while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX mit Lethargie, DJI mit Euphorie

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Samstag, 26. November 2016

DAX mit Lethargie, DJI mit Euphorie



Ausgangslage

Seit dem Tief bei 4965 im September 2011 wurde im DAX im April 2015 bei 12404 eine korrektive Aufwärtsbewegung als Zigzag abgeschlossen. Dieses Hoch wurde in der Overnight-Indikation erzielt, was ein starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs ist und sich damit im Big Picture entweder als extrem überschiessende rote X einer lila 2 (Mindestziel 8151) oder als lila 1 (bzw. blaue Y der lila 1) eines EDTs einordnen lässt.

Anzeige




 
Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX seit dem Hoch 12404 im April 2015. Der anschliessende Rücksetzer zur blauen A bzw. grünen A/W wurde bei 9300 als Flat mit der lila A=10864, lila B=11804 als Expanding Triangle und lila C=9300 beendet. Seit Abschluss der blauen A bzw. grünen A/W als Flat bei 9300 läuft entweder eine blaue B als Flat oder eine grüne B/X als Triangle. Die blaue B bzw. grüne B/X ist in ihrer lila B bzw. lila C.

Blaue B als Flat (normale Beschriftung, blauer Pfad, Hauptvariante)


Nach der blauen A bei 9300 wurde die grüne A bei 11431 beendet. Es läuft die grüne B mit der lila A=8695 und der laufenden lila B. Diese hat mit dem Bruch der violetten 0-b-Linie ihren Zielbereich (bis maximal 11431) erreicht. Nach Abschluss der lila B steht im Rahmen der grünen B noch die lila C mit Ziel unterhalb 8695 an. Diese wird die grüne B beenden. Es folgt danach eine grüne C zum Abschluss der blauen B sowie die blaue C mit Ziel unterhalb 8151 nebst Bruch der unteren hellgrünen 0-B-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 782x). Der Verlauf im DJI ist ein Indiz zur Einstufung dieser Variante als Hauptvariante.

Grüne B/X als Running Triangle (umrandete Beschriftung, blauer/orangener Pfad, Nebenvariante)


In dem Running Triangle wurde bereits die lila A=11431 und lila B=8695 beendet. Es läuft die lila C, die sich seit dem Bruch der violetten 0-b-Linie im Zielbereich (bis maximal 11431 in einem Running Triangle, oberhalb 11431 in einem Expanding Triangle). Nach Abschluss der lila C steht im Rahmen der grünen B/X noch eine lila D und E an, bevor die grüne C die rote Y und damit auch die lila 2 aus dem Big Picture abschliessen kann – idealerweise mit Ziel unterhalb 8151 nebst Bruch der unteren hellgrünen 0-B-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 782x).




Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B bzw. C in den letzten vier Wochen. Es verdichten sich die Anzeichen, dass die lila B bzw. C bereits bei 10829 als Flat-X-Zigzag mit türkisfarbener W=10807, türkisfarbener X=10183 sowie türkisfarbener Y=10829 beendet wurde (Szenario 1). Es kann aber in dem Flat-X-Zigzag auch noch ein weiteres Hoch fehlen (Szenario 2). Das Maximalziel der lila B ist bei 11431, die lila C könnte sogar oberhalb 11431 ansteigen.

Szenario 1: lila B bzw. C bei 10829 beendet (farbig hinterlegte Beschriftung, blauer Pfad)

Die türkisfarbene Y und somit auch die lila B/lila C wurde als Zigzag bei 10829 beendet. Der Start der lila C/lila D kann mit dem Rücksetzer auf 9934 impulsiv als rote 1/A/W und der folgende Anstieg auf 10801 als rote 2/B/X (MOB 10829 - Zigzag mit blauer a=10450, kurzer blauer b=10301, blauer c=10801) interpretiert werden. Dabei müsste die blaue c der roten 2/B in Form eines EDT (lila Eindämmungslinien) mit orangener i=10798, orangener ii=10585, orangener iii=10801, orangener iv=10762 und orangener v=10801 abgeschlossen worden sein. Dieses EDT ist zwar regelkonform, verletzt aber mit der kurzen y in der orangenen ii eine Richtlinie zum EDT.

