while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Der ambitionierte DAX ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Dienstag, 11. Oktober 2016

Der ambitionierte DAX ?

Die kurze Einschätzung der Lage
 
 
Der DAX hat mit dem heutigen Verlauf seine Ambitionen zur Abarbeitung der beiden fehlenden Etappenziele - der lila 0-b-Linie und das bisherigen Jahreshoch bei 10807 – nochmals unterstrichen. Ein möglicherweise abschliessendes Zigzag-Muster oberhalb 10807 rückt immer mehr in greifbarer Nähe. 
 
Anzeige




Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B bzw. C in den letzten vier Wochen, die ein Flat mit roter A bei 10524, roter B bei 9155 und der roten C bei 10807 bildet. Die violette 0-b-Linie als Mindestziel der lila B bzw. C wurde planmässig abgearbeitet. Das Maximalziel der lila B wäre bei 11431, die lila C könnte sogar oberhalb 11431 ansteigen.
 
Der korrektive Verlauf seit dem Hoch 10807 würde für den Abschluss einer türkisfarbenen W sprechen (Hauptvariante, blauer Pfad). Die türkisfarbene X bzw. deren rote A (bisher 10183) hat mit einem 5-Flat-Muster bereits ihr Mindestziel 10308 (violette Fibos) abgearbeitet. Es können drei Aufwärts- und zwei Abwärtsflats gezählt werden:
  • Flat 1 von 10807 nach 10387
  • Flat 2 von 10387 nach 10780
  • Flat 3 von 10780 nach 10245
  • Flat 4 von 10245 nach 10707
  • Flat 5 von 10707 nach 10183
 
In einem Doppelflat können sich aber nur maximal drei Flats in einer Zeitebene als w, x, y befinden, so dass in der türkisfarbenen X bzw. roten A mindestens zwei Zeitebenen gezählt werden müssen – dies lässt viel Raum für Kombinationen und unterschiedliche Interpretationen des Verlaufs. Durch den heutigen Bruch der grünen 0-b-Linie haben sich die im Chart dargestellten Pfade auf zwei Kombinationen reduziert:
 
Flat 1 und Flat 5 auf einer Zeitebene (blauer Pfad, normale Beschriftung)
Die türkisfarbene X bzw. rote A wurde als Doppelflat mit blauer w=10387, blauer x=10707 (als Doppelflat mit orangener w=10780, orangener x=10245, orangener y=10707) und blauer y=10183 beendet. Es läuft bereits die türkisfarbene Y bzw. rote B mit Mindestziel lila 0-b-Linie (derzeit 1074x). Es kann bei 10647 eine orangene a/i als vollständiger Aufwärtsimpuls und bei 10450 eine orangene b/ii (hellgrüne w=10484, hellgrüne x=10646, hellgrüner y=10450) fertig gezählt werden. Der impulsiv interpretierbare Anstieg zur hellgrünen i=10693 (graue i=10504, graue ii=10451, graue iii=10647, graue iv=10584, graue v=10693) sowie dem Rücksetzer zur hellgrünen ii (mit den bisher erreichten 10566 bereits unterhalb 38er RT bei 10600 – hellgrüne Fibos) passt zu einer orangenen c/iii. Der Zielbereich einer orangenen c liegt zwischen 10737 und 11200 (orangene Fibos), das Mindestziel einer orangenen iii oberhalb 10711, wobei sich aus der unteren Zeitebene bereits ein Mindestziel von 10732 (für eine hellgrüne iii) ableiten lässt.
 
