while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX und DJI mit Stillstand zum Wochenende

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Samstag, 9. September 2017

DAX und DJI mit Stillstand zum Wochenende


Ausgangslage

Der DAX bildet ein langjähriges EDT, dass sich vermutlich immer noch - je nach Zählweise der Wellenebene - in seiner schwarzen bzw. lila 1 befindet. Im April 2015 wurde bei 12404 ein Zigzag als lila bzw. blaue Y abgeschlossen. Seit diesem Zeitpunkt läuft die lila bzw. blaue X2 – als Flat, Running Triangle oder komplexe Korrekturwelle - mit orangener A/W=8695 sowie der orangenen B/X, die bereits bei 12953 beendet und sein könnte. Das Mindestziel der lila bzw. blauen X2 ist 10648 (blaue Fibos), zu erwarten wäre zudem der Bruch der braunen 0-b-Linie (derzeit bei 1063x).

Anzeige



Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX seit dem Abschluss der lila bzw. blauen Y bei 12404 im April 2015. Der anschliessende Rücksetzer zur orangenen A/W wurde als Flat (grüne A=9300, grüne B=11431, grüne C=8695) beendet. In Abhängigkeit ob die orangene B/X bereits bei 12953 beendet wurde können vier Szenarien identifiziert werden, wobei aufgrund des fehlenden Hochs im DJI und der zu erwartenden Jahresendrallye der blaue Pfad – mit welchem Szenario auch immer - die Hauptvariante sein dürfte. Dabei führt der Bruch der Marke 11914 in der laufenden Abwärtsbewegung sowie die Signallage der 0-b-Linie aus der Aufwärtsbewegung zu der Bestätigung eines abgeschlossenen Impulses von 9934 nach 12953, was Szenarien mit stabilen Zählweisen ermöglicht:
 
Szenario A: Orangene B/X bereits als Flat beendet (normale Beschriftung, dunkelgrüner Pfad)
 
Die orangene B/X wurde als Flat (grüne A=10807, grüne B=9934, grüne C=12953) unterhalb der lila Eindämmungslinie (derzeit bei 1308x) beendet. Es läuft bereits die lila A/W der orangenen C/Y (bisher 11867).
 
Szenario B: Orangene B/X als Flat-X-Zigzag (farbig hinterlegte Beschriftung, blauer Pfad)
 
Die orangene B/X (bisher 12953) bildet ein Flat-X-Zigzag mit grüner W=10807, grüne X=9934 sowie grüner Y (bisher 12953; lila A=12953, laufende lila B bisher 11867). Ausgehend von 11867 läge das 61er Mindestziel der lila C bei 13733 (orangene Fibos) und damit deutlich über der lila Eindämmungslinie. In diesem Szenario würde daher ein Rücklauf im Rahmen der lila B auf mindestens 112xx gut ins Bild passen.
 
Szenario C: Orangene B/X als Flat-X-Zigzag (farbig umrandete und hinterlegte Beschriftung, blauer Pfad)
 
Die orangene B/X (bisher 12953) bildet ein Flat-X-Zigzag mit türkisfarbener W (grüne A=10807, grüne B=9934, grüne C=12953) sowie türkisfarbener X (bisher 11867) mit bereits abgearbeiteten 23er Mindestziel (11948 - hellgrüne Fibos). Die türkisfarbene Y wäre im Zielbereich zwischen 12953 und der lila Eindämmungslinie zu erwarten.
 
Szenario D: Orangene B/X als Flat (farbig umrandete Beschriftung, blauer Pfad)
 
Die orangene B/X (bisher 12953) bildet ein Flat mit grüner A=10524, grüner B=9155, grüner C bisher 12953. In der grünen C mit MOB 13907 (braune Fibos) wurde bereits die lila 1=10807, lila 2=9934 und lila 3=12953 beendet. Es läuft die lila 4 (bisher 11867). Für die lila 5 würde der Zielbereich zwischen 12953 und der lila Eindämmungslinie gut passen.
 
Das Mindestziel der anschliessende orangenen C/Y ist 10648. Indikationen für mögliche Maximalziele der orangenen C lassen sich nur aus dem Big Picture ableiten. Abhängig vom Ausgangspunkt des grossen laufenden EDTs sind dies für eine blaue X2 die hellgrüne 0-b-Linie (derzeit bei 825x) bzw. für eine lila X2 die lila 0-b-Linie (derzeit bei 339x).


