while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX wartet auf US-Wahl

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Dienstag, 8. November 2016

DAX wartet auf US-Wahl

Die kurze Einschätzung der Lage



Der DAX wartet positiv gestimmt auf die Ergebnisse der US-Wahl. Nach dem gestern vorgelegten Tempo waren im Laufe des heutigen Handelstages nur noch vorsichtige Hochversuche an der Tagesordnung. Dabei mahnt der zaghafte Rücklauf seit dem gestrigen Hoch zur Vorsicht – dies kann ein Zeichen für einen korrektiven Anstieg sein.

Anzeige




Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B bzw. C in den letzten vier Wochen, die ein Flat mit roter A bei 10524, roter B bei 9155 und der roten C bei 10807 bildet. Die violette 0-b-Linie als Mindestziel der lila B bzw. C wurde planmässig abgearbeitet. Das Maximalziel der lila B wäre bei 11431, die lila C könnte sogar oberhalb 11431 ansteigen.

 
Der korrektive Verlauf seit dem Hoch 10807 würde für den Abschluss einer türkisfarbenen W sprechen (blauer Pfad). Die rote A der türkisfarbenen X wurde als Doppelflat mit blauer w=10387, blauer x=10707 (als Doppelflat mit orangener w=10780, orangener x=10245, orangener y=10707) und blauer y=10183 beendet, die rote B hat mit Bruch der lila 0-b-Linie ihr Mindestziel und mit dem Hoch bei 10829 alle ihre Ziele erledigt.
 
In der roten B kann ein Zigzag-X-Flat mit orangener w=10647, orangener x=10346 und orangener y= 10829 (hellgrüne a=10471, hellgrüne b=10486, hellgrüne c=10829) als blaue a oder rote Alt: B interpretiert werden.
 
Blaue a (blauer Pfad)
Bei 10829 wurde die blaue a und bei 10201 die blaue b der roten B beendet. Die blaue b (MOB 10183) bildet ein Flat mit hellgrüner a=10575, hellgrüner b=10743, hellgrüner c=10201). In der mit Gap gestarteten blauen c kann bereits eine hellgrüne i/a=10477 (mit grauer i=10362, grauer ii=10295, grauer iii=10451, grauer iv=10405, grauer v=10477) und eine hellgrüne ii/b (mit grauer a=10428, grauer b=10482, grauer c=10412) gezählt werden. In dieser Interpretation mit einer gedehnten hellgrünen i und kurzen hellgrünen ii wäre der Zielbereich einer hellgrünen iii zwischen 10497 und 10688 bereits erreicht worden, der Zielbereich einer hellgrünen c läge zwischen 10582 und 10859. Es sind aber auch andere impulsive bzw. korrektiven Zählweisen denkbar.
 
Die blaue c (Mindestziel 10829, 100er Idealziel bei 10846 – graue Fibos) wird die rote B entweder impulsiv oder – wegen des kurzen Rücklaufs zur hellgrünen ii/b - als EDT oberhalb 10829 beenden. Nach Abschluss der roten B ist ein neues Tief unterhalb 10183 zu erwarten - idealerweise beim 38er RT bei10000 (violette Fibos; blauer Pfad). Dieses Tief ist jedoch keine Pflicht, da das 23er RT bei 10308 bereits für eine türkisfarbene X ausreichen würde.
 
Rote Alt: B (hellgrüner Pfad)
Die türkisfarbene Alt: X verläuft als Triangle mit roter A=10183, roter Alt: B=10829 und rote Alt: C=10201. Das Triangle ist in der roten Alt: D mit 50er Mindestziel 10515 (orangene Fibos) sowie zu erwartenden Bruch der grauen Eindämmungslinie (derzeit bei 1068x), bevor die rote Alt: E die türkisfarbene Alt: X unterhalb 10308 abschliesst.
 
Eine impulsive rote Alt: C mit Ziel unterhalb 10201 (Details siehe Wochenendanalyse – MOB 10655) ist immer noch möglich, wobei der Anstieg auf 10467 für dieses Szenario bereits sehr hoch gelaufen und deshalb im Chart nicht mehr reflektiert ist.
 
