while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX auf dem Weg zum Jahrestief ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Mittwoch, 15. April 2020

DAX auf dem Weg zum Jahrestief ?

Die kurze Einschätzung der Lage


Das fehlende Jahrestief lässt den DAX wieder deutlich unter seinem Oster-Hoch sinken, womit dem direkten Angriff auf die Marke 7953 nichts mehr im Weg stehen würde.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet. Der scharfe Rücklauf seit dem Allzeithoch ist korrektiv und als Startbewegung der schwarzen 2 einzuordnen.

Die schwarze 2 befindet sich immer noch in der blauen A (bisher 7959). Die blaue A bildet ein Zigzag-X-Flat mit orangener W=11669, orangener X=12279 sowie laufender orangener Y (bisher 7959; grüne A=7959, grüne B bisher 10824, vermutlich gestartete grüne C mit Ziel unterhalb 7959).

Die grüne B hat das 38er Mindestziel 9609 und die graue 0-b-Linie hinter sich gelassen. Sie kann als Zigzag-X-Flat (lila W=9201, lila X=8163, lila Y bisher 10824) interpretiert werden. Die lila Y (bisher 10824; rote A=10139, rote B=9323, rote C=10824 oberhalb 61er Ziel 10544 – orangene Fibos) hat ihre Pflicht erfüllt. Die mehrdeutig interpretierbare impulsive rote C (bisher 10824; blaue i=9611, blaue ii=9456, blaue iii=10590, blaue iv=10210 als Triangle, korrektive blaue v bisher 10824) kann bereits fertig gezählt werden.

Mit einem Bruch der Marke 10210 wird der Abschluss der roten C/lila Y bestätigt und es stehen als nächste Ziele zumindest der Bruch der lila 0-b-Linie (derzeit bei 992x) sowie das Abarbeiten des 38er RTs 9740 (graue Fibos) an.

Ab der Marke 9740 kann es noch einmal zu einer Fortsetzung der grünen Alt: B (lila Alt: A=10824, lila Alt: B unterhalb 9740, lila Alt: C idealerweise oberhalb 10824) kommen (grauer Pfad). Das Maximalziel der grünen Alt: B ist 12279, die ausserdem unter der orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1337x) bleiben sollte. Ein allfälliges Triangle würde nach einem Rücklauf unterhalb des 50er RTs 9406 (graue Fibos) unterhalb der lila Alt: A bleiben.

In der Hauptvariante würde die laufende impulsive grüne C (bisher 10239; blaue i=10239, blaue ii noch unterhalb 23er Ziel 10377/38er Ziel 10462 – blaue Fibos) direkt in der Zielbereich unterhalb 7959 für die orangene Y/blaue A führen, die damit wohl die erste Etappe der schwarzen 2 mit dem Jahrestief 2020 markieren wird (blauer Pfad).

Allerdings ist an dieser Stelle theoretisch auch der direkte Rutsch zur Marke 3588 möglich – was allerdings zu diesem frühen Zeitpunkt und aufgrund der bestätigten Frühlingsrallye im DJI nicht sehr wahrscheinlich ist und vermutlich nur bei Eintreten des grauen Pfads im DAX relevant werden würde.

Die nachfolgende blaue B dürfte noch einmal eine sehr deutliche Erholung mit Zielbereich zwischen der flach verlaufenden orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1337x) und dem Allzeithoch 13827 bringen. Diese Erholung kann sehr volatil verlaufen und sich zeitlich auch über einen längeren Zeitraum strecken. So würde sich z.B. zum Jahreswechsel 2020/2021 die orangene 0-b-Linie im Bereich von ca. 1122x befinden. Erst nach dem Ende der blauen B steht dann mit der blauen C die Fortsetzung der schwarzen 2 in Richtung 3588 an (blauer Pfad).

