while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Auffällige relative DAX-Schwäche

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Dienstag, 7. Februar 2017

Auffällige relative DAX-Schwäche

Die kurze Einschätzung der Lage



Am zweiten Tag hintereinander hat der DAX eine auffällige relative Schwäche gegenüber dem DJI gezeigt und ein neues Tief markiert. Das neue Allzeithoch im DJI reicht im DAX gerade mal zu einer Zwischenerholung.

Anzeige





Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der orangenen E/blauen B bzw. C in den letzten vier Wochen. Die orangene E bzw. C bildet ein Doppelflat oder Flat mit lila W/A=10807, lila X/B=9934 sowie lila Y=11893, blauer Pfad) bzw. lila C (grauer Pfad) zum Abschluss der orangenen E/orangenen C (Farbwahl des Pfades ohne Präferenz für eine Zählweise). In beiden Zählweisen sind die Mindestziele bereits abgearbeitet.

Die lila Y/C kann als rote A/I=10798, rote B/II=10350 und rote C/III (blaue i=10490, blaue ii=10474, blaue iii=10738, blaue iv=10632, blaue v=11893) interpretiert werden. Die rote C/III hat alle Ziele – einschliesslich der 161er Ausdehnung bei 11748 (graue Fibos) - abgearbeitet. Die blaue v kann mit orangener i=10701, orangener ii=10666, orangener iii=11362, orangene iv=11139 sowie orangener v=11893 mit hellgrüner i=11321, hellgrüner ii=11217, hellgrüner iii=11407, hellgrüner iv=11351 und hellgrüner v=11893 als Expanding EDT (hellgrüne Eindämmungslinien) fertig gezählt werden. Der Bruch der grauen 0-b-Linie durch die laufende Abwärtsbewegung unterstützt diese Zählweise, die aber erst unterhalb 11351 bestätigt wäre.

Die Abwärtsbewegung seit 11893 lässt sich – passend zum Start einer blauen C - impulsiv als blaue i/a=11534 mit maximaler Anzahl von Extensions (orangene i=11850, orangene ii=11855 mit üb, hellgrüne i=11822, hellgrüne ii=11853 mit üb, graue i=11811, graue ii=11833 mit üb, graue iii=11724, graue iv=11752, graue v/hellgrüne iii=11659, hellgrüne iv=11715, hellgrüne v/orangene iii=11652, orangene iv=11731, orangene v=11534) fertig zählen. Die blaue ii/b (bisher 11723) bildet ein Flat mit orangener a/w=11723 (Zigzag mit hellgrüner a=11657, hellgrüner b=11619, hellgrüner c=11723), orangener b/x=11463 (Flat mit hellgrüner a=11570, hellgrüner b=11682, hellgrüner c=11463) sowie orangener c/y (bisher 11605), deren Start vermutlich korrektiv (Doppelzigzag) und damit als hellgrüne i/a eines EDTs bzw. Flats einzuordnen ist. Alternativ könnte bei 11605 auch erst die hellgrüne b der orangenen b/x gezählt werden. Als Ziel der orangenen c/y bietet sich die graue 0-b-Linie an (keine Pflicht). Nach Abschluss der blauen ii/b liegt das 61er Mindestziel einer blauen c bei 11383 (orangene Fibos – alle Marken ausgehend von 11605) und die magische Marke (161er Ziel der blauen iii) bei 11024 (orangene Fibos).

Nach Abschluss der roten C/lila Y/orangenen E/blauen B bzw. orangenen C steht zumindest ein Rutsch unterhalb 8695 an (blauer Pfad). Im Rahmen einer lila C würde im Anschluss an die rote III noch eine rote IV (23er Mindestziels 11529 bereits abgearbeitet – braune Fibos bzw. Ausgangspunkt des EDTs bei 11351) und eine rote V oberhalb 11893 folgen (grauer Pfad).

Fazit:
Erneut hat der DJI ein Allzeithoch markiert, obwohl bereits alle Bedingung des laufenden Anstieg erfüllt sind. Im DAX sind die langwierigen und zähen korrektiven Muster auf der Oberseite vermutlich bereits abgeschlossen, der DJI hat sich auf der Oberseite noch einmal zu einer Zugabe aufgerafft. Als letztes Kann-Ziel ist im DJI noch der Bruch der blauen Eindämmungslinie offen. Der Weg zu den Zielen auf der Unterseite ist zumindest im DAX frei und es lässt sich auch bereits der Start einer impulsiven Abwärtsbewegung identifizieren. Es drohen im DAX und im DJI im sanften Szenario neue Tiefs unterhalb 8695 bzw. 16400 - im Falltür-Szenario sind sogar bis zu 3820 bzw. 11994 möglich.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige



Kommentare:

  1. Der DAX befindet sich nach der blauen i/a=11534 vermutlich immer noch in der blauen ii/b, die entweder ein Flat oder Doppelflat mit orangener a/w=11723, orangener b/x=11463 sowie orangener c/y (bisher 11605) bildet. Der Anstieg von 11463 auf 11604 kann damit entweder als hellgrüne i/a eines EDTs bzw. Flats der orangenen c/y oder aber als hellgrüne b der orangenen b/x eingeordnet werden. Die Bewegungen aus der Overnight-Indikation lassen Interpretationen in beide Richtungen zu. Als Ziel der orangenen c/y bietet sich die graue 0-b-Linie an (derzeit 1163x, keine Pflicht).

    Der DJI hat mit seinem erneuten Hoch oberhalb 20137 das vermeintliche Expanding EDT in der grauen v negiert. Es scheint seit 19674 immer noch die graue v als stark deformierter Impuls zu laufen (sehr kurze i=19771, ii=19731 mit üx, iii=20137, extrem tiefe iv=19783, laufende v). Für die mehrdeutig interpretierbare v bietet sich eine Zählweise mit i=19964, ii=19804, iii=20159 sowie iv (bisher 20042, 23er Mindestziel bereits abgearbeitet) an. In dieser Zählweise fehlt noch ein Hoch. Ein mögliches Ziel könnte die obere blaue Eindämmungslinie bei 2022x sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen. Gäbe es ein Szenario in dem der DAX die graue 0-b-Linie bricht und dann direkt Richtung 11893 unterwegs ist? Grüsse

      Löschen
    2. Die Strukturen der Abwärtsbewegung passen nicht zu dem Szenario.

      Löschen
  2. @Otto Ich an deiner Stelle würde lieber nach einem stop-loss-Szenario Ausschau halten. VG

    AntwortenLöschen
  3. Ein Impuls bringt eben zumindest einen Freund mit :-)
    Sollte das unter die 11400 rauschen, sind wir definitiv in der blauen iii/c.
    Wenn man mit üb's zählt, macht es mM nach Sinn mit kurzen Rückläufen (c's) zu rechnen, da rücken dann eher die Fibos in den Vordergrund

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Freund war ja dabei, er ist aber schon längst wieder weg. ;-)

      Löschen
    2. Vielleicht kommen ja noch die anderen Freunde nach, es kann auch die ii der iii laufen nach einer i der iii bei 11477

      Löschen
    3. Außerdem gibt es ja große und kleine Freunde ...

      Löschen
    4. @ Schuegi
      um 15:45 Uhr war er gerade unten :-)

      Löschen
    5. @Oli
      Ja, und ich bin mit ihm gegangen und zwar long. :-)

      Löschen
    6. @Schuegi
      Das kann ja auch durchaus noch was werden, wenn das korrektive Gerödel so weitergeht
      Das war auch 50:50 gestern abend, der erste Impuls hat natürlich perfekt zu Robbys EDT gepasst - gestern Nacht wurde aber die Verbindungslinie des EDT's schon gerissen und die ii des EDT's war schon nahe am 62-er.

      Löschen
    7. Ich würde nicht so viel an EDTs denken, das hilft.

      Löschen
    8. Es lassen sich im 1-min gehäuft EDT's zählen.
      Warum also nicht in grösseren Fraktalen ?

      Löschen
    9. Definitiv muss man besonders in korrektiven Phasen ständig an sie denken, da jede c ein Impuls oder EDT sein muss

      Löschen
    10. War nur ein Tipp aus eigener Erfahrung (außer Minutencount).

      Löschen
  4. Es sollte zumindest noch ein Tief unter 11463 kommen, denn das wird keine impulsive grüne ii ausser es wird ein exp. EDT in der grünen c.

    AntwortenLöschen
  5. Sorry, soll heissen: impulsive grüne c statt ii.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Robby, du hast die graue 0-b Linie vom 0-Punkt (11893) zur hellgrünen b gezogen. Das sind 2 Wellenebenen unter der blauen i. Geht das und was sagt die jetzt aus?

    Gruß
    Sven

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das geht in einem Basismuster (Impuls, Zigzag, Flat) und nicht in einer komplexen Korrektur. Kurzfristig ändert sich wenig. Die Auswirkungen sind erst zu einem späteren Zeitpunkt sichtbar.

      Löschen

Anzeige