while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Nächstes Etappenziel im DAX voraus ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Donnerstag, 13. Oktober 2016

Nächstes Etappenziel im DAX voraus ?

Die kurze Einschätzung der Lage
 
 
Durch den Rücksetzer unter die Marke 10450 muss im DAX das bisherige Hoch bei 10693 korrektiv interpretiert werden. Damit gehört zwar auf der Oberseite ein Anstieg oberhalb 10693 weiterhin zum Pflichtprogramm, das Abarbeiten der lila 0-b-Linie - und damit des nächsten Etappenziels – muss aber nicht zwingend mit der nächsten Aufwärtsbewegung erledigt werden.
 
Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B bzw. C in den letzten vier Wochen, die ein Flat mit roter A bei 10524, roter B bei 9155 und der roten C bei 10807 bildet. Die violette 0-b-Linie als Mindestziel der lila B bzw. C wurde planmässig abgearbeitet. Das Maximalziel der lila B wäre bei 11431, die lila C könnte sogar oberhalb 11431 ansteigen.
 
Der korrektive Verlauf seit dem Hoch 10807 würde für den Abschluss einer türkisfarbenen W sprechen (blauer Pfad). Die türkisfarbene X bzw. rote A wurde als Doppelflat mit blauer w=10387, blauer x=10707 (als Doppelflat mit orangener w=10780, orangener x=10245, orangener y=10707) und blauer y=10183 beendet.
 
Es läuft die türkisfarbene Y bzw. rote B mit Mindestziel lila 0-b-Linie (derzeit 1074x). Es kann bei 10647 eine orangene a/i als vollständiger Aufwärtsimpuls fertig gezählt werden. Die orangene b/ii (MOB 10183) wurde nach der hellgrünen a=10450 (Doppelflat mit grauer w=10484, grauer x=10646, grauer y=10450) und hellgrünen b=10693 (Triplezigzag mit grauer w=10504, grauer x=10451, grauer y=10647, grauer x2=10584, grauer z=10693) mit der hellgrünen c=10337 (mit grauer i=10545, grauer ii=10604, grauer iii=10358, grauer iv=10425, grauer v=10346) vermutlich bereits beendet. Allerdings ist die interne Struktur der grauen v weder impulsiv noch als EDT zählbar, so dass der aktuelle Anstieg auch eine graue Alt: iv (als Expanding Triangle) sein könnte und damit noch ein weiteres Tief unterhalb 10346 fehlen würde (grauer Pfad).
 
Der Zielbereich einer orangenen c liegt zwischen 10693 und 11096 (orangene Fibos), das Mindestziel einer orangenen iii oberhalb 10739 nebst Bruch der lila 0-b-Linie.
 
Alternative Zählweisen
  • Ein Abschluss der lila B bzw. lila C bei 10807 lässt sich weder mit dem Verlauf des DJI, noch mit den korrektiven internen Strukturen des Rücklaufs seit 10807 erklären und kann so gut wie ausgeschlossen werden. 
  • Bei einer impulsiven Fortsetzung der roten C kann von einem Impuls mit einer gedehnten Welle iii ausgegangen werden, die sich nach der blauen i=9718, blauen ii=9302 (orangene a=9213, orangene b=9811, orangene c=9302), blauen iii=10474 und blauen iv=10092 in der blauen v befindet. Die blaue v hat bisher 10807 erreicht, wobei es sich bei dem Hoch 10807 um eine orangene i und bei dem Rücksetzer auf 10183 um die orangene ii (MOB 10092) handeln könnte. Die Zählweise ist dabei identisch zum blauen Pfad.
    Das Mindestziel der orangenen iii ist 10999 (ausgehend von 10183) und deren 161er Ziel ("magische Marke") oberhalb 11339. Es steht in der blauen v danach noch ein weiteres Hoch im Rahmen der orangenen v an, bevor die lila C bzw. lila D starten könnte. 
 
Fazit:
Sowohl DAX als auch DJI stecken in langwierigen und zähen korrektiven Mustern. Der DAX hat sein Mindestziel mit dem Anstieg auf 10807 abgearbeitet und könnte auch bereits fertig sein. Da jedoch der DJI noch nicht am Ziel - hellgrüne Trendlinie oberhalb 1884x - angekommen ist, dürfte er mit seinem zähen Anstieg auch den Verlauf im DAX prägen, der seinerseits auch noch auf der Oberseite offene Ziele zu erledigen hat. Nachhaltig ist der Anstieg seit dem Jahrestief bei 8695 nicht - es drohen sowohl im DAX als auch im DJI heftige Rücksetzer unterhalb 8695 bzw. 16100.
 
