while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX vor dem nächstem Etappenziel

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Montag, 10. Oktober 2016

DAX vor dem nächstem Etappenziel

Die kurze Einschätzung der Lage


Der heutige Anstieg oberhalb 10647 zeigt es an – der DAX ist bereits auf dem besten Weg seine beiden fehlenden Etappenziele - die lila 0-b-Linie und das bisherigen Jahreshoch bei 10807 - zu erledigen. Bewerkstelligt er beides per Zigzag und arbeitet auch der DJI die Marke 10876 ab, so kann der DAX damit in Kürze auch die gesamte Aufwärtsbewegung seit 8695 abschliessen.
 
Anzeige




Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B bzw. C in den letzten vier Wochen, die ein Flat mit roter A bei 10524, roter B bei 9155 und der roten C (bisher 10807) bildet. Die violette 0-b-Linie als Mindestziel der lila B bzw. C wurde planmässig abgearbeitet. Das Maximalziel der lila B wäre bei 11431, die lila C könnte sogar oberhalb 11431 ansteigen.
 
Der korrektive Verlauf seit dem Hoch 10807 würde für den Abschluss einer türkisfarbenen W sprechen (Hauptvariante, blauer Pfad). Die türkisfarbene X bzw. deren rote A (bisher 10183) hat mit einem 5-Flat-Muster bereits ihr Mindestziel 10308 (violette Fibos) abgearbeitet. Es können drei Aufwärts- und zwei Abwärtsflats gezählt werden:
  • Flat 1 von 10807 nach 10387
  • Flat 2 von 10387 nach 10780
  • Flat 3 von 10780 nach 10245
  • Flat 4 von 10245 nach 10707
  • Flat 5 von 10707 nach 10183
 
In einem Doppelflat können sich aber nur maximal drei Flats in einer Zeitebene als w, x, y befinden, so dass in der türkisfarbenen X bzw. roten A mindestens zwei Zeitebenen gezählt werden müssen – dies lässt viel Raum für Kombinationen und unterschiedliche Interpretationen des Verlaufs. Durch den heutigen Bruch der grünen 0-b-Linie haben sich die im Chart dargestellten Pfade auf zwei Kombinationen reduziert:
 
Flat 1 und Flat 5 auf einer Zeitebene (blauer Pfad, normale Beschriftung)
Die türkisfarbene X bzw. rote A wurde als Doppelflat mit blauer w=10387, blauer x=10707 (als Doppelflat mit orangener w=10780, orangener x=10245, orangener y=10707) und blauer y=10183 beendet. Es läuft bereits die türkisfarbene Y bzw. rote B mit Mindestziel lila 0-b-Linie (derzeit 1074x). Es kann bei 10647 eine orangene a/i als vollständiger Aufwärtsimpuls und bei 10450 eine orangene b/ii (hellgrüne w=10484, hellgrüne x=10646, hellgrüner y=10450) fertig gezählt werden. Der impulsiv interpretierbare Anstieg (graue i=10504, graue ii=10451, laufende graue iii mit gedehnter v) passt zu einer orangenen c/iii der Zielbereich der orangenen c zwischen 10737 und 11200 (orangene Fibos) bzw. einem Mindestziel der orangenen iii oberhalb 10711.
  
Flat 1 und Flat 2 auf einer Zeitebene (grauer Pfad, normale Beschriftung mit Alt:) 
Die türkisfarbene X bzw. rote A ist noch nicht beendet und befindet sich nach blauer w=10387, blauer Alt: x immer noch in der blauen Alt: y. In der blauen Alt: y wurde bei 10183 die orangene Alt: a als Doppelflat (hellgrüne Alt: w=10245, hellgrüne Alt: x=10707, hellgrüne Alt: y=10183) beendet. Das Mindestziel der orangenen Alt: b wurde mit Bruch der grünen 0-b-Linie bereits abgearbeitet, das Maximalziel ist die lila 0-b-Linie (1074x). Bei einem 61er Mindestziels der c (10737 – orangene Fibos) dürfte der graue Pfad mit einem Zielbereich von ca. 10 Punkten praktisch nicht mehr realisierbar sein. Die orangene Alt: c sollte im Anschluss die blaue Alt: y möglichst unterhalb 10183 (kein Muss) beenden. Erst danach würde die rote B bzw. türkisfarbene Y zur lila 0-b-Linie aufbrechen.
 
Alternative Zählweisen
  • Ein Abschluss der lila B bzw. lila C bei 10807 lässt sich weder mit dem Verlauf des DJI, noch mit den korrektiven internen Strukturen des Rücklaufs seit 10807 erklären und kann so gut wie ausgeschlossen werden.
  • Bei einer impulsiven Fortsetzung der roten C kann von einem Impuls mit einer gedehnten Welle iii ausgegangen werden, die sich nach der blauen i=9718, blauen ii=9302 (orangene a=9213, orangene b=9811, orangene c=9302), blauen iii=10474 und blauen iv=10092 in der blauen v befindet. Die blaue v hat bisher 10807 erreicht, wobei es sich bei dem Hoch 10807 um eine orangene i und bei dem Rücksetzer auf 10183 um die orangene ii (MOB 10092) handeln könnte. Die Zählweise ist dabei identisch zum blauen Pfad.
    Das Mindestziel der orangenen iii ist 10999 (ausgehend von 10183) und deren 161er Ziel ("magische Marke") oberhalb 11339. Es steht in der blauen v danach noch ein weiteres Hoch im Rahmen der orangenen v an, bevor die lila C bzw. lila D starten könnte.
 