Der Rücklauf seit 10801 lässt sich kaum noch impulsiv zählen. Ein möglicher korrektiver Count ist eine orangene a=10609 als Flat, eine orangene b als Expanding Triangle (graue Eindämmungslinien mit hellgrüner a=10690, hellgrüner b=10603, hellgrüner c=10750, hellgrüner d=10591, hellgrüner e=10773) und orangener c (bislang 10602 mit hellgrüner i=10602 und laufender hellgrüner ii mit grauer a/w=10719, grauer b/x=10648) zum Abschluss einer blauen a/w mit Zielbereich zwischen 10591 und 10263 (braune Fibos). Diese Interpretation könnte seit 10829 entweder zu einem Doppelflat und zum Start einer roten Y bzw. zu einer laufenden B/X einer roten 2 (mit 10801 als A/W) passen – solange wie sich der DAX unterhalb der dunkelgrünen 0-b-Linie (derzeit bei 1078x) bewegt.


Hinweis:
Obwohl die Hauptvariante korrektiv ist kann es nach Abschluss der laufenden hellgrünen ii richtig rassig abwärts gehen wenn sich im Anschluss an die orangene c/blaue w eine kurze blaue x und ein Zigzag als blaue y anschliesst. Ein Beispiel hierfür ist die orangene 2 im DJI aus dem Vorjahr.


Im Rahmen der roten 3/C/Y ist zumindest ein Anlaufen der braunen 0-b-Linie (derzeit 968x) zu erwarten und das Ziel der lila C liegt unterhalb 8695. Ein Bruch der Marke 10301 wäre ein starkes Indiz für dieses Szenario.

Szenario 2: lila B/lila C kurz vor Abschluss (grauer Pfad)

Nach der türkisfarbenen W/A=10807 wurde die türkisfarbene X/B=9934 (als Flat mit roter A=10183, roter B=10829, roter C=9934) unterhalb des 38er RT (violette Fibos) beendet. Der Start der türkisfarbenen Y/C zum Abschluss der lila B/lila C ist vermutlich korrektiv mit blauer a=10450, kurzer blauer b=10301 und blauer c=10798 als rote A/1 zu interpretieren. In der roten B/2 mit 38er Mindestziel 10472 (orangene Fibos) kann bereits eine blaue w=10574, blaue x=10801 sowie blaue y mit orangener a=10603 (oder orangener Alt: a=10591) und orangener b=10773 (oder erst deren graue Alt: a nebst grauer Alt: b=10602) gezählt werden. Die orangene c zum Abschluss der roten B/2 wäre erst unterhalb 10591 bestätigt. Das 61er Mindestziel der roten C liegt zur Zeit bei 11107 (graue Fibos – ausgehend von 10574). Bei einer impulsiven Auslegung des Anstiegs seit 9934 wäre die rote A/1 ebenfalls bei 10798 markiert worden. Es gäbe aber kein Mindestziel für eine laufende rote B.

Ein direkter Anstieg oberhalb 10801 wäre ein Hinweis auf einer immer noch laufenden blauen c (Maximalziel 11136 – blaue Fibos), was aber durch den Bruch der hellgrünen Eindämmungslinie eines möglichen EDTs eher unwahrscheinlich geworden ist.

Das Mindestziel für die türkisfarbene Y als Zigzag oder Flat ist 10829, das Mindestziel für die türkisfarbene C als Impuls oder EDT ist 11239 (hellgrüne Fibos). Nach Beendigung der lila B/lila C steht zumindest ein Rutsch zur brauen 0-b-Linie (derzeit 968x) an. Zu erwarten ist ein Rücksetzer im Rahmen der lila C unterhalb 8695.

