while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Der gefangene DAX

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Donnerstag, 30. November 2017

Der gefangene DAX

Die kurze Einschätzung der Lage


Während der DJI weiter ungestüm schwindelerregende Höhen erklimmt bleibt der DAX in der neutralen Zone seiner Korrekturwelle gefangen. Es fehlt im DAX immer noch der erlösende Abschluss als Startschuss für die Jahresendrallye.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der starke Anstieg über die violette Eindämmungslinie lässt den Rücksetzer auf 11867 als grüne 4 und den starken impulsiven Folgeanstieg auf 13534 als grüne 5 einer orangenen A aus dem Big Picture vermuten. Es gibt in der grünen 5/orangenen A keine offenen Ziele mehr.

Die korrektiven Alternativszenarien mit einer immer noch laufenden orangenen Alt: B/X sind im Detailcount analog zur Hauptvariante und deshalb in der folgenden Betrachtung nicht explizit reflektiert.

Der Rücklauf auf 12844 kann korrektiv als Doppelzigzag mit orangener w=13107 (hellgrüne a=13322, hellgrüne b=13404, hellgrüne c=13107), orangener x=13217 und orangener y=12844 (hellgrüne a=12960, hellgrüne b=13138, hellgrüne c=12844) interpretiert werden, was mit dem Bruch der hellgrünen 0-b-Linie sowie den Folgeanstieg oberhalb 13138 auch bereits bestätigt ist.

Der korrektive Verlauf des Anstiegs von 12844 auf 13096 signalisiert den Abschluss einer blauen a bei 12844 nebst einer blauen b (bisher 13211). Die blaue b kann sowohl bereits beendet worden sein als auch weiter nach oben fortgesetzt werden. In letzterem Fall darf dabei auch das alte Allzeithoch bei 13534 überschritten werden.

Szenario 1: blaue b bereits beendet (blauer Pfad)
Die blaue b=13211 bildet ein Flat-X-Zigzag mit orangener w=13072 (graue a=12916, graue b=12853, graue c=13072), orangener x=12857 (Doppelflat; graue w=13028, graue x=13096, graue y=12857) sowie orangener y=13211 (graue a=13087, graue b=13024, graue c=13211). Es läuft bereits die blaue c (bisher 12904 mit Zielbereich 12785 bis 12095 - rote Fibos), was aber erst unterhalb 12844 bestätigt sein dürfte. In der blauen c kann eine orangene i=12905 sowie eine laufende orangene ii (bisher 13197) mit hellgrüner a=13197 und hellgrüner b (bisher 13022; graue a=13030, graue b=13178, graue c bisher 13022) gezählt werden. Die hellgrüne c sollte unterhalb 13211 bleiben.

Szenario 2: blaue b noch nicht beendet (hellgrüner Pfad)
Die blaue Alt: b bildet ein Flat – entweder mit orangener Alt: a=13096 (Triplezigzag; graue Alt: w=12916, graue Alt: x=12853, graue Alt: y=13068, graue Alt: x2=13004, graue Alt: z=13096) und laufender orangener Alt: b (bisher 13022) als Running Triangle mit grauen Eindämmungslinien (hellgrüne Alt: a= 12857, hellgrüne Alt: b=13211, hellgrüne Alt: c=12904, hellgrüne Alt: d=13197, laufende hellgrüne Alt: e mit 38er Mindestziel 13001) oder mit orangener Alt: a=13211 und laufender orangener Alt: b (bisher 12022) mit Ziel lila 0-b-Linie – derzeit bei 1289x). Es fehlt in der blauen Alt: b noch die orangene Alt: c – idealerweise mit Ziel oberhalb 13211.

Die Interpretation der grünen 5 mit lila Alt: 1=13524 sowie laufender lila Alt: 2 (bisher 12844) mit abgearbeiteten 38er Mindestziel 13897 (orangene Fibos) und anstehender lila Alt: 3 (Mindestziel 13747 – ausgehend von 12844) auf der Oberseite ist jedoch auch denkbar (orangener Pfad).

Im Rahmen der orangenen B ist mit einem deutlichen Rücklauf (zeitlich und preislich) zu rechnen (blauer Pfad). Es kann hierfür jedoch kein konkreter Zielbereich abgeleitet werden. Die orangene B darf sogar oberhalb des 23er RT der orangenen A (derzeit bei 12500 – violette Fibos) bleiben. Die MOB der orangenen B ist 9155. Es kann mit der blauen a sogar bereits die gesamte orangenen Alt: B beendet worden sein.

