while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Corona-Panik drückt den DAX

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Donnerstag, 12. März 2020

Corona-Panik drückt den DAX

Die kurze Einschätzung der Lage


Die Corona-Panik hat den DAX eine weitere Stufe nach unten gedrückt. Das grosse Bild ist unverändert und der impulsive Rutsch der letzten Tage ist mehr wie ausreichend tief für einen erneuten Angriff auf das Allzeithoch.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX steckt mitten in der blauen 2 aus dem Tageschart mit einem Ziel zwischen der unteren lila Eindämmungslinie und der Marke 8350. Die noch laufende überschiessende orangene B/X der blauen 2 steht ihrerseits in ihrem bis 14696 reichenden Zielbereich. Die orangene B/X befindet sich vermutlich noch am Ende der überschiessenden grünen B/X (bisher 9097; lila A=10115 in der Weihnachtindikation 2018, lila B=13827, lila C bisher 9097 – MOB 8695). Dabei hätte die grüne B/X mit dem Bruch der braunen 0-b-Linie alle Zielvorgaben erfüllt. Dabei kann die grüne C/Y jederzeit gestartet werden.

Die lila C der grünen B/X lässt sich impulsiv mit roter I=13721, roter II=13797, roter III=12367, roter IV=12853 und laufender roter V (bisher 9097) interpretieren. Dabei sind die offensichtlichen Wellenbewegungen mit der blauen i=11669, blauen ii=12279, gedehnten blauen iii=10287 oberhalb 161er-Ausdehnung, blauen iv=11039 sowie blauen v (bisher 9097) lediglich als Teilwellen der roten V anzusehen.

Die blaue v ist mehrdeutig zählbar und kann sowohl impulsiv als auch korrektiv sein. Dementsprechend kann eine korrektive blaue v auch bereits abgeschlossen sein, wozu der impulsiv zählbare Folgeanstieg (hellgrüne i=9577, hellgrüne ii bisher 9172) passen würde (blauer Pfad). Eine Fortsetzung der blauen v auf der Unterseite ist mit einer korrektiven und impulsiven Zählung ebenfalls ein erwartbares Szenario (grauer Pfad).

Nach dem Ende der lila C/grünen B/X steht ein erneutes Allzeithoch durch die grüne C/Y an (blauer Pfad).

Fazit:
Der DJI hat mit dem Allzeithoch bei 29583 einen vollständigen Aufwärtsimpuls aus dem Big Pictures abgeschlossen und mit dem Rücklauf unterhalb 21457 auch in der Korrektur sein Pflichtziel erreicht. Der DAX hat mit seinem Allzeithoch bei 13827 ebenfalls sein Soll übererfüllt, wobei die unvollständigen Muster mit dem impulsiven Rücksetzer auf bisher 9097 noch einmal einen abschliessenden Angriff auf ein erneutes Allzeithoch erwarten lassen. Das offene Allzeithoch im DAX dürfte auch im DJI Spuren hinterlassen, so dass es auch hier noch einmal einen Anstieg über 29583 geben könnte.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige



Kommentare:

  1. Jetzt hat auch der DJI seine v

    AntwortenLöschen
  2. Guten Abend Robby. Ich möchte Dir an dieser Stelle gratulieren zu deinen Analysen der letzten beiden Wochen! Brutal angesagt den Abverkauf. Ich drücke Dir die Daumen, dass du nun auch das Low erwischt. Auch wenn es heute mit der 97xx nicht gelungen ist, sollte das CRV für Long denke ich ausreichend sein.

    AntwortenLöschen
  3. Guten Abend. Jetzt müsste der Name sichtbar sein. Sollte die 8695 brechen wie wäre dein übergeordneter Count? Ich gehe nämlich auch von einem neuen Allzeithoch aus. Die Frage die ich mir Stelle falls es so kommen sollte wäre das es wahrscheinlich das letzte Hoch wäre für die nächsten Jahre oder Jahrzehnte. Und meiner Meinung nach ist das nur über Konjunkturprogramme möglich. wie wäre dein möglicher Count dazu?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Nickname ist noch nicht sichtbar. Es muss im Google-Profil vermutlich noch ein Haken in „Profil freigeben“ gesetzt werden.