Fazit:
Sowohl DAX als auch DJI stecken in langwierigen und zähen korrektiven Mustern. Der DAX hat sein Mindestziel - violette 0-b-Linie – abgearbeitet und könnte bei 10807 auch bereits fertig sein. Da jedoch der DJI noch nicht am Ziel - hellgrüne Trendlinie oberhalb 1884x - angekommen ist, dürfte er mit seinem zähen Anstieg auch den Verlauf im DAX prägen, der seinerseits auch noch auf der Oberseite offene Ziele zu erledigen hat. Nachhaltig ist der Anstieg seit dem Jahrestief bei 8695 nicht - es drohen sowohl im DAX als auch im DJI heftige Rücksetzer unterhalb 8695 bzw. 16100.
 
Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.
 
Anzeige




Kommentare:

  1. Hallo Robby,

    ohne fundiertes Wissen habe ich das Gefühl, dass jetzt alles ziemlich schnell geht.

    In Deinem letztem Post beschreibst Du eine neue 0-b-Linie in lila mit Ziel 75x,
    die letztgenannte 0-b-Linie war violett mit Ziel > 807, Du hast hier doch bewusst
    zwischen lila und violett unterschieden?

    Wenn ich Dich richtig verstehe, gehen wir sehr kurzfristig durch die lila 75x und
    meiner Meinung auch unmittelbar etwas über die violette 807 und dann ist Schluss,
    d.h. neues Ziel zunächst < 10.000 und in der Folge 8695, natürlich nicht direkt.

    Das ganze unter der Voraussetzung, dass der DJI parallel die 1884x erreicht,
    habe ich Dich da so richtig verstanden?

    Das sind im DJI noch ca. 500 Punkte, wie gesagt, ich glaube, das kann jetzt
    sehr schnell gehen, vielleicht schon diese Woche.

    Übrigens, wie von mir vor einiger Zeit geschrieben, handele ich im Moment
    vorwiegende den EURUSD, irgendwie bekomme ich den besser in den Griff.
    Und auch da ist mir besonders in den letzten Tagen die deutlich höhere
    Geschwindigkeit der Bewegungen aufgefallen.
    Es läuft zwar alles in die angedachte Richtung, aber schneller wie sonst.

    Ich könnte mir vorstellen, dass dies mit der in Kürze zu erwartenden
    Korrektur im DJI und DAX zu tun hat, politisch gesehen stehen ja auch
    einige sehr wichtige Ereignisse bevor.

    LG
    Felix

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die violette und die lila 0-b-Linien sind in der Tat zwei unterschiedliche Linien auf zwei unterschiedlichen Wellenebenen.

      Es kann jetzt wirklich sehr schnell gehen. Wenn der DAX per Zigzag ein neues Hoch oberhalb 10807 macht und der DJI die 18876 erledigt kann der DAX fertig gezählt werden, womit sich die braune 0-b-Linie aus der Wochenendanalyse (Tageschart) als Ziel anbietet.

      Löschen
    2. Wenn man denkt, es geht bald los, dreht der Dax meist noch eine Ehrenrunde. :-)

      Löschen
  2. Stimmt mit der Ehren r
    Runde und er halt sich länger in der Region 11000 auf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Ehrenrunde kann auch nochmal unter die 10183 gehen.

      Löschen
  3. Mit dem gestrigen Hoch bei 10649 kann im DAX eine graue iii in der orangenen c/iii fertig gezählt werden. Mit dem Tief bei 10597 in der Overnight-Indikation sind auch alle Bedingungen für eine graue iv erfüllt. In einer orangenen c/iii könnte es damit gleich wieder weiter nach oben gehen. Unterhalb des Mindestziels der orangenen c bei 10737 besteht aber immer noch die Möglichkeit eines korrektiven Anstiegs, auch wenn die bisherigen Strukturen gut zu einem Aufwärtsimpuls seit 10450 passen.


    Im DJI ist der Anstieg seit 17903 weiterhin vieldeutig interpretierbar. Er kann immer noch impulsiv (mit der grauen i=18359 und vermutlich immer noch laufenden ii) als auch korrektiv sein, was zu einer b oder einer laufenden iii (Mindestziel 18597) eines Expanding EDT (i=18449, ii=18049, iii mit w=18404, x=18294) passen würde.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Robby, das nächste Hoch beendet auf jeden Ball einen Impuls seit 10184 oder?
    Entweder war es die b seit 10808 oder wir sind in der iii der v fertig?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So einfach ist das leider nicht. Das gilt nur wenn auch der DJI die 18876 abgearbeitet hat. Ansonsten gibt es etliche Alternativszenarien.

