while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX und DJI mit Weichenstellung ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Samstag, 18. Februar 2017

DAX und DJI mit Weichenstellung ?



Ausgangslage

Seit dem Tief bei 4965 im September 2011 wurde im DAX im April 2015 bei 12404 eine korrektive Aufwärtsbewegung als Zigzag abgeschlossen. Dieses Hoch wurde in der Overnight-Indikation erzielt, was ein starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs ist und sich damit im Big Picture entweder als extrem überschiessende rote X einer lila 2 (Mindestziel 8151) oder als lila 1 eines EDTs einordnen lässt.

Anzeige




Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX seit dem Hoch 12404 im April 2015. Der anschliessende Rücksetzer zur blauen A wurde entweder bei 9321 oder bei 9300 als Flat mit der lila A=10864, lila B=11804 als Expanding Triangle und lila C=9321 bzw. 9300 beendet. Seit Abschluss der blauen A läuft eine blaue B als Expanding Triangle. Je nach Ausgangspunkt der blauen A kann in der blauen B die orangenen E bzw. orangenen C kurz vor dem Abschluss stehen bzw. bereits beendet worden sein.

Blaue A bei 9321 beendet - das Falltür-Szenario (normale Beschriftung, blauer Pfad)

Nach der blauen A bei 9300 wurde in der blauen B als Expanding Triangle (lila Eindämmungslinien) bereits die orangene A=10522, orangen B=9300, orangene C=11431 und orangene D=8695 beendet. Die orangene E befindet sich bereits seit dem Bruch der violetten 0-b-Linie in ihren Zielbereich und könnte bei 11893 bereits beendet worden sein. Nach Abschluss der blauen B durch die orangene E steht im Rahmen der blauen C ein direkter Abschluss der roten Y und damit der lila 2 mit Ziel unterhalb 8151 an. Hierbei ist sowohl ein Bruch der unteren hellgrünen 0-B-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 794x) als auch der unteren lila Eindämmungslinie des Expanding Triangles (derzeit bei 697x) zu erwarten. Es bietet sich für die blaue C die 161er Ausdehnung bei 6904 (lila Fibos – ausgehend von 11893) an. Die 261er Ausdehnung und MOB liegt mit 3820 deutlich tiefer.

Blaue A bei 9300 beendet - das sanfte Szenario (umrandete Beschriftung, orangener Pfad)

Nach der blauen A bei 9321 wurde in der blauen B als Expanding Triangle (graue Eindämmungslinien) bereits die orangene A=11431 und orangene B=8695 beendet. Die orangene C befindet sich seit dem Bruch der 11431 in ihrem Zielbereich und könnte bei 11893 bereits beendet worden sein. Nach Abschluss der orangenen C steht die orangene D mit Ziel unterhalb 8695 an, bevor die orangene E die blaue B oberhalb dem 38er Mindestziel bei 10486 (blaue Fibos) beenden wird. Die blaue C wird danach die rote Y und damit auch die lila 2 aus dem Big Picture abschliessen – idealerweise mit Ziel unterhalb 8151 nebst Bruch der unteren hellgrünen 0-B-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 794x).

Hinweis zur Darstellung im Tageschart:
Die Darstellung mit einer lila Y oder C zum Abschluss der orangenen E/orangenen C ist in beiden Szenarien möglich und nur zur besseren Übersichtlichkeit im Chart einem Szenario zugeordnet.
 
 
Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der orangenen E/blauen B bzw. C in den letzten vier Wochen. Die orangene E bzw. C bildet ein Doppelflat oder Flat mit lila W/A=10807, lila X/B=9934 sowie lila Y=11893, blauer Pfad) bzw. lila C (grauer Pfad) zum Abschluss der orangenen E/orangenen C (Farbwahl des Pfades ohne Präferenz für eine Zählweise). In beiden Zählweisen sind die Mindestziele bereits abgearbeitet.