Anzeige




Aktuelle Entwicklung im Dow Jones



Im DJI läuft seit März 2009 die schwarze B einer schwarzen 2 oder schwarzen 4 (siehe Big Picture). Diese bildet ein Flat, das in der Hauptvariante bei 18364 die blaue 3 der lila C und bei 15253 die blaue 4 abgeschlossen hat und sich in der blauen 5 als Expanding EDT befindetb. In der Nebenvariante läuft die überschiessende rote B der lila B, in der bei 18364 die lila A und bei 15253 die rote A der lila B markiert wurde. Der Tageschart zeigt den Verlauf seit Abschluss der blauen 3 bzw. lila A.

Hauptvariante

In der Hauptvariante läuft die blaue 5 der lila C als Expanding EDT (blaue Eindämmungslinien, blauer Pfad). In dem Expanding EDT kann bereits die orangene 1 (17978, mit roter W=16936, roter X=15903, roter Y=17978), die orangene 2 (15451, als Flat-X-Zigzag mit roter W=17098, roter X=17750, roter Y=15451) sowie die orangene 3 (bisher 19177, mit roter W=16662, roter X=16162, roter Y=18168, roter X2=17476, roter Z=19177). Die rote Z ist mehrdeutig interpretierbar und hat bereits alle ihre Ziele abgearbeitet. Sie kann mit einer blauen a=18544, einer sehr kurzen blauen b=18457 und einer blauen c=19177 (i=18647, ii=18544, iii=18889, iv=18744, und laufenden v) gezählt werden. In der v scheint mindestens noch eine letzte iv (23er Mindestziel 19089 – ausgehend von 19177) und ein (vermutlich sogar 2-3) abschliessendes – eher knappes - Hoch zu fehlen. Das 61er Mindestziel der blauen c bei 19116 wurde bereits abgearbeitet (orangene Fibos). Sollte in der roten Z noch etwas auf der Oberseite fehlen, so wäre für ein allfälliges Hoch ein Bruch der oberen blauen Eindämmungslinie (derzeit bei 1917x) zu erwarten.

Nach Beendigung der roten Z bzw. orangene 3 steht ein deutlicher Rutsch im Rahmen der orangenen 4 mit Mindestziel 16650 (ausgehend von 19177 – türkisfarbene Fibos) bzw. der grauen 0-b-Linie (derzeit bei 1615x) an, bevor die orangene 5 oberhalb der orangenen 3 enden wird.

Nebenvariante


In der Nebenvariante läuft die rote B der lila B als Flat. In dem Flat kann bereits die orangene A (17978, mit roter W=16936, roter X=15903, roter Y=17978) und in der orangene B die grüne A (15451, als Flat-X-Zigzag mit roter W=17098, roter X=17750 und roter Y=15451) sowie grüne B (bisher 19177, mit roter W=16662, roter X=16162, roter Y=18168, roter X2=17457, roter Z=19177) gezählt werden. Das Ziel der grünen C bzw. orangenen B ist die graue 0-b-Linie (derzeit bei 1615x), bevor die orangene C oberhalb der grünen B enden wird.


Wie geht es weiter ?


Die letzte Woche war von einem interessanten Muster geprägt – an jedem Tag liess sich im DJI ein neues Allzeithoch bestaunen, dass zudem auch gleich wieder eine neue blaue Eindämmungslinie generiert hat. Im DAX zeigt diese Euphorie bereits seit zwei Wochen keine Wirkung mehr und auch im DJI lässt die Dynamik so langsam etwas nach. Im DAX und - in Kürze auch im DJI - könnten die langwierigen und zähen korrektiven Muster auf der Oberseite abgeschlossen sein bzw. werden. Der Jahresendabstieg dürfte trotz des offensichtlich korrektiven Verlaufs im DAX seit Erreichen von 10801 bereits im Gange sein - es drohen im DAX und im DJI neue Tiefs unterhalb 8695 bzw. 16200.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige




Kommentare:

  1. Hallo Robby,

    wieder einmal vielen Dank für das Update!!!
    Kannst du eventuell noch den Stunden-Chart vom DAX so einstellen, dass man diesen vergrößern kann?

