while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX mit Abschluss des Abtauchers ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Mittwoch, 2. November 2016

DAX mit Abschluss des Abtauchers ?

Die kurze Einschätzung der Lage



Im DAX hat der Abtaucher mit Erreichen von 10331 alle Ziele und Bedingungen für eine korrektive Interpretation erfüllt. Der DAX könnte sich damit bereits wieder auf den Weg zu einem neuen Hoch oberhalb 10829 befinden.

Anzeige




Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B bzw. C in den letzten vier Wochen, die ein Flat mit roter A bei 10524, roter B bei 9155 und der roten C bei 10807 bildet. Die violette 0-b-Linie als Mindestziel der lila B bzw. C wurde planmässig abgearbeitet. Das Maximalziel der lila B wäre bei 11431, die lila C könnte sogar oberhalb 11431 ansteigen.

Der korrektive Verlauf seit dem Hoch 10807 würde für den Abschluss einer türkisfarbenen W sprechen (blauer Pfad). Die rote A der türkisfarbenen X wurde als Doppelflat mit blauer w=10387, blauer x=10707 (als Doppelflat mit orangener w=10780, orangener x=10245, orangener y=10707) und blauer y=10183 beendet. Die rote B hat mit Bruch der lila 0-b-Linie ihr Mindestziel und mit dem Hoch bei 10829 alle ihre Ziele erledigt.

In der roten B kann ein Zigzag-X-Flat mit orangener w=10647, orangener x=10346 und orangener y= 10829 (hellgrüne a=10471, hellgrüne b=10486, hellgrüne c=10829) als blaue a oder rote Alt: B fertig gezählt werden, was durch den Rücklauf von 10829 nach bisher 10344 nebst Bruch der orangenen 0-b-Linie bestätigt wurde. Dabei scheint der Rücklauf korrektiv zu sein und kann als Flat (hellgrüne a=10575, hellgrüne b=10743, hellgrüne c bisher bei 10331) interpretiert werden. Die beiden bekannten Szenarien sind damit unverändert gültig:

Blaue a (blauer Pfad)
Bei 10829 wurde die blaue a der roten B beendet. Die blaue b (MOB 10183) kann mittlerweile fertig gezählt werden und läuft als Flat. Das Mindestziel bei 10582 (orangene Fibos) wurde von der blauen b im Rahmen der hellgrünen a bereits abgearbeitet, der obligatorische Bruch der orangenen 0-b-Linie wurde von der hellgrünen c erledigt. Diese kann mit grauer i=10636, grauer ii=10696, grauer iii=10570, grauer iv=10609 und gedehnter grauer v=10331 gezählt werden. Es ist jedoch unklar ob sich hinter der grauen i noch eine zweite i verbirgt, womit ein weiteres Tief unterhalb 10331 fehlen würde.

Die blaue c (Mindestziel 10829, 100er Idealziel bei 10975 – graue Fibos ausgehend von 10331) wird entweder die rote Alt: B oberhalb 10829 oder aber erst deren braune a/w beenden. Nach einem Rücksetzer zur brauen b/x fehlt noch der finale Anstieg zur braunen c/y und Abschluss der roten B. Nach Abschluss der roten B ab ist ein neues Tief unterhalb 10183 zu erwarten - idealerweise beim 38er RT 10000 (violette Fibos; blauer Pfad). Dieses Tief ist jedoch keine Pflicht, da das 23er RT bei 10308 bereits für eine türkisfarbene X ausreichen würde.

Rote Alt: B (hellgrüner Pfad)
Bei 10829 wurde die rote Alt: B beendet. Die rote Alt: C befindet sich nach der hellgrünen Alt: i=10629, hellgrünen Alt: ii=10734 und hellgrünen Alt: iii=10331 vermutlich bereits in der hellgrünen Alt: iv (Mindestziel 10438). Das 61er Mindestziel der roten Alt: C (10444 - hellgrüne Fibos) ist bereits erledigt – zu erwarten ist im Rahmen der türkisfarbenen Alt: X ein Anlaufen der 10308 (violette Fibos). Die türkisfarbene Y könnte die lila Alt: B/Alt: C oberhalb 10829 beenden.

Aber:
Die internen Strukturen der hellgrünen Alt: i und hellgrünen Alt: ii passen nicht so richtig zu einem impulsiven Verlauf. Eine korrektive rote Alt: C wäre aber in einer türkisfarbenen Alt: X als Triangle möglich.

