while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Feiertagshandel im DAX

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Montag, 3. Oktober 2016

Feiertagshandel im DAX

Die kurze Einschätzung der Lage
 

Der Feiertagshandel verlief ohne grosse Überraschungen und der DAX nutzte den heutigen Tag zum Einschieben einer fälligen Korrektur, ohne dabei zusätzliche Hinweise über seine Absichten in den nächsten Tagen zu verraten.
 
Anzeige




Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B bzw. C in den letzten vier Wochen, die ein Flat mit roter A bei 10524, roter B bei 9155 und der roten C bei 10807 bildet. Die violette 0-b-Linie als Mindestziel der lila B bzw. C wurde planmässig abgearbeitet. Das Maximalziel der lila B wäre bei 11431, die lila C könnte sogar oberhalb 11431 ansteigen.
 
Der korrektive Verlauf seit dem Hoch 10807 würde für den Abschluss einer türkisfarbenen W sprechen (Hauptvariante, blauer Pfad). Die türkisfarbene X bzw. deren rote A (bisher 10183) hat mit einem 5-Flat-Muster bereits ihr Mindestziel 10308 (violette Fibos) abgearbeitet. Es können drei Aufwärts- und zwei Abwärtsflats gezählt werden:
  • Flat 1 von 10807 nach 10387
  • Flat 2 von 10387 nach 10780
  • Flat 3 von 10780 nach 10245
  • Flat 4 von 10245 nach 10707
  • Flat 5 von 10707 nach 10183
 
In einem Doppelflat können sich aber nur maximal drei Flats in einer Zeitebene als w, x, y befinden, so dass in der türkisfarbenen X bzw. roten A mindestens zwei Zeitebenen gezählt werden müssen – dies lässt viel Raum für Kombinationen und unterschiedliche Interpretationen des Verlaufs – die im Chart dargestellten Pfade sind die bekannten Kombinationen aus der Wochenendanalyse:
 
Flat 1 und Flat 5 auf einer Zeitebene (blauer Pfad, normale Beschriftung)
Die türkisfarbene X bzw. rote A wurde als Doppelflat mit blauer w=10387, blauer x=10707 (als Doppelflat mit orangener w=10780, orangener x=10245, orangener y=10707) und blauer y=10183 beendet. Es läuft bereits die türkisfarbene Y bzw. rote B mit Mindestziel lila 0-b-Linie (derzeit 1075x). Der impulsiv interpretierbare Start als hellgrüne i=10552 mit graue i=10224, graue ii=10207, graue iii=10316, graue iv=10251, graue v=10552 sowie hellgrüne ii bisher bei 10455 (unterhalb 23er RT bei 10465 – graue Fibos) mit grauer w=10502, grauer x=10559, grauer y=10455 könnte auf ein Zigzag-Muster hinweisen, so dass ab einem Hoch oberhalb 10807 eine türkisfarbene Y die lila B bzw. lila C auf direktem Weg beenden könnte.
 
Flat 1 und Flat 2 auf einer Zeitebene (grauer Pfad, normale Beschriftung mit Alt:)
Die türkisfarbene X bzw. rote A ist noch nicht beendet und befindet sich nach blauer w=10387, blauer Alt: x immer noch in der blauen Alt: y. In der blauen Alt: y wurde bei 10183 die orangene Alt: a als Doppelflat (hellgrüne Alt: w=10245, hellgrüne Alt: x=10707, hellgrüne Alt: y=10183) beendet. Das Mindestziel der orangenen Alt: b ist die grüne 0-b-Linie (derzeit bei 1065x), bevor die orangene Alt: c die blaue Alt: y möglichst unterhalb 10183 (kein Muss) beenden sollte. Erst danach würde die rote B bzw. türkisfarbene Y zur lila 0-b-Linie aufbrechen.
 
Flat 1 und Flat 2 auf einer Zeitebene (orangener/grauer Pfad, farbig umrandete Beschriftung)
Die türkisfarbene X bzw. rote A ist noch nicht beendet und befindet sich nach blauer w=10387, blauer Alt: x immer noch in der blauen y. In der blauen y wurde bei 10245 die orangene a beendet. Die orangene b läuft als Flat mit hellgrüner a=10707, hellgrüner b=10183 und der laufenden hellgrünen c mit Ziel unterhalb der grünen 0-b-Linie, wobei durch das Hoch 10559 in der Overnight-Indikation die internen Strukturen weder zu einem Abschluss der hellgrünen C noch zu deren Fortsetzung passen wollen. Die orangene c sollte die blaue y möglichst unterhalb 10183 (kein Muss) abschliessen. Erst danach würde die rote B bzw. türkisfarbene Y zur lila 0-b-Linie aufbrechen.
 