Disclaimer: 
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.
 
Anzeige





Kommentare:

  1. Graue v nicht als EDT zählbar?

    Expanding EDT:

    i=10393, ii=10419, iii=10375, iv=10404, v=10346

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die iv mit versagender c gefällt mir überhaupt nicht.
      Das würde besser zu einem Triangle in einer Unter-iv und Abschluss der iii bei 10346 passen.

      Löschen
    2. Dachte ich mir schon. Ist aber regelkonform.

      Löschen
    3. Das Triangle passt nicht. Die obere Eindämmungslinie wird zweimal gebrochen. Einmal bei 10419 und einmal bei 10406 (wenn ich das richtige Triangle angelegt habe).

      Löschen
  2. Hallo Robby,
    als stiller Leser erstmal vielen Dank für Deine Analysen.
    Allerdings finde ich die Charts sehr unübersichtlich. Wäre es nicht besser, einen Count in einer Farbe zu halten und die Ebenen des Counts über die Größe der Beschreibung zu differenzieren?
    Auch besteht Deine orangene a/i aus einer grünen i-ii-iii und dann?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Ebenen des Counts sind bereits durch die Schriftgrösse, Schriftart (groß/klein bzw. arabisch/römisch) und Farbe gekennzeichnet. Es sind nur zu viele Wellenebenen vom Big Picture in den Minutenchart um nur ein Unterscheidungsmerkmal zu verwenden.

      In dem konkreten Beispiel der orangenen a/i gibt es außerdem ein ganz praktisches Problem: die hellgrüne iv war zeitlich und preislich so kurz das sie in der Auflösung eines 60 Min. Chart einfach nicht darstellbar ist.

      Löschen
  3. @Arnold
    Danke für deine Ansicht der laufenden c. Klasse

    Peter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Kommentar hast Du doch selber geschrieben, Arnold, oder?

      Löschen
    2. Moin Schuegi, denkst du das ich das nötig habe? Ich brauche keine Aufmerksamkeit! Aber wie soko schon schrieb wir sind in einer Tipp-Gemeinschaft! Jede Idee hat seinen Wert, genauso wie deine!

      Löschen
    3. Das war nicht Arnold, das war ich.

      Die Meldung fand ich einfach klasse, er sollte viel öffter etwas in diese Art beitragen.

      Peter

      Löschen
    4. Nein, sorry. Aber Du hast Dich in den letzten Monaten hier ja eher zurückgehalten und da kam dieser Kommentar für mich einfach etwas komisch rüber. Und der nächste dann auch noch, von Klaus-Gunther, der hier noch nie gepostet hat. Das hörte sich dann an wie ein schlechter Witz oder dass Dich jemand sogar aufs Korn nehmen will oder oder oder ... Deswegen kam meine Antwort ziemlich spontan.

      Nichts für Ungut. Sollte nicht gegen Dich gerichtet sein. Vielleicht eher was zum schmunzeln. Oder vielleicht gibt es ja Peter und Hans-Gunther auch wirklich. Das weiss man ja nie, wenn man im Internet unterwegs ist.

      Löschen
    5. Habe nicht immer die Zeit meine Ideen zu schreiben, bin ja nicht Hauptberuflich Trader sondern eigentlich Unternehmer.

      Löschen
    6. Schmunzeln muss ich aber immer noch. Das ist hier irgendwie nicht ganz koscher. :-)

      Löschen
    7. @Arnold

      Ich habe mir das gestern und heute alles detailiert angeschaut und muss nochmals bestätigen, Du bist hier einfach der Beste. Weiter so.

      Wünsche ein schönes Wochenende.

      Klaus-Günther

      Löschen
    8. Die Beste ist ja auch schon vergeben und der Beste hier ist der Bloginhaber zu 100%,
      diese Position ist also auch schon vergeben.

      soko1


      PS: Sonderkommission für eine neue Eins

      Löschen
    9. https://www.google.de/search?q=3+s%C3%A4ulen+modell&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b&gfe_rd=cr&ei=AUwEWKXaCKqT8QfmiYGQCA

      Löschen
  4. @Arnold

    Auch von mir vielen Dank. Btw, in welchen Foren schreibst du noch?

    Klaus-Günther

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lach mich tot. Oder bist Du das soko?

