while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Impulsabschluss im DAX ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Donnerstag, 20. April 2017

Impulsabschluss im DAX ?

Die kurze Einschätzung der Lage



Mit dem heutigen Tagestief kann im DAX ein vollständiger Abwärtsimpuls seit dem Jahreshoch bei 12386 gezählt werden. Impulse sind gesellige Wesen und kommen selten allein - eine weitere Fortsetzung der Abwärtsbewegung lässt sich nach Abarbeitung des Mindestrücklaufs erahnen.

Anzeige




Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der orangenen E/blauen B bzw. C in den letzten vier Wochen. Die orangene E bzw. C bildet entweder ein Flat mit lila A=10807, lila B=9934 sowie lila C (bisher 12386) oder ein Doppelflat mit lila W=10807, lila X=9934 sowie lila Y (bisher 12386) zum Abschluss der orangenen E/orangenen C.

Szenario 1: Orangene C/E bildet ein Doppelflat (farbig hinterlegte Beschriftung, dunkelgrüner Pfad)
Die lila Y kann als rote A=10798, rote B=10350 sowie rote C (bisher 12386) fertig gezählt werden. Die rote C (blaue i=10490, blaue ii=10474, blaue iii=10738, blaue iv=10632, blaue v bisher 12386) hat die 161er Ausdehnung bei 11748 weit hinter sich gelassen. Die blaue v kann impulsiv mit orangener i=10701, orangener ii=10666, orangener iii=11362, orangene iv=11139 sowie orangener v (bisher 12386) mit hellgrüner i=11321, hellgrüner ii=11217, hellgrüner iii=11407, hellgrüner iv=11351 und sowohl zeitlich als auch preislich extrem gedehnter hellgrüner v (bisher 12386) als Expanding EDT (hellgrüne Eindämmungslinien) interpretiert werden. Der Rücklauf seit dem Hoch 12386 lässt sich impulsiv zählen und kann bereits der Start der blauen C sein.

Die blaue C hat bereits die blaue a/i=11940 beendet (orangene i=12114 als gedehnte Welle, orangene ii=12191 in der DB-Feiertagsindikation, kurze orangene iii=11956, orangene iv=12039, orangene v=11940) und befindet sich in der blauen b/ii (bisher 12061, graue i=12052, graue ii=12003, laufende graue c) mit dem 38er Mindestziel 12110 (orangene Fibos) sowie der MOB 12386. Nach Abschluss der blauen b/ii ist die blaue c/iii deutlich unterhalb 11940 zu erwarten.

Das Szenario 1 wäre bei einem Rücksetzer unterhalb 11351 bestätigt.

Szenario 2: Orangene C/E bildet ein Flat
Die lila C kann als rote I=10798, rote II=10350, rote III=11893, rote IV=11463 und rote V (bisher 12386) gezählt werden.

Variante 2A: Rote V bildet ein EDT (normale Beschriftung, blauer Pfad)
Die rote V bildet ein EDT (lila Eindämmungslinien) in dem die blaue i (bisher 12386) bereits beendet sein könnte. Die blaue i kann als Zigzag mit orangener a=12031, orangener b=11914 als Running Triangle (orangene Eindämmungslinien; mit hellgrüner a=11719, hellgrüner b=12179, hellgrüner c=11849, hellgrüne d=12098, hellgrüne e=11914) sowie orangener c (bisher 12386) gezählt werden. Dabei hat die orangene c bereits ihr 61er Mindestziel 12265 (graue Fibos) abgearbeitet.

Der Zielbereich der blauen ii liegt zwischen 12168 und 11816 (hellgrüne Fibos). Die untere lila Eindämmungslinie wurde bereits gebrochen – allerdings ohne Abschluss eines gültigen korrektiven Counts. Die blaue ii kann entweder als eine mehrdeutige komplexe Korrektur oder als Zigzag gezählt werden.