Alternative Zählweisen
  • Ein Abschluss der lila B bzw. lila C bei 10807 lässt sich weder mit dem Verlauf des DJI, noch mit den korrektiven internen Strukturen des Rücklaufs seit 10807 erklären und kann so gut wie ausgeschlossen werden.
  • Bei einer impulsiven Fortsetzung der roten C kann von einem Impuls mit einer gedehnten Welle iii ausgegangen werden, die sich nach der blauen i=9718, blauen ii=9302 (orangene a=9213, orangene b=9811, orangene c=9302), blauen iii=10474 und blauen iv=10092 in der blauen v befindet. Die blaue v hat bisher 10807 erreicht, wobei es sich bei dem Hoch 10807 um eine orangene i und bei dem Rücksetzer auf 10183 um die orangene ii (MOB 10092) handeln könnte. Die Zählweise ist dabei identisch zum blauen Pfad.
    Das Mindestziel der orangenen iii ist 10999 (ausgehend von 10183) und deren 161er Ziel ("magische Marke") oberhalb 11339. Es steht in der blauen v danach noch ein weiteres Hoch im Rahmen der orangenen v an, bevor die lila C bzw. lila D starten könnte.
 
Fazit:
Sowohl DAX als auch DJI stecken in langwierigen und zähen korrektiven Mustern. Der DAX hat sein Mindestziel - violette 0-b-Linie – abgearbeitet und könnte bei 10807 auch bereits fertig sein. Da jedoch der DJI noch nicht am Ziel - hellgrüne Trendlinie oberhalb 1882x - angekommen ist, dürfte er mit seinem zähen Anstieg auch den Verlauf im DAX prägen, der seinerseits auch noch auf der Oberseite offene Ziele zu erledigen hat. Nachhaltig ist der Anstieg seit dem Jahrestief bei 8695 nicht - es drohen sowohl im DAX als auch im DJI heftige Rücksetzer unterhalb 8695 bzw. 16100.
 
Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.
 
Anzeige




Kommentare:

  1. Mit dem gestrigen Tief bei 10455 lässt sich zwar die Abwärtsbewegung seit 10559 im DAX fertig zählen (Zigzag oder Flat), der Start des Anstiegs seit 10455 scheint aber korrrektiv zu sein und hätte mit den 10505 aus der Overnight-Indikation auch bereits das Mindestziel einer b abgearbeitet. Stimmt diese Annahme wären die 10455 als a der grauen y einzuordnen und es würde noch eine c unterhalb 10455 fehlen. Das nächste offene Ziel auf der Unterseite wäre das 38er RT der hellgrünen i bei 10411.

    Im DJI hat der Rücklauf seit 18370 bereits das 38er RT bei 18258 abgearbeitet. Dabei lässt sich der Rücklauf auch impulsiv interpretieren, womit die graue iii der orangenen c sowohl mit zwei i'er zum Start (10366, 10370) als auch mit einer i und einer ii mit üb interpretiert werden kann. Nach wie vor kann hier weiterhin von einem impulsiven Anstieg seit 17903 ausgegangen werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit dem neuen Hoch ist klar das bereits die hellgrüne iii läuft.

      Löschen
    2. Wieso klar? Es kann auch die c in der türkisfarbenen y sein oder auch eine c in der orangenen Alt. b.

      Löschen
    3. Macht unterhalb 10683 aber keinen Unterschied

      Löschen
    4. Für das Intraday Trading macht es schon einen Unterschied.

      Löschen
    5. Muss jetzt die grüne 0-b-Linie gebrochen werden?

      Löschen
    6. Die grüne 0-b-Linie muss nicht gebrochen werden. Ein Impuls kann drunter bleiben. Eine c muss über 10683 gehen.

      Löschen
    7. Mit dem nächsten Hoch über 10598 könnte der Aufwärtsimpuls fertig sein

      Löschen
    8. dann würdest du die Longs erstmals entsorgen, bzw. mit einem short hedgen?

      Löschen
    9. Das ist ein Kann und kein Muss - eine typische TV-Marke

      Löschen
    10. Aber ein Hoch fehlt noch?

      Löschen
    11. Ja - ein Impuls wäre nicht vollständig und eine Korrektur hat keine der offenen 0-b-Linien erreicht.

      Allerdings ist mit Bruch der 10552 von oben eine hellgrüne iv negiert. Wenn es auf der Oberseite weitergeht dürfte es noch deutlich höher steigen

      Löschen
    12. heißt wir sind immer noch in der iii der iii oder der c ?