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des Rücksetzers seit dem Hoch 12953 in den letzten vier Wochen. Aufgrund des Bruchs der grauen 0-b-Linie aus dem Tageschart in der Abwärtsbewegung muss der Rücksetzer eines der Grundmuster Impuls, Flat oder Zigzag bilden. Der nicht impulsive Abschluss des Rücksetzers auf 11867 lässt auf ein laufendes EDT als Abschlussmuster schliessen, wobei durch den Folgeanstieg oberhalb 12338 nur noch die beiden Grundmuster Flat oder Impuls in Frage kommen dürften.
 
Flat (normale Beschriftung, blauer Pfad, Hauptvariante)
 
Als Flat lässt sich der Rücklauf mit roter A=12311, roter B=12680 mit Hoch in der Overnight-Indikation, sowie laufender roter C (bisher 11867) interpretieren. Ein mögliches Ziel der roten C (MOB 10997) könnte die 161er Ausdehnung bei 11640 sein (violette Fibos) sein.
 
In der roten C bildet sich vermutlich ein normales EDT (orangene Eindämmungslinien), das sich immer noch in der blauen i (orangene w=11916, orangene x bisher 12367) befindet. Die orangene x bildet ein Doppelflat mit hellgrüner a/w=12299, hellgrüner b/x=11867 (Doppelflat) sowie hellgrüner c/y bisher 12367 (graue a/i=12367, graue b/ii mit Ziel hellblauer 0-b-Linie – derzeit bei 1213x). Der korrektiv einzuschätzende Rücklauf seit 12367 lässt ein weiteres Hoch im Rahmen der hellgrünen c/y erwarten. Das Ziel der orangenen y liegt unterhalb 11867 und sollte die untere orangene Eindämmungslinie brechen (derzeit bei 1183x).
 
In dem EDT würde nach der blauen i noch eine blaue ii (Zielbereich derzeit 12059 bis 12369 – hellgrüne Fibos ausgehend von 11867 nebst Bruch oberen orangenen Eindämmungslinie) sowie blaue iii/v unterhalb der blauen i anstehen.
 
Alternative Zählweisen des EDTs:
  • In dem normalen EDT kann durch das unsichtbare Hoch und dem damit unklaren Ausgangspunkt der orangenen 0-b-Linie auch mit viel Fantasie eine blaue Alt: i=11867 und eine blaue Alt: ii=12367 gezählt werden. In diesem Fall wäre das Ziel der blauen Alt: iii/v oberhalb der unteren orangenen Eindämmungslinie zu erwarten. Dieser Count würde mit einem Bruch der Marke 11369 (hellgrüne Fibos) durch die blaue Alt: ii ungültig (orangener Pfad).
  • Die rote C kann aber auch ein Expanding EDT (farbig hinterlegte Beschriftung, lila Eindämmungslinien) mit blauer i=11916 und laufender blauer ii gezählt werden. In dieser Zählweise wäre die blaue iii oberhalb der lila Eindämmungslinie (derzeit bei 1158x) zu erwarten. Dieser Count würde mit Bruch der Marke 12388 (lila Fibos) aktiviert (hellgrüner Pfad).
Aber:
Aufgrund der Höhe des aktuellen Anstiegs könnte bei 11867 auch die Annahme einer roten Alt: A (mit welchem Detailcount auch immer) und einer laufenden roten Alt: B (bereits oberhalb dem 38er Mindestziel) passen. Dieses Szenario muss deshalb ebenfalls beobachtet werden und dürfte dem hellgrünen Pfad ähneln.
 
Impuls (nicht explizit eingezeichnet, blauer Pfad, Nebenvariante)
 
Impulsiv kann der Rücklauf mit roter I=12707, roter II=12841, roter III=12311, roter IV=12680 mit Hoch in der Overnight-Indikation sowie laufender roter V bisher 11867) als EDT (orangene/lila Eindämmungslinien) gezählt werden. Die internen Strukturen der roten V sind identisch zu den Mustern in der roten C des Flat-Szenarios, weshalb das Impuls-Szenario zur besseren Übersichtlichkeit nicht explizit im Chart eingezeichnet ist.
 
