while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Der DAX macht es spannend ...

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Dienstag, 20. September 2016

Der DAX macht es spannend ...

Die kurze Einschätzung der Lage

 
Der DAX hat mit seinen Anstieg fast die Marke 10474 erreicht. Mit überschreiten dieser Marke dürfte der direkte Weg zur lila 0-b-Linie bzw. einem neuen Hoch über 10807 frei sein. Allerdings bleibt unterhalb der lila 0-b-Linie immer die Möglichkeit eines weiteren Rücksetzers unter 10245 bestehen. Der DAX behält die maximale Unsicherheit und damit auch die Spannung bei.
 
Anzeige





Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B bzw. C in den letzten vier Wochen, die ein Flat mit roter A bei 10524, roter B bei 9155 und der roten C bei 10807 bildet. Die violette 0-b-Linie als Mindestziel der lila B bzw. C wurde planmässig abgearbeitet. Das Maximalziel der lila B wäre bei 11431, die lila C könnte sogar oberhalb 11431 ansteigen.
 
Der korrektive Verlauf seit dem Hoch 10807 würde für den Abschluss einer türkisfarbenen W sprechen (Hauptvariante, blauer Pfad). Die türkisfarbene X (bzw. deren blaue a) hat bereits ihr Mindestziel 10308 (violette Fibos) abgearbeitet und bildet ein Doppelflat mit orangene w=10387, orangenen x=10781 und der orangenen y (bisher 10245). Das korrektive Tief bei 10245 signalisiert bei 10306 eine hellgrüne a und entweder 
  • eine abgeschlossene hellgrüne b bei 10549 nebst laufender hellgrüner c (als Expanding EDT mit grauer i=10351, grauer ii=10474 mit üb, grauer iii=10245, grauer iv mit bislang 10467 noch im Zielbereich zwischen 10368 und 10474, grauer v aktuell mit Ziel unterhalb 10238 – graue Eindämmungslinien, violetter Pfad) oder 
  • eine knapp unterhalb des 61er Mindestziels (10256 - hellgrüne Fibos) abgeschlossene hellgrüne c=10245 (als Expanding EDT mit grauer i=10426, grauer ii=10509, grauer iii=10351, grauer iv=10474 mit üb, grauer v=10245 – orangene Eindämmungslinien, blauer Pfad) oder 
  • eine laufende hellgrüne Alt: b (mit grauer Alt: a=10549, grauer Alt: b=10245 sowie grauer Alt: c mit Zielbereich zwischen 10487 und lila 0-b-Linie, hellgrüner Pfad).
 
Der Anstieg seit 10245 lässt sich mittlerweile weder zweifelsfrei korrektiv noch impulsiv einordnen. Die 0-b-Linien passen nicht mehr zu einem korrektiven Verlauf, die vielen Überschneidungen auf den unteren Zeitebenen beim Start des Anstiegs sind dagegen nur schwer impulsiv interpretierbar. Es müssen daher beide Verlaufsformen berücksichtigt werden, wobei die Indizien eher in Richtung eines Impulses weisen. Im Falle einer abgeschlossenen hellgrünen c/orangenen y oder grauen Alt: b bei 10245 könnte daher der Anstieg von 10245 nach 10467 die graue i eines Impulses sein. Der anschliessende Rücksetzer hat bereits das 38er Ziel einer grauen ii abgearbeitet. Bei einem allfälligen Überschreiten der Marke 10474 wäre diese Annahme klar zu bevorzugen.
 
Mit der hellgrünen c könnte sowohl die türkisfarbene X (blauer Pfad) als auch erst deren blaue a (grauer Pfad) abgeschlossen sein bzw. werden. Eine blaue b sollte anschliessend zumindest die lila Eindämmungslinie (derzeit 1076x) brechen, bevor die blaue c den Abschluss der markieren wird. Die blaue b darf dabei über der Marke 10807 enden, was für eine türkisfarbene Y Pflicht wäre. Sofern die türkisfarbene X oberhalb 10000 (violette Fibos) bleibt reicht für die türkisfarbene Y ein knappes Hoch über 10807 in Form eines Zigzags. Mit Abschluss einer türkisfarbenen Y könnte die lila B bzw. lila C beendet sein.
 
Ein Abschluss der lila B bzw. lila C bei 10807 lässt sich weder mit dem Verlauf des DJI, noch mit den korrektiven internen Strukturen des Rücklaufs seit 10807 erklären und kann so gut wie ausgeschlossen werden.
 
