den korrektiven internen Strukturen des Rücklaufs seit 10807 erklären und kann so gut wie ausgeschlossen werden.
  • Bei einer impulsive Fortsetzung der roten C kann von einem Impuls mit einer gedehnten Welle iii ausgegangen werden, die sich nach der blauen i=9718, blauen ii=9302 (orangene a=9213, orangene b=9811, orangene c=9302), blauen iii=10474 und blauen iv=10092 in der blauen v befindet. Die blaue v hat bisher 10807 erreicht, wobei es sich bei dem Hoch 10807 um eine orangene i und bei dem Rücksetzer auf 10245 um die blaue a der orangenen ii (MOB 10092) handeln könnte. Die Zählweise ist dabei identisch zum blauen Pfad.
    Das Mindestziel der orangenen iii ist 10980 (ausgehend von 10245) und deren 161er Ziel ("magische Marke") oberhalb 11402. Es steht in der blauen v danach noch ein weiteres Hoch im Rahmen der orangenen v an, bevor die lila C bzw. lila D starten könnte.
 
Fazit:
Sowohl DAX als auch DJI stecken in langwierigen und zähen korrektiven Mustern. Der DAX hat sein Mindestziel - violette 0-b-Linie – abgearbeitet und könnte bei 10807 auch bereits fertig sein. Da jedoch der DJI noch nicht am Ziel - hellgrüne Trendlinie oberhalb 1880x - angekommen ist, dürfte er mit seinem zähen Anstieg auch den Verlauf im DAX prägen, der seinerseits auch noch auf der Oberseite offene Ziele zu erledigen hat. Nachhaltig ist der Anstieg zur violetten 0-b-Linie nicht - es drohen sowohl im DAX als auch im DJI heftige Rücksetzer unterhalb 8695 bzw. 16100.
 
Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.
 
Anzeige




Kommentare:

  1. Konnte jetzt erst auf den Chart gucken, da Stress im Büro, aber was ist denn heute passiert. Ich dachte, ich gucke nicht richtig. Hat jemand damit gerechnet?

    @Robby
    Zählst Du die graue a von 10403 jetzt als Impuls oder als a eines Flats?

    PS: Ich notiere: Impulsiver Abschluss einer Welle bei 10707 (kein EDT) für die Statistik ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weder noch - ich zähle von 10403 nach 10707 ein Zigzag und damit eine y

      Löschen
    2. Oh, ich hatte nur 10403 geschrieben. Sollte heißen von 10403 bis 10556. Hast Du damit aber eh beantwortet. Also als Impuls. Wie Du das als Impuls zählst, musst Du mir aber irgendwann mal posten. Kann auch morgen sein, falls es jetzt zu spät ist. Ich kann es mir schon vorstellen, wäre aber froh über eine Bestätigung. Danke

      Löschen
    3. Da sich die Aufwärtsbewegung von 10403 nach 10707 nicht als Flat zählen lässt muss der Start impulsiv sein. Mir fällt dann nur noch folgender grenzwertiger Count ein:
      i=10431, ii=10417 (mit extremst überschiessender b=10476), iii=10521, iv=10494 (von der Zeitdauer her eigentlich zu lang).

      Besser wäre es, wenn die Bewegung von 10467 nach 10417 als Running Triangle mit a=10368, b=10535 (Regelverstoss), c=10403, d=10478, e=10417 gezählt werden könnte. Dann müsste die maximale 161er Ausdehnung der b im Regelwerk auf dem Rang einer Richtlinie heruntergestuft werden. Bisher hatte ich noch keinen solchen Fall und die Einordnung als Regel ist in mehreren Quellen gleichlautend vorhanden. Das muss man sicherlich unter Beobachtung halten.

      Löschen
    4. Oh ja, das ist vielleicht eine Möglichkeit, das Regelwerk weiter zu verfeinern (entwickeln). Ich habe seit längerem das Gefühl (wieder mal nur subjektiv), dass ein paar Kleinigkeiten nicht stimmen. Danke für Deine wie immer ehrliche und offene Antwort. Mal wieder riesigen Respekt dafür. Aber alles erstmal nur unter Beobachtung und dann weiter schauen.

      Löschen
    5. Habe mittlerweile auch mitbekommen, was passiert ist. Die Deutsche Bank mal wieder, unser Sorgenkind.

      Löschen
    6. Der Daxverlauf wird nicht vom Kassakurs einzelner Aktien bestimmt, dass solltest du doch nun wissen..gähn..
      Hier wird über die Hebelprodukte "gemanaged" von den ganz großen Adressen, also den ganz großen "Lichtern"

      soko1

      Löschen
    7. Gerade wenn es um Banken geht, oder Bankenpleiten, sehe ich das anders.