Die lila Y/C kann als rote A/I=10798, rote B/II=10350 und rote C/III (blaue i=10490, blaue ii=10474, blaue iii=10738, blaue iv=10632, blaue v=11893) interpretiert werden. Die rote C/III hat alle Ziele – einschliesslich der 161er Ausdehnung bei 11748 - abgearbeitet. Die blaue v kann mit orangener i=10701, orangener ii=10666, orangener iii=11362, orangene iv=11139 sowie orangener v=11893 mit hellgrüner i=11321, hellgrüner ii=11217, hellgrüner iii=11407, hellgrüner iv=11351 und hellgrüner v=11893 als Expanding EDT (hellgrüne Eindämmungslinien) fertig gezählt werden. Der Bruch der grauen 0-b-Linie durch die laufende Abwärtsbewegung unterstützt diese Zählweise, die aber erst unterhalb 11351 bestätigt wäre.

Die Abwärtsbewegung seit 11893 lässt sich – passend zum Start einer blauen C - impulsiv als blaue i/a=11534 und blaue ii/b (bisher 11848) interpretieren. Die blaue ii/b kann mehrdeutig als Doppelflat, Zigzag-X-Flat oder Flat mit orangener w/Alt: a=11723, orangener x/Alt: b=11463 sowie orangener y/Alt: c (bisher 11848) als Flat oder Impuls mit hellgrüner a/Alt: i=11605, hellgrüner b/Alt: ii=11546, hellgrüner c/Alt: iii=11848 gezählt werden. Die blaue ii/b könnte mit der orangenen y bereits beendet worden sein (blauer Pfad). Der Start der Abwärtsbewegung lässt sich impulsiv zählen (orangene i=11721, orangene ii mit hellgrüner a/w=11817, hellgrüner b/x=11692, hellgrüner c/y bisher 11799) und könnte damit ein Indiz für eine laufende blaue iii/c sein.

Im Falle einer immer noch laufenden orangenen Alt: c/blauen Alt: ii/b wäre die hellgrüne Alt: iv=11692 (MOB 11605) bereits sehr tief gefallen (unter 50er Mindestziel 11697 – hellgrüne Fibos). In der orangenen Alt: c würde mit der hellgrünen Alt: v noch ein weiteres Hoch oberhalb 11848 zum Abschluss der blauen Alt: ii/b (MOB 11893 - orangener Pfad) fehlen.

Das Mindestziel einer blauen c liegt unterhalb 11463, das Mindestziel einer blauen iii bei 11437 und die magische Marke (161er Ziel der blauen iii) bei 11266 (orangene Fibos – alle Marken ausgehend von 11848).

Nach Abschluss der roten C/lila Y/orangenen E/blauen B bzw. orangenen C steht zumindest ein Rutsch unterhalb 8695 an (blauer Pfad). Im Rahmen einer lila C würde im Anschluss an die rote III noch eine rote IV (23er Mindestziels 11529 bereits abgearbeitet – braune Fibos bzw. Ausgangspunkt des EDTs bei 11351) und eine rote V oberhalb 11893 folgen (grauer Pfad).

Anzeige



Aktuelle Entwicklung im Dow Jones




Im DJI läuft seit März 2009 eine schwarze 5 (siehe Big Picture) als Impuls mit lila 1=11257, lila 2=10404 (mit extrem überschiessender roter B) und lila 3=18364 bzw. türkisfarbener Alt: 1. Je nach Zählweise wurde bei 15253 entweder die lila 4 oder erst die rote A der lila 4 bzw. türkisfarbenen Alt: 2 beendet. Der Tageschart zeigt den Verlauf seit Abschluss der lila 3 bzw. türkisfarbenen Alt: 1.

Lila 4 bereits abgeschlossen (Hauptvariante, farbig hinterlegte Schrift, blauer Pfad)

In der schwarzen 5 wurde die lila 4 bei 15253 beendet. Es läuft die lila 5 als Expanding EDT (blaue Eindämmungslinien), die bereits mit dem Anstieg oberhalb 18364 ihre Mindestziele abgearbeitet hat.

In dem Expanding EDT kann bereits die rote 1 (17978, mit roter W=16936, roter X=15903, roter Y=17978), die rote 2 (15451, als Flat-X-Zigzag mit roter W=17098, roter X=17750, roter Y=15451) sowie die rote 3 (bisher 20652, mit roter W=16662, roter X=16162, roter Y=18168, roter X2=17476, roter Z bisher 20652) gezählt werden. In der roten Z gibt es keine offenen Ziele mehr und auch die 100er Ausdehnung der blauen c (MOB 21240 - orangene Fibos) wurde bereits deutlich übertroffen. Die rote Z hat mit ihrem Allzeithoch eine neue blaue Eindämmungslinie gebildet und damit alle Bedingungen für den Abschluss der roten 3 erfüllt.

