while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Welchen Weg nimmt der DAX ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Donnerstag, 29. September 2016

Welchen Weg nimmt der DAX ?

Die kurze Einschätzung der Lage



Mit dem heftigen Rücklauf auf 10255 hat der DAX auch den letzten Anstiegsversuch korrektiv abgeschlossen. Das ändert zwar insgesamt wenig an dem bekannten Nahziel auf der Oberseite - der lila 0-b-Linie - lässt aber die Spannung und Ungewissheit über den Weg zu diesem Ziel weiter bestehen.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B bzw. C in den letzten vier Wochen, die ein Flat mit roter A bei 10524, roter B bei 9155 und der roten C bei 10807 bildet. Die violette 0-b-Linie als Mindestziel der lila B bzw. C wurde planmässig abgearbeitet. Das Maximalziel der lila B wäre bei 11431, die lila C könnte sogar oberhalb 11431 ansteigen.
 
Der korrektive Verlauf seit dem Hoch 10807 würde für den Abschluss einer türkisfarbenen W sprechen (Hauptvariante, blauer Pfad). Die türkisfarbene X hat mit ihrer blauen a bereits ihr Mindestziel 10308 (violette Fibos) abgearbeitet. Die blaue a=10245 bildet ein Doppelflat mit orangener w=10387, orangener x=10781 sowie orangener y=10245. Der Abschluss der blauen a bei 10245 ist erst mit Bruch der lila 0-b-Linie durch den laufenden Anstieg bestätigt.
 
Die blaue b (blauer Pfad) befindet sich nach der orangenen a=10707 (als Flat-X-Zigzag - hellgrüne w=10535, hellgrüne x=10403, hellgrüne y mit grauer a=10556, grauer b=10534, grauer c=10707) und der orangenen b=10255 (als Flat - hellgrüne a=10263, hellgrüne b=10578, hellgrüne c=10255) vermutlich am Start der orangenen c, für deren Verlauf der Bruch der lila 0-b-Linie (derzeit 1075x) nebst Abschluss der blauen b zu erwarten wäre. Dabei darf die blaue b auch das bisherige Hoch 10807 überschiessen. Die blaue c wird dann vorzugsweise unterhalb 10245 (23er Mindestziel bei 10308; 38er Ziel bei 10000 – violette Fibos) die türkisfarbene X vervollständigen.
 
Eine laufende blaue Alt: a/türkisfarbene Alt: X (grauer Pfad) ist ebenfalls denkbar. In dem grauen Pfad hätte nach der hellgrünen Alt: a=10245 sowie hellgrünen Alt: b=10707 die hellgrüne Alt: c ihr 61er Mindestziel 10376 (grüne Fibos) bereits abgearbeitet. Zu erwarten wäre das Anlaufen eines neuen Tiefs unterhalb 10245. Allerdings lässt sich der Start der grauen Alt: i=10263 der hellgrünen Alt: c kaum impulsiv zählen, so dass sich hinter den vielen Überschneidungen zu Beginn eine sehr kurze i und eine sehr komplizierte ii verbergen müsste. Nach der grauen Alt: ii=10578 wäre das Mindestziel einer grauen Alt: iii bei 10165 und damit unter dem 100er Idealziel der hellgrünen Alt: c bei 10172 (grüne Fibos). Im Anschluss sollte die blaue Alt: b zumindest die lila Eindämmungslinie (derzeit 1075x) brechen, bevor die blaue Alt: c unterhalb 10245 den Abschluss der türkisfarbenen Alt: X markieren wird. Die blaue Alt: b darf dabei über der Marke 10807 enden, was für eine türkisfarbene Alt: Y Pflicht wäre. Mit Abschluss einer türkisfarbenen Alt: Y könnte die lila B bzw. lila C beendet sein.
 