Flat 1 und Flat 2 auf einer Zeitebene (grauer Pfad, normale Beschriftung mit Alt:)
Die türkisfarbene X bzw. rote A ist noch nicht beendet und befindet sich nach blauer w=10387, blauer Alt: x immer noch in der blauen Alt: y. In der blauen Alt: y wurde bei 10183 die orangene Alt: a als Doppelflat (hellgrüne Alt: w=10245, hellgrüne Alt: x=10707, hellgrüne Alt: y=10183) beendet. Das Mindestziel der orangenen Alt: b wurde mit Bruch der grünen 0-b-Linie bereits abgearbeitet, das Maximalziel ist die lila 0-b-Linie (1074x). Bei einem 61er Mindestziels der c (10737 – orangene Fibos) dürfte der graue Pfad mit einem Zielbereich von ca. 10 Punkten praktisch nicht mehr realisierbar sein. Die orangene Alt: c sollte im Anschluss die blaue Alt: y möglichst unterhalb 10183 (kein Muss) beenden. Erst danach würde die rote B bzw. türkisfarbene Y zur lila 0-b-Linie aufbrechen.
 
Alternative Zählweisen 
  • Ein Abschluss der lila B bzw. lila C bei 10807 lässt sich weder mit dem Verlauf des DJI, noch mit den korrektiven internen Strukturen des Rücklaufs seit 10807 erklären und kann so gut wie ausgeschlossen werden.
  • Bei einer impulsiven Fortsetzung der roten C kann von einem Impuls mit einer gedehnten Welle iii ausgegangen werden, die sich nach der blauen i=9718, blauen ii=9302 (orangene a=9213, orangene b=9811, orangene c=9302), blauen iii=10474 und blauen iv=10092 in der blauen v befindet. Die blaue v hat bisher 10807 erreicht, wobei es sich bei dem Hoch 10807 um eine orangene i und bei dem Rücksetzer auf 10183 um die orangene ii (MOB 10092) handeln könnte. Die Zählweise ist dabei identisch zum blauen Pfad.
    Das Mindestziel der orangenen iii ist 10999 (ausgehend von 10183) und deren 161er Ziel ("magische Marke") oberhalb 11339. Es steht in der blauen v danach noch ein weiteres Hoch im Rahmen der orangenen v an, bevor die lila C bzw. lila D starten könnte.
 
Fazit:
Sowohl DAX als auch DJI stecken in langwierigen und zähen korrektiven Mustern. Der DAX hat sein Mindestziel - violette 0-b-Linie – abgearbeitet und könnte bei 10807 auch bereits fertig sein. Da jedoch der DJI noch nicht am Ziel - hellgrüne Trendlinie oberhalb 1884x - angekommen ist, dürfte er mit seinem zähen Anstieg auch den Verlauf im DAX prägen, der seinerseits auch noch auf der Oberseite offene Ziele zu erledigen hat. Nachhaltig ist der Anstieg seit dem Jahrestief bei 8695 nicht - es drohen sowohl im DAX als auch im DJI heftige Rücksetzer unterhalb 8695 bzw. 16100.
 
Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.
 
Anzeige




Kommentare:

  1. Wenn ich mir die Charts -spez. die amerikanischen- anschaue, dann sieht das für mich jetzt zuerst einmal nach einem größeren Rücksetzer aus.
    Lassen wir uns mal überraschen.
    Allen einen schönen Abend

    AntwortenLöschen
  2. Im DAX könnte die hellgrüne ii bei 10545 beendet worden sein. Der Anstieg auf 10620 in der Overnight-Indikation kann sowohl impulsiv (i=10582, ii=10560, i oder iii=10620, ii oder iv=10583) als auch korrektiv als Flat (a=10582, b=10560, c=10620 mit Bruch der 161er Ausdehnung) gezählt werden. Im impulsiven Fall wäre der DAX bereits in der hellgrünen iii mit Mindestziel 10738, im korrektiven Fall wären die 10545 erst die (graue) a der hellgrünen ii und die 10620 wären die graue b oder deren a/w.

    Im DJI kann mit dem gestrigen Tief bei 18050 nach der grauen i=18359 und grauen ii=18049 auch in der grauen iii eine i=18366 und ii=18050 (als Flat mit a=18076, b=18404, c=18050) fertig gezählt werden. Der Anstieg auf 18201 lässt sich impulsiv zählen und könnte die i der iii der grauen iii sein. Mit der überschiessenden b bei 18404 ist die iii der grauen iii oberhalb der 161er Ausdehnung bei 10562 zu erwarten. Es kann nach wie vor von einem impulsiven Verlauf seit 17901 ausgegangen werden.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Robby,
    du schreibst "Im DAX könnte die hellgrüne ii bei 10545 beendet worden sein."