Als komplexe Korrektur wäre die blaue ii entweder mit dunkelgrüner w=11956 als Zigzag (orangene a=12114, orangene b=12191, orangene c=11956), laufender dunkelgrüner x (bisher 12061; graue a=12039, graue b=11940, laufende graue c) bereits oberhalb dem 23er Mindestziel 12057 (blaue Fibos) und fehlender dunkelgrüner y unterhalb 11940 oder als Doppelzigzag mit orangener w=12114, orangener x=12191 sowie laufender orangener y (hellgrüne a=11956, laufende hellgrüne b) mit Ziel unterhalb 11940 interpretierbar. Als Zigzag wäre die blaue ii mit blauer a=11940 und laufender blauer b (Mindestziel oberhalb 12082) analog dem impulsiven Szenario 1 zählbar.

In der roten V fehlt in diesem Szenario mindestens noch ein abschliessendes Hoch oberhalb 12386.

Variante 2C: Rote V verläuft impulsiv (Beschriftung mit Alt:, Pfad nicht eingezeichnet)
Die rote V kann als Impuls mit maximaler Anzahl von Extensions gezählt werden. Die rote V befindet sich nach der blauen Alt: i=12031 sowie blauen Alt: ii=11849 (als Doppelflat mit orangener Alt: w=11719, überschiessender orangener Alt: x=12179, orangener Alt: y=11849) in der blauen Alt: iii (orangene Alt: i=12075, orangene Alt: ii=11914, hellgrüne Alt: i=12386, hellgrüne Alt: ii bisher 11940 – MOB 11914). Ein allfälliger Bruch der Marke 11914 würde die Variante 2C sehr unwahrscheinlich und bei einem Rücklauf unterhalb 11849 sogar obsolet machen.

Nach Abschluss der blauen B steht die blaue C mit einem Zielbereich unterhalb 8695 an (blauer/dunkelgrüner/grauer Pfad).

Fazit:
Mit dem letzten Allzeithoch hat der DJI eine neue blaue Eindämmungslinie gebildet und somit wieder die Bedingungen des laufenden Anstiegs in beiden Szenarien erfüllt. Die Ziele auf der Oberseite sind im DAX und im DJI vollumfänglich abgearbeitet und – zumindest im DJI – könnte der Rücklauf bereits der Start der Abwärtsbewegung mit den Zielen 8695 bzw. 17967 sein. Auch der DAX kann mit dem Anstieg oberhalb 12386 fertig gezählt werden. Es könnten aber auch noch ein bis zwei Hochs fehlen solange die Marken 11849 bzw. 11914 noch nicht abgearbeitet worden sind.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige



Kommentare:

  1. Der Start des Anstieg seit dem gestrigen Tief bei 11940 (blaue a/i) kann aufgrund der Eindämmungslinien nur ein Basismuster (Impuls oder Zigzag) sein. Dementsprechend lässt sich bei 12052 eine graue a/i zählen. Es ist aber unklar ob der Rücksetzer auf 12003 bereits die graue b/ii oder erst deren a/w und das bisheriger Hoch bei 12061 die b/x der grauen b oder bereits die graue c ist. Für eine laufende blaue ii wäre der Zielbereich zwischen 12110 und 12386 plausibel.

    Insgesamt bleibt die Signallage auf der Kurzfristebene unklar – erst ein Rücksetzer unterhalb 11849 bzw. 11919 würde ein deutliches Zeichen für einen Abschluss bzw. nahen Abschluss auf der Oberseite setzen.

    Der DJI-Rücklauf seit 21179 kann korrektiv als Flat mit blauer a=20409 und laufender blauer b (bisher 20888) gezählt werden Die blaue b bildet ein Flat mit orangener a=20888 und überschiessender orangener b=20372 als Flat (graue a=20434 als Zigzag, graue b=20646, graue c=20372). Die orangene c verläuft impulsiv (i=20405, ii=20391, .i=20444, .ii=20419, .iii=20630, .iv=20576, laufende .v). Der Zielbereich der orangenen c liegt oberhalb des 38er Mindestziel der blauen b (20700 – graue Fibos) - idealerweiese mit Bruch der grauen 0-b-Linie (derzeit bei 2076x).

    AntwortenLöschen
  2. Einen fröhlichen Guten Morgen Robert;

    klassische CT würde schreiben, er wird sich in der Bärenflagge und dem Dreieck vermutlich nicht mehr lange aufhalten sondern ausbrechen.
    Vorzugsweise als blaue C Richtung Süden.

    LG Grit

    AntwortenLöschen

Anzeige