Alternative Zählweisen
  • Ein Abschluss der türkisfarbenen Y als Zigzag bei 10829 und damit einer lila Alt: B/lila Alt: C kann nicht final ausgeschlossen werden, obwohl die hellgrüne b der orangenen y für eine iv zeitlich etwas zu lang und preislich sehr tief gefallen ist. In diesem Fall wäre zumindest ein Anlaufen der braunen 0-b-Linie (derzeit 961x) zu erwarten (farbig hinterlegte Beschriftung, orangener Pfad). In diesem Fall wäre der aktuelle Anstieg nach der roten Alt: A=10201 als rote Alt: B zu werten, die bereits das 38er Mindestziel (orangene Fibos) erfüllt hat.
  • Bei einer impulsiven Fortsetzung der roten C (ausgehend vom Brexit-Tief 9155) kann von einem Impuls mit einer gedehnten Welle iii ausgegangen werden, die sich nach der blauen i=9718, blauen ii=9302 (orangene a=9213, orangene b=9811, orangene c=9302), blauen iii=10474 und blauen iv=10092 in der blauen v befindet. Die blaue v hat bisher 10807 erreicht, wobei es sich bei dem Hoch 10807 um eine orangene i und bei dem laufenden Rücksetzer auf 10201 um die orangene ii (MOB 10092) mit überschiessender b bei 10829 handeln könnte. Die Zählweise ist dabei identisch zum blauen Pfad.
    Das Mindestziel der orangenen iii ist 10999 (ausgehend von 10183) und deren 161er Ziel ("magische Marke") oberhalb 11339. Es steht in der blauen v danach noch ein weiteres Hoch im Rahmen der orangenen v an, bevor die lila C bzw. lila D starten könnte.
 
Fazit:
Sowohl DAX als auch DJI stecken in langwierigen und zähen korrektiven Mustern. Der DAX hat sein Mindestziel mit dem Anstieg auf 10807 abgearbeitet und könnte auch bereits fertig sein. Da jedoch der DJI noch nicht am Ziel - hellgrüne Trendlinie oberhalb 1891x - angekommen ist, dürfte er mit seinem zähen Anstieg auch den Verlauf im DAX prägen. Letzterer hat auf der Oberseite alle seine Pflichtziele erledigt. Dieser zähe Anstieg könnte sich noch über einige Wochen bzw. Monate hinziehen, wobei der aktuelle Anstieg bereits die Jahresendrallye mit neuen Jahreshochs einleiten könnte. Nachhaltig ist der Anstieg seit dem Jahrestief bei 8695 nicht - es drohen sowohl im DAX als auch im DJI heftige Rücksetzer unterhalb 8695 bzw. 16200.
 
Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.
 
Anzeige




Kommentare:

  1. Nach deiner Analyse ist ein Trump-Sieg mit sofortigem Absturz der Indizes ausgeschlossen. Wirklich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Post ist mit dem orangenen Pfad auch ein Szenario mit einem Rücklauf zur braunen 0-b-Linie beschrieben.

      Löschen
    2. Für mich war das die Hauptvariante. Bin all in short.

      Löschen
  2. mal angenommen wir wären noch in der iv des impulses zur roten alt C (kleiner 10201, diese wäre die iii). ist dies noch "in time in der iv" bzw ausgehend von 553 (bisher) bis wohin könnte dann die fehlende v gehen. hab dies noch auf dem radar. ano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt für diese v nur eine MOB bei 9195, die aber wegen der üb keinen Sinn macht.

      Löschen
  3. DAX wartet auf US-Wahl?
    Ist das so? Bist du dir zu 100% sicher?

    ;) soko1

    AntwortenLöschen
  4. Vermutlich gewinnt tatsächlich Trump;
    Das wird alles nichts außer langweilig;

    Ein fröhlichen guten Morgen,

    ach ...

    SehnSucht sissoko !