Alternative Zählweisen
  • Ein Abschluss der lila B bzw. lila C bei 10807 lässt sich weder mit dem Verlauf des DJI, noch mit den korrektiven internen Strukturen des Rücklaufs seit 10807 erklären und kann so gut wie ausgeschlossen werden.
  • Bei einer impulsiven Fortsetzung der roten C kann von einem Impuls mit einer gedehnten Welle iii ausgegangen werden, die sich nach der blauen i=9718, blauen ii=9302 (orangene a=9213, orangene b=9811, orangene c=9302), blauen iii=10474 und blauen iv=10092 in der blauen v befindet. Die blaue v hat bisher 10807 erreicht, wobei es sich bei dem Hoch 10807 um eine orangene i und bei dem Rücksetzer auf 10245 um die blaue a der orangenen ii (MOB 10092) handeln könnte. Die Zählweise ist dabei identisch zum blauen Pfad.
    Das Mindestziel der orangenen iii ist 10980 (ausgehend von 10245) und deren 161er Ziel ("magische Marke") oberhalb 11402. Es steht in der blauen v danach noch ein weiteres Hoch im Rahmen der orangenen v an, bevor die lila C bzw. lila D starten könnte.
 
Fazit:
Sowohl DAX als auch DJI stecken in langwierigen und zähen korrektiven Mustern. Der DAX hat sein Mindestziel - violette 0-b-Linie – abgearbeitet und könnte bei 10807 auch bereits fertig sein. Da jedoch der DJI noch nicht am Ziel - hellgrüne Trendlinie oberhalb 1880x - angekommen ist, dürfte er mit seinem zähen Anstieg auch den Verlauf im DAX prägen, der seinerseits auch noch auf der Oberseite offene Ziele zu erledigen hat. Nachhaltig ist der Anstieg zur violetten 0-b-Linie nicht - es drohen sowohl im DAX als auch im DJI heftige Rücksetzer unterhalb 8695 bzw. 16100.
 
Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.
 
Anzeige




Kommentare:

  1. Hi Robby, bitte checke mal links die Rubrik letzte Kommentare. Seit heute sind dort Kommentare vom 15.08. zu sehen. Dies ist bei meinem Windows PC als auch beim iPad so. Viele Grüsse an alle und gute Trades. Bela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das scheint ein Problem von der Google-Plattform zu den. Auf der Webseite greife ich den Kommentar-Feed ab und der liefert gerade keine aktuellen Daten. Solche Probleme behebt Google in der Regel recht schnell.

      Löschen
  2. gestern meintest du:
    "In der korrektiven Variante kann die b zurück zum Ausgangspunkt bei 10263. ein Tief unter 10245 passt nicht ins Bild solange die lila 0-b-Linie offen ist"
    ...welcher count passt nun eigentlich wenn a) die 245 hält (kein b/x)? und b) wenn nicht (auch kein b/x)
    ano

    AntwortenLöschen
  3. Auch nach der Overnight-Indikation ist weiterhin offen, ob der DAX den blauen oder den grauen Pfad nimmt. Erst bei einem Bruch der Marke 10245 wäre der graue Pfad bestätigt. Der Anstieg seit dem gestrigen Tief bei 10255 lässt sich als i=10327 und ii=10258 impulsiv interpretieren, was ein Indiz für den blauen Pfad sein könnte. Für eine iv in der grauen Alt: iii (grauer Pfad) wäre der Anstieg zudem etwas zu kurz gewesen.
    Auch im DJI kann der Anstieg seit 18088 impulsiv als i=18217 und ii=18117 interpretiert werden, so dass weiterhin der Abschluss bei 18049 als graue ii gezählt werden kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist eigentlich ganz einfach: Long hier CRV ist super! wenns nicht hält, verliert man nix kann aber viel gewinnen!

      Löschen
    2. Damit dürfte der graue Pfad klar sein

      Löschen
  4. So robby wo ist nun das mindestziel unten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Werden die 10165 nicht erreicht, so muss der korrektive Verlauf umgelabelt werden - dann wäre der aktuelle Rücklauf entweder eine a oder eine überschiessende b/x. In beiden Fällen würde dann erst einmal kein Hoch über 10807 zur Debatte stehen und auch der Bruch der lila 0-b-Linie könnte sich noch deutlich hinausziehen

      Löschen
    2. Ah dann gibts ja trotzdem eine variante wo das hoch oben fix ist...

      Löschen
    3. muss dieser Pfad jetzt eingehalten werden ? also ist 10162 Pflichtprogramm als nächstes ?

      Löschen
    4. und wie zählst du bisher Robby den Downer seit 10579 ?

      Oliver

      Löschen
    5. @Inter Mailand
      Das habe ich nicht gesagt - zeitlich hinausgezögert heisst nicht oben fix

      Löschen
    6. @Anonym
      Nein - siehe Kommentar von 8:15 Uhr

      Löschen
    7. Kannst du es fertig zählen oder wie sehen deine Wellen bisher aus Robby ?