      Den übergeordneten Count findest Du im Big Picture. Das nächste Allzeithoch wäre nur ein Zwischenschritt zu weiteren Hochs in den nächsten Jahren oder Jahrzehnten.

      Löschen
  4. Robby. Ich würde gerne deiner bitte mit dem Nickname nachkommen. Und ja ich weiß wo man das ändert und habe dieses auch getan. Für mich unverständlich dass es nicht bei Google übernommenen würde??? Sorry

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht benötigt die Änderung auch etwas Zeit bis sie über mehrere IT-Systeme verteilt ist. Kann sein das es in Kürze funktioniert.

      Löschen
  5. Robby - so gerne ich deine Analysen auch glauben möchte - nichts deutet im Moment in irgendeiner Form daraufhin, dass dieser Abverkauf stoppen sollte - ganz im Gegenteil, jeder Verkauf löst einen noch stärkeren aus. Morgen früh wird das wieder ein GapDown werden und die nächste Welle läuft. Kein Indikator zeigt nur einen Ansatz davon Divergenzen aufzuweisen und das bedeutet für mich, dass es weiter in den Keller gehen wird. Erst wenn der MACD, der RSI und was auch immer etwas anzeigen, dann ist in Übereinstimmung mit den EW-Wellen ein Kauf angesagt.

    AntwortenLöschen
  6. Ich hoffe.möchte hier nicht der Störenfried sein.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Robin,
    danke für deine Analysen. Denkst du, tatsächlich, dass es nicht mehr unter 8695 geht? Das heißt, würdest du selbst darauf handeln?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puh, deine Analyse in Gottes Ohren. Futures schon auf 8900.

      Löschen
    2. Dafür ist jetzt im DJI auch das 38er Ziel der lila 2/B im Kasten. Es gibt dort keine offenen Ziele mehr.

      Löschen
  8. Das einzige was hier für ein Ende aktuell sprechen könnte, wäre ein EDT - aber der morgige Tag denke ich wird es sowieso entscheiden ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Das könnte es jetzt im DAX gewesen sein. Bei 8819 kann die blaue c/rote V/lila C/grüne B/X mit einem korrektiven Abschluss als angedeutetes EDT in der letzten orangenen v fertig gezählt werden. Die Folgebewegung lässt sich impulsiv zählen mit i=9425 sowie ii bisher 9074 (38er RT abgearbeitet) und ist für ein normales EDT auch bereits zu hoch gelaufen. Im Rahmen eines Expanding EDT könnte es aber auch noch eine Fortsetzung auf der Unterseite geben.

    Im DJI hat bei 29583 die lila 1/A mit einem angedeuteten EDT als orangene 5 beendet. Die lila 2/B (bisher 20396) ist mit dem Bruch der Marke 21457 bestätigt und hat auch das 38er RT bei 20754 hinter sich gelassen. Dabei kann die lila 2/B als Zigzag mit roter A=24683, roter B=27093 sowie roter C (bisher 20396; 161er Maximalziel 19163) fertig gezählt werden und der Folgeanstieg scheint impulsiv zu sein (a/i=21867, b/ii bisher 21112 – 38er RT abgearbeitet) und kann bereits den Auftakt zur lila 3/C bilden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. was heisst es ist zu hoch gelaufen? wenn wir ja unten fertig sind, sollte es ja möglichst hoch laufen....verstehe nicht was du meinst im morningpost.

      Löschen
    2. Die orangene v war korrektiv und damit ein EDT. Es gibt jetzt aber drei EDT-Muster - das angedeutete EDT wäre fertig, für das normale EDT war der Anstieg zu hoch und es kann falls noch ein weiteres Tief kommt nur noch ein Expanding EDT werden. Oberhalb 9577 wäre dann auch dieses Thema erledigt.

      Löschen
    3. Könnte noch die ii mit überschießender b laufen?

      Löschen
    4. ich glaube nicht das das ne ii ist, schaut korrektiv aus.

      Löschen
  10. Hallo!

    ich gehe davon aus das deine blaue III noch läuft. Wäre das möglich?

    Grüße

    Griller

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre nicht möglich, da es dann nur eine kurze ii gegeben hätte und das Tief 8819 die Maximalausdehnung der iii überschritten hätte.