      Oliver

      Löschen
  2. Wenn das eine iv ist, bis wieviel Uhr muss sie abgeschlossen sein?

    Oliver

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für eine iv dauert die Korrektur schon viel zu lange. Es kann daher in einem Impuls nur eine ii sein

      Löschen
    2. Mit dem neuen Hoch am Wochenende ist der Ipuls fertig zu zählen?

      Oliver

      Löschen
    3. Nein. Der Rücklauf von 10552 war hierfür zu kurz. Das neue Hoch war deshalb mit großer Wahrscheinlichkeit eine üb/üx

      Löschen
    4. Sieht so aus als wenn er sich gegen orange entschieden hätte. Nun mal schauen, ob es blau oder grau wird.

      Löschen
  3. Zwei Marken:
    Eine hellgrüne iii hätte Platz bis 10824, der Zielbereich einer hellgrünen c läge zwischen 10683 und 11052

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wie errechnest du 10824: 1,61a oder i/0,76 bzw was ist "leitformel"? beide mal komme ich auf was anderes

      Löschen
    2. Das ist die 100er Ausdehnung der hellgrünen i. Da die hellgrüne ii gerade mal das 23er RT abgearbeitet hat muss in einem Impuls die hellgrüne i die gedehnte Welle sein

      Löschen
    3. bei den 11052 letztes Jahr gingen wir ja noch fest von einer orangenen 3 aus. Aber dann kam doch alles anders und der Main switch fiel ;;

      soko1

      Löschen
  4. die 601 war eine .i und die 534 die .ii der hellgrünen iii? ano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann sein - der Start bei 10455 ist nur unsauber zählbar und es ist unklar ob der Zwischenrücksetzer auf 10487 eine ii oder iv ist

      Löschen
  5. Mit dem neuen Hoch könnte jetzt wieder ein Impuls zu Ende gezählt werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die grüne 0-b-Linie ist in Sichtweite und verläuft aktuell bei 10650

      Löschen
    2. wenn er die knackt - dann kanns gut wieder runter gehen oder?

      Löschen
    3. Das kann sein. Ich vermute aber ein Anlaufen der 10683 als hellgrüne c und einen eher moderaten Rücklauf. Die internen Strukturen dieses Aufwärtsimpulses sind sehr unsauber.

      Löschen
    4. So wie die Bullen und Bären hier gerade kämpfen sieht das eher nach einem Bruch der grünen 0-b-Linie und dann dem grauen Pfad aus. Aller guten Dinge wären drei, denn dann hätten wir 3x den grauen Pfad genommen statt des blauen. Oder sehe ich hier etwas falsch?

      Löschen
    5. Ja - der DJI ist nach wie vor impulsiv zu zählen und es ist unwahrscheinlich das hier vor Abarbeiten der Oberseite etwas nach unten hin passiert.

      Löschen
    6. Ok, den hab ich mir jetzt nicht angeschaut. Mal schauen. Zählst Du das dann jetzt gerade als graue iv?

      Löschen
  6. Hallo Robby.

    Das Big Picture für den Dax ist vom 21.1.2016 , das vom Dow vom 15.7.2016.
    Diese Divergenz , ist die Normal ?

    soko1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich. Schließlich habe ich für den DAX kein Update gemacht.

      Löschen
    2. Das heisst , wenn du ein Update für den Dax machst , entscheidest DU ;;

      lach..

      LG soko1

      Löschen
    3. Entscheiden tut das mein innerer Schweinehund - die Charts im Big Picture brauchen immer viel Aufwand da dort die ganzen Beschriftungen der Unterwellen manuell rausgelöscht werden müssen und nicht zwischengespeichert werden dürfen. Das macht keinen Spass.

      Löschen
    4. Na dann wünschen wir dir und deinem inneren "Schweinehund" eine gute Nacht.
      Deine innere Stimme ;;

      bright eyes burning like fire

      Löschen
  7. Schau mal Robby https://ewminteractive.com/wp-content/uploads/2016/10/dax-3.10.16-weekly.png

    Ich sag mal, immer EW Leute wollen odr sehen das so

    Dir passt das so nicht?

    Oliver

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf der Zeitebene kommt beim Zählen immer so etwas heraus. Das ist etwas für die grosse Runde Ablage.

      Löschen
    2. Der "Tipp" mit dem Papierkorb war gut, wurde mir gestern "durchgestellt"
      habe tatsächlich über 3xxx Dateien dort abgeladen gehabt und "vergessen" ihn zu räumen-
      Dein "innerer Schweinehund" und meine "innere Stimme" scheinen die indirekte Kommunikation ausgezeichnet zu beherrschen . :):)

      Lg soko1

      Löschen

Anzeige