Der korrektive Rücklauf seit dem Allzeithoch kann bereits der Start der roten 4 mit Mindestziel 17977 (türkisfarbene Linie) bzw. der grauen 0-b-Linie (derzeit bei 1634x) sein. Nach Abschluss der roten 4 wird die rote 5 oberhalb der roten 3 das Ende der schwarzen 5 – und damit unter Umständen einer Jahrhundert-Welle - markieren.

Hinweis:
Der deutliche Anstieg oberhalb der 161er Ausdehnung der roten A aus der Nebenvariante sowie die Bildung einer neuen blauen Eindämmungslinie durch das letzte Hoch führt zu der Einschätzung dieses Szenarios als Hauptvariante.

Lila 4 bzw. türkisfarbene Alt: 2 noch nicht abgeschlossen (Nebenvariante, normale Schrift, blauer/grauer Pfad)

In der schwarzen 5 wurde die lila 4 bzw. türkisfarbene Alt: 2 noch nicht beendet. In der lila 4 bzw. türkisfarbenen Alt: 2 kann bereits die rote A (15253) und extrem überschiessende rote B (bisher 20652) als Flat-X-Zigzag (blaue W=18168, blaue X=17456, blaue Y bisher 20652) deutlich oberhalb der 161er Ausdehnung bei 20286 (lila Fibos) gezählt werden.

Die blaue Y ist mehrdeutig interpretierbar und kann mit einer blauen a=18889, einer sehr kurzen blauen b=18823 als Running Triangle und einer blauen c (bisher 20652) gezählt werden. Der vermutlich korrektive Rücklauf seit dem bisherigen Allzeithoch deutet eine weitere Fortsetzung der blauen c (MOB 21240 – orangene Fibos) an.

Hinweis:
Im Rahmen der roten B könnte es nach einem Rücklauf zwischen 18689 und 19902 (hellgrüne Fibos – ausgehend von 20652) noch einmal ein neues Hoch im Rahmen des Alternativcounts mit einer orangenen Alt: C geben (hellgrüner Pfad).

Die stark überschiessende rote B lässt auf einen Verlauf als Flat oder Expanding Triangle schliessen. Dementsprechend variabel ist der Zielbereich der roten C. Zu erwarten ist zumindest ein Anlaufen der blauen 0-b-Linie (derzeit bei 1597x), das Maximalziel ist die 261er Ausdehnung bei 12508 (ausgehend von 20652 – das Falltür-Szenario (blauer/hellblauer Pfad). Das 23er Mindestziel der lila 4 ist 16475 (rote Fibos), das 38er Mindestziel der türkisfarbenen Alt: 2 ist bereits mit der roten A abgearbeitet worden.

Ein Abschluss der roten B unterhalb der blauen Eindämmungslinie wäre als Bestätigung für die Hauptvariante zu werten.


Wie geht es weiter ?

Das letzte Hoch im DJI hat eine neue blaue Eindämmungslinie gebildet und somit erneut für die Erfüllung der Bedingungen des laufenden Anstiegs in beiden Szenarien gesorgt. Alle Ziele auf der Oberseite sind im DJI vollumfänglich abgearbeitet und im DAX lässt sich auch bereits der Start einer impulsiven Abwärtsbewegung identifizieren. Der starke Anstieg im DJI könnte bereits eine Weichenstellung für das sanfte Szenario (zumindest im DJI) und neue Tiefs unterhalb 8695 bzw. 16400 sein.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige



Kommentare:

  1. Hi Robby, wie schätzt Du bisher die grüne c/y (bisher 11799) ein ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die grüne c/y lässt sich sowohl als Expanding EDT als auch als Flat fertig zählen. Sie kann sich aber auch noch etwas ausdehnen - es ist noch etwas Platz bis 11848 vorhanden.

      Löschen
  2. danke, das exp. EDT passt gut zu einem Running Flat in der orangenen ii.

    AntwortenLöschen
  3. ... 11695-11799 kann ich impulsiv noch nicht fertig zählen, da fehlt noch was.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. deswegen wenn fertig, dann war's ein EDT - sowohl für c eines Flats oder die iii eines Impulses fehlt oben noch was.