      Löschen
    2. Ich war es nicht und das weisst du auch. Aber du hast recht , um deine eigentliche Frage zu beantworten ;Ich schreibe nicht nur für mich. In deinem Lieblingsbetätigungsfeld dem "Wetten" oder Lotteriespielen würde man sagen ,wir sind eine Tippgemeinschaft. Und das eine Treffen haben wir durchaus "genossen" ,wir sind ja sozusagen bildlich gesprochen vom selben Stern und die gewonnenen "Erkentnisse" waren es allemal wert. Ich hoffe das war eindeutig!

      soko1

      https://www.youtube.com/watch?v=qIMV9RTsOfM

      Löschen
    3. Die Frage ist nur wer war alles noch dabei *grins*
      https://www.youtube.com/watch?v=zWdWDWxqXyw

      soko1

      Löschen
    4. Und? Wer war dabei? Ich war schon mal nicht dabei.

      Löschen
    5. Klar du postest hier auch nicht unter x Synonymen und kennst AT auch nicht perönlich.Irgendeins deiner Idenditäten war dabei. 100%. Eventuell hast du ja den Überblick verloren, oder die Kontrolle.

      soko1

      Löschen
    6. Komme grade aus dem Cinestar , aus dem Film Inferno mit Tom Hanks als Professeor Robert Langdon. Und ob du es glaubst oder nicht nur eine einzige Wortgruppe sollte ich mir merken.
      "Um die Wahrheit zu entschlüsseln, musst du durch die Augen des "Teufels" sehen."

      soko1

      Löschen
    7. Genau , nicht Venedig sondern Istanbul. Dante.

      soko1

      Löschen
  5. Der DAX-Anstieg seit dem gestrigen Tief bei 10346 kann impulsiv gezählt werden (i=10389, ii=10354, iii=10427, iv=10398, v=10471) und könnte damit bereits die hellgrüne i der orangenen c/iii sein. Der Rücklauf auf 10418 hat bereits das 38er Mindestziel einer hellgrünen ii abgearbeitet. Es spricht daher einiges dafür das der DAX auf der Unterseite fertig ist und bereits das nächste Hoch oberhalb 10693 im Visier hat.

    Im DJI hat sich mit dem Rücklauf auf 17955 eine impulsive Interpretation des Anstiegs seit 17901 so gut wie erledigt. Damit bleiben drei Möglichkeiten für die Interpretation des Hochs bei 18449 übrig:
    - i eines Expanding EDTs mit 17955 als ii. Das Mindestziel der iii ist 18504.
    - a eines Flats mit 17955 als b. Das Mindestziel der c ist oberhalb 18449.
    - abgeschlossene Korrektur (b-Welle) und Mindestziel der laufenden c unterhalb 17901.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die graue Alt.iv ist jetzt endgültig bereinigt.

      Löschen
  6. kann es noch nach unten drehen vor bruch der marke? oder ist die lage nun sicher up?

    AntwortenLöschen
  7. kann mindestziel des uppers die 673 sein?
    lg ralf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein. Bei einem Flat mit überschiessender b ist ein neues Hoch über 10693 Pflicht.

      Löschen
  8. Kurzer Update:
    Der DAX hat sich mit der orangenen c/iii eindrücklich zurückgemeldet. Bislang scheint immer noch nach der hellgrünen i=10471 und ii=10418 die hellgrüne iii zu laufen. Diese zeigt noch keine Ermüdungserscheinungen in Form einer Unter-iv.

    Der Zielbereich einer orangenen c liegt zwischen 10693 und 11096 (orangene Fibos), das Mindestziel einer orangenen iii oberhalb 10739. Ein Bruch der lila 0-b-Linie (derzeit bei 10741) ist zu erwarten, ist aber keine Pflicht.

    Sollte im DJI ebenfalls ein Aufwärtsimpuls laufen, so kann dieser als Gradmesser des DAX-Anstiegs verwendet werden. Es wäre hier im DJI ein neues Hoch oberhalb 10449 zu erwarten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich warte fuer den grossen short auf die knapp 11k wie schon mehrmals geschrieben! Hoffen wir wirds diesmal was

      Löschen
    2. Das sieht nicht danach aus. Ich gehe nur von einem anstehende Fake-Rutsch aus (dürfte aber auch deutlich unterhalb den 10k gehen).

      Löschen
    3. Also 1000 punkte nimmst auch du hoffe ich robby hahaha

      Löschen
    4. Ist halt nur ein mittlerer Short - der große kommt erst noch :-)

      Löschen
    5. Ich genieße jetzt erstmal den mittleren Long :-)

      Löschen
    6. Der mittlere kann aber auch erst mit bruch linie und neuem hoch starten korrekt?

      Löschen
    7. Wenn er vor der 0-b-Linie startet wird es ein kleiner Short. Vermutlich gibt es vor dem mittleren Short sogar ein neues Hoch.