      Oliver

      Löschen
    8. Was sind das denn für komische Fragen heute. Wenn doch da steht, dass es für den grauen Pfad bis mindestens 10165 gehen muss, dann kann man jetzt wohl kaum fertig zählen. Und Pflicht ist an der Börse schon mal gar nichts.

      Löschen
    9. ja aber hört auf immer diese bullenbrille und varianten zu präferieren - die Linie wird schon mal gebrochen - aber evtl. sollte man beim traden auch bisschen mehr auf das crv achten.

      Löschen
    10. Und noch was wichtiges. Es wird hier vom Mindestziel gesprochen. Es muss also damit gerechnet werden, dass es eher tiefer geht. Falls man gerade Short ist, könnte diese Marke für Teilverkäufe dienen. Aber: Wir befinden uns dann in einer iii. Es fehlen also noch iv un v.

      Löschen
    11. @Anonym um 9:58
      Wie man das tradet, ist jedem selber überlassen. Du kannst dabei auch die Bärenbrille aufsetzen. Und ein gutes CRV ist natürlich immer gut.

      Löschen
    12. Du kannst für Dich gerne eine andere Einschätzung vornehmen. Ich orientiere mich nur an den Strukturen die ich sehe und nehme aufgrund dessen die Einschätzung vor.

      Nicht vergessen: wir sind in komplexen korrektiven Mustern und in einer B-Welle. Da sind alle Strukturen sehr kleinteilig.

      Löschen
  5. Nach meinem Eindruck gibt es in diesem Forum andauernd Missverständnisse bei den Zeitebenen. In der Regel kommen die Bewegungen später(!), als die meisten annehmen (geht mir auch oft so). Die 10165 müssen nicht in der nächsten halben Stunde kommen. Wenn es vorher 100 Punkte nach oben ginge, wären der Count und die Aussagen immer noch gültig.
    TheTick

    AntwortenLöschen
  6. Ein sauberer Abschluss auf der Unterseite sieht anders aus - allerdings ist das für v'er-Wellen in einer c auch nicht ungewöhnlich.

    Bleibt es bei den 10183, so ist dies für eine hellgrüne c zu kurz. Es würde aber zu einem Doppelzigzag seit 10781 und damit entweder einer a oder üb/üx passen. Mit diesem Count würde auf der Oberseite eine neue 0-b-Linie 10781-10707 aufgemacht, die zeitlich vor der lila 0-b-Linie abgearbeitet werden müsste.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das passt schon eher. Unterstuetzungscluster hat gehalten - wenns nicht haelt eher 10060-10120 aus dem weekly. Good trades

      Löschen
    2. "Zeitlich vor..." ist doch in diesem Fall sowieso klar. Oder habe ich etwas falsch verstandnen?
      TheTick

      Löschen
    3. Das "zeitlich vor" ist nur eine zusätzliche Klarstellung. Vor dem Bruch der lila 0-b-Linie steht noch ein Tief an.

      Löschen
    4. Wenn das jetzt der Abschluss seien soll für eine a oder üb und der Anstieg eventuell sogar der Start einer c, dann fall ich aber auch irgendwie vom Glauben ab. Dann wird der Detailcount wirklich langsam überflüssig, wie ich auch schon mal angemerkt habe.

      Löschen
    5. Bis jetzt faengt es wie ein sauber Impuls an seit 185 oder ?

      Ist es kein Impuls, würdest du dein Fibo Fächer auf 579-185 anlegen Robby ? Und es müsste als b oder ii der c angesehen werden ? Also eigentlich eine mindestens 38% starke Korrektur?

      Löschen
    6. Mit der 781 meinst Du die 780,4 vom 8.9., oder?

      Löschen
    7. Hallo! ist denn im Dow generell eine MOB vorhanden,welche das Erreichen der 188xx negieren würde??Danke und Gruss

      Löschen
    8. @Anonym 13:31 Uhr
      Nein. Unterhalb 10903 müsste das Ziel neu berechnet werden

      Löschen
    9. Tippfehler: muss 17903 heissen

      Löschen
    10. @Anonym 13:05 Uhr
      Der Start kann zumindest impulsiv interpretiert werden. Wenn es kein Impuls ist wird es schwierig. Dann helfen nur noch die 0-b-Linien zur Einordnung der Wellenebenen. Wir haben drei Flats hintereinander - davon müssen zwei auf der gleichen Ebene sein.