Alternative Zählweise
Bei einer impulsiven Fortsetzung der roten C kann von einem Impuls mit einer gedehnten Welle iii ausgegangen werden, die sich nach der blauen i=9718, blauen ii=9302 (orangene a=9213, orangene b=9811, orangene c=9302), blauen iii=10474 und blauen iv=10092 in der blauen v befindet. Die blaue v hat bisher 10807 erreicht, wobei es sich bei dem Hoch 10807 um eine orangene i und bei dem Rücksetzer auf 10183 um die orangene ii (MOB 10092) bzw. deren a handeln könnte. Die Zählweise ist dabei identisch zum blauen Pfad.

Das Mindestziel der orangenen iii ist 10999 (ausgehend von 10183) und deren 161er Ziel ("magische Marke") oberhalb 11339. Es steht in der blauen v danach noch ein weiteres Hoch im Rahmen der orangenen v an, bevor die lila C bzw. lila D starten könnte.

Fazit:
Sowohl DAX als auch DJI stecken in langwierigen und zähen korrektiven Mustern. Der DAX hat sein Mindestziel mit dem Anstieg auf 10807 abgearbeitet und könnte auch bereits fertig sein. Da jedoch der DJI noch nicht am Ziel - hellgrüne Trendlinie oberhalb 1889x - angekommen ist, dürfte er mit seinem zähen Anstieg auch den Verlauf im DAX prägen. Letzterer hat auf der Oberseite alle seine Pflichtziele erledigt. Dieser zähe Anstieg könnte sich noch über einige Wochen bzw. Monate hinziehen. Nachhaltig ist der Anstieg seit dem Jahrestief bei 8695 nicht - es drohen sowohl im DAX als auch im DJI heftige Rücksetzer unterhalb 8695 bzw. 16100.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige


Kommentare:

  1. die unsicherheit im blauen pfad ist nur noch "ein" tief oder mind2? ano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Unsicherheit bedingt eine ausreichend hohen Rücklauf in Form einer iv (Mindestziel 10411). Es kann aber - wie in jedem Impuls - auf der unteren Zeitebene weitere Tiefs geben.

      Löschen
    2. bei ig erreicht...

      Löschen
  2. Der DAX hat in der Overnight-Indikation noch einmal nachgelegt und in der hellgrünen c mit 10324 ein weiteres knappes Tief markiert. In der blauen b gibt es keine offenen Ziele mehr - es ist aber auf der Unterseite auch noch Luft bis 10183 ausdehnen. Die blaue c kann jederzeit starten bzw. bereits gestartet sein.

    Zum Alternativcount einer roten Alt: C passen die internen Strukturen der hellgrünen Alt: i und hellgrünen Alt: ii nur sehr schlecht. Die Variante muss aber trotzdem unter Beobachtung bleiben. Bei einem korrektiven Verlauf der roten Alt: C sollte die 10308 deutlich unterboten werden, da in diesem Fall die türkisfarbene X als Triangle zu erwarten wäre.

    In beiden Varianten fehlt aber nach wie vor ein Hoch oberhalb 10829.

    Im DJI bleibt der blaue Pfad (laufendes Expanding EDT) gültig solange kein neues Tief unterhalb 17901 erzielt wird. Das EDT wäre bei 17911 erst am Abschluss der grauen ii. Es ist aber auch der orangene Pfad denkbar mit laufender grauer Alt: b. Diese kann mit grauer a=10449 sowie grauer b=10911 gezählt werden. Es würde in diesem Count die c - idealerweise oberhalb 10449 - fehlen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. in der alt. rot C kann es auch tiefer 183, also max 10092 gehen-richtig.

      Löschen
    2. Es kann in der roten Alt: C tiefer als 10183 gehen. Die Marke 10092 spielt nur in der Alternativzählung eine Rolle und hat ansonsten keine Relevanz

      Löschen
  3. Guten Morgen,

    allen einen erfolgreichen Handelstag;

    soko1

    AntwortenLöschen
  4. Es ist der Börse mit Sicherheit egal ob Trump oder Clinton gewinnen;

    Lg soko1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen wunderbaren guten Morgen Robby,

      eine Präzisierung für dich persönlich;

      Es ist dem Markt mit 1000% Sicherheit egal wer der nächste Präsident der USA oder die nächste Kanzlerin in Deutschland werden.

      Lg Grit soko!

      Löschen
    2. für das Mathegenie;
      wenn man etwas mit 0 multipliziert oder 0 addiert, welches Ergebnis erhält Mann;
      und warum ist 1/2 mal 1/2 gleich 1/4

      Lg Grit Frau soko!

      Löschen
  5. Hallo Robby
    Würde mich über die Freischaltung zum Regelwerk freuen.
    Bin z.Z. Auf Malle und hätte Zeit.
    Spende ist erfolgt.
    Wp

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du müsstest in Deinem E-Mail Account eine automatisch verschickte Mail mit Aktivierungslink finden.

