while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Noch einmal ein optimistisches Zucken in DAX und DJI ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Samstag, 15. Februar 2020

Noch einmal ein optimistisches Zucken in DAX und DJI ?


Ausgangslage

Der DAX bildet seit Oktober 2014 als Abschlussmuster ein langjähriges Expanding EDT mit einer Zeitdauer von mehreren Jahren bis wenigen Dekaden. Dieses Expanding EDT (lila Eindämmungslinien) verläuft als gedehnte Welle mit 161er Mindestziel 14845 (lila Fibos aus Big Picture). Es hat im April 2015 die blaue 1=12404 beendet und befindet sich vermutlich immer noch in der sehr bullischen blauen 2.

Anzeige



Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten beiden Jahren. Dieser Verlauf zeigt im Rahmen der blauen 2 eine sehr bullische Aufwärtskorrektur, die kurz- bis mittelfristig noch einmal ein neues Allzeithoch erreichen wird.

Die blaue 2 befindet sich nach der orangenen A/W=8695 (grüne A=9300, grüne B=11431, grüne C=8695) immer noch in der überschiessenden orangenen B/X (bisher 13793) mit Maximalziel 14696 (blaue Fibos).

Mögliche Verlaufsformen der orangenen B/X sind:
  • Doppelflat mit grüner W=13600, grüner X=10115 in der Weihnachtsindikation 2018 sowie noch laufender grüner Y (bisher 13793), die sich erst am Ende der lila A befindet. Nach der lila B (Ziel unterhalb hellblauer 0-b-Linie – aber oberhalb der braunen 0-b-Linie, derzeit bei 1067x) führt erst die lila C zum Abschluss der grünen Y/orangenen B/X (erste Hauptvariante, farbig hinterlegte Beschriftung, blauer Pfad).
  • Doppelflat oder Flat mit grüner W=13600 und laufender grüner B/X (bisher 10115 in der Weihnachtsindikation 2018) sowie noch fehlender grüner C/Y. Die grüne B/X befindet sich nach der lila A=10115 am Ende der lila B (bisher 13793). Die lila C sollte die grüne B unterhalb der 61er Ausdehnung 11640 (lila Fibos) bzw. die grüne X unterhalb der braunen 0-b-Linie (derzeit bei 1067x) beenden, bevor die grüne C/Y die orangene B/X markieren kann (zweite Hauptvariante, farbig umrandete Beschriftung, grauer Pfad).

Ein unmittelbar bevorstehender Abschluss der orangenen B/X wird durch den Bruch der oberen grauen Eindämmungslinie in Verbindung mit dem Verlauf der unteren grauen 0-b-Linie negiert. Der Anstieg seit 11264 ist deshalb als nicht impulsives Basismuster und damit als rote Y einzuordnen.

Der Zielbereich der fehlenden orangenen C/Y liegt unterhalb der unteren lila Eindämmungslinie (derzeit bei 974x) und oberhalb dem Ausgangspunkt 8350 des Expanding EDT. Dabei ist die blaue 2 idealerweise auch unter dem 61er RT der blauen 1 bei 9898 (violette Fibos) zu erwarten.

Nach der bullischen blauen 2 sollte die blaue 3 zu einem neuen Allzeithoch deutlich oberhalb der oberen lila Eindämmungslinie (derzeit bei 1453x) führen.


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX steckt mitten in der blauen 2 aus dem Tageschart mit einem Ziel zwischen der unteren lila Eindämmungslinie und der Marke 8350. Die noch laufende überschiessende orangene B/X der blauen 2 steht ihrerseits in ihrem bis 14696 reichenden Zielbereich. Die orangene B/X befindet sich entweder bereits in der seit dem Tief 10115 in der Weihnachtsindikation 2018 laufenden grünen Y (farbig hinterlegte Beschriftung) oder immer noch in der überschiessenden grünen B/X (farbig umrandete Beschriftung).

Die grüne Y dürfte erst am Ende der lila A und die grüne B/X am Ende der lila B sein. Beide können als Zigzag-X-Flat mit roter W=12452, roter X=11264 sowie roter Y (bisher 13793) gezählt werden. Die laufende rote Y befindet sich in ihrer blauen c (blaue a=12495, blaue b=11823 in der L&S-Feiertagsindikation am 3.10.), die in ihrer orangenen v mit Ausgangspunkt 12598 ein extrem kleinteiliges korrektives Muster (hellgrüne a=13375, überschiessende hellgrüne b=12884, hellgrüne c bisher 13793) aufzeigt. Der Bruch der oberen grauen Eindämmungslinie negiert dabei eine mögliche rote C (bzw. lila C) mit einem normalen EDT als Abschlussmuster.