Fazit:
Der DJI hat mit dem Allzeithoch bei 29583 einen vollständigen Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures abgeschlossen und mit dem schnellen Rücklauf auf 18212 auch bereits das 38er Pflichtziel der nachfolgenden Korrektur hinter sich gelassen. Damit wäre der Weg für eine korrektive Frühlingsrallye frei, die durchaus sogar bis in die Nähe des Allzeithoch führen kann.

Der DAX hat mit seinem korrektiven Allzeithoch bei 13827 ebenfalls eine Jahrhundert-Welle abgeschlossen. Die unvollständigen Muster des korrektiven Rücksetzer auf bisher 7959 lassen ein fehlendes Jahrestief und eventuell sogar bereits den Rutsch unter 3588 erwarten. Hierfür kann sich der DAX aber auch noch etwas Zeit lassen und eine noch weiter ansteigende korrektive Zwischenerholung einschieben.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige


Kommentare:

  1. Alle Achtung Robby, eine hervorragende Analyse zum Dax mit Low Tief von ca. 8000. Ich bin beeindruckt und gespannt auf die weiteren Kursetappen.

    AntwortenLöschen
  2. Dax hat Oben noch nicht ganz fertig. Ich denke es wird zum Gapclose kommen.

    AntwortenLöschen
  3. Der DAX hat mit dem Rutsch unterhalb 10210 den Abschluss der lila Y bei 10824 und damit sehr wahrscheinlich auch das Ende der grünen B bestätigt. Die Abwärtsbewegung kann als blaue i/Alt: a=10168 (orangene i=10683, orangene ii=10742, orangene iii=10474, orangene iv=10545, orangene v=10168) impulsiv interpretiert werden. Wegen der korrektiven v in der orangenen v sollte die blaue ii/Alt: b oberhalb 10356 ansteigen und idealerweise auch noch das 38er RT bei 10419 erreichen. Das 38er Mindestziel einer laufenden lila Alt: B ist 9740 nebst Bruch der lila 0-b-Linie; das Mindestziel der laufenden grünen C ist 7953.

    Im DJI wurde sehr wahrscheinlich die orangene A bei 18267 (nicht im Tief bei 18212!) als Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit lila W=20396, lila X=23160, lila Y=18893, lila X2=21007 sowie lila Z=18267 (a=18212, b=19843, c=18218, d=19120, e=18267) beendet (blauer Pfad). Der Anstieg auf bisher 24005 (rote I=22160, rote II=20633, rote III=24005 – oberhalb 61er Ziel, rote IV=23088, rote V bisher 24052) scheint impulsiv zu sein und hat die Signalmarke 23160 der korrektiven Frühlingsrallye überwunden. Oberhalb 23088 kann es in der roten V aber immer noch ein weiteres Hoch geben. Der Rücklauf in der lila B/2 dürfte sehr tief werden und könnte sogar in die Nähe des bisherigen Tiefs bei 18267 gelangen. Erst danach steht der Angriff auf die orangene 0-b-Linie (derzeit 2873x – steht Ende Juli bei ca. 272xx) an.

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Robby,

    mit der heutigen Eröffnung ist doch das Mindestziel der blauen ii (38 RT) erreicht, oder? Gibt es darüber hinaus eigentlich noch Spielraum ? Chart zeigt auch noch 10462. Oder müsste es jetzt in Kürze drehen, damit der "Fahrplan" stimmt?

    AntwortenLöschen
  5. Hi Robby,

    danke für dein Update.
    Das 38Rt der blauen ii/alt b hat es ja auch schon erfüllt.
    Darf es noch weiter steigen bevor es weiter runter in Richtung 0b Linie geht?

    AntwortenLöschen
  6. Danke Robby,

    denkst du, dass das Potential ausgenutzt wird oder wäre es eher typisch wenn auf dem aktuellen Niveau die Abwärtsbewegung wieder aufgenommen wird.

    AntwortenLöschen
  7. Ok- lässt sich dann nicht erkennen.Schade, aber danke! Dann lassen wir die Götter mal entscheiden... :)

    AntwortenLöschen

Anzeige