Alternative Zählweisen zum Abschluss einer türkisfarbenen W bei 10807 würden auf eine weitere Fortsetzung der roten C aufbauen. Es kann dabei von einem Impuls mit einer gedehnten Welle iii ausgegangen werden, die sich nach der blauen i=9718, blauen ii=9302 (orangene a=9213, orangene b=9811, orangene c=9302), blauen iii=10474 und blauen iv=10092 in der blauen v befindet. Die blaue v hat bisher 10807 erreicht, wobei es sich bei dem Hoch 10807 um eine orangene i und bei dem Rücksetzer auf 10245 um eine orangene ii (MOB 10092) handeln könnte (brauner Pfad, normale Beschriftung). Die Zählweise ist dabei identisch zur türkisfarbenen X in der Hauptvariante.
 
Das Mindestziel der orangenen iii ist 10980 (ausgehend von 10245) und deren 161er Ziel ("magische Marke") oberhalb 11402. Es steht in der blauen v danach noch ein weiteres Hoch im Rahmen der orangenen v an, bevor die lila C bzw. lila D starten könnte.
 
Fazit:
Sowohl DAX als auch DJI stecken in langwierigen und zähen korrektiven Mustern. Der DAX hat sein Mindestziel - violette 0-b-Linie – abgearbeitet und könnte bei 10807 auch bereits fertig sein. Da jedoch der DJI noch nicht am Ziel - hellgrüne Trendlinie oberhalb 1879x - angekommen ist, dürfte er mit seinem zähen Anstieg auch den Verlauf im DAX prägen. Wenn sich der impulsive Charakter des Anstiegs im DAX seit 10245 bestätigen würde könnte dies bereits der letzte Anlauf oberhalb 10807 vor einem grösseren Rücksetzer sein. Nachhaltig ist der Anstieg zur violetten 0-b-Linie nicht - es drohen sowohl im DAX als auch im DJI heftige Rücksetzer unterhalb 8695 bzw. 16000.
 
Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.
 
Anzeige




Kommentare:

  1. Seit der werbebalken da ist, ist die seite auf smartphones nur noch 1/3 breit, danach muss immer angepasst werden und häufig wird dann auf einem älteren beitrag geswitscht. Hast Du das problem auch schon gesehen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe bislang noch kein Problem gehabt. Der Werbebalken erscheint seit ich es geschafft habe die Menüsteuerung für das Impressum und den Nutzungshinweis an das Seitenende zu portieren.

      Ich muss noch etwas basteln um herauszufinden wie ich das zu große Werbebanner in der Mobilansicht ausschalten kann (die PC-Version lässt sich bei Blogger sehr gut einstellen - die Mobilversion ist ein Buch mit sieben Siegeln)

      Löschen
    2. https://de.wikipedia.org/wiki/Das_tapfere_Schneiderlein

      Sieben auf einen Streich...ganz Einfach; dann gehts auch Mobil

      1.

      Löschen
    3. Jetzt müsste der Werbebalken in der Mobilversion verschwunden und trotzdem die Menüsteuerung entzerrt sein. Die Mobilversion sollte deshalb wieder problemlos funktionieren.

      Löschen
  2. So schuegi hab auf der 385 mal ueber 60 punkte tvk gemacht und stop auf einstand nachgezogen....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hört sich sehr gut an. Ich habe das schon etwas früher gemacht. Bin da immer etwas vorsichtig, da ich nach 22 Uhr nicht mehr reagieren kann und man dann immer dieses Gap-Problem hat, bei dem der Stop nicht greift.

      Löschen
    2. Rest auf Einstand ausgestoppt. immerhin gute 60 punkte mitgenommen...

      Löschen
    3. Inter? Anonym?
      Bei mir ist es etwas weniger. Schade, dass es nicht runter ging, aber so ist ja auch gut.

      Greifen bei Dir die Stopps auch in der Nacht oder hast Du auch immer dieses Gap Problem?

      Löschen
    4. ja ich bins Inter, leider funktioniert mein Konto nicht heute - keine Ahnung weshalb.
      Bin bei IG da greifen die Stops auch overnight, da fast immer Indikation vorhanden. Trade allerdings mit CFD und nicht os

      Löschen
  3. Mit dem Tief bei 10368 in der Overnight-Indikation könnte im DAX nach der grauen i=10467 auch die graue ii abgeschlossen sein - sofern der Anstieg seit 10245 impulsiv ist. Bei einer korrektiven Zählung könnten die Marken als a/w und b/x gelabelt werden. Der Anstieg ab 10368 lässt sich impulsiv interpretieren und könnte eine graue iii bzw. c sein. Das Mindestziel einer grauen iii wäre 10497, das Mindestziel einer c wäre 10505.