      Löschen
    2. Hallo Robby, wie ist der aktuelle Stand der Dinge? Haben wir in beiden Indizes das Tief gesehen?

      Löschen
  11. Jetzt gilts, für mich sollte jetzt eine 1 der 3 angelaufen sein ..

    AntwortenLöschen
  12. ... Der Nickname kommt nicht von Google, er kommt aus der Bloganmeldung...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht doch :-)
      Die Blog ist bei Google gehostet. Die Anmeldung ist natürlich auch Google ...

      Löschen
  13. ... Also ich bin nicht er unknown, ich hab mich heute beim Blog registriert und wurde nach dem Nickname gefragt...

    AntwortenLöschen
  14. Wäre eine C mit neuem Hoch innerhalb von 2 Woche möglich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Theoretisch ja - praktisch wohl eher nicht. Da sind wir wohl eher in einem Jahresbereich

      Löschen
  15. Bis jetzt solltest Du mit Deinem Fahrplan zu frieden sein, oder?
    Nach oben Impulsiv, Rücksetzer werden gekauft...

    AntwortenLöschen
  16. Der Nasdaq scheint Limitup zu sein, krieg keine Kurse mehr bei activebrokers... um 2 wirds spannend, mal gucken ob die Amis auch in Kauflaune sind...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das Problem hatte ich gestern Abend um 21:45 mit den Dax-Longs - habe dann aber noch welche erwischt. Was dabei rauskommt hat man heute gesehen... ;-)

      Löschen
  17. Hallo Robby, Glückwunsch der Optimismus war berechtigt- und der Trendkompass stimmt :). Aber mit solch einem Anstieg war doch nicht zu rechen, oder ? Wie würde der denn idealtypisch verarbeitet ? Sicher muss man auch Rückschritte einplanen. Und solange 10279 noch nicht geknackt ist, kann ja ohnehin noch etwas passieren. Es dürfte ja auch eine lange und bewegte grüne C/Y werden. Wo liegen denn Rückschlagspotentiale?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rückschlagspotentiale liegen auf dem gesamten Weg. Der Anstieg kann sowohl impulsiv als auch korrektiv werden. Mehr lässt sich jetzt noch nicht ableiten

      Löschen
  18. Hallo Robby, wo befinden wir uns in der Zählung? Wann ist mit einem Rücksetzer zu rechnen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das dürfte derzeit die iv sein. Mehr lässt sich über den Verlauf nicht sagen

      Löschen
    2. Wenn ich mir meine Analysen so anschaue, hab ich ein mulmiges Gefühl. Ich befürchte eine ordentliche Gegenbewegung und anschließend einen weiteren heftigen Abverkauf (ABC). Ich wünsche es uns nicht, aber noch sehe ich irgendwie keine Entwarnung.

      Löschen
    3. mit der iv kommt gut hin.....jetzt läuft ein abwärts impuls

      Löschen
    4. Dh, du denkst wir schließen heute noch 5stellig im DAX? Wie tief darf die iv runter? Danke!

      Löschen
    5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  19. Dann ist die iv jetzt abgeschlossen? Und wir gehen gerade in die v. Dann kann ja heute durchaus noch die 10000 überschritten werden, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solange die iv oberhalb 9425 bleibt ist das möglich. Darunter ist es keine iv mehr.

      Löschen
    2. Schade, also keine iv, sah so schön aus ;)

      Löschen
  20. Könnte es auch eine 2 sein, in der laufenden übergerdneten 3?

    AntwortenLöschen
  21. Die iv darf bis 10347-stimmt das?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin nicht Rastlos25, aber er meint wohl die iv vor der v (nach unten) - Annahme, dass die Bewegung nach unten noch nicht fertig ist.

      Löschen
  22. Hat sich wohl erledigt durch den Rückgang in den letzten Minuten, oder ?

    AntwortenLöschen
  23. das müsste jetzt eine welle i der V sein, eine welle ii könnte jetzt nochmal zum Tageshoch laufen usw.

    AntwortenLöschen
  24. Jetzt suehts aber langsam so aus, dass eine c fertig ist, und ein neuer Impuls nach unten einsetzt, odeJetzt suehts aber langsam so aus, dass eine c fertig ist, und ein neuer Impuls nach unten einsetzt, oder? Für eine 3 wirds langsam eteas zu tief... r? Für eine 3 wirds langsam eteas zu tief...

