while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Gemütlicher DAX in neutraler Zone

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Montag, 13. März 2017

Gemütlicher DAX in neutraler Zone

Die kurze Einschätzung der Lage



Auch heute hat der DAX eine Entscheidung zugunsten einer Verlaufsvariante vermieden und es sich in seiner neutralen Zone gemütlich gemacht. Allzu lange sollte dieser bereits fast den ganzen März dauernde Schwebezustand jetzt nicht mehr andauern.

Anzeige




Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der orangenen E/blauen B bzw. C in den letzten vier Wochen. Die orangene E bzw. C bildet ein Flat mit lila A=10807, lila B=9934 sowie lila C (bisher 12099) zum Abschluss der orangenen E/orangenen C.

Die lila C kann als rote I=10798, rote II=10350, rote III=11893, rote IV=11463 (Doppelzigzag; blaue w=10490, blaue x=11682, blaue y=11463) und rote V (bisher 12099) gezählt werden. Für die rote V lassen sich die bekannten Verlaufsvarianten identifizieren. Der Rücklauf seit dem bisherigen Hoch bei 12099 kann impulsiv und korrektiv interpretiert werden.

Variante 1 (normale Beschriftung, orangener Pfad)
Die rote V kann mit blauer i=11605, blauer ii=11546, blauer iii=12031, tiefer blauer iv=11719 und laufender blauer v (bisher 12099) gezählt werden. Die blaue v hat bereits die orangene i=11864, orangene ii=11778 und die gedehnte orangene iii=12099 beendet. Die orangene iv (MOB 11864) hat alle ihre Ziele mehr als erfüllt und bildet ein Flat mit hellgrüner a=11909, hellgrüner b=12068 sowie kurzer hellgrüner c=11928. Sie hat ihre maximal zu erwartende Zeitdauer überschritten ohne aber allzu deutlich ausserhalb des Toleranzbereiches zu liegen. Der Start der orangenen v ist nur schwer impulsiv zählbar und scheint eher korrektiv zu sein.

Variante 2 (umrandete Beschriftung, blauer Pfad)
Die rote V kann mit blauer i=11605, blauer ii=11576, blauer iii=11719, blauer iv=11642 und blauer v als Expanding EDT (bisher 12099, graue Eindämmungslinien) gezählt werden. In der blauen v kann nach der orangenen i=11811, orangenen ii=11692, orangenen iii=12031, orangenen iv=11719 auch bereits die orangene v=12099 oberhalb ihres Mindestziel bei 12059 (hellgrüne Fibos) beendet worden sein. Der Start der Abwärtsbewegung lässt sich als Abwärtsimpuls (blaue i=11989, blaue ii=12068 als Doppelflat mit kurzer orangener w=12056, stark überschiessender orangener x=11909, orangener y=12068, laufende blaue iii mit orangener i=11928 und laufender orangener ii – bisher 12018 mit MOB 12068) zählen. Das Mindestziel der blauen iii liegt unterhalb 11909, das 161er Ziel ist 11889 – orangene Fibos). Die Variante 2 ist bestätigt bei einem Rücksetzer unterhalb des Ausgangspunkts des EDT (11640).

Variante 3 (Beschriftung mit Alt:, orangener Pfad)
Die rote V kann mit blauer Alt: i=12031 und blauer Alt: ii=11719 sowie laufender blauer Alt: iii (bisher 12099, Mindestziel 12127) gezählt werden. Nach der blauen Alt: iii und dem Rücksetzer zur blauen Alt: iv wird die blaue Alt: v die rote Alt: V oberhalb 12127 abschliessen. Die Variante 3 würde bei einem Rücklauf unterhalb 11719 obsolet.

Das Verlassen der „neutralen Zone“ (gelber Bereich) wäre ein starker Hinweis auf die vom DAX bevorzugte Variante. Nach Abschluss der blauen B steht die blaue C mit einem Zielbereich unterhalb 8695 an (blauer Pfad).