Der Abschluss des Rücklaufs wird im blauen Pfad aus dem Tageschart eine lila B, lila 4 oder türkisfarbene X oder im dunkelgrünen Pfad aus dem Tageschart eine lila A/W bzw. 1 markieren.
 
Anzeige
 
 
 
Aktuelle Entwicklung im Dow Jones




Im DJI läuft seit März 2009 eine lila 5/C (siehe Big Picture) als Impuls mit roter 1=11257, roter 2=10404 (mit extrem überschiessender blauer B), roter 3=18364, roter 4=15451 sowie roter 5 (bisher 21268). Der Tageschart zeigt den Verlauf seit Abschluss der roten 3.
 
In der roten 5 wurde bereits die blaue 1=16511, die blaue 2=15503, die blaue 3=18168 und blaue 4=17058 beendet. Die blaue 5 läuft als EDT (lila Eindämmungslinien) und befindet sich immer noch in der orangenen 1. Entscheidend für die Einschätzung der blauen 5 als EDT ist der Anstieg seit 17476 im Rahmen der grünen Y ohne die für einen Impuls erforderlichen internen Strukturen mit ausreichenden Mindestrückläufern. Sollte der DJI mit seinem Anstieg zur blauen Eindämmungslinie (derzeit bei 2244x) vordringen würde das altbekannte Szenario als Expanding EDT wieder in den Fokus rücken.
 
Die orangene 1 lässt sich mit grüner W=18668, grüner X=17476 und laufender grüner Y (bisher 22178) interpretieren. Die grüne Y befindet sich nach der roten A=19988 und roten B=19783 immer noch in der roten C als Impuls oder EDT.
 
Rote C als Impuls (normale Beschriftung, blauer Pfad)
 
Der Impuls kann in der roten C mit blauer i=21171, blauer ii=20372 sowie laufender blaue iii (bisher 22178) gezählt werden. Die blaue iii kann mehrdeutig impulsiv gezählt werden.
  • Impulsvariante 1
    Die blaue iii befindet sich nach der orangenen i=21073 (+X in der Wochenendindikation vom 7.5.), orangenen ii=20492, orangenen iii=20562 sowie orangenen iv=21277 bereits in der orangenen v. Weil die orangene iii unterhalb der 161er Ausdehnung geblieben ist muss die orangene v als gedehnte Welle (161er Mindestziel 22411 – orangene Fibos) verlaufen, was auch zum 161er Ziel der blauen iii bei 22617 (blaue Fibos) passen würde. In der orangenen v kann eine hellgrüne i=22178 und eine laufende hellgrüne ii (bisher 21598 – MOB 21277; graue a=21598, graue b bisher 22038, eventuell bereits laufende graue c) gezählt werden. Die graue b darf dabei auch 22178 überschiessen. Die graue c wird die hellgrüne ii idealerweise unterhalb 21598 beenden (keine Pflicht).
  • Impulsvariante 2
    Die blaue iii befindet sich nach der orangenen i=21073 (+X in der Wochenendindikation vom 7.5.) und orangenen ii=20492 immer noch in der orangenen iii (bisher 21178). In der orangenen i kann bisher eine gedehnte hellgrüne Alt: i=20562, kurze hellgrüne Alt: ii=21277, kurze hellgrüne Alt: iii=22178 sowie laufende hellgrüne Alt: iv (bisher 21598 – MOB 20562; graue a=21598, graue b bisher 22038) gezählt werden. Die hellgrüne Alt: iv ist bereits verhältnismässig tief gelaufen und könnte sich für Ihren Abschluss noch bis zum 14.9. Zeit lassen. Die hellgrüne Alt: v muss als kurze Welle verlaufen und wäre in ihrer Ausdehnung – ausgehend von 21598 - auf 22259 begrenzt.
 
Rote C als EDT (hellgrüne Eindämmungslinien, farbig umrandete Beschriftung, hellgrüner Pfad)
 
Die rote C verläuft als EDT, indem bereits die blaue i bei 22178 als Doppelzigzag (orangene w=21171, orangene x=20492, orangene y=21178) beendet sein kann. Der Rücklauf auf 21642 war bereits tief genug für eine laufende orangene x2 (graue a=21598, graue b bisher 22038), so dass eine weitere Ausdehnung der blauen i durch eine orangene z jederzeit möglich ist. Ausgehend von 22178 läge der Zielbereich der blauen ii zwischen 21613 und 20698 (hellgrüne Fibos) nebst Bruch der hellgrünen Eindämmungslinie (derzeit bei 2124x). Die EDT-Variante wäre mit Bruch der Marke 22617 auf der Oberseite obsolet.
 