    Es sind damit immer noch alle genannten Varianten aus dem Post gültig.

    AntwortenLöschen
  4. Ciao Robby - kannst du nun mal ein Update geben. die Varianten mit 10474 als max. sind ja nun draussen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn der Anstieg korrektiv ist dann ist das Mindestziel die lila 0-b-Linie. Ist der Anstieg impulsiv, so ist entweder ein neues Hoch über 10807 zu erwarten oder der Abschluss der hellgrünen Alt: b unterhalb der lila 0-b-Linie. In beiden Fällen muss es aber einen vollständigen Impuls inkl. gültiger iv geben

      Löschen
    2. Eine üx bei 10245 schliesst Du aus?

      Löschen
    3. Ausschließen lässt sich das nicht.

      Löschen
    4. was würde eine üx bedeuten?

      Löschen
    5. Das Gleiche wie bei der üb. Nur der Anstieg seit 10245 könnte sowohl eine y (bei üx) als auch eine c (bei üb) sein.

      Löschen
  5. @ schuegi;

    ich habe nie ein Gap Problem seitdem ich nach dem BigPictur von robby und 24 h trade.
    Ich brauche auch kein CRV von 7:1
    Bei mir kommt es von 8 Trades zu 7 mit Erfolg und einem Totalausfall ( totale Niete);
    aber mit dem gelernten Moneymanagment passt alles unterm Strich einfach wunderbar.
    Wenn der Zeitfaktor nicht wäre, währe ich schon Millionärin;;

    soko1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das heißt du arbeitest mit unkaputtbaren Optionsscheinen mit Laufzeit von einem halben Jahr wie Robby empfohlen hat?

      Löschen
    2. so ähnlich :) JA

      soko1

      Löschen
    3. @soko1

      Danke für die Info. Ich dachte mir schon, dass Du so handelst. Dafür braucht man aber ein ziemlich großes Konto, oder? Sonst hat man ja immer nur einen Minigewinn nach ewigen Zeiten. Und etwas langweilig erscheint es mir auch, von wegen Zeitfaktor. Aber ist ja Geschmackssache. :)

      Löschen
    4. Ist mein Kommentar @soko1 irgendwo hängengeblieben?

      Löschen
    5. Weder das Eine noch das andere Extrem.
      Mittleres Konto und mittlerer Gewinn. Also was die Daxtrades angeht.
      Bei allen anderen Handlungen nach Elliot ,das ganz große Konto mit maximalem Gewinn. Zeit spielt da keine Rolle.

      soko1

      Löschen
    6. Das musst Du mir irgendwann mal näher erklären :)

      Löschen
    7. ja letztes Jahr wurde das falsche Paket geliefert... steht in irgendeinem Post hier bei robby ; habe aber keine Lust hier zu blättern. Es gibt ja leider keine automatische Suchfunktion.
      Hoffentlich klappt es diesmal.

      soko1

      Löschen
  6. wo verläuft die 0-b Linie aktuell?

    AntwortenLöschen
  7. Kann mir bitte jemand erklären was das seit 10525 ist?

    Heiko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie zählt man da die vier?

      Heiko

      Löschen
    2. also
      bei 10489 die a
      bei 10505 die b
      bei 10478 die c

      danke Robby

      Löschen
  8. Mit dem nächsten Hoch über 10523 könnte eine graue c einer hellgrünen Alt: b fertig gezählt werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Preisfrage lautet: war das Hoch bei 10535 eine graue c der hellgrünen Alt: b (dann steht ein Tief unter 10245 an), die a einer blauen b oder die i eines Impulses ?

      Da ist für jeden Geschmack etwas dabei ...

      Löschen
    2. wie hoch könnte dann eine c der hellgrünen alt: b laufen?

      Löschen
    3. Robby, dann sollte es jetzt mind. wie weit rücklaufen (in allen drei Varianten)? LG Dave

      Löschen
    4. Der Dax hält mal wieder fast alle Möglichkeiten offen. Nur nach ganz unten ist der Weg versperrt. Aufgrund der Pressekonferenz heute Abend wäre ein jetziger Einstieg Harakiri. Also Füße still halten bis heute Abend.