      Löschen
    8. Ok "Systempleite" sehe ich dann auch so *grins* Welle 2 darf bis zu 99,9 % die 1 korrigieren.. lach Dax dann bei 1 Punkt uups..

      soko1

      Löschen
  2. @Schuegi - wusste, dass das gap kassa bei 436 sicher geschlossen wird. Hatte ich ja letzte woche geposted. Dass es in einem zug geht - daxhte ich nicht - aber ist teil vom spiel. Nun bin ich mit allen shorts flat und warte mal ab - good trades

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer diese "Selbstgespräche" ..gähn..

      soko1

      Löschen
    2. Mit dem Wissen ist das immer so ne Sache. :-) Aber Respekt, Deine Prognosen sind echt gut.

      Löschen
    3. Danke! Fuer heute - werden die 446 future nicht genommen sauber - dann immernoch grosse rutschgefahr...23er der gestrigen handelsspanne und 38er der abwaertsstrecke (alles future) - da schlaegt er sich seit heut morgen den schaedel an. Bezueglich gaps - das vierte in einer auf oder abwaertssequenz wird "immer" geschlossen.

      Löschen
  3. Die Korrekturbewegung seit 10245 macht ihrem Namen als b-Welle alle Ehre. Bereits die Aufwärtsbewegung und vermeintliche orangene a von 10245 nach 10707 war von ihren internen Strukturen nur schwer zu packen. Die Abwärtsbewegung und vermutliche orangene b seit 10707 steht dem in nichts nach.

    Der Start bei 10707 sieht korrektiv aus und es lässt sich zu Beginn ein Flat als hellgrüne w mit grauer a=10658, grauer b=10680 als Triangle, grauer c=10605 zählen. Danach wird es schwieriger. Nach der kurzen hellgrünen x=10632 könnte eine hellgrüne y als Zigzag (graue a=10432, graue b=10482, graue c=10332) gezählt werden, wobei die graue c zwar den Zielbereich ab 10359 gut getroffen hat sich aber von ihren internen Strukturen her nicht impulsiv zählen lässt. Es könnte daher bei 10432 auch eine hellgrüne y und bei 10482 eine hellgrüne x2 interpretiert werden, so dass derzeit noch eine hellgrüne z als Triangle laufen würde (mit grauer a=10332, grauer b=10451).

    Allerdings kann ab 10332 auch bereits ein Aufwärtsimpuls und damit bei 10449 die i einer möglichen orangenen c gezählt werden. Es spricht somit einiges dafür, dass die orangene b bei 10332 ihr Tief erreicht hat.

    Die beiden im Post geschilderten Varianten bleiben nach wie vor gültig:
    - Nach Abschluss der orangenen b steht eine orangene c oberhalb 10707 an, die zumindest die lila 0-b-Linie brechen sollte (blauer Pfad).
    - Sollte eine hellgrüne Alt: c laufen, so hätte diese ihr Mindestziel 10376 erfüllt – es wäre aber ein Tief unter 10245 zu erwarten (grauer Pfad).

    Auch im DJI könnte bei 18050 die graue c der grauen ii beendet worden sein. Auch dort lässt sich ein Abschluss ähnlich schwer zählen wie im DAX. Dafür kann wiederum der Anstieg seit 18050 impulsiv interpretiert werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Bewegung müsste jetzt die Linie oben knacken richtig?

      Löschen

    2. B Wellen sind das Salz in der Suppe der "Wellenküche" oder "Wellenwerkstatt",

      wer die beherrscht hat es geschafft ;;

      LG soko1

      Löschen
    3. @Anonym
      Wenn jetzt die orangene c läuft dann sollte sie auch die lila 0-b-Linie knacken

      Löschen
  4. in Guidants fehlt die Stunde von 23:00 bis Mitternacht. Hab ich auf 3 verschiedenen Geräten gesehen.
    Fehlt das?

    Gruß
    Sven

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist jeden Abend bei der JFD Indikation. Zwischen 22:55 Uhr und 00:00 Uhr erfolgt keine Preisstellung.

      Löschen
    2. Hallo Robby,
      reicht bei einer Impulswelle der Rücklauf auf 23,6% bei der ii und iv aus oder muss der auf 38,2%.
      kb

      Löschen
    3. Bei einer ii ist ein Rücklauf auf das 23er RT nur in Ausnahmefällen zulässig (gedehnte i mit kurzer iii, überschießende b/x). Ansonsten ist das 38er RT Pflicht.

      Bei einer iv reicht das 23er RT

      Löschen
    4. Das heißt Ziel der ii liegt bei 417. Wo weit könnte die iii laufen?

      Löschen
    5. Wenn die ii tief genug ist kann die iii unendliche Weiten erreichen. Also erst einmal abwarten wo die i und ii ist und dann weitersehen ...

      Löschen
    6. Das ist doch jetzt keine ii mehr, sondern noch eher noch die orangene b, oder?

      Löschen
    7. impuls futsch... sieht nach alt grün c aus... ano

      Löschen
  5. kann man (bis jetzt) einen strukturierteren impuls seit 10707 counten?? ano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die internen Strukturen - vor allem der Start - passen nicht so richtig zu einem Impuls. Es ist fraglich ob es im Falle eines Bruchs der 10245 überhaupt eine hellgrüne Alt: c ist oder erst die b in der hellgrünen Alt: b.