    Wie willst Du die ii denn zählen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als komplexe Korrektur bestätigt durch Bruch der 0-b-Linie

      Löschen
    2. Wo willst Du da eine 0-b-Linie ansetzen die gebrochen wird.
      Das ist doch ganz klar ein 5er abwärts?

      Löschen
    3. Ich sehe die Abwärtsbewegung von 10693 nach 10545 als Triplezigzag mit 0-b-Linie 10693-10668

      Löschen
    4. Was ist dann das von 10545 nach 10534

      Löschen
    5. Wenn die 10545 die ii ist, wo sollte dann eine überschießende b herkommen?

      Löschen
    6. Mit Unterschreiten der 10545 ist klar das die 10545 erst die (graue) a der hellgrünen ii ist. Das steht auch so in meinem Kommentar von 7:13 Uhr.

      Löschen
    7. Es ist also klar das 10545 die a der ii ist.
      Wie sollte dann eine überschießende b bei 10534 entstehen?

      Löschen
    8. Das bedeutet das gerade die graue b läuft und die b oder x der b ein neues Tief gemacht hat.

      Bevor Du jetzt die nächste Frage stellst:
      Wie wäre es vorab mit etwas Lektüre von EW-Grundlagenliteratur ?

      Es wäre auch nett wenn Du bei Fragen einen Nickname angeben würdest.

      Löschen
    9. Hallo Robby, erst einmal meinen herzlichen Dank für die wertvollen Beiträge.
      Welche Literatur empfiehlst Du als EW-Grundlagenliteratur?
      Danke für Deine Antwort

      Löschen
    10. Die Literaturempfehlungen findest Du unter dem entsprechenden Eintrag im Auswahlmenü auf dieser Seite.

      Löschen
    11. Zu "Lektüre von EW-Grundlagenliteratur"

      Bisher bin ich davon ausgegangen das die 1 oder 3 oder 5 der Startpunkt einer a ist.
      Das ende einer a ist dann der Startpunkt b in die Gegenrichtung.

      Eine überschießende b geht über den *Startpunkt* einer a hinaus und nicht über das *Ende* einer a

      Peter

      Löschen
    12. Eine überschießende b geht mit ihrer b oder x immer über den Startpunkt der Ausgangsbewegung hinaus. Die c liegt immer im Preisbereich der a.

      Löschen
    13. @ anonym peter
      @ andre Tiedje Elliot-Wellen Leichtgemacht

      simplified einfach mal wieder lesen

      Heidi *gähn*

      Löschen
  4. Wie tief kann es im korrektiven fall gehen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die MOB der hellgrünen ii ist 10450

      Löschen
    2. Ich denke momentan läuft die iii der c der ii

      Löschen
  5. Wasserstandsmeldung....

    Realistisch betrachtet gehört der DOW nach dem gestrigen Abverkauf (der wieder nur eine a bzw. x war) und einer kleinen Zwischenerholung im heutigen Kassa-Handel endlich auf mindestens 17.900 - 17.815 Pkt. "runtergeprügelt".

    Im Kassa war er da noch nicht. Dort wäre dann das GAP bei 17.900 zu, dort wäre der EMA 200 Tag erreicht und knapp darunter der EMA 50 Woche. Und das ganze könnte dann als w-x-y-x2-z gecountet werden... Alles andere ist für mich Kokolores (ein sofortiges nochmaliges Hochlaufen des DOW zur 0-b Linie, wäre dagegen natürlich die "Maximal-Verarsche").....

    Gruß!

    Wahrheitsliebender

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie willst Du denn mit zwei Flats ein Triplezigzag zählen?