    Vielen Dank und schöne Grüße

    Mitch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Hinweis. Ist korrigiert.

      Löschen
  2. Bin immernoch gespannt, was der Grund sein soll warum der Dow 3000pkt fällt. (Nachrichten immer hinterher ;) ) grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum braucht es denn immer Gründe? Die Börse geht hoch und runter auch ohne Gründe. Der erste nimmt ein paar Gewinne mit, der nächste schließt sich an. Und schon geht es ein paar Punkte runter.

      Gruß Mathias

      Löschen
    2. Nur Reines Interessem, zum Handeln ist mir das Wurst ;) grüße

      Löschen
  3. zum Beispiel die Neuauszählung der Stimmen US Wahl, Italien etc... gibt genug gründe. bin auch gespannt und seit FR short.
    Berti

    AntwortenLöschen
  4. Hallo allerseits,
    wie schon angekündigt, gibt es mittlerweile eine Diskussionsplattform, auf der Themen diskutiert werden können, die hier nicht hingehören. Einen Link hierzu gibt es unter der Rubrik "Empfohlene Links" in der linken Spalte. Dieser Link heißt EW Trading. Ich würde mich über eine rege Teilnahme und angenehme Diskussionsrunden freuen. Schaut einfach mal vorbei.

    Viel Spaß dabei. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend Schuegi. Schöne Sache; werde versuchen mich die nächsten Tage aktiv einzubringen (könnte ja durchaus was interessantes geschehen). Soviel aber schon mal vorweg: die Aufmachung Deiner Seite finde ich gut und übersichtlich. Cool find ich auch, das Du das Thema Rohstoffe aufgenommen hast ud eine Rubrik für Sonstiges. Sonstiges für unterschiedliche Handelsinstrumente? So und jetzt lasse ich die Fragen in Robby's Blog und wechsel bei der nächsten Frage in Deinen rüber.. :)

      Löschen
    2. Freut mich, dass die Seite Dir gefällt. Ich möchte aber nicht, dass User von Robby's Blog zu meinem wechseln. Nur bei Themen, die hier nicht diskutiert werden können/sollen. Mein Blog ist als Zusatz zu sehen. In der Rubrik Sonstiges können auch Handelsinstrumente diskutiert werden aber eben auch andere Finanzwerte als den genannten, aber aus EW-Sicht. Zu Handelsinstrumenten werde ich allerdings nicht viel dazu beitragen können. Aber vielleicht ja andere User. In den anderen Rubriken sollte das Thema aber auf EW ausgerichtet sein.

      Löschen
    3. alles klar, habe ich auch genauso verstanden

      Löschen
  5. als ob es groß Gründe braucht wenn der dj überkauft ist. rsi 76 und Gründe zum Abverkauf sucht sich der Markt dann schon. Wird er dann schon finden in Italien oder Zinserhöhung dezember usa oder sowas^^

    AntwortenLöschen
  6. Hi Schuegi, hier gibt es Probleme!!!!

    http://www.screencast.com/t/GzZNDqRQx2Mc

    gruss

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das müsste an Firefox liegen. Irgendein Datumsfehler oder so. Probiere mal einen anderen Browser. Ich habe alles, was mit der https-Verbindung zu tun hat, von Google übernommen und es gibt auch schon jede Menge Zugriffe anderer User.

      Löschen
  7. Der DAX bastelt scheinbar immer noch an seiner hellgrünen ii. Diese befindet sich nach der grauen a/w bei 10719 mit dem Rücklauf in der Overnight-Indikation auf 10663 immer noch in der grauen b, in der offensichtlich auf der Unterseite noch etwas fehlt (kein Muss).