      Löschen
    5. Die c der hellgrünen Alt: b könnte bis zur lila 0-b-Linie laufen, eine ii eines Impulses sollte das 38er RT bei 10424 abarbeiten und eine b hat kein Mindestziel (1 Tick genügt)

      Löschen
    6. du kannst das Ding klar als Impuls zu Ende zählen Robby ?

      Löschen
    7. Die Fibos passen genau auf einen Impuls

      Löschen
    8. aber die v kann noch unendlich laufen richtig ?

      bestätigt erst wenn wir die 0-b Linie brechen ?

      Löschen
    9. Du sagst, die c der hellgrünen Alt:b könnte bis zur lila 0-b laufen. Ist denn die b der hellgrünen Alt:b bereits fertig? Wo zählst Du die?

      Löschen
    10. und zählt du den Impuls ab 10245 ?

      Löschen
    11. Die b der hellgrünen Alt: b wäre bei 10245. Dort startet auch der Impuls, der bei 10535 abgeschlossen wurde. Die iii lief als kurze Welle womit sich die v nicht weiter ausdehnen darf

      Löschen
  9. was glaubt ihr - direkt 0-b-Linie oder zuerst noch ein Tief im Rahmen der Alt: c?

    AntwortenLöschen
  10. Und dann geht's also noch mal runter ...

    AntwortenLöschen
  11. wie siehts eigentlich aktuell beim Dow Jones aus? Was haben wir hier kurzfristig nach EW zu erwarten bitte?

    AntwortenLöschen
  12. ich bin sehr unerfahren in EW Analysen, finde das aber spannend. Wie ist bitte die Zählweise 1/2/3/4 (4 mit Rückgang 50% von 2 zu 3) dann 5 dann runter auf A auf Niveau der 4 dann hoch mit der B mit 38% des Moves von 5 zu A dann die C ( Ziel ???). Das habe ich gelesen, aber stimmt das so? Wenn wir also jetzt von der IV zur V sind, dann muss es doch bald sowieso die C geben mit reduzierten Kursen oder ?

    AntwortenLöschen
  13. robby wenn er das 38er macht - dann wäre der impuls bestätigt? wo wäre dann die iii im Zielbereich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann erst mit Abschluss der ii berechnet werden

      Löschen
    2. und lass mich raten - die ii kann bis zum Anfangspunkt zurück, ohne was zu zerstören?
      wie weisst du dann ob eine alt c oder eine ii läuft?

      Löschen
    3. Die ii kann bis zum Ausgangspunkt zurück. Ob eine hellgrüne Alt: c oder ii läuft weiß man erst hinterher

      Löschen
    4. was wäre dann das minimalziel der alt c ausgehend vom hoch bei 10535`?

      Löschen
    5. was bedeutet es mit dem jetzigen Rücklauf wenn es ein neues hoch gibt?

      Löschen
  14. Also im Moment tendiere ich zu einem neuen Tief unter 10245. Die 10440 lässt sich als Impuls zählen, also als i, und gerade befinden wir uns in einer üb. Dann müsste der Dax aber erst nochmal hoch zur 10477. Sonst noch jemand ne Meinung?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe maximal noch die 366 als 61,8er RT in der ii. Spätestens dann sollte er wieder drehen. Zeitlich könnte das zur FED passend.

      Löschen
    2. Auch ich bevorzuge noch das Tief - aber mal schauen was die fed aus fem zylinder zaubert. Jedenfalls ueber 10540 kommen rasche 100 points

      Löschen
    3. Tolle Wurst. Nicht mal jetzt weiß Dax und Dow wohin sie wollen. Frau Yellen scheint einen Rhetorik Kurs gemacht zu haben.

      Löschen
    4. Jetzt scheint eine Entscheidung gefallen zu sein. Glückwunsch Max :)

      Löschen
    5. Bei der Variantenvielfalt tatsächlich Glück vermutlich. Der Stochastic Indikator war halt auf allen Zeitebenen passend sehr tief unten (mit Ausnahme im 1h, da war er aber auch bereits im unteren Drittel) und wenn EW so viele Möglichkeiten offen lässt, schau ich gerne noch woanders hin.

      Löschen
    6. Als er von der 10477 abprallte, dachte ich schon, das gibt es ja gar nicht. Punktgenau. Aber dann hat er sich doch wieder hochgerappelt. Naja, so ist das Spiel.

      Löschen

Anzeige