Nach Abschluss orangenen 1 steht die orangene 2 mit Zielbereich zwischen 20970 und 19014 (lila Fibos – ausgehend von 22178) nebst Bruch der unteren lila Eindämmungslinie an. Diese befindet sich derzeit noch ausserhalb des Zielbereichs und erreicht diesen frühestens im April 2018. Die orangene 3/5 wird dann die blaue 5/rote 5 bzw. lila 5/C und auch das Ende der schwarzen 1 – und damit unter Umständen einer Jahrhundert-Welle - markieren.
 
 
Wie geht es weiter ?
 
Der DJI bleibt bisher mit seinen Allzeithochs immer noch unterhalb der blauen Eindämmungslinie und steckt vermutlich mitten in einem Aufwärtsimpuls, dessen Ziel die blaue Eindämmungslinie auf der Oberseite sein könnte. Der DJI hat mit seinem Rücksetzer auf 21598 vermutlich noch nicht die Zwischenkorrektur abgearbeitet und auch der DAX hat seinen Rücklauf vom letzten Allzeithoch noch nicht beendet. Sollte sich im DAX das laufende Abschlussmuster bestätigen wäre im Rahmen der zu erwartenden Jahresendrallye ein erneutes Allzeithoch eine logische Konsequenz.
 
Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.
 
Anzeige
 
 
 

Kommentare:

  1. Mit dem Anstieg auf 12377 in der Overnight-Indikation befindet sich der DAX immer noch in der v der c/iii in der hellgrünen c/y. Diese könnte als hellgrüne y mit Abschluss der v fertig gezählt werden – könnte sich aber auch noch zu einer hellgrünen c mit einem weiteren fehlenden Hoch entwickeln. Mit dem Anstieg oberhalb 12369 ist jetzt der orangene Pfad erst einmal erledigt.

    Im DJI lässt sich bei 21598 ein Flat-X-Zigzag als graue a fertig zählen. In der grauen b wurde bei 22038 vermutlich erst die a/w beendet. Es ist unklar ob der Rücklauf auf 21706 bereits die b der grauen b ist. Aufgrund der 0-b-Linien könnte in der b der grauen b noch ein Tief unter 21706 – hilfsweise eine c oberhalb 21706 bei einem Anstieg nahe der 22038 - fehlen. Allerdings darf die b/x der grauen b sogar 22038 überschiessen.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Robby,

    Also so wie das ganze aussieht werden wir uns noch der Marke bei 12600 - 700 annaehern, bevor so richitg viele Optimisten drinnen sind und noch einmal ein guter Short entsteht. Auch die Saisonalitaet spricht dafuer! Wenn man sich die duchschnittlichen Bewegungenim DAX der letzten 10 Jahre im September ansieh,t kann man mit einem Anstieg bis zum 18. September rechnen. Das ist natuerlich mit Vorsicht zu geniessen aber es passt ins Bild. Auch mit der noch ausstehenden DOW Bewegung scheint das stimmig zu sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist gut möglich. Die Muster sind herzlich unklar und die Variantenvielfalt dementsprechend hoch. Alle Mindestziele für den Anstieg seit 11867 sind mittlerweile abgeräumt m.

      Löschen
  3. Das ist bei dir Alt B, wenn ich da richtig liege...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja. Es geht jetzt sogar eine X (mit W=12085) und einer korrektiven Y die nicht einmal mehr 11866 erreichen muss. Wenn sich der aktuelle Anstieg auch noch als Impuls herausstellen sollte könnte es sogar die A oder 1 einer türkisfarbenen W bzw. lila 5 sein.

      Löschen
    2. Die 11866 müssen 11867 heissen

      Löschen
  4. Wie du es richtig sagst... ein unklarer Trend, so ein richtig hart umkaempfter Pennymarkt leider...

    Dennoch muss da noch was unten drinnen sein, denn die Schwergewichte sind noch ganz klar angeschlagen, auch Titel wie Deutsche Bank und Telekom und Linde schauen noch nicht nach Umkehr aus.

    AntwortenLöschen

Anzeige