Die hellgrüne c scheint ein EDT mit grauer i=13793 als Triplezigzag (graue w=13040, graue x=12980, blaue y=13601, graue x2=13379, graue z=13793) und grauer ii (bisher 13576) zu bilden. Die graue ii wurde durch die Bildung einer unteren lila 0-b-Linie bestätigt und ist in ihrem Zielbereich zwischen 13579 und 13231 (hellgrüne Fibos) angekommen. Die vermutlich bereits gestartete graue iii/v (bisher 13789; graue a=13761, graue b=13711, graue c mit 61er Ziel 13825 – graue Fibos) ist dann oberhalb 13793 und unterhalb der oberen lila Eindämmungslinie (derzeit bei 1387x) zu erwarten (blauer Pfad).

Aus der korrektiven lila A (bisher 13793) lassen sich das 38er Mindestziel (derzeit 12388 - rote Fibos) und die hellblaue 0-b-Linie (derzeit bei 1215x) als Zielmarken ableiten. Ein Rücklauf unter die Marke 11519 (61er RT der lila A) bzw. 11640 (61er Ausdehnung lila C) sollte nicht überraschen und eine impulsive Abwärtsbewegung im Rahmen einer grünen X hätte sogar die braune 0-b-Linie aus dem Tageschart (derzeit bei 1067x) als Ziel.

Anzeige



Aktuelle Entwicklung im Dow Jones


Seit März 2009 (schwarze 4=6469) läuft im DJI im Rahmen der schwarzen 5 ein Aufwärtsimpuls. Dieser Aufwärtsimpuls hat zum Start die maximal mögliche Anzahl an Extensions gezeigt, wie sie an dieser Stelle nur in einer 5, einer C oder einer Y zulässig sind. Die schwarze 5 kann mit blauer 1=11257, blauer 2=10404, blauer 3=18364, blauer 4=15451 sowie laufender blauer 5 gezählt werden. Die blaue 5 befindet sich nach der orangenen 1=18668, orangenen 2=17476, orangenen 3=26703, orangenen 4=21457 in den letzten Zügen der orangenen 5 (bisher 29583). Die orangene 5 scheint korrektiv zu sein und ein angedeutetes EDT zu bilden. Damit könnte der DJI die lila 1/A der schwarzen 5 und eventuell sogar die schwarze Alt: 5 (unwahrscheinlich im Vergleich zum DAX) kurz- bis mittelfristig beenden.

Zum Abschluss der orangenen 5/blauen 5/lila 1/A wurde das Pflichtziel 27848 bereits erfolgreich abgearbeitet und es läuft bereits das Kürprogramm. Damit ist Vorsicht angesagt - lediglich die noch unvollständigen Muster lassen eine Fortsetzung des Anstiegs erwarten. Die anschliessende lila 2/B sollte zumindest die Marke 21457 als Ausgangspunkt der orangenen 5 erreichen und dabei idealerweise auch das 38er RT (derzeit 20754 – rote Fibos) abarbeiten. Die lila 3/C bzw. lila 5 ist dann sehr deutlich oberhalb der 30k Marke zu erwarten.

Aktuell befindet sich der DJI immer noch in der orangenen 5, die sich bisher als grüne A=26709 (lila 1=23441, lila 2=22584, lila 3=26241, lila 4=25215, lila 5=26709), grüne B (24603 oder 25074) und laufende grüne C (bisher 29583) zählen lässt. Abhängig vom Startpunkt lässt sich die grüne C auf zwei unterschiedliche Weisen interpretieren. Beide Zählweisen sind absolut gleichwertig anzusehen, wobei der orangene Pfad leicht im Vorteil zu sein scheint.

Startpunkt der grünen C ist 25074 (erste Hauptvariante, farbig umrandete Beschriftung, blauer Pfad)

Die grüne B wurde als Flat (lila A=24603, lila B=27403, lila C=25074) abgeschlossen. Die grüne C bildet ein EDT (lila Eindämmungslinien) und dürfte sich am Ende der lila 1=29401 (rote W=26420, rote X=25277, rote Y=27314, rote X2=25736, rote Z bisher 29583) befinden (blauer Pfad) und könnte eventuell auch schon beendet sein (grauer Pfad).

Die rote Z kann mit blauer a=28201, blauer b=27319 sowie blauer c (bisher 29583; oberhalb 61er Mindestziel 28842 – violette Fibos) gezählt werden. Dabei scheint die orangene v der blauen c korrektiv zu verlaufen (hellgrüne w=29528, hellgrüne x=28894, hellgrüne y bisher 29583 mit grauer a=29583, grauer b=29281 und 61er Ziel der grauen c bei 29706) und noch ein weiteres Hoch auf der Oberseite zu fehlen. Für den fehlenden Zucker hätte die blaue c auch noch viel Platz bis zum 161er Maximalziel bei 31307 (violette Fibos).