Fazit:
Mit dem letzten Allzeithoch hat der DJI eine neue blaue Eindämmungslinie gebildet und somit wieder die Bedingungen des laufenden Anstiegs in beiden Szenarien erfüllt. Die Ziele auf der Oberseite sind im DAX und im DJI vollumfänglich abgearbeitet und der impulsiv interpretierbare Rücklauf könnte in beiden Indizes bereits der Start der Abwärtsbewegung sein. Auch wenn die letzte Woche sehr ereignisarm war ist der Weg zu den Zielen auf der Unterseite frei, die im DAX unterhalb 8695 bzw. im DJI unterhalb 17967 liegen. Eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung mit einem Verlassen der neutralen Zone im DAX wäre als Indiz für diese Annahme zu werten.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige


Kommentare:

  1. Mit dem Anstieg auf 12021 sowie dem Rücksetzer auf 11989 in der Overnight-Indikation kann eine komplexe Aufwärtskorrektur (Zigzag-X-Flat, w=11980, x=11946, y=11928) seit dem gestrigen Tagestief bei 11928 fertig gezählt werden. Diese Zählweise wäre aber erst bei Bruch der 0-b-Linie des Anstiegs (derzeit bei 1194x) bestätigt. Der Start des Rücksetzers lässt sich impulsiv zählen (a/i=11993, b/ii=12005). Das Hoch bei 12021 könnte damit die orangene ii oder deren (hellgrüne) a/w sein (blauer Pfad).

    Allerdings befindet sich der DAX immer noch in der neutralen Zone. Es sind deshalb nach wie vor alle Varianten aus der Wochenendanalyse uneingeschränkt gültig, wobei der korrektive Anstieg auf 12021 eher ein Indiz für den blauen Pfad ist.

    Der DJI hat bei 20776 eine graue i (i=20934, ii=20949, iii=20815, iv=20899, v=20776) und eine graue ii=20974 markiert. In der laufenden grauen iii kann bereits eine i=20824, ii=20925 und erneut .i=20847 und .ii=20891 gezählt werden. Es ist aber auch – analog zum DAX – eine korrektive Interpretation des Rücklaufs seit 21171 möglich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Robby, die 12021 in der OVN-JFD-Indikation muss ein Aussetzer gewesen sein, ähnlich wie gestern schon. Das Hoch bleibt das Hoch von gestern Abend um 21 Uhr.
      Ich kann das im Chart bei meinem CFD-Broker erkennen.
      Ändert das was an der Zählung?
      Grüße
      Enjoy Life

      Löschen
    2. Wenn das Hoch ein Aussetzer war fehlt mir eine iv zum Abschluss. Allerdings ändert das wenig am korrektiven Charakter des Anstiegs.

      Löschen
  2. Einen wunderschönen guten Morgen,
    ob es sich tatsächlich um eine blaue B und damit maximal 12403 handelt, wird sich sicher zeitnah aufkären. In einer B ist ja fast alles erlaubt. Das erklärt sicher auch die unsauberen Muster. Die B ist sprichwörtlich wie ein Hase unterwegs, der ständig Haken schlägt. Das Gute ist , anschließen wird es wieder klare und saubere Muster geben.

    LG Grit

    AntwortenLöschen
  3. Neutrale Zone ist gut! Gut geklammert, wie gehabt!
    Abwartende Haltung wegen FED - Mittwoch!
    Dazu 3 facher Verfallstag am Freitag. In "so einer Woche" spielt der Index immmer JoJo!
    Entscheidend wie es dann ab/nach Freitag weitergeht, sind die Wahlen in NL und in F!
    Wahl Ausgang und Interpretation? = Wirkung auf Dax und andere Euro Indexe! Klar!

    AntwortenLöschen
  4. Nachtrag!
    "Die Welt auf der Kippe" - ein aktueller Beitrag bei Focus online, beschreibt die aktuelle weltpolitisch wirtschaftliche Gesamtlage, etc., sehr gut. Könnte in der Summe die Begründung dafür liefern/sein, dass die EW down Analyse eintritt. Wird man sehen! Wenn natürlich - nicht wieder - "geklammert wird"!

    AntwortenLöschen
  5. Was meinst du mit Klammern ?

    soko 1

    AntwortenLöschen
  6. Klammern ist DAS, was gerade im Moment = 15.20 h - wieder läuft! Nicht richtig runter - nicht richtig rauf! Gefangen in einer engen Range! Üblich in der Woche, wo Freitags der 3 fache Verfallstag ist!
    Ob "danach" weiter geklammert wird? Schwer zu sagen! Ob europäische Wahlausgänge interessieren? Oder sonstige weltliche, oder wirtschaftliche Probleme? Schwer zu sagen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Antwort ist einfach nichtssagend.
      Du wirst dir sicher deinen eigene Reim darauf machen.

      soko1

      Löschen

Anzeige