    Im DJI war das Freitags-Hoch bei 19177 eine iii, wobei die Zeitebene hier nicht eindeutig bestimmbar ist. Für die fehlende iv (23er Mindestziel 19089) haben die 19097 noch nicht ausgereicht. Es scheint im DJI noch mindestens ein (knappes) Hoch zu fehlen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die graue b/x hat mit Bruch der 10648 ihre Pflichtaufgaben erledigt. Sie kann aber auch noch deutlich tiefer gehen (auch unterhalb 10602)

      Löschen
    2. Der DJI hat das Mindestziel einer iv jetzt auch abgearbeitet. Wenn noch ein Hoch im DJI fehlt müsste es in Kürze eine Gegenreaktionen geben.

      Löschen
    3. Robby hatten wir mit den 19177 di 0-b Linie im DJ berührt? grüße

      Löschen
    4. Ja. Damit wurde die Linie neu bestimmt.

      Löschen
    5. Bei 10578 kann die graue üb/üx fertig gezählt werden. Der Anstieg sieht impulsiv aus. Das 61er Mindestziel einer grauen c (10646) ist bereits abgearbeitet.

      Löschen
    6. Ciao Robby wenn ich dich richtig interpretiere - kanns mit Erledigung Mindestrücklauf zumindest in einer Variante nun weiterfallen..?
      LG Ralph

      Löschen
    7. Für den DAX wäre damit der Weg nach unten frei. Das passt nur noch nicht so richtig zum DJI

      Löschen
    8. die sind ja schon lange nicht mehr synchron....von dem her...bitte!!
      Ralph

      Löschen
    9. Moin Robby, ich denke wenn die 10719 eine a/w heutiges tief eine b/x sollte die c/y bis 10720 gehen und würde demnach auch zum Dow passen.

      Löschen
    10. Der Anstieg zu 10660 kann auch eine i der c/y sein

      Löschen
    11. Ich glaube nicht das die hellgrüne ii noch einmal über 10719 steigt. Ich glaube deshalb auch nicht an die i einer c bei 10659.

      Der Anstieg im DJI scheint nur korrektiv zu sein. Dort fehlt vermutlich noch ein Tief im Rahmen der iv. Das würde für eine Fortsetzung der grauen b/x im DAX sprechen. Es könnte daher auch gerade eine b in der grauen b/x laufen - die könnte zwischen 10659 und 10716 ansteigen.

      Löschen
    12. Das heisst, Du zählst die 10659 als hellgrüne ii?

      Löschen
    13. Entweder als x der grauen b/x oder als hellgrüne ii

      Löschen
  8. Wenn ich den Post vom Wochenende und deine letzten Kommentare richtig verstanden habe, siehst du den DAX auf dem blauen Pfad, also auf dem Weg nach unten. Das würde bedeuten, dass wir in diesem Jahr allenfalls noch eine Korrektur-Jahresendrally erleben, die uns aber keineswegs mehr in die Nähe von 110000 führt. Ist es möglich, die Wahrscheinlichkeiten zwischen dem blauen und dem grauen Pfad abzuwägen? Ich frage deshalb, da so ziemlich alle meiner sonstigen Quellen noch "long" bis 110000 und sogar darüber sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich ist der blaue Pfad die Hauptvariante. Der graue Pfad lässt sich nur nicht ausschliessen. Zum blauen Pfad passt auch der DJI. Der Anstieg seit dem Trump-Tief zeigt keine Impuls-Fibos.

      Vermutlich wird die Jahresendrallye eine Korrekturrallye sein die im DAX unterhalb 10801 bleibt.

      Löschen
  9. Das neue Tief im DJI ist da. Damit könnte die iv bei 19077 abgeschlossen sein und nochmals ein Anstieg oberhalb 19177 anstehen.

    AntwortenLöschen

Anzeige