Der Zielbereich der lila 2 befindet sich derzeit zwischen 28519 und 26797 (lila Fibos) und sollte dabei auch die untere lila Eindämmungslinie (derzeit bei 2704x) brechen. Die nachfolgende lila 3/5 wird oberhalb der lila 1 und unterhalb der oberen lila Eindämmungslinie die grüne C beenden.

Startpunkt der grünen C ist 24603 (zweite Hauptvariante, normale Beschriftung, orangener Pfad)

Die grüne B wurde bei 24603 beendet. Die grüne C bildet ein Expanded EDT (hellblaue Eindämmungslinien) mit lila 1=27403, lila 2=25074 (unterhalb 61er Ziel 25672 – grüne Fibos) sowie noch laufender lila 3 (bisher 29583; rote W=26420, rote X=25277, rote Y=27314, rote X2=25736, rote Z bisher 29583 – oberhalb 61er Mindestziel der blauen c bei 28842; violette Fibos). Für einen Abschluss muss die lila 3 eine neue obere hellblaue Eindämmungslinie (derzeit bei 2970x) bilden. Als obere Grenze für die lila 3 dient die 161er Ausdehnung der blauen c der roten Z bei 31307 (violette Fibos).

Die lila 4 (MOB 25074) ist unterhalb der lila 0-b-Linie zu erwarten (derzeit bei 2697x; 100er Mindestziel 27254 – hellblaue Fibos) und sollte idealerweise auch unter die untere hellblaue Eindämmungslinie (derzeit bei 2648x) kommen. Die lila 5 sollte oberhalb der lila 3 und unterhalb 33100 (orangene Fibos) die grüne C beenden.


Wie geht es weiter ?

Der DJI hat mit dem Erreichen der Marke 27848 seine Pflicht aus Sicht des Big Pictures erfüllt und ist in das Kürprogramm eingestiegen. Die untergeordneten Wellenebenen im DJI lassen vor dem abschliessenden Hoch noch einmal einen deutlichen, aber bis maximal 25074 begrenzten Rücksetzer erwarten. Nach dem abschliessenden Hoch steht im DJI zumindest ein Rücklauf unterhalb 21457 an. Der DAX hat seinem Allzeithoch bei 13793 ebenfalls sein Soll übererfüllt. Im lang- bis mittelfristigen Vergleich zum DJI dürfte aber auch hier nach einem deutlichen Rücksetzer auf der Unterseite noch einmal ein abschliessender Angriff auf ein erneutes Allzeithoch anstehen. Erst danach wäre der Angriff auf den Bereich 974x bis 8350 zu erwarten.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige



Kommentare:

  1. Guten Abend Robby. Was ich nicht ganz verstehe ist folgendes...wenn du im DOW Jones von einem Anstieg bis 297xx ausgehst, du den DAX bis 13825 erwartetest. Das erscheint mir Recht wenig im Vergleich zum DOW Jones. Dann würde meiner Meinung nach der Bereich um 14000 besser passen.Gruß Jan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der DAX hat mit der oberen lila Eindämmungslinie einen Deckel. Der DJI hat das nicht.
      Außerdem braucht der DAX auch noch Platz für das abschließende Hoch in der orangenen B/X. Da sollte noch etwas Abstand zu 14600 bleiben.

      Löschen
  2. Robby, eine Frage.

    Im Big Picture erwartest du für die kommenden Jahre tendenziell weiter steigende Kurse bei Dax und Dow, ist das richtig? Denn um die 30.000 beim Dow sollte doch die schwarze 1 enden und eine sehr lange schwarze 2 beginnen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im DJI dürfte bei ca. 30000 erst eine lila 1/A enden und ein moderater Rücklauf unterhalb 21457 als lila 2/B folgen. Der Rücklauf kann aus zeitlicher Sicht auch sehr kurz (wenige Monate) werden. Danach gibt es im DJI auf der Oberseite für die lila 3/C keine sinnvolle Grenze. Der DAX wird wahrscheinlich seine blaue 2 in der Nähe der 8350 erreichen und dann ebenfalls noch deutlich steigen.

      Löschen
  3. Was ich noch fragen wollte...Von den drei Korrekturwellen ABC wäre Welle C relativ am schnellsten und heftigstem. Die Ziele unten könnten schon in wenigen Monaten erreicht sein , oder liege ich falsch ?
    Also, Robby, der Faktor Zeit würde mich interessiren .
    Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Faktor Zeit gibt es keine Aussagen. Es kann sehr schnell gehen in wenigen Monaten oder aber auch eher langsam in wenigen Jahren. Dabei muss eine schnelle Abwärtsbewegung nicht zwingend ein Impuls sein. Zigzag-Muster sind oft schneller und auch Flats können sehr flott unterwegs sein.

