while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX entscheidet sich für knackigen Korrekturverlauf

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Donnerstag, 27. Februar 2020

DAX entscheidet sich für knackigen Korrekturverlauf

Die kurze Einschätzung der Lage


Mit seiner etwas zu kurz geratenen Erholung hat sich der DAX für eine zeitlich kurze und dafür umso heftigere Form der Abwärtsbewegung entschieden. Bis zum Abschluss der Korrektur dürfte es auf der jeweiligen Wellenebene nur noch preislich begrenzte Zwischenanstiege geben.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX steckt mitten in der blauen 2 aus dem Tageschart mit einem Ziel zwischen der unteren lila Eindämmungslinie und der Marke 8350. Die noch laufende überschiessende orangene B/X der blauen 2 steht ihrerseits in ihrem bis 14696 reichenden Zielbereich. Die orangene B/X befindet sich entweder bereits in der seit dem Tief 10115 in der Weihnachtsindikation 2018 laufenden grünen Y (farbig hinterlegte Beschriftung) oder immer noch in der überschiessenden grünen B/X (farbig umrandete Beschriftung).

Die grüne Y dürfte erst die lila A=13827 und die grüne B/X die lila B=13827 beendet haben. Beide können als Zigzag-X-Flat mit roter W=12452, roter X=11264 sowie roter Y=13827 gezählt werden.

Der Start der lila B bzw. lila C lässt sich impulsiv als gedehnte blaue i/rote A=12367 interpretieren (gedehnte orangene i=12952, kurze orangene ii=13110, kurze orangene iii=12610, orangene iv=12763, orangene v=12367). Die kurze blaue ii/rote B hat mit ihrer orangenen a/w=12853 nicht das 38er Ziel erreicht und scheint sich nach der orangenen b/x=12208 in der orangenen c/y mit 61er Mindestziel 12517 (lila Fibos) zu befinden. Ausgehend von 12853 liegt der Zielbereich der kurzen blauen iii zwischen 12208 und 11392 (hellgrüne Fibos) und der Zielbereich der roten C zwischen 11950 und 10490 (hellgrüne Fibos).

Die lila B hat mit dem 38er Mindestziel 12409 (rote Fibos) und dem Bruch der hellblauen 0-b-Linie ihre Pflicht erfüllt. Ein Rücklauf unterhalb 11532 (61er RT der lila A) bzw. 11674 (61er Ausdehnung lila C) sollte nicht überraschen und eine impulsive Abwärtsbewegung im Rahmen einer grünen X hätte sogar die braune 0-b-Linie aus dem Tageschart (derzeit bei 1069x) als Ziel (blauer Pfad).

Fazit:
Der DJI hat mit dem Allzeithoch bei 29583 seine Pflicht aus Sicht des Big Pictures erfüllt und wäre bereit für den avisierten Rücklauf unterhalb 21457. Der DAX hat seinem Allzeithoch bei 13827 ebenfalls sein Soll übererfüllt, wobei die unvollständigen Muster nach einem deutlichen Rücksetzer auf der Unterseite – eventuell in den Bereich 1069x – noch einmal einen abschliessenden Angriff auf ein erneutes Allzeithoch erwarten lassen. Das offene Allzeithoch im DAX dürfte auch im DJI Spuren hinterlassen und nach Abschluss des aktuell laufenden Rücksetzers noch einmal zu einem Anstieg über 29583 führen.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige



Kommentare:

  1. Robby...ich verstehe deine eingezeichneten Rückläufe nicht.wie kommst du darauf??? Wenn die c100 %der A macht sind das bei mir 12688 und bei 61% die eine c auch machen darf. Ist bei mir theoretisch die 2 oder b möglicherweise bei 12500 fertig.ich denke das war's heute. Falls du Recht hast ziehe ich den Hut vor dir

    AntwortenLöschen
  2. Robby. Ich sage bevor ein neues Allzeithoch kommt sehen wir die 10000. Bestimmt nicht in einem Rutsch. Vorher höchstens ein Rücklauf zur ca 13120. Da ist ne Wochen Pop gun. Die wird immer nach Ausbruch wieder angelaufen. Daran lasse ich mich messen. Schönen Abend noch zusammen und viel Glück allen.gruß Jan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das rutscht durch - sonst hätte eben die blaue ii/rote B das 38er RT machen müssen

      Löschen
  3. Sieht wieder schwer nach grauem Pfad aus ...