      Löschen
    8. Hallo! Was wäre denn nach dem starken up run von 10346 bis akt. ca.10600 der max. zulässige Rücklauf? Danke und Gruss

      Löschen
    9. Ein Impuls sollte jetzt nicht mehr unter 10418 gehen - für die x in einem EDT gilt diese Marke jedoch nicht. Wichtig ist das Mindestziel 10693 des Anstiegs.

      Löschen
  9. Robby, kann man oben fürs erste fertig zählen und kommt jetzt eine IV? Wo wäre in diesem Fall das Mindestziel? Danke und LG Dave

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es könnte bei 10618 eine hellgrüne iii fertig gezählt werden - die wäre aber nur ganz knapp unter der 161er Ausdehnung (10620). Das wäre eher ungewöhnlich (ausser es gibt ein Zigzag und die orangene c läuft als EDT).

      Das Mindestziel der hellgrünen iv wäre bei 10571.

      Löschen
    2. Und das Mindestziel der v höchstwahrscheinlich wieder nur ein knappes neues Hoch oder?
      Hmmm, jetzt sehen die US-Indizes auch nicht mehr so rosig aus. Dem Anschein nach fehlt wohl noch etwas auf der Unterseite...

      Löschen
    3. Nach einer üb fehlt immer nur etwas auf der Oberseite und nie auf der Unterseite.

      Löschen
    4. geht der start der welle nicht bei 10417 los ? Bei mir wäre das 161er erreicht ?

      Löschen
    5. Bei JFD Brokers sind es die 10417

      Löschen
    6. war die unter iv zur hellgrünen iii nicht zu kurz..10559 nicht erreicht..bei dir (jfd) erreicht?? ano

      Löschen
    7. Kannst du die punkte nennen wie du zur 620 kommst - danke!

      Löschen
    8. Ausdehnung der i von 10346 nach 10471 * 1,618 ausgehend von der ii bei 10418

      Löschen
    9. @ano
      Die iv hätte das 23er RT bei 10471 erledigt

      Löschen
    10. @keba
      Ich habe gerade gesehen ich habe oben im Kommentar einen Tippfehler- es muss 10418 heissen

      Löschen
    11. robby ich meinte eigentlich den impuls zur iii selbst. ist doch kein unterimpuls wenn das 38RT dorten, wenn auch kanpp mit 10562( fehlen 3ticks -oder nicht), verfehlt ist. die hellgrüne iv zur 471 ist klar. nun wieder knappes hoch zur v...apropos wo erwartest du dieses? danke. ano

      Löschen
    12. das war nicht der fehler bei mir. hatte die eis falsch angelegt (10354).darf eine iii so rum eiern wie seit ca. 16.00 ? Das ist doch keine iii, oder?

      Löschen
    13. Die hellgrüne iii lässt sich impulsiv zählen: i=10457, ii=10452 (mit üb), iii=10603, iv=10561, v=10618

      Die hellgrüne v kann nur als gedehnte oder kurze Welle laufen (da die hellgrüne iii knapp zu kurz war). Ausgehend von 10562 wären dies entweder maximal 10686 (also knapp zu kurz) oder minimal 10764.

      Löschen
    14. ok. mal was generelles: woher weißt du, dass es zB (hier schon wieder) eine üb zur ii ist und nicht zB eine höhere i? quasi welche regel zieht die grenze es so oder anders auszulegen..denn dies unterscheiden zu können, brächte mir einiges. ano

      Löschen
    15. @ano:
      Das ist die Struktur des Anstiegs nach der a der ii. Wenn dieser impulsiv zählbar ist, so ist es vermutlich eine i (was natürlich auch durch den weiteren Verlauf negiert werden kann - siehe gerade unser Beispiel in der letzten Woche mit der orangenen b/ii). Wenn der Anstieg korrektiv zählbar ist und anschliessend ein Rücksetzer in den Preisbereich der ersten i erfolgt ist es vermutlich eine üb in der ii.

      Löschen
    16. @keba
      Natürlich darf eine iii so etwas - schliesslich besteht auch eine iii aus Teilwellen und muss sich zwischendurch mal etwas beruhigen.

      Löschen
    17. Einen wunderschönen guten Morgen robby,

      wir haben uns die Köpfe heiss diskutiert , um zu entscheiden ,was wohl wertvoller ist ,für unser Projekt, die Vervollständigung und Präzisierung der Elliotmuster oder die bereitgestellte Kommunikationsplattform.
      ES ist wohl 50/50 , beides gleichwertvoll.

      soko1

      Löschen
    18. http://www.wallstreet-online.de/userinfo/437121-soko1

      Löschen

Anzeige