      Löschen
    2. Ein Impuls seit 10184 beim nächsten Hoch beendet? Ich sehe eher ein Zigzag.

      Löschen
  5. Sentiment schön im minus -50

    AntwortenLöschen
  6. Es ist ganz einfach - bricht die widerstandszone um 10640-50 - sehen wir im minimum 730...und vermutlich der bruch der linie, ansonsten droht wie schuegi schreibt nach wie vor ne ehrenrunde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So einfach wird es auch nicht. Ohne Bruch der lila 0-b-Linie wird kaum ein Rücklauf auf 17183 kommen.

      Löschen
    2. Hab nicht geschriebeb, dass wir dorthin runtergehen. 10360 reicht

      Löschen
    3. @Inter
      Der Dax muss vor der Ehrenrunde mindestens bis zur 10737. Ab da wird es spannend, ob er in einem die 0-b Linie bricht und ob er in einem ein neues Hoch macht. Er kann aber ab da jederzeit nach unten abdrehen (falls wir uns nicht in der orangenen iii befinden).

      Löschen
    4. Die 737 habe ich exkat auch - passt!

      Löschen
  7. langsam aber sicher könnte DAX oben fertig haben. inwieweit korreliert das bis dato mit DJI?! 0-B linie kann ja baldigst fallen. oder ist deiner Meinung nach das warten auf dji dann doch massgeblicher? ano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohne den DJI wird es oben nicht fertig werden. Mit Bruch der lila 0-b-Linie kann der DAX unter 10183 fallen, er muss es aber nicht. Es kann dann z. B. mit moderatem Rücksetzer auch weiter nach oben gehen. Das Potenzial ist dann in beide Richtungen begrenzt,

      Ein größerer Rutsch ist erst fällig wenn auch der DJI im Ziel ist.

      Löschen
  8. Dow weiter mit "eklatanter Schwäche" - nach dem gestrigen Ausbruch aus dem b/x-Wellen-Dreieck heute vorerst wieder der "Reinfall" ins Konsolidierungsdreieck... Ziel könnte der sofortige Schluß des erst gestern gerissenen Aufwärts-Gaps sein (naheliegende GAPS werden derzeit alle geschlossen, weil der DOW ja eh nix grösseres/besseres vor hat....).

    Insgesamt gilt, dem Dow ist auf der Oberseite noch weniger zuzutrauen als dem DAX. Beim DAX ist ein Überschießen in der B in der Tat nicht auszuschließen (bekommt dafür ja auch Rückendeckung vom wieder stärkeren Dollar/schwächeren Euro), beim DOW halte ich es für ausgeschlossen...

    Gruß!

    Wahrheitsliebender

    AntwortenLöschen
  9. So das GAP ist zu, der DOW sollte jetzt nach 16 Uhr zur Vernunft zurückfinden und oberhalb der unteren Ddreiecksbegrenzung wieder nach oben umdrehen, sonst droht Ungemach....

    Wahrheitsliebender

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Robby,

    wenn wir im DOW noch eine kräftige Long - Bewegung benötigen um die 18800 zu brechen, so ist dies für mich eher ein Indiz für eine orangene iii im Dax.

    Wie siehst du das?

    Viele Grüße

    Jack

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gibt es keinen Zusammenhang. Auch eine orangene c hat einiges an Aufwärtspotenzial.

      Löschen
    2. Potenzial wäre aber maximal bis 11200. Ob das reicht für ein neues Dow Hoch?

      Löschen
  11. Jetzt sieht das schon etwas bullischer aus (wenn der Dax über 10450 bleibt). Dann kann man die 10693 als i der orangenen c zählen. Wenn das stimmt, gibt es sicher ein neues Hoch über 10807 (ohne Ehrenrunde).

    AntwortenLöschen
  12. Einen guten Abend robby,

    mal was Anderes, welche Kriterien würdest du heranziehen ,wenn du die IT einer großen Firma komplett erneuern wolltest, also Hardware inkl. Software.
    Es eilt nicht mit der AW. Mein Sohn arbeitet als Accountmanager und hat mir geraten alles komplett zu erneuern. Eigentlich funktioniert aber alles noch.

    Vorab vielen Dank.
    soko1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind meistens Nutzen- oder Risikoüberlegungen die zu Ersatzinvestitionen führen. Entweder kann ich neue Funktionalitäten erschliessen, die ich mit der alten IT nicht bekommen kann oder aber die Hardware, Software oder sogar die Betreuer sind veraltet und es droht Datenverlust, Systemausfälle oder ähnliches.

      Löschen
    2. Man sollte bei privater Hardware besser keine Firmentechnischen und -rechtlichen Überlegungen anstellen. Es sei denn, Du hast zu viel Geld.

      Löschen

Anzeige