    AntwortenLöschen
  4. Bei allem Respekt den ich vor dir habe, du hast absolut kein Marktgefühl. Die Rückläufe waren da. Zb heute hat die c der 2 oder b wie du sagst die a von gestern zu 61 % korrigiert. Das ist EW konform. Du erwartest Rückläufe die schon gelaufen sind. Absolut kein Verständnis dafür.Sowas musst du wissen! Ich habe meinen eigenen Kopf zum überlegen. Der Rest wartet noch auf das Ende der welle 2 oder b 😁🤪

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn der Anstieg heute eine c gewesen wäre dann hätte sie auch das 61er Ziel bei 12517 erreicht. Hat sie aber nicht - und damit ist es keine c und war auch nicht mehr Teil der blauen ii/roten B.
      P.S.: Bitte lese Dir mal die Nettiquette durch. Es wäre auch schön wenn Du nicht anonym posten würdest.

      Löschen
  5. Robby, du machst gute Arbeit, schon sehr lange! Weiß net, wieso jeder 100% Trefferquote erwartet ,bissl Kopf einschalten und selber zählen sollte jeder, der sich damit befasst.

    Hatten gestern Abend ne gute Diskussion, wobei ich einiges noch net verstanden hab.
    Aber egal, komm scho noch drauf, mach weiter so! *Daumen hoch*

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen
    Laut meinem Cfd Broker sind knapp 70 % der Kunden long. Und das seit Tagen...
    Ich möchte nicht wissen , wiviele der Markt zermalmt hat...

    Gruß Pavel Ulmen

    AntwortenLöschen
  7. Der DAX befindet sich in der kurzen blauen iii der gedehnten roten I (der lila C) oder bereits in der roten C (der lila B). Mit dem Rücklauf auf 11864 in der Overnight-Indikation wurden in beiden Szenarien die Zielbereiche erreicht. Die blaue iii bzw. rote I kann mit (orangener) i=12409, (orangener) ii=12555, (hellgrüner) i=12208 sowie (hellgrüner) iii bisher 11847 mit abgearbeiteter 161er Ausdehnung gezählt werden.

    Im DJI hat bei 29583 die grüne C beendet. Damit könnte die orangene 5/blaue 5/lila 1/A abgeschlossen sein, womit ein Rücklauf auf 21457 Pflicht wäre. Aufgrund des offenen Hochs im DAX würde aber ein begrenzter Rücklauf oberhalb 21457 mit anschliessender Fortsetzung der orangenen 5 die naheliegendere Alternative. Der Rücklauf im DJI kann mit dem nochmaligen Tief in der Overnight-Indikation impulsiv gezählt werden (i=29262, ii=29493, .i=29115, .ii=29447, .iii=28888, .iv=29070, .v/iii=26712, iv=27536, .i=25955, .ii=26464, .iii bisher 25141) und befindet sich immer noch in der A/I.

    AntwortenLöschen
  8. Fällt bisher wie ein Stein ... kaum vorstellbar, dass sich das vor dem Wochenende ändern sollte. Bis 10490 ist ja auch noch genug Platz ;)

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen Robby. Ich bitte dich um Entschuldigung für meinen Ton. Du machst gute Arbeit. Ich zähle nur den DAX FUTURE. Da hat es gepasst.Lg Jan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der DAX Future ist für die Zählung mit EW nicht gut geeignet. Es gibt aufgrund der Zinseffekte auf der preislichen Ebene eine Verfälschung und die zeitlichen Lücken sind zu gross für eine korrekte Anwendung des EW-Regelwerks.

      Aus diesem Grund zähle ich nur in der Indikation der JFD Bank. Die hat die kürzesten zeitlichen Lücken und hat auch nur eine geringe Fehlerquote.

      Löschen
  10. Sieht nach einer Zwischenerholung aus?! Fertig zählen kann ich es nicht ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir fehlt in der blauen iii/roten C auch noch ein Tief

      Löschen
    2. Hallo Robby! Wie weit könnte die Zwischenerholung DAX und DJI vor dem neuerlichen Tief führen? Danke!

      Löschen
    3. Die war bereits ausreichend hoch, hat aber Platz bis 12409. Das ist aber kein sinnvoller Wert.

      Löschen
    4. Gibts irgendwelche Zielmarken oder reicht hier ein einfaches Tief? Gefühlt fehlen mir noch ein paar hundert Punkte ...

      Löschen
    5. Kurzfristig reicht ein einfaches Tief in der blauen iii/roten C

      Löschen

Anzeige