    AntwortenLöschen
  25. Jetzt siehts aber langsam so aus, dass eine c fertig ist, und ein neuer Impuls nach unten einsetzt, oder
    etzt suehts aber langsam so aus, dass eine c fertig ist, und ein neuer Impuls nach unten einsetzt, oder? Für eine 2 wirds langsam eteas zu tief... Noch mal, hoffentlich lesbar...

    AntwortenLöschen
  26. Null Dynamik mehr, sieht eher nach Schlachtbank aus ...

    AntwortenLöschen
  27. Die 9186 sind durch. Damit hat sich der schöne Impulsive Anstieg doch noch als Korrektur geoutet. Offen ist jetzt die Frage ob das noch einmal eine iv'er Welle war oder bereits der korrektive Start einer grünen Y.

    AntwortenLöschen
  28. Hallo -wie venom geschrieben hat meinte ich die iv vor der
    V.

    AntwortenLöschen
  29. Aber in jedem Fall neue Tiefs, es sei denn ein Versager, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein. Die grüne Y kann auch korrektiv sein. Natürlich kann es auch noch einmal ein Tief geben.

      Ausserdem lässt sich der Anstieg tatsächlich auch impulsiv zählen (ist aber ein ziemlich verkorkster Count).

      Versager gibt es grundsätzlich nicht. Die gehören wie Einhörner in das Reich der Mythen und Märchen.

      Löschen
    2. Der Rücklauf vom Tageshoch lässt sich besser impulsiv zählen....als eine alt v

      Löschen
  30. Hallo Robby, andere Waber zählen das Tief gestern als iii, heute zum Hoch die iv.
    Denke, das passt besser.
    Bei dir wäre zudem die iii die kürzeste Welle.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke mittlerweile auch das die blaue iii bei 8819 war und aktuell die blaue iv läuft. Allerdings wäre auch in meinem Count die blaue iii eine gedehnte Welle da der sichtbare Teil der Impulsstrukturen lediglich eine überdimensionale rote V darstellen.

      Löschen
    2. irgendwie schwierig zu analysieren.....der Anstieg seit dem Tief bei 9050ist jetzt auch impulsiv zählbar und nicht korrektiv, zumindest für mich nicht.

      Löschen
    3. Hi robby. Dann muss ich trotzdem nochmal auf meine gestern dargestellte Alternative zählweise zurückkommen. Also mit normaler roter I 11669, kurze rote II 12279, und gedehnte rote III....(8819) ich versteh noch net, warum des net geht? Warum muss es eine kurze rote I sein? Und die roten I, II in deinem Count sind schon "ungewöhnlich"
      ...übrigens, du hast glaub ich ne blaue i und ii zuviel drin in der Grafik.

      Löschen
    4. Eine kurze rote II unterhalb des 38er Ziels setzt zwingend eine gedehnte rote I voraus. Damit muss die rote III kürzer als die rote I sein. Wenn also im Umkehrschluss bei 8819 eine gedehnte iii fertig geworden ist, dann muss die zugehörige iii mindestens das 38er Ziel erreicht haben.

      Aus diesem Grund kann bei 11669 keine rote I gezählt werden.

      Löschen
    5. Versteh mich net falsch, is auch keine Kritik. Aber ich find die Regel nicht, dass es zwingend eine gedehnte I sein muss. Es kann doch I und V=100%, 2=23,6% (Richtlinie,kein muss) und dann III=161,8% sein. So hab ich es bisher verstanden. Eilt auch net, vielleicht kannst mir am woende sagen, wo ich des find?

      Löschen
    6. Das findest Du in keiner öffentlich zugänglichen Literatur. Das sind Ergebnisse aus meiner langjährigen Forschungsarbeit. Das findest Du ausschliesslich auf meiner Regelwerks-Seite.

      Das gilt auch für die Anwendung der 0-b-Linie, für das Muster angedeutetes EDT, die Unterscheidung von Korrekturtypen sowie die Regeln welches Muster in welchem Muster vorkommen kann. Auch diese Themen sind nur in diesem Regelwerk beschrieben.