      Löschen
  6. Hallo Robby, gibt es Deinerseits ein update zum Stand des DAX? Impuliv sieht das ja aber nicht aus, was da seit dem Tief in der Overnight Indikation läuft. Rechnest Du daher eher noch mit einer immer noch laufenden blauen b oder doch bereits mit der blauen c?
    Danke im Voraus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sieht alles sehr korrektiv aus. Vermutlich läuft noch die blaue b und der Anstieg seit 10324 könnte eine b oder x sein.

      Löschen
  7. Die entscheidende Frage für mittel-/lang-fristige Trader ist doch:

    Egal, ob nun die b noch läuft - und wie tief:

    gibt es eine Variante, die KEIN NEUES HOCH > 10829 im Dax benötigt.

    Wo es also direkt auf < 10.000 oder gar < 9.500 fällt? (rosa D oder C bzw. grüne E im BIG PICTURE)

    Alles andere ist für mich zum Neu-Engagement (sowohl long als auch short) unerheblich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich den Bloginhaber richtig interpretiere , dann definitiv nicht;
      Auch der Dow muss vermutlich nochmal hoch;

      Lg soko1

      Löschen
    2. Es gibt keine Variante wo die lila C oder D läuft. Mit dem korrektiven Hoch fehlt in der lila B oder C noch ein Hoch oberhalb 10829 (ausser es würde eine türkisfarbene Y als Triangle laufen).

      Das heisst aber nicht das diese Hoch auf direktem Weg erreicht wird. Ein Umweg über 10183 oder 10000 ist immer möglich.

      Löschen
    3. Da bin ich anderer Meinung. Ich erwarte zwar auch noch ein Hoch über 10829, aber man kann die Bewegung von 10346 bis 10829 regelkonform als Impuls zählen. Die iv ist nicht zu lang. Damit kann die gesamte Bewegung von 8695 bis 10829 als B oder umrandete C fertig gezählt werden.

      Löschen
    4. Für eine impulsive Zählung der Bewegung von 10346 nach 10829 fehlt mir die Fantasie. Die iv ist um Faktoren zu lang und für eine impulsive Zählung der hellgrünen c ist schon einiges um-die-Ecke-denken erforderlich.

      Löschen
    5. Warum erwartest du dann noch ein Hoch?

      Löschen
    6. Wieso ist die iv zu lang? Die iv dauert 27 Stunden und die ii 6 Stunden. Ich habe auch nur geschrieben, dass es regelkonform ist und nicht, dass der Impuls einen Schönheitspreis bekommt. Vergiss nicht, dass man auch bei der 10780 um die Ecke denken musste, sonst sah man alt aus. ;-)

      Löschen
    7. @Anonym
      Aus 2 Gründen:

      1. Wenn man es so zählen kann, heißt das nicht zwangsläufig dass es auch so ist. Man kann es ja auch korrektiv zählen.
      2. Wegen des Dows.

      Löschen
    8. Ich bin jetzt hier nicht der EW Profi dennoch sieht das für mich derzeit nach einer 3 der C aus, dementsprechend könnte es sich noch weiter nach unten ausdehnen!?!

      Löschen
    9. @Schuegi
      Stimmt - die iv hat ca. 28 Stunden benötigt und die ii ca. 6 Std. Das ist zwar grenzwertig aber durchaus regelkonform zählbar.

      Löschen
  8. Sorry für meine verspäteten Antworten. Ich bin tagsüber derzeit leider ohne WLAN und mit schlechtem Handyempfang - das reicht gerade mal zum Freigeben von Kommentaren.

    AntwortenLöschen
  9. Sind wir jetzt auf dem grünen Pfad?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sind immer noch auf dem blauen Pfad. DAXi muss sich unten noch etwas auskurbeln.

      Löschen
    2. Hallo Robby,

      was heißt denn "auskurbeln", so einen simplen Begriff habe ich bei Dir noch nie gehört.

      Meinst Du damit, dass die 10308 als Ziel erreicht ist und dass es jetzt vielleicht
      noch um z.B. +/- 20 Punkte herum tendiert oder wäre auch eine größere Bewegung um
      diese Marke denkbar, so wie Du um 6:44 Uhr geschrieben hast:

      "Bei einem korrektiven Verlauf der roten Alt: C sollte die 10308 deutlich unterboten
      werden, da in diesem Fall die türkisfarbene X als Triangle zu erwarten wäre."

      LG
      Felix

      Löschen
    3. Aufkurbeln ist auch eher umgangssprachlich zuverstehen. Der DAX hat alle Ziele erledigt und ist in der gedehnten v, die sich immer wieder auffächert. Divergenzen im MACD sind deutlich sichtbar. Irgendwann muss jetzt also DAXi auch mal unten fertig werden.

      Löschen

Anzeige