      Löschen
  4. Danke für die Antwort. Mich beschäftigt das Linien auch gebrochen werden können. Wie vor ein paar die Eindämungslinie bei 13725. Gibt es EW technisch eine stärkere Relevanz für die aktuelle? Gruß Jan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Linien und MOB-Marken bestätigen oder verwerfen die angenommene Zählweise für ein Muster - es gibt nicht mehr und nicht weniger Aussagen in diesem Kontext. Die lila Eindämmungslinie ist in ihrer Aussage etwas stärker als die graue Eindämmungslinie weil es weniger verbleibende Alternativen gibt.

      Löschen
  5. Guten Morgen zusammen. Danke für deine Antwort.Gruß Jan

    AntwortenLöschen
  6. Im DAX steht die blaue c der roten Y kurz vor dem Abschluss. In der korrektiven orangenen v bildet die hellgrüne c ein EDT, in dem bei 13793 die graue i und bei 13576 die graue ii beendet wurden. Die graue iii (bisher 13803) befindet sich bereits knapp in ihrem Zielbereich und hat noch Platz bis zur oberen lila Eindämmungslinie (derzeit bei 1388x). Ob es eine deutlich ausgeprägte graue iv geben wird ist in dieser Konstellation offen.

    Der DJI befindet sich vermutlich noch in der lila 1 eines normalen EDT oder lila 3 eines Expanding EDT als Triplezigzag mit roter W=26400, roter X=25277, roter Y=27314, roter X2=25736 sowie roter Z bisher 29583. In Verbindung mit dem anstehenden Rücklauf im DAX dürfte es sich um eine lila 3 handeln, die aber hierfür noch einmal eine neue obere blaue Eindämmungslinie (derzeit oberhalb 2971x) bilden müsste. Es läuft immer noch die graue v (hellgrüne w=29528, hellgrüne x=28158, hellgrüne y bisher 29583 mit grauer a=29583, grauer b=29281 und grauer c bisher 29481 – 61er Ziel 29706). Das anschliessende Ziel für die lila 2 bzw. lila 4 auf der Unterseite ist die untere lila Eindämmungslinie (derzeit 2704x), wobei eine lila 4 eher nahe der Marke 25074 zu erwarten wäre.

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen, so nun ist das neue Hoch da. Bewegung abgeschlossen ? Und jetzt? Sind wir in der Woche der Umkehr. Wann sollte man denn short gehen? Die Eindämmungslinien liegen ja recht dicht dran. Und geht ihr davon aus, dass es eher eine schnelle Korrektur wird - also max. 1 Monat ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Abschluss eines EDTs ist erst durch den Bruch der unteren Eindämmungslinie bestätigt. Solange diese Intakt ist kann sich das EDT weiter ausdehnen.

      Ich kann es nur immer wieder wiederholen: EW ist zeitlos und jede Bewegung kann sehr schnell und sehr langsam gehen. Es gibt keinerlei Hinweise zu Geschwindigkeiten und deshalb auch keine Aussagen ob die anstehende Korrektur langsam oder schnell erfolgt.

      Löschen
  8. Hallo zusammen, braucht es für den Abschluss der iii bzw. iv wieder einen Bruch einer 0-b Linie? Wäre die obere Linie bei 1388x der Deckel für die iii oder auch für die v?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die obere lila Eindämmungslinie ist der Deckel für die graue iii, nicht für die graue v. Diese darf leicht überschiessen.

      Löschen
  9. Danke. Das mit der Zeit ist mir grundsätzlich bewusst. Ich habe lediglich in Bezug auf den EW Trendkompass nachgefragt, da dort ja Zeithorizonte zumindest benannt sind. Und welche Eindämmungslinie ist bedeutsamer - Lila ( nah dran ) oder grau (knapp unter 13000) ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die graue Eindämmungslinie hat nur noch den Zweck zu zeigen welches Muster nicht mehr relevant ist. Die lila Eindämmungslinie ist aus kurzfristiger Sicht die relevante Marke.

      Löschen
  10. Hm. Kannst du nicht auch mal einen Verlauf zeigen, wie er nach oben hin aussehen könnte? Gibt es da aktuell ein maximales Ziel oder ist alles möglich, also zB. auch die 15000?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Verlauf ist in der Wochenendanalyse inkl. Maximalziel abgebildet.

      Löschen
  11. Meinst du 14141 als Maximalziel?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mich nicht erinnern das ich in irgendeinem Chart oder im Post eine Variante mit direkter Fortsetzung des Anstiegs beschrieben habe.

      Löschen
  12. Hast du nicht, dachte das wäre das Maximalziel aus einem möglichen Verlauf nach oben. Die 161% aud dem unteren Chart... Sorry, mein Fehler. Ich frage und lerne, aller Anfang ist doof :)

    AntwortenLöschen

Anzeige