      Löschen
    7. Ok, weil nach a.t. sollte es eigentlich passen...wie ich es verstanden hab zumindest.
      Danke dir, und ein entspanntes Wochenende erstmal ;)

      Löschen
    8. Robby, Heike: holt Ihr mich bitte mal ab: blaue iii gestern verstehe ich; was war dann die blaue ii? Aktuell die iv, im Enefekt frage ich damit ich das RT für die iv berechnen kann

      Löschen
    9. Die blaue ii ist dort wo sie auch gestern im Chart war bei 12279

      Löschen
    10. Autsch ;-) mitunter sieht man den Wald vor Bäumen nicht......

      Löschen
  31. Hallo Robby, andere Waber zählen das Tief gestern als iii, heute zum Hoch die iv.
    Denke, das passt besser.
    Bei dir wäre zudem die iii die kürzeste Welle.

    AntwortenLöschen
  32. Die 8650 bleibt aber gültig?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachdem die untere lila Eindämmungslinie mehr als deutlich gebrochen wurde und auch der DJI eine lila 2/B gemacht hat gehe ich auch im DAX von einem direkten Abschluss der blauen 2 aus. Damit würde sich das Maximalziel etwas von 8695 auf 8350 verschieben. Die 8350 sind dabei eine extrem belastbare Marke.

      Löschen
    2. Kann das sein das jetzt doch ne iii läuft....???

      Löschen
    3. Eigentlich nicht. Das müsste jetzt alles korrektiv sein.

      Löschen
  33. Machst du noch ein Update für das Big Picture?

    AntwortenLöschen
  34. Hi Robby !
    Also entweder läuft eine C einer A-B-C mit einem Zielbereich zwischen 10200 und 10900 oder kann es nicht sein, dass ab dem Tief bei 8800 eine kurze 1 zu zählen ist, mit einer tiefen 2, einer langen 3 und einer ausgedehnten 4 mit einem Flat, dann die 5 zur I. Die II wäre bei mir dann bis ans 76% Retracement zurückgelaufen und so wie der Handel heute die Woche beendet, könnte die aktuell laufende III ein Up-Gap reissen, so wie man es oft sieht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Aufwärtsbewegung bekomme ich im 1 Min. Chart auch mit krummsten Ansätzen nicht impulsiv gezählt. Der Anstieg ist deshalb mit hoher Wahrscheinlichkeit eine blaue iv. Allerdings kann ein Zigzag als Startwelle trotzdem das Sprungbrett zum Allzeithoch sein - ich hätte aber eine solche w deutlich höher erwartet.

      Ein Gap-Up zum Wochenende wird das wohl nicht werden. Ich denke wir bekommen eher eine zähe Seitwärtsphase.

      Löschen
  35. Cool. Bin ich total gespannt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kannst Du auch schon nachlesen. Ich habe die Seite bereits aktualisiert.

      Löschen
    2. Danke für die aktuelle Big Picture Analyse.

      Du gehst davon aus, dass wir jetzt endgültig die Tiefs gesehen haben?


      Und wieso würde der Dow nur an seine bisherigen Hochs steigen und der Dax dagegen Richtung 16000 explodieren?

      Es wäre nett, wenn du mich kurz aufklärst.

      Danke!

      Löschen
    3. Das Big Picture zeigt die nachfolgenden Bewegungen nur sehr schematisch. Die anstehende Aufwärtsbewegung im DAX ist korrektiv und wird daher kaum allzu glatt verlaufen.

      Im DJI kann der schnelle Rücklauf kaum eine 2, aber trotzdem eine A/W oder sein. Es kann also direkt zu einer 3/C durchstarten oder auch nur eine B/X anstehen - und auch die könnte jetzt weit über das Allzeithoch hinausgehen.

      In der Situation ist zumindest im DJI jede Annahme über den zukünftigen Verlauf reines Kaffeesatzlesen.

      Löschen
    4. Danke für die Info.

      Aber kann man neue Tiefs beim Dow ausschließen oder besteht noch ein Risiko?

      Löschen
    5. Auch im DJI kann es noch ein Tief geben. Als Zigzag kann jetzt auch erst eine W beendet worden seining der Anstieg war hoch genug für eine X. Es muss deshalb jederzeit mit einer Y und einem Nachschlag auf der Unterseite gerechnet werden.