Fazit:
Der DJI hat mit seinem Anstieg über die Marke 23836 die impulsive Interpretation des Anstiegs seit 17476 bestätigt. Der DAX hat mit dem klaren Bruch der violetten Eindämmungslinie ebenfalls deutliche Ambitionen auf der Oberseite angemeldet. Nach Abschluss des laufenden Aufwärtsimpulses im DJI steht kurzfristig in beiden Indizes der Abschluss einer preislich eher kurzen Korrekturphase an, die auch im DAX der Einstieg in die Jahresendrallye werden könnte.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige



Kommentare:

  1. Der DAX befindet sich in der neutralen Zone zwischen dem blauen und den hellgrünen Pfad. Der korrektive Rücklauf seit 13197 (graue a=13030, graue b=13178, graue c bisher 12995 in der Overnight-Indikation) könnte sowohl zu einer laufenden hellgrünen b (blauer Pfad) als auch orangenen Alt: b (hellgrüner Pfad) passen. Im blauen Pfad wäre mit der orangenen Alt: b zumindest ein Bruch der lila Eindämmungslinie (derzeit bei 1289x) zu erwarten. Die graue c scheint noch nicht beendet zu sein und befindet sich nach der i=13093, ii=13143, kurzen iii=13044 oder 13022, iv=13093 oder 13080 in der gedehnten v mit 161er Mindestziel 12954 bzw. 12942. Sowohl im blauen als auch hellgrünen Pfad wäre noch eine hellgrüne c bzw. orangene Alt: c mit einem Anstieg – vermutlich in den 132xx-Bereich – zu erwarten.

    Der DJI hat die graue iii bis auf 24327 vorangetrieben, die mit i=23489, ii=23270, .i=23626, .ii=23458, .iii bisher 24327 und eventuell laufender .iv (bisher 24204 in der Overnight-Indikation mit 23er Mindestziel 23122 gezählt werden kann. Der Zielbereich der grauen iii zwischen 23738 und 24682 wurde bereits deutlich erreicht. Alternativ kann die graue iii auch mit einer Wellenebene weniger (i=23489, ii=23458, iii bisher 24327, iv bisher 24404 mit 23er Mindestziel 24122) oder sogar fertig gezählt werden (i=23489, ii=23458, iii=23771, iv=23644, v bisher 24327) mit laufender grauer iv (23er Mindestziel 24071). Es fehlt damit in der hellgrünen v noch die Abarbeitung von 1-3 iv'er Wellen (.iv, iv, graue iv) und damit 1-3 Hochs – je nach Tiefe des anstehenden Rücklaufs. Nach der grauen v nebst Abschluss der orangenen iii dürfte die orangene iv für einen deutlich spürbaren Rücklauf sorgen (23er Mindestziel derzeit bei 23694 – ausgehend von 24327).

    AntwortenLöschen
  2. @Robby Guten Morgen! Endlich spult der DAX sein Prigramm ab Und sorgt für günstige Einstandskure am Monatsersten.;-)
    Wo stehen wir jetzt? Das Mindestziel - der Bruch der 0b-Linie ist erreicht! Sind wir jetzt bis Zum Tochter 12.844 im Niemandsland? Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, diese blöde iPhone Autokorrektur

      Löschen
    2. Mit der Autokorrektur kämpfe ich auch immer :-)
      Im Augenblick sind wir weiter im Niemandsland. Der DAX ist derartig mehrdeutig das der Vergleich zum DJI die besseren Aussagen liefert. Da im DJI in der hellgrünen v noch mindestens ein Hoch zu erwarten ist dürfte der DAX auch noch nicht auf dem Weg ins Ziel sein. Das könnte noch eine ganze Weile so weitergehen.

      Löschen
    3. Dh der DAX hätte damit Zeit für die Erholung bis in den 13.2xx Bereich? Oder verschiebt sich der Bereich aufgrund des heutigen Downmoves?

      Löschen
  3. Also kommt noch ein hoch im dow bevor er zur 4 mit 24071 geht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist nicht gesagt. Es sollte aber noch ein Hoch kommen bevor er zur 23694 geht (mit dem Umweg über 24071).