      Löschen
    2. das habe ich auch auf dem Radar. darf bzw muss diese potentielle c der alt hellgrün b die fallende o-b Linie (1075x ) dann schneiden? ano

      Löschen
    3. Diese c darf nicht die lila 0-b-Linie brechen, müsste aber die grüne 0-b-Linie abarbeiten.

      Löschen
  6. Angesagte Widerstandszone gut gehalten heute morgen und auch das letzte gap geschlossen seit anstieg verfallstag - kommt jetzt auch mein brexit 38er waere es die Kroenung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und wo wäre das ?

      Löschen
    2. ES gibt bei den Elliotwellen gar keine Wiederstandszonen ..gähn..
      Auf welcher Seite sind wir hier, bei den Elliotwellen oder im CCB ?

      soko1

      Löschen
    3. Man koennte auch auf doppelboden spekulieren hier, aber wie ich sehe sind meine Beitraege stoerend und werde mich deshalb wieder zurueckhallten

      Löschen
    4. Du könntest auch gleich schreiben ein tomte w und plopp..gähn..

      soko1

      Löschen
    5. Müde heute? Du gähnst so viel. :-)

      Löschen
    6. Treffer .. durchzechte Nacht .. 22.55-00.00 macht genau 65 Minuten .

      soko1

      Löschen
  7. Bei dem bullischen Senti geht es wohl noch nicht nach oben ...

    AntwortenLöschen
  8. 10172 könnte eine gute Wendemarke sein. Somit hätten wie auch unser neues Tief unter 10245 und es könnte ab da wieder aufwärts gehen.

    AntwortenLöschen
  9. Ich glaube, man kann die Amis heute (nach dem TV-Duell) getrost als "Kaufgeil" bezeichnen und damit die 10263 als orangene b.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich halte dagegen und sage mal 242/235 an
      :-) - bisschen action darf sein

      Löschen
    2. Gegen action habe ich nichts. Im Moment aber bevorzugt nach oben. ;-)

      Löschen
    3. Auf jeden Fall - ueberraschungspotential klar long. Baeren fuehlen sich langsam sicher und longies werden skeptisch.
      Good trades allen - mach feierabend

      Löschen
  10. Kann das Ding noch ein Impuls werden ?

    i 10704 10332
    ii 10332 10469
    iii 10469 10265
    iv 10265 10366
    laufende v

    ?

    Oliver

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sieht sehr danach aus oder ?
      laaaange i kurze iii, v Maximalziel 10162 Robby ?

      Oliver

      Löschen
    2. Der Start lässt sich nicht impulsiv zählen und darauf kommt es bei einem Impuls an. Es kann zwar immer sein das sich hinter einem solchen komplizierten Auf- und Ab mit vielen Überschneidungen doch ein Impuls verbirgt - aber wahrscheinlicher ist eine Korrekturwelle.

      Löschen
    3. scheinst recht gehabt zu haben Robby?
      In welcher Welle vermutest du uns gerade ?

      Oliver

      Löschen
    4. Antwort:

      Ein Klassiker des Großmeisters des göttlichen Humors

      https://www.youtube.com/watch?v=XeMTZs91mTA

      Maja

      Löschen
    5. @Oliver
      Der Anstieg seit 10263 lässt sich impulsiv zählen. Das sieht verdächtig nach einer laufenden orangenen c aus. Allerdings ist die Kuh noch nicht vom Eis.

      Löschen
    6. muss aber noch bis 10462 steigen, oder

      Löschen
    7. Die magische Marke liegt derzeit bei 10469

      Löschen
    8. PS:

      Geht das nicht auch als pdf, wenn die E-Mail im Verwendungszweck steht?
      :-))

      LG
      Felix

      Löschen
  11. Hallo Robby,

    Dein verdächtiger Ausblick nach der orangenen c kannst Du den schon genauer bestätigen?
    Hat sich Dein Verdacht auf die impulsive Zählung seit 15:15 und seit Deiner letzten Info
    von 18:45 aufgrund fehlender Rückläufe gefestigt?
    Rechnest Du mit einem antstiegt in den nächsten Stunden über 10469, dann wäre wohl der
    Impuls bestätigt.

    Die vor kurzem angebotene Spende habe ich nicht vergessen, vielleicht gelingen morgen
    noch ein paar Punkte, so ca. von 10420 bis min. 10469, dann gibt's ne runde Summe. :-)

    Muss aber noch schauen, wie das mit dem Google Konto geht, das nervt ein wenig.

    LG
    Felix

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bislang passen die Rückläufe und Ausdehnungen zu einem impulsiven Anstieg. Es sieht daher ganz gut für die orangene c aus.

      Das Regelwerk ist vollständig in HTML-Code geschrieben (Text und Layout) und wird auch nur dort weitergepflegt. Ein pdf lässt sich daraus nicht auf einfache Art und Weise generieren. Dies ist auch so gewollt um eine unkontrollierte Verbreitung des Wissens im Netz zu verhindern.

      Der Zugriff klappt also nur mit einem Google-Account, was aber kein großes Hindernis ist (ein Gmail-Konto ist in kürzester Zeit eröffnet).

      Löschen

Anzeige