      Löschen
    11. ok,besten Dank! 17903 Gruss

      Löschen
  7. Brexit war da - dankeschoen - auch noch eingetroffen!

    AntwortenLöschen
  8. Ok, danke. Das ist aber noch viel Spielraum. An der Seitenlinie ist es wohl erst mal besser.
    TheTick

    AntwortenLöschen
  9. Du kannst kein abschluss unten zaehlen robby? Long schon ueber 150 punkte vorne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fertig zählen lässt sich das nicht wirklich, vermutlich ist es aber fertig

      Löschen
    2. Fuer mich war das 38er brexit pflicht fuer hoehere kurse - das ist nun erfuellt! Schliesse ein neues tief nicht aus - aber reaktion war wie erwartet

      Löschen
    3. @ Inter Mailand
      Sehr nice! ;)

      Löschen
    4. So ich mach feierabend mit 300 points im sack intraday! Bye

      Löschen
  10. oO ... kann mich mal einer aufklären, welche Tarantel da in welches Nest gestochen hat? Und wie weit das noch laufen wird? Das ist ganz schön crazy ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt zwei mögliche Zählweisen für das heutige Tief - abhängig auf welchen Zeitebenen die drei Flats angeordnet werden.

      Im Besten Fall war das der Abschluss einer türkisfarbenen X bzw. orangenen ii -> dann gehen wir direkt zu neuen Hochs oberhalb 10807

      Im ungünstigen Fall war das eine überschiessende b und wir brechen die untere 0-b-Linie und bekommen noch ein Tief.

      Löschen
  11. Also, mir ist klar, dass die neue 0-b-Linie gebrochen werden muss, aber das wird er doch jetzt nicht in einem Rutsch versuchen ... oO

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles reiner Selbsterhaltungstrieb der Bullen:: lach
      vor allem der Aktionäre der Deutschen Bank;

      https://de.wikipedia.org/wiki/Selbsterhaltung

      Maja

      Löschen
  12. Wenn es ein Impuls ist, kann ich bisher nur die iii höchstens zu Ende zählen

    Wie sieht es bei dir aus ? Ich seh nirgends einen ausreichenden Rückläufer fuer die iv

    AntwortenLöschen
  13. Also ich kann mir nicht helfen, aber für mich sieht das aus wie ne Bullenfalle mit ner i bei 10263 (Start 10707) und üb/üx bei 10183.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn sich der DJI die 18876 abholt ist dies keine Bullenfalle. Es lässt sich Doppelflat fertig zählen mit w=10387, x=10707 (mit w, x, y jeweils als Flats) und y=10183.

      Löschen
    2. Off topic, da derzeit leider der Dax-Verlauf stark von der DB abhängt. Und durch die heutige Meldung ist die DB noch lange nicht aus dem Schneider. Sie muss halt jetzt weniger zahlen, aber über 5 Milliarden sind es trotzdem (das scheinen die Spekulanten von heute aber wieder erst am Wochenende zu merken) und dann sind die Rücklagen weg. Weitere Forderungen werden aber nicht lange auf sich warten lassen ... und dann reagiert der Markt panisch und zieht den Dax mit. Das hat nichts mit EW zu tun und auch nichts mit dem fehlenden Hoch über 10807, aber es beeinflusst den Verlauf und die Muster bis dahin.

      Löschen
  14. wo wäre die untere 0-b-Linie gebrochen?Danke?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Somit ist ziel im minimum auf der oberseite klar bevor ein neues tief kommt, oder?

      Löschen
  15. Hallo Robby,

    ich weiß Du wirst vermutlich sagen "das spielt keine Rolle" aber wäre
    es bei der heutigen Analyse nicht sinnvoll, die Sonderbewegung der DBK
    mit einzubeziehen?

    Ich schau gleich mal, welchen Anteil im DAX deren - / + 12 % hatte.

    LG
    Felix

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch das spielt keine Rolle - entscheidend sind die beiden 0-b-Linien und das ausstehende Hoch. Genauso gut hätte man dann die ganzen letzten Tage von einer Sonderbewegung reden können.

      Löschen
    2. Ja hast natürlich recht, die Masse sieht und handelt den DAX, welcher Wert
      darin welche Bewegung macht ist eigentlich egal.

      Interessanterweise hat sich der DJI fast genau wie der DAX verhalten und da
      gibt's keine DBK.