      Löschen
  4. @Robby Die 12.844 sind so eben gebrochen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So wie ich Dich verstanden habe, reicht ein Tief unter 12.844 nicht aus, sondern es eröffnet sich ein tieferer Zielbereich bis 12.500 herunter. Korrekt?

      Löschen
    2. Die Richtung stimmt schon mal. Noch kann es sowohl eine laufende blaue b (als üb) als auch blaue c sein. Wenn die 12785 fallen dürfte es die blaue c sein. Mit den fehlenden Bewegungen im DJI wäre aber die blaue c vermutlich noch nicht der Abschluss orangenen B sondern erst deren A/W.

      Löschen
    3. Dh du gehst davon aus, dass die Korrektur im DAX keinesfalls abgeschlossen ist. Gäbe es überhaupt ein Szenario, bei dem bereits der jetzige Rücklauf als Startschuss für die JahresendRallye ausreichen würde? Danke!

      Löschen
    4. Der DAX hat als Pflichtziel lediglich die 12785. Theoretisch könnte ab diesem Ziel die Jahresendrallye starten (wenn die blaue c fertig ist).

      Vermutlich würde aber diese Form der Jahresendrallye auf tönernen Füssen stehen, da im DJI noch die orangene iv offen wäre. Für ein neues Allzeithoch könnte es trotzdem langen.

      Das wahrscheinlichere Szenario ist eine kurze Erholung zur blauen 0-b-Linie als (rote) B/X und einem nochmaligen Anlauf auf die Unterseite.

      Löschen
    5. Bin leider unterwegs! Wo verläuft derzeit die 0b-Linie? Dank für den Support!

      Löschen
    6. Die verläuft derzeit bei 1315x

      Löschen
  5. Der Anstieg seit dem Tagestief bei 12809 sieht impulsiv aus (gedehnte i=12984, kurze ii=12934, kurze iii=13028, iv=12994) und könnte mit dem nächsten Hoch fertig sein. Falls das eine orangene ii ist (blauer Pfad), so könnte eine kurze hellgrüne c der orangenen ii fertig gezählt werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damit dürfte der Anstieg seit dem Tagestief korrektiv sein

      Löschen
    2. Jetzt gehts aber ab, ein korrektiver Anstieg sollte ja weitere Tiefs zur Folge haben, d.h. wir wären jetzt bereits in der blauen c?

      Löschen
    3. Es sieht stark nach der blauen c aus. Der Anstieg auf 13028 lässt sich im 1 Min. tatsächlich impulsiv zählen - allerdings nur mit einer extremst gedehnten v. Damit scheint die 13028 die orangene ii zu sein und der erneute Rücklauf auf 12814 bereits die (hellgrüne) i der orangenen iii. Der aktuelle Anstieg sollte als hellgrüne ii unterhalb 13028 bleiben.

      Löschen
    4. Und die blaue c hätte als Pflichtziel lediglich 12785, oder liese sich aus vermeintlicher orangener i und ii was anderes ableiten?

      Löschen
    5. Die hat als Pflichtziel zwar nur 12785, allerdings würde sich aus einer orangenen ii mit einem starken Rücklauf in der a (13197), einer überschiessenden b (12805), einer kurzen c (13028) und einer hellgrünen i (12814) eine Abarbeitung des 161er Ziels der orangenen i bei 12513 anbieten.

      Löschen
  6. Und auch der DJI hat es eilig - das war dann wohl die graue iv

    AntwortenLöschen
  7. Wie weit darf die erholung jetzt laufen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im DAX oder DJI ?
      Der DJI sollte jetzt noch ein Hoch machen, der DAX unter 13028 bleiben (falls eine orangene iii läuft)

      Löschen
  8. Hallo Robby.
    Dax Ziel ist immer noch ca.12.500. Auch wenn er über 13024 gehen sollte. Richtig?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lediglich ein plausibler Zielbereich (unabhängig vom konkreten Verlauf) - regeltechnisch ist der aber wachsweich, da die orangene B kein Mindestziel hat.

      Löschen
  9. Danke für die Antwort.
    Könnte mir vorstellen das er zwischen 12300-12650 die Trendwende macht oder ich hoffe es für den dax.
    Schönes Wochenende

    AntwortenLöschen

Anzeige