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Die Overnight-Indikation hatte es diesmal erneut in sich. Das Warnsignal mit dem zu kurzen Rücklauf zur hellgrünen b hat der DAX mit dem Abarbeiten der hellgrünen c=10618 und dem anschliessenden Trump-Abwärtsimpuls auf 9934 deutlich bestätigt, der bereits fertig gezählt werden kann. Dabei wurde die wichtige Marke 10000 (38er RT der türkisfarbenen W) abgearbeitet, womit das Hoch 10807 jetzt auch als türkisfarbene A zählbar ist. Es bleiben damit zwei Szenarien im Rennen – gleichzeitig kommt ein neues Szenario als Überlegung hinzu:

    Abschluss einer roten B bei 10829:
    Dieses Szenario will jedoch nicht so richtig zu der internen Struktur der roten C passen, die eher zu einem Flat als zu einem Impuls passt. Im Rahmen einer impulsiven roten C wäre deshalb eine weitere Ausdehnung nach unten (zwei weitere Tiefs) zu erwarten, die erst oberhalb 10201 obsolet wären. Für das Szenario würde die Abarbeitung der Marke 10000 ohne Bruch der braunen 0-b-Linie sprechen.

    Abschluss einer türkisfarbenen Y bei 10829:
    In diesem Szenario wäre das Hoch 10829 entweder die lila B bzw. C oder deren A. Der Bruch der braunen 0-b-Linie bei 961x ist in diesem Fall Pflicht.

    Abschluss einer roten A bei 10829 (neues Szenario):
    Die türkisfarbene Y läuft als Expanding oder Running Triangle. Das Tief 9934 ist die rote B der türkisfarbenen Y. Das Mindestziel der roten C ist das 50er RT (10382) bzw. Bruch der grauen Eindämmungslinie (derzeit 1068x).

    Im DJI kann ebenfalls ein Abwärtsimpuls bei 17476 fertig gezählt werden. Das Abarbeiten der Marke 17539 spricht für den Abschluss einer roten X2 (blaue w=17058, blaue x=10668, blaue y=17476). Es fehlt immer noch die rote Z mit Bruch der hellgrünen Trendlinie.

    Fazit:
    Wenn der DJI auf der Unterseite fertig sein sollte kann die Abwärtsbewegung auch schon bereits beendet sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damit hat wohl keiner gerechnet, aber geil ist es schon. Also gilt rote C derzeit in Welle v??!

      Löschen
    2. Wenn impulsive rote C dann ist die in Welle iii oder fertig.

      Löschen
    3. Ok Danke Robby, du hast mehrere mögliche varianten gegeben, die unwahrscheinlichste war meine! Was das Thema Elliott Wellen betrifft bedanke ich mich bei dir, habe viel gelernt und dafür bekommst die Tage eine Spende. Das Handeln in den entsprechenden Marktphasen muss jeder für sich entscheiden und ist auch jedem selbst überlassen, ich denke ein gewisses Know How des Börsengeschehens sollte man mit einfliesen lassen und mitbringen.

      Löschen
    4. Vielen Dank schon mal vorab für die Spende:-)

      Löschen
    5. welche KOs/Marken würden das Szenario "türkisfarbende Y" aushebeln? bisher sieht es (bisher) nach dem "neuen" aus. achja, und wäre die 9934 laut deiner summary die i im Szenario "rote B"? ano

      Löschen
    6. Na da lag ich gestern mit der y im Dow ja richtig. :-)

      Löschen
    7. Stimmt. Jetzt bleibt als Knacknuss nur noch die Zählung des Hochs bei 18668 übrig. Das kann jetzt nur noch ein Zigzag mit EDT zum Abschluss in der v der c sein.

      Löschen
    8. Ich poste heute Abend mal meinen Dow Count. Hätte gerne mal Deine Meinung dazu.

      Löschen
    9. Hello... Ich muß mich mal bedanken für deine tollen Analysen. Eine kleine Spende soll dich weiterhin motivieren ;).. würde mich freuen wenn du ich dafür fürs Regelwerk freischaltest. lg

      Löschen
    10. Vielen Dank vorab - bitte auch Formular zum Freischalten ausfüllen.