      Löschen
    6. Ebenfalls ein großes Dankeschön für die Arbeit hier. Ich bin eher der stille Mitleser, aber müsste nach dem Update des Big Picture nicht auch der Trendkompass eine Aktualisierung erhalten?

      Löschen
    7. Der Trendkompass ist ja erst 2 Tage alt :-)
      Ich werde ihn aber heute zusammen mit der Wochenendanalyse auf den neuesten Stand bringen. Mit Ausnahme der Langfristebene wird sich nicht viel ändern ...

      Löschen
  36. Guten Morgen Robby
    Auch ich will einmal einen Dank aussprechen für Deine Analysen. Sie haben mir in den letzten Wochen sehr geholfen, auch bei der Begrenzung bzw. Vermeidung von Verlusten. Habe gerade eine kleine Spende losgeschickt.
    Ich habe noch eine Frage die Dein Big Picture betrifft: Einmal angenommen, im Dow wäre oben doch schon die schwarze 5 beendet worden, wo wären danach die Ziele auf der Unterseite? Lässt sich das sagen?
    Und noch eine weitere Frage: Sollte es so sein, wie von Dir angenommen, und wir sind im Dow in einer lila 2/B: Ist ihre Ausdehnung tatsächlich durch die Aufwärtstrendlinie limitiert? Oder könnte sie als Impuls nicht auch viel tiefer? Wenn ja, bis wohin?
    Danke für eine Rückmeldung und freundlicher Gruss, echekrates

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für die Spende :-)

      Die schwarze 5 kann tatsächlich der Abschluss eine Jahrhundert- oder sogar Jahrtausend-Welle sein. Demnach gibt es auf der Unterseite keinerlei Begrenzung sondern nur die auf dem Weg dorthin vorhandenen Hürden in Form von 4‘er Wellen (schwarze 4=6469 oder blaue 4=15451) die jeweils als MOB einer laufenden 2 gewertet werden können. Nach der schwarzen 5 droht tatsächlich im Extremfall die 0. Das wäre dann wohl das Ende der Zivilisation.

      Glücklicherweise haben wir derzeit eine mehr als komfortable Situation in der Langfristbetrachtung. Der DAX hat auf der Oberseite sehr deutlich einen Anstieg signalisiert, so dass der impulsive Abschluss im DJI eigentlich nur noch eine lila 1 sein kann und es in Bälde wieder munter aufwärts gehen sollte. Mit umgekehrten Vorzeichen ist das die gleiche Ausgangslage wie Weihnachten 2018. Damals hatte der DJI auf der Oberseite den Blinker gesetzt und den DAX zu einem neuen Allzeithoch verleitet.

      Die Aufwärtstrendlinie hat derzeit noch keine Bedeutung. Der bisherige Verlauf der schwarzen 5 ist bislang ohne Einschränkung impulsiv zählbar. Sie bekommt erst dann eine Bedeutung als 0-b-Linie wenn sich der DJI korrektiv entwickelt, d.h. wenn sich der aktuelle Rücklauf im Nachhinein als lila B herausstellen würde. Das lässt sich aber frühestens nach der lila C erkennen. Insgeheim rechne ich mit diesem Verlauf, da er am Besten zum DAX passen würde - schliesslich steht dort nach der blauen 3 ein fetter Rutsch von ca. 15k auf 9k an.

      Die lila 2 kann nach Belieben ober- oder unterhalb dieser Linie bleiben.

      Löschen
  37. Guten Morgen...Test Test unknown 😄

    AntwortenLöschen
  38. ... alles klar, vielen Dank, Robby! Gruss, echekrates

    AntwortenLöschen
  39. In welchem Zeitrahmen wird die blaue 3 abgearbeitet sein? Ist dieser eher in Monaten oder in Jahren er erwarten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. EW macht nur Aussagen über Preisniveaus und mit wenigen Ausnahmen keinerlei Aussagen über Zeiten.
      Die blaue 3 kann schnell kommen - dann reden wir über Monate (siehe blaue 1) - oder sich ganz langsam nach oben bewegen (siehe orangene B).

      Löschen

Anzeige