      Löschen
  4. Rooby, wärst Du so nett, und erläuterst deinen Kommentar zur "Jahrhundert-Welle".
    Was hätte dies, im Falle des Eintretends, für Konsequenzen?
    Danke.
    Gruß H.A.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der gesamte Aufwärtsimpuls seit Anbeginn der Börsenindizes kann dann fertig gezählt werden. Eine Welle 2 sollte dann mindestens zum 38er RT zurücklaufen und hätte sogar das Potenzial auf 0 zurückzufallen. Ausserdem könnte diese Welle zeitlich auch mehrere Jahrhunderte andauern.

      Löschen
    2. passt aber weder zum Big Picture und auch nicht zum Kompass.

      soko1

      Löschen
    3. Das Big Picture muss noch angepasst werden. Mittelfristig sind die Verläufe in den Szenarien erst einmal gleich (inklusive einem fehlende Hoch nach dem ausstehenden tiefen Rücksetzer). Es bleibt daher noch genug Zeit die nächsten Bewegungen vor einem Update des Big Picture abzuwarten.

      Löschen
    4. Guten Morgen,

      ich habe gerade einmal in den Regeln geblättert. Wenn deine Ausführungen stimmen kann eine 2 nicht zurück auf 0 fallen. Zitat : "Die Welle 2 darf sich niemals über den Anfang der Welle 1 hinaus entwickeln. Die Welle 1 ist also immer länger als die Welle 2." Zitatende..

      soko1

      Löschen
    5. Das steht so bei AT im Buch, ist aber nicht richtig. In allen anderen Regelwerken ist es anders formuliert:
      "Welle 2 darf nicht länger als Welle 1 sein"

      Löschen
    6. Ich rede nicht von der Länge oder Dauer sondern vom Niveau. Im Verhältnis zum Ausgangsniveau, wenn Mann bei 0 begänne.
      soko1

      Löschen
  5. Robby,
    da fehlt doch ein Hoch im DOW oder sehe ich das falsch ? Da fehlt in der grauen v der blauen c die welle v, nachdem vermutlich jetzt die iv beendet wurden ist,

    Somit wird der Dax auch nochmal abgehen

    Oliver

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im DJI kann die graue v mit sehr kurzer i=19771, ii=19731 mit üx, iii=20137 (es fehlt eine iv um hier eine i zu zählen!), extrem tiefe iv=19783, v=20652 fertig gezählt werden, da sich auch die v mit i=19964, ii=19804, iii=20159, iv=20013 und v=20652 beendet sein kann.

      Löschen
  6. Vielen Dank,
    aber sieht eher erst nach der 3 aus Robby.
    seid 19670
    20140 i
    19785 ii
    20653 iii

    erscheint klarer als die klein zaehlung und da faehlt die iv unter 20470 dann kommt die v, warum gehste da von nicht aus ?

    Oliver

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht alles was auf den oberen Zeitebenen klar erscheint wird auf den unteren Zeitebenen bestätigt - und die sind bei EW letztendlich mit entscheidend.

      In der Welle i lässt sich einfach kein Impuls zählen. Es kann zwar eine i=19771 und ii=19732 klar identifiziert werden - die Folge-Welle nach 20137 kann aber nur entweder ein vollständiger Impuls zum Abschluss einer iii oder ein Zigzag sein. Für den Abschluss einer i bei 20137 fehlt schlicht die passende iv zu der ii bei 19732.

      Der folgende Rücklauf auf 19783 ist zwar für eine iv ungewöhnlich tief aber eben dennoch regelkonform (preislich oberhalb 19771 und zeitlich im zu erwartenden Zeitintervall). An eine zweite i bei 20137 glaube ich nicht - dafür ist mir der DJI bereits zu hoch gelaufen.

      Ein ähnliches impulsives Muster ist im übrigen in umgekehrter Form als rote C zur Trump-Wahl im DAX zu sehen. Auch dort war die iv sehr hoch gelaufen.

      Löschen
  7. und kann auch sein, dass der DAX erstmal paar Punkte wieder gut macht und das erst die ii der letzten v macht ?