      Löschen
  6. Sollte? Kann?

    ach ist das nervig; Scheißwarscheinlichkeitsrechnung;

    Wenn es dich nicht gäbe ,hätte keiner den Durchblick;

    Lg soko1

    AntwortenLöschen
  7. Trump gewinnt und der Markt dreht nach oben ... ALLES Panik-macherei

    AntwortenLöschen
  8. Damit wäre jetzt Szenario 1 rausgefallen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Max
      Rausgefallen ist das Szenario 1 nicht. Die rote C wäre nur sehr merkwürdig.

      Dieses Szenario ist aber von anderen Szenarien so gut wie nicht unterscheidbar.

      Löschen
    2. Ah ok, das war mir so nicht klar.

      Löschen
  9. Hey Robby gibt es ein kleines update? Der blaue Pfad war es ja nicht ! grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vermutlich war es eine Kombination von blauem und orangene Pfad. Wenn die 9934 der Abschluss einer türkisfarbenen B/X ist steht jetzt erst einmal ein neues Hoch an.

      Der orangene Pfad mit Ziel der braunen 0-b-Linie schwebt aber weiter als Möglichkeit im Raum.

      Löschen
    2. wenn orange, war es dann die i in der v, bei orange iv TH gestern ?

      Löschen
    3. Hallo Robby,

      gibt es für den orangenen Pfad einen MOB auf der Oberseite?
      Danke
      Jack

      Löschen
    4. @Anonym
      Das gestrige Hoch wäre im orangenen Pfad die b der a (heutiges Tief) gewesen

      Löschen
    5. @Jack
      Die MOB ist ein neues Hoch über 10829

      Löschen
    6. d.h. wenn das heute eine a (TT ON)war/ist, geht es nochmals eine Etage runter (<9966) zur c. gut abhängig wie hoch die b kommt, aber möglich. dann aber mit bruch o-B Linie, kann das so sagen?

      Löschen
    7. Der Bruch der 0-b-Linie ist für eine b keine Pflicht. Das Mindestziel ist bereits abgearbeitet.

      Löschen
    8. vielleicht falsch ausgedrückt, es war die c down gemeint, die ab start b (mind ziel erreicht)und diese seit Tief 9966 immer noch läuft und daher noch nicht fix ist. diese c dann <9966 ?

      Löschen
    9. Ergänzung: also bruch braune o-b unten ist gemeint!

      Löschen
    10. Wenn jetzt noch ein Tief folgt würde ich den Bruch der brauen 0-b-Linie auf der Unterseite erwarten. Das ist aber keine Pflicht.

      Löschen
  10. Guten Morgen,

    hoffentlich arbeiten die Indizees nun zügig ihre offenen Marken auf der Oberseite ab.
    Geduld wird tatsächlichh´maximal strapaziert;

    Lg soko1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das gehört zum Spiel ...

      Löschen
    2. Du weißt,ich weiß alles gehört zum Plan.Ich bin vollumfänglich im "Bilde"
      Immer 2 Tage vorab. Realzeit.

      Lg Soko1

      Löschen
  11. Guten Morgen zusammen,

    ich vermute, dass wir uns ab heute in der Jahresendrallye befinden.

    Ich wünsche allen einen erfolgreichen Handelstag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sieht verdàchtig danach aus.

      Löschen
    2. Ich denke auf diese Gelegenheit haben die großen Anleger von den
      Fonds bis hin z.B. zu den Krankenkassen nur gewartet.
      Anders hätten die ihr Kapital nicht in den Markt bringen können.

      lg
      Felix

      Löschen
    3. Sehe ich genauso... yu ken skrim, yu ken krai, yu ken go ap tu se skai!