      Löschen
    2. Im Kassa mit Hiddeenwellen kannst du alles zurechtzählen *gähn*

      soko1

      Löschen
  6. hälst du es bei daxi für möglich, dass wir aktuell in der c zur ii (mob450) sind? 100er wäre ja kurz vor knapp die 457 (zumindest hab ich die auf dem schirm). a=10546, b=10605, c<=10513(0,61 der a exakt getroffen bisher). oder hab ich was übersehen. ano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist durchaus möglich

      Löschen
    2. was wenn mob 10450 bräche, dann bis max 10184 oder evtl gar 10092? oder gäbe es ausser diesem grauen pfad (orang alt c/alt blau y) bei dir noch eine wahrscheinlichwerdendere übergeordnete variante "noch-mehr-down" ? ano

      Löschen
    3. Wenn die MOB bricht läuft immer noch die orangene b/ii. Das Hoch 10693 wäre dann eine üb. Theoretisch könnte die c der orangenen b/ii bis 10183 zurück - wegen der überschießenden b und dem bereits abgearbeiteten 38er RT sollte dann aber das Abwärtspotenzial begrenzt sein und eher ein knappes Tief machen.

      Löschen
    4. knappes tief zu was?

      Löschen
    5. ano..meinst die mob oder

      Löschen
    6. Guten Morgen robby;

      wir sind ja ausnahmslos alle hier nur Gäste auf deine Seite ,aber wenn ich mir die Bemerkung erlauben darf,ich würde nicht nur nicht Fragen ohne niknamen nicht beantworten, ich würde alle Postings ohne niknamen grundsätzlich nicht veröffentlichen;;

      Lg soko1

      Löschen
    7. Das ist sicherlich eine Überlegung wert. Es ist sehr mühsam auf anonyme Kommentare und Fragen zu antworten.

      Löschen
  7. @Robby
    Was hälst Du von folgendem Count im Dow seit der 17901?

    i=18359 und laufender ii mit w=17961, x=18449 und laufender y mit a=18049, b=18404 (a=18366, b=18146 als Running Triangle und c=18404) und laufender y. Das 100er Ziel der y läge dann bei 18004.

    Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer diese blöden Tippfehler:

      i=18359 und laufender ii mit w=17961, x=18449 und laufender y mit a=18049, b=18404 (a=18366, b=18146 als Running Triangle und c=18404) und laufender c. Das 100er Ziel der c läge dann bei 18004.

      Löschen
    2. Ich habe Schwierigkeiten eine w bei 17961 zu zählen. Die c ist zu kurz. Ich gehe deshalb von einer a aus. Bei einem Bruch der 18049 würde ich den Anstieg auf 18449 eher korrektiv als w zählen.

      Löschen
    3. Das würde bedeuten, es läuft eine b seit 17901 und es gibt dann noch ein Tief unterhalb 17901 vor einem neuen ATH.

      Löschen
    4. Nicht zwingend - die 18449 können auch die i oder iii eines Expanding EDT sein.

      Löschen
    5. Für eine w bei 17961 muss man wirklich beide Augen zudrücken. Bei einer w bei 18449 habe ich aber auch Schwierigkeiten. Die 18449 als i (Doppelzigzag) oder als iii eines Expanding EDTs passt aber wirklich gut. Ich finde sogar besser als der impulsive Count aus dem Post. Die obere Eindämmungslinie könnte zwar ein bisschen steiler sein, aber so ginge das EDT halt etwas länger (eventuell passend zur US Wahl).

      Ich verstehe im übrigen Deinen eingerahmten w,x,y,x2 Count nicht. Die X2 bricht dabei doch die 0-b Linie.

      Löschen
    6. Die w bei 18449 war auch ein Tippfehler. Gemeint war eine y.
      Die x2 ist mittlerweile erledigt.

      Löschen
    7. Mittlerweile ist klar. Ich hatte ihn aber schon vorher nicht verstanden.

      Löschen

Anzeige