      Löschen
  16. Hallo Waver!

    Für mich ist die Sache klar, ich weiß das wird nur müde belächelt.

    Grüße Jens //

    http://fs5.directupload.net/images/160930/rsfkr27y.png

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schön bunt ;aber im Aufwärtstrend sind wir ja letztlich immer, seit Beginn betrachtet;
      insofern kann man damit nicht falsch liegen vor allem nicht im Monatschart;

      soko1

      Löschen
  17. Sonderbewegung haha ich lach mich schlapp ;;vor allem google;; die Kommentarfunktion ist immer noch eingefroren;; dafür kommen seit 2 Tagen keine Bildchen mit "Anschlagsflächen" mehr wenn man einen post ohne google-account absenden will;;

    soko1

    AntwortenLöschen
  18. Alle dran denken, Montag ist bei uns Feiertag und kein Handel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke,Einkaufen nicht vergessen; kein Einzelhandel.. hab ich fast vergessen;


      Maja

      Löschen
  19. Eine iSKKS ohne vorangegangen Abwärtstrend kann keine CT Zielberechnung nach break liefern !

    Gruß vom Master of CT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine iSKKS hat hier in der Elliotbetrachtung auch nix zu suche;

      Grüße an Master of Deasaster

      Löschen
  20. Nur der Vollständigkeit halber zu meinem Beitag von heute 18:30:

    lt. Wikipedia hat die DBK 2,34% Anteil am DAX, d.h. im heutigen
    Tagesverlauf hat die DBK gerade mal 44 Punkte von den insgesamt
    340 Punkten beigesteuert, also weniger wie zunächst erwartet.

    Aus Sicht von EW also eher unbedeutend, wenn es nicht gerade
    um den genauen Stand wichtiger Umkehrpunkte geht, und auch
    dann ist die alleinige Sicht auf den Indexstand entscheidend,
    da nur hier der größte Umsatz von der höchsten Anzahl aller
    Marktteilnehmer stattfindet.

    LG
    Felix

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerade in solch einem Fall geht es nicht um diese reinen Zahlen, sondern vielmehr um die Psyche und darin in der weiteren Betrachtung um die Panik, insbesondere wenn man sich die Vergangenheit anschaut. Na wenn das mal nichts mit Massenpsychologie zu tun hat. ;-)

      Löschen
    2. Ach woher hast du denn diese Weisheit? *Ironie* aus.
      CT Charttechnik hat was mit Psychologie zu tun ? ;

      CT ist nur Psychologie..herje.. und Elliot ist weit mehr als das;;

      Maja

      Löschen
  21. Lieber Robby. Gestern habe ich zuerst gelesen, dass noch ein Tief im dax fehlt mit mindestziel 10165, spaeter dann, dass man es trotzdem fertigzaehlen kann. Wenn wir davon ausgehen, dass wir fertigzaehlen, wo waere das mindestziel und wo die magische marke oben? Danke und lg stef

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es unten fertig ist wäre das Mindestziel die lila 0-b-Linie. Ein impulsiver Anstieg ist hierfür keine Pflicht. Sollte ein neues Hoch oberhalb 10807 mit einem Zigzag erreicht werden kann der gesamte Anstieg seit 8695 fertig gezählt werden.

      Löschen
    2. Einen wunderschönen guten Morgen,

      heisst dann , die B wäre definitiv fertig oder?

      LG soko1

      Löschen
    3. Sie kann dann fertig sein. Auf jeden Fall dürfte es dann einen stärkeren Rücksetzer zur brauen 0-b-Linie des Anstiegs seit 8695 geben. Das würde auch besser zum DJI passen.

      Löschen
    4. welches szenario bevorzugst du aktuell? noch ein tief oder nicht...saisonal würde der anstieg sicher besser ins bild passen...

      Löschen
    5. Es spricht viel für einen Abschluss bei 10183 und der Anstieg lässt sich sowohl im DAX als auch DJI impulsiv zählen. Es ist aber eine 55:45-Einschätzung.

      Löschen
  22. Robby wenn das tief haelt denke ich nehmen wir das Hoch auch raus - dann ziel knapp 11k

    AntwortenLöschen
  23. stimme zu.....viele kos auf dem weg zu 11000..da freuen sich die emis unten schon alles abgeraüumt,.....nur darum gehts

    AntwortenLöschen

Anzeige