      Löschen
    4. Benötigen wir eigentlich jetzt nochmal einen kleineren Rücksetzer oder wird das jetzt analog Montag einfach durchlaufen? Anders formuliert. Wie kann man den bisherigen Hochlauf seit dem Tief heute Morgen zählen, wenn man davon ausgeht, dass das Ziel überhalb 829 liegen wird?

      Löschen
    5. Das kommt darauf an ob der Anstieg impulsiv oder korrektiv ist. Ein Impuls benötigt saubere Rückläufe

      Löschen
    6. @Robby das Hoch 10450 könnte die iii der 1 gewesen sein derzeit läuft die iv diese müsste bis mind.10283 38%??

      Löschen
    7. Ich bin nur mit dem iPhone Online und kann mir deshalb den detaillierten Count nicht ansehen. Es kann eine i oder iii bei 10450 sein.

      Löschen
    8. Für mich sieht das eher wie eine i aus - die ii hat das 23er bereits erreicht - es könnte aber auch bei 10301 erst die a der ii sein - die b der ii könnte bei 10442 liegen und jetzt läuft die c der ii ... was meint ihr dazu?

      Löschen
  12. @kudo Mein Beileid! Ich hoffe, Du hattest einen guten Stopp.

    AntwortenLöschen
  13. ich bin schon total durcheinander. ist ja nach der gegenwärtigen primären wenn Zählung noch ein elementarer Rücksetzer zu erwarten und wenn ja wo liegen diese dann vermutlich. Sind wir im Dow jetzt unten gewesen und ist jetzt die bevorzugte Richtung Norden zur Abarbeitung der Ziele ?
    gruß frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der DJI hat alle Bedingungen für eine rote X2 erfüllt. Der Weg zur hellgrüne Trendlinie ist damit frei. Ob er den Weg direkt geht oder einen Haken nach unten schlägt kann nicht beantwortet werden. Das muss sich eben noch zeigen. Davon wird auch das Setup im DAX abhängen.

      Löschen
  14. Andre Tiedje stellt folgenden Count vor: http://www.godmode-trader.de/blogpost/dax-future-der-phoenix-aus-der-asche,4965842

    Was ist davon zu halten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halte ich für nicht richtig ! grüße !

      Löschen
    2. Der Count ist durchaus möglich. Das 38er RT für eine ii ist erfüllt und der DJI hat noch Luft nach oben

      Löschen
    3. Eine inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Count wäre interessant. Wieso nicht richtig?

      Löschen
    4. Ich glaube es würde den rahmen hier sprengen. es geht ja in erster Linie um Robbys zählung und unsere Meinung dazu und nicht Andre T. grüße

      Löschen
  15. freitag sehen wir 108....

    AntwortenLöschen
  16. Ich würde den Anstieg im Dax Impulsiv zählen im moment Die I bis 10450 dann II 10301 und nun in der III (dabei in der (3)) mal sehen ! grüße !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sieht gut aus ;) ziel wäre 107xx rum, jetzt die frage an dich Robby eine welle muss ja gedehnt sein. Wenn es die 3 nicht war, wird es ja die 5 nimmt man die Fiboziel von 0-1 oder von der 2-3 ?? kommen ja unterschiedliche Ziele raus.

      Löschen
    2. dann müßte die welle 3 ja bis 11136 laufen? MOB 10450? Komme mit der Zahlweise der Welle 3 nicht klar. Kannst du bitte kurz erklären?
      MfG KB

      Löschen
    3. Nein die III ist ja auch ein impuls was sich ja als 12345 zusammen setzt und ich bin in der inneren Struktur der III gewesen deswegen 107xx grüße (muss ja nicht stimmen)

      Löschen
  17. Am Besten hier postet auch Keiner mehr doppelt oder mehrfach. Das würde die Sache vereinfachen.
    Ja, ich wurde an die ultimative Quelle der Informationen beordert.
    Zum Konvertiern ( Enigma Projekt)

    Lg soko1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke die Welle1 ist jetzt fertig!

      Löschen
  18. Mutig, Mutig junger Mann !

    Meinen Respekt...ach schrieb ich ja schon heute irgendwann. Wurde nur leider nicht veröffentlicht; Glückwunsch!