    Oliver

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sowohl der DAX als auch der DJI sind bereits sehr hoch gelaufen. Der DAX hat ein korrektives Tief bei 8695 gemacht - wenn das richtig ist, dann ist bei 12404 im DAX der Deckel drauf.

      Gleichzeitig zeigt die Aufwärtsbewegung im DJI seit 15253 keinerlei Impuls-Fibus - insbesondere seit dem Trump-Tief fehlen einfach die erforderlichen Rückläufe zur Bestätigung eines Impulses.

      In dieser Gemengelage zähle ich nicht mehr freiwillig eine i und ii einer letzten v, zumal sich bereits zwei Abwärtsimpulse mit jeweils einer üb identifizieren lassen.

      Solch merkwürdige Konstellationen lassen sich zwar nie ausschliessen aber die Beschäftigung damit verstellt nur unnötig den Blick auf die klareren Bewegungen. Wenn der DAX dann doch noch einmal ein Hoch machen sollte ist es immer noch früh genug sich damit auseinanderzusetzen.

      Löschen
  8. um uns auch noch mal die letzten Shorts auszuzocken, legt der DAX jetzt eine fullminante v hin. nachdem der DAX die ii der v macht und der DOW die iv, weil es Investoren sind und sie es können.

    Diese Antiaussagen gegen deine Counts sind nicht persönlich gemeint Robby, bleibt für mich der beste Blog weil du es rein pragmatisch angehst und nur Wege aufzaehlst, ist nur egal was ich wähle im Verlust ende

    wenn der morgen die 11850 knackt, habe ich recht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die 11848 sind eine untergeordnete Marke. Die 11893 aind die relevante Grösse.

      Löschen
  9. Wie sich die Muster seit 26.01. (gross) und dem seit 15.02 (klein) ähneln

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht ist dann auch das Muster seit dem Hoch bei 12404 dasgleiche ? :-)
      Impuls abwärts, danach ii/b mit überschiessender b/x - im big picture: die I/A bei 9300 (interne i ein LDT)
      a/w=11431, b/x=8695, c/y mit a=10807, b=9934 und laufender/fertiger c.

      Löschen
  10. am 20.02.2017 ist in USA ein Feiertag (= George Washington Geburtstag).
    An der US Börse wird NICHT gehandelt.

    AntwortenLöschen
  11. Der DAX hat in der vermutlich immer noch laufenden orangenen ii (MOB 11848) die hellgrüne a/w=11817 und hellgrüne b/x=11692 bereits als Flat beendet. Es läuft vermutlich immer noch die hellgrüne c/y, die sowohl als Expanding EDT als auch als Flat gezählt werden kann. Der korrektive Rücksetzer auf 11767 in der Overnight-Indikation würde zu beiden Zählweisen passen (entweder als x in der v oder iv in der c). Es würde in dieser Zählweise noch ein Anstieg oberhalb 11799 fehlen.

    Im DJI ist die Situation unverändert. Der DJI scheint seit 19674 hat mit einem stark deformierten Impuls auch mit dem neuen nachbörslichen Hoch bei 20652 eine neue obere blaue Eindämmungslinie gebildet. Mittlerweile kann die graue v bereits fertig gezählt werden kann. Der korrektive Charakter des Rücklauf von 20652 ist durch den Bruch der 0-b-Linie durch den Anstieg in der Overnight-Indikation bestätigt und könnte zu dem Start der roten 4 im sanften Szenario passen. Wie jede Welle v könnte sich auch die graue v weiter nach oben auffächern. Die MOB der blauen c ist noch weit weg (21240).

    AntwortenLöschen
  12. MOB 11.848 überschritten Was nun ?

    AntwortenLöschen
  13. Die 2 ist ja nun vom Tisch, was würdest du als maximal Ziel der 5 sehen? Unter 12k oder gleich ATH?

    MfG Xtra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die orangene ii ist vom Tisch - nicht aber der orangene Pfad mit der hellgrünen iv=10692 und hellgrünen v=10865 als Abschluss der orangenen c der blauen ii/b.

      Löschen
    2. Tippfehler: die 11865 müssen 11861 heißen

      Löschen
    3. Danke Dir!
      Nicht mehr lange und das Danke kommt in anderer Form.

      Freue mich jeden Tag immer wieder über deine Super Arbeit.

      MfG Xtra

      Löschen
    4. Danke - das freut das Herz :-)

      Löschen
  14. Verstehe ich nicht. Ist vielleicht noch etwas früh. Die relevante Marke ist die 893, nicht die 848.
    Karsten

    AntwortenLöschen
  15. daxi.. bin da ein wenig im zweifel. in den kurzen strukturen als auch im 4h sieht es eher nach einer 4 der c der B nach oben aus ( neues high heute früh ). im 4h chart wäre das erst ad acta und eine C runter wenn der daxi 11798 untersschreitet. bis dahin muss ich noch einen versuch nach oben erwarten. schaun mer mal. rondo

    AntwortenLöschen
  16. @Robby - ich würde dich gerne um eine Aussage bitten: Siehst du - angesichts des bisherigen HI - eine Möglichkei, dass Dax sich im März nach unten verabschiedet? Ich spreche erstmal von der EMA200 1D. Oder höher/tiefer?
    Oder kann sich der Abgang immer noch einige Monate hinziehen?
    Ich meine, du sprichst von der Tendenz bis < 8.695 seit Dez. 2016.
    Bisher sieht man ja egtl. nur Stärke in den Indizes.
    Hoffe, du kannst meine Frage nachvollziehen.
    Welche Bedeutung haben die 11.893 genau?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die 11893 unterscheiden lediglich den blauen von dem grauen Pfad, die beide gleichermassen möglich sind. Beide Pfade unterscheiden sich aus übergeordneter Sicht letztlich nur im Zeitpunkt des letzten Hochs vor dem zu erwartenden Rücklauf.

      Wann der DAX die Abwärtsbewegung startet ist offen. Allzu viel Potenzial ist aber auf der Oberseite weder im DAX noch im DJI vorhanden. Es dürfte sich deshalb kaum um Monate handeln.

      Die scheinbare Stärke der Indizes wird durch die nicht impulsiv zählbaren internen Strukturen der Aufwärtsbewegungen wieder relativiert. Dem Anstieg fehlt deshalb die Nachhaltigkeit.

      Löschen
  17. Seit Beginn der b kann man aber auch sauber v wellen zählen Robby?

    11463 11607 i
    11607 11477 ii
    11477 11848 iii
    11848 11692 iv
    11692 11861 v

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - allerdings sieht der Rücklauf seit der v korrektiv aus. Es scheint deshalb noch ein Hoch zu fehlen.

      Löschen
  18. Die 'nicht impulsiv zählbaren internen Strukturen der Aufwärtsbewegung' erinnern mich wieder an die Fortsetzung des EDT nach oben (siehe Post vom 11.02. 00:14 Uhr).
    Ich hoffe, das kommt nicht so, aber die Aufwärtsbewegung seit 11463 kann gut ein Doppel(Triple) Zigzag werden - eine w kann ich schonmal bei 11848 und eine x bei 11692 ausmachen.

    AntwortenLöschen
  19. Sorry, w=11605, x=11477 vielleicht. Anyway lassen sich da Zigzags zählen :-)

    AntwortenLöschen
  20. Funktioniert EW bei Aktien genauso gut wie bei Indizes?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - sie müssen aber eine ausreichend große Verbreitung haben damit der Preisbildungsprozess durch Massenpsychologie beeinflusst werden kann. Das ist in der Regel bei Blue Chips der Fall.

      Einschränkungen kann es auch geben wenn für die Aktien keine 24-Stundenindikation verfügbar ist.

      Löschen
    2. ok, das heißt bei Dax Aktien die von 9-17:30 gehandelt werden funktioniert es nicht so gut?

      Löschen
    3. Es funktioniert nur mit einem großen Toleranzbereich. Bewegungen mit einem Zeithorizont unter 6 Monaten lassen sich nur mit einigen Unsicherheiten einschätzen. Auf der Langfrist-Ebene sind die Auswirkungen häufig nicht spürbar.

      Löschen
  21. ok danke! kannst du mir noch sagen mit welchem Programm du arbeitest?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich erstelle meine Chartanalysen mit Guidants

      Löschen
  22. Ja das stimmt. Kenne den Aufsichtsratsvorsitzenden persönlich ;

    soko1

    AntwortenLöschen

Anzeige