    Lg soko1 ( RainerMariaRilke)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Etwas weniger Spam-Kommentare mit YouTube-Links wäre wirklich nett - auch wenn es Dir langweilig ist.

      Löschen
  19. Das, was da gerade passiert, ist für mich in keinsterweise nachvollziehbar.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor der US Wahl wurden von den Big Playern Milliarden aus dem Aktienmarkt rausgezogen. Und das muss jetzt wieder rein. Wegen Trump sind die amerikanischen Firmen ja nicht weniger Wert.

      Löschen
    2. Ja, vor der Wahl (Do/Fr) ja, verstehe ich, aber heute Morgen? Da war ja Panik? Wenn Trump so ein Problem gewesen wäre, hätte man vor der Wahl noch mehr abziehen müssen oder aber heute Morgen? Aber dann mit soviel Druck wieder rein am gleichen Tag macht für mich keinen Sinn.

      Löschen
    3. Heute Nacht war Zockerei und Panik, also da waren die Nichtwissenden am Werk. :-) Als die fertig waren ging es für die Wissenden mit guten Einstiegskursen wieder weiter (ist alles natürlich hypothetisch, aber ich habe es auch so gemacht).

      Löschen
    4. Hallo Schuegi,

      "Wegen Trump sind die amerikanischen Firmen ja nicht weniger Wert."

      kurzfristig gesehen stimmt das, aber an der Börse werden doch die mittel-
      und längerfristigen Erwartungen gehandelt. Wer also von Trump nichts gutes
      erwartet, rechnet doch mit zeitnahen Verlusten.

      Oder ist der Trump gar nicht so verkehrt? Wiese sollten das aber alle erst
      heute früh bemerkt haben?

      Der heutige Verlauf ist für mich auch sehr schwer verständlich, habe dazu
      auch einen neuen Beitrag unter "Das Aufwachen der DAX-Bären" geschrieben.

      lg
      Felix

      Löschen
    5. Hallo Felix,
      ich habe nur versucht, außerhalb von EW, einen Ansatz für eine Erklärung zu finden und wie ich ja auch geschrieben habe, alles hypothetisch.

      Mit EW haben im Dow meine Muster zu 100% gepasst. Hatte auch genau diese 17500 irgendwann in den letzten Tagen hier erwähnt (falls Trump gewinnt). Daher ist für mich alles im grünen Bereich und mit EW zu 100% zu erklären, oder wie Robby es schreibt, mathematisch zu erklären.

      An eine Manipulation von größerer Stelle glaube ich nicht.

      Löschen
  20. Das nennt man bei den Menschen reale Wirklichkeit in Echtzeit. Analog passt eventuell?

    Grit Sokolow
    Mich gibts real. geb. 22.05.1965 weiblich
    okkupiert von diversen Außerirdischen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei allem Respekt, aber langsam reicht es. Robby, wieso gibst Du sowas ständig frei?
      Gruß Frank

      Löschen
  21. wieso nicht? Es sollte alles frei sein in der EW
    oder gib einen anderen Ansatz zur Diskusion!
    gruß ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. EW-basierte Kommentare sind die Beiträge von Frau Sokolow zu einem sehr großen Teil nicht und sie nerven einfach nur. Selbst Robby hat dies heute bemerkt und darauf hingewiesen, dass er schon filtert - leider noch nicht genug. Bei bild.de gibt's auch Kommentare unter einigen Beiträgen; Frau Sokolow, beglücken Sie dort die Menschheit.

      Löschen
    2. Kommt drauf an wie man Elliot definiert.
      Als Weltgeschehen oder um die Gier nach Gewinnmaximierung.
      Algorithmus/künstliche Intelligenz oder eine Form von natürlicher Intelligenz.
      künstliche Intelligenz kann nicht philosophieren. Dieser Kommentar würde bei mir persönlich unter Algo fallen. Woher weiss er was robby filtert und was nicht